Lesezeit ca. 5 Min.
arrow_back

Gutes E ssen, süße Träume


Logo von Baby & Co.
Baby & Co. - epaper ⋅ Ausgabe 3/2022 vom 15.06.2022
Artikelbild für den Artikel "Gutes E ssen, süße Träume" aus der Ausgabe 3/2022 von Baby & Co.. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Wie ein kleiner Wirbelwind fegt Leon durch das Wohnzimmer. In einer halben Stunde gibt es Abendbrot. Von Müdigkeit fehlt bei dem Zweijährigen allerdings noch jede Spur. Ausgelassen rennt er zwischen Sofa und Esstisch hin und her. Nach jeder Runde lässt er sich für einen kurzen Augenblick in die Kissen plumpsen, dann geht es wieder weiter. Puh – das wird wohl heute wieder schwierig werden, bis Leon friedlich schlummernd in seinem Bettchen liegt …

EINE MAHLZEIT MIT WIRKUNG?

Könnte das richtige Abendbrot Abhilfe schaffen? Kann eine Mahlzeit tatsächlich die Weichen im Körper auf Schlaf stellen und so für eine erholsame Nachtruhe sorgen? Diesen Eindruck erwecken zumindest einige Werbebotschaften für Babynahrung: „Träume gut“ oder „Gute Nacht“ ist auf den Etiketten zu lesen –wohlklingende Versprechungen. Und auch müde Eltern würden gerne mal wieder so selig eine Nacht lang durchschlummern wie das Baby in ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 2,49€
NEWS Jetzt gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Baby & Co.. Alle Rechte vorbehalten.
Lesen Sie jetzt diesen Artikel und viele weitere spannende Reportagen, Interviews, Hintergrundberichte, Kommentare und mehr aus über 1050 Magazinen und Zeitungen. Mit der Zeitschriften-Flatrate NEWS von United Kiosk können Sie nicht nur in den aktuellen Ausgaben, sondern auch in Sonderheften und im umfassenden Archiv der Titel stöbern und nach Ihren Themen und Interessensgebieten suchen. Neben der großen Auswahl und dem einfachen Zugriff auf das aktuelle Wissen der Welt profitieren Sie unter anderem von diesen fünf Vorteilen:

  • Schwerpunkt auf deutschsprachige Magazine
  • Papier sparen & Umwelt schonen
  • Nur bei uns: Leselisten (wie Playlists)
  • Zertifizierte Sicherheit
  • Freundlicher Service
Erfahren Sie hier mehr über United Kiosk NEWS.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 3/2022 von Liebe Leserin, lieber Leser,. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Liebe Leserin, lieber Leser,
Titelbild der Ausgabe 3/2022 von Ab jet zt sind wir zu viert!. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Ab jet zt sind wir zu viert!
Titelbild der Ausgabe 3/2022 von Laufstall – ja oder nein?. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Laufstall – ja oder nein?
Mehr Lesetipps
Blättern im Magazin
Laufstall – ja oder nein?
Vorheriger Artikel
Laufstall – ja oder nein?
„ Stillen ist mit vielen Vorteilen verbunden”
Nächster Artikel
„ Stillen ist mit vielen Vorteilen verbunden”
Mehr Lesetipps

... der Werbung für Fertig-Abendbrei.

TOMATEN-BANANEN-SUPPE

FÜR KLEINKINDER

ZUTATEN FÜR 4 PERSONEN:

½ Dose geschälte Tomaten,

ein kleines Stück Ingwer,

1–2 reife Bananen,

500 ml Gemüsebrühe,

etwas Honig,

Salz,

Pfeffer und Curry-Pulver

SO GEHT’S: Die Tomaten samt der Flüssigkeit in einen Topf geben. Die Bananen in grobe Stücke schneiden und mit der Gemüsebrühe zu den Tomaten geben. Ein Stückchen frischen Ingwer – etwa von der Größe einer Ein-Euro-Münze – abschneiden, schälen, fein reiben und dazugeben. Alles zusammen aufkochen und auf kleiner Stufe eine Viertelstunde köcheln lassen. Am Ende mit dem Pürierstab pürieren und mit Honig, Salz, Pfeffer und Curry mild abschmecken.

SALAT MIT GEFLÜGELSTREIFEN

FÜR DIE GANZE FAMILIE

ZUTATEN FÜR 2 PORTIONEN:

1 Eisbergsalat,

1 Salatgurke,

4 Tomaten,

300 g Hähnchenbrustfilet,

100 g Champignons,

2 Zwiebeln,

4 TL Pflanzenöl,

4 EL heller Balsamico-Essig,

Salz,

Pfeffer

SO GEHT’S: Gemüse putzen, klein schneiden und mischen. Aus 2 TL ÖL, 2 EL Essig und Salz ein Dressing rühren und zum Salat geben. Fleisch in Streifen schneiden, in 2 TL Öl anbraten. Zwiebel in Würfel, Champignons in Scheiben schneiden, zum Fleisch geben. Mit 2 EL Essig und Gewürzen abschmecken und unter den Salat mischen.

Dass Babys mit Abendbrei wirklich besser schlafen, ist allerdings keine gesicherte Erkenntnis: „Mitunter hilft der Abendbrei beim Durchschlafen“, sagt etwa die Ernährungswissenschaftlerin und Fachbuchautorin Dagmar von Cramm, „doch das passiert nicht automatisch.“

Allein die Hoffnung auf ruhigere Nächte sollte Eltern also nicht dazu verleiten, die abendliche Still- oder Milchmahlzeit abrupt durch einen Brei aus Milch, Getreide und Obst zu ersetzen. Denn er könnte sogar das Gegenteil bewirken: Erst ab dem 6. Lebensmonat ist das Verdauungssystem des Babys überhaupt für diese Art von Nahrung bereit. Aber selbst dann besteht keine Garantie auf Verträglichkeit.

„Wenn die Abendmahlzeit zu üppig oder zu schwer verdaulich war, ist der Schlaf meist schlecht“, sagt Eltern- und Stillberaterin Elisabeth Kurth (siehe auch Interview S. 18). Bei gestillten Kindern passiert das so gut wie nie. Und auch Kinder, die ernährungsphysiologisch ausgewählte, altersgerechte Beikost essen, bekommen nur dann Probleme, wenn die Eltern alle Signale des Kindes ignorieren, dass es satt ist.

NICHT „ÜBERFÜTTERN“

Ein zu üppiges Abendmahl ist also keine gute Basis für eine erholsame Nacht. Zu karg sollte die Mahlzeit allerdings auch nicht ausfallen, sonst finden kleine Nachteulen erst gar nicht in den Schlaf oder wachen vor Hunger früh wieder auf. Dass Babys nachts noch Nahrungsnachschub brauchen, ist völlig normal. Erst im zweiten Lebenshalbjahr wird die nächtliche Mahlzeit für die meisten Kinder nach und nach überflüssig. Aber auch das kann von Baby zu Baby variieren. Manchmal ist der „Mitternachts-Snack“ bei knapp Einjährigen nur noch eine lieb gewordene Angewohnheit. Wenn Eltern sich in dieser Hinsicht sicher sind, und das nicht länger fördern wollen, sollten sie diese Mahlzeit schrittweise streichen. Allerdings sollten sie ihr Kind damit nicht alleine lassen – und es verständnisvoll durch die ersten Nächte ohne Still- oder Flaschenmahlzeit begleiten.

Auch Kleinkindeltern müssen das rechte Maß fürs Abendbrot finden. Was für Erwachsene kein Problem ist, kann Zweiund Dreijährigen auf den Magen schlagen. Sie brauchen leichte Kost wie gedünstetes Gemüse, eine leichte Suppe, etwas Fisch oder ein fettarm belegtes Brot. Dazu gibt es z. B. ein Glas Milch – das liefert genügend Kalzium für den Knochenaufbau in der Nacht und stellt mit der Aminosäure Tryptophan eine wichtige Grundsubstanz zur Bildung der Schlafhormone bereit. Grundsätzlich streichen sollten Sie koffeinhaltige Tees oder gar Cola; sie sind wahre „Wachhalter“, die den Schlaf beeinträchtigen. Wesentlich bekömmlicher sind Wasser, Saftschorlen und ungesüßte Kräutertees.

Die Abendmahlzeit sollte eine Stunde vor dem Schlafengehen beendet sein, da das Verdauungssystem im Liegen langsamer arbeitet als tagsüber. Es ist also sinnvoll, wenn ein Teil der Arbeit von Magen und Darm dann bereits erledigt ist.

INTERVIEW

Elisabeth Kurth ist Still- und Laktationsberaterin sowie Elternberaterin bei frühkindlichen Störungen. Sie hat eine Stillpraxis in Radebeul bei Dresden (www.stillpraxis.de)

„NICHT ZU WENIG, NICHT ZU VIEL“

BABY&CO: Welcher Zusammenhang besteht zwischen der Art der Ernährung und dem nächtlichen Schlaf?

ELISABETH KURTH: Niemand kann gut schlafen, wenn er hungrig ist. Andererseits ist der Schlaf auch schlecht, wenn die Abendmahlzeit zu schwer verdaulich war. Körpersignale führen dann zum Aufwachen. Erwachsene und größere Kinder können ihre Bedürfnisse selbst stillen, Babys und Kleinkinder sind auf die Hilfe der Eltern angewiesen.

Wie sollten Eltern sich verhalten, wenn ihr Baby nachts aufwacht?

Stillkinder sollen unverzüglich aber in aller Ruhe an die Brust gelegt werden. Das ist am einfachsten, wenn das Baby mit im Bett der Eltern schläft. Die Schlafstörung für die Mutter dauert dann nur wenige Sekunden. Außerdem haben gemeinsam schlafende Mutter-Kind-Paare auch übereinstimmende Schlaf-wach-Zyklen.

Wie lange brauchen Babys in der Nacht noch Nahrungs-Nachschub?

Das ist ganz unterschiedlich. Es gibt Kinder, die schon sehr früh nachts nichts mehr brauchen, und solche, die noch im zweiten Lebensjahr echten Hunger haben. Neugeborene brauchen fast immer nächtliche Mahlzeiten, obwohl man ihnen auch angewöhnen kann, sich nachts nicht mehr zu melden. Das allerdings kann schädlich für die Entwicklung sein und führt unter Umständen zu einer unsicheren Bindung.

Also ist das nächtliche Durchschlafen nicht der Maßstab für einen gesunden, erholsamen Schlaf?

Genau. Eine der dümmsten Fragen, die jungen Eltern gestellt werden kann, ist die, ob ihr Baby nachts durchschläft. Denn mindestens so notwendig wie nächtliche Nahrung brauchen Babys auch die Befriedigung ihres Sicherheitsbedürfnisses. Wenn sie aufwachen und sich alleine fühlen, können sie in große Angst geraten.

Welche Tipps können Sie jungen Eltern geben?

Erfüllen Sie Ihrem Kind die echten Bedürfnisse nach Liebe, Nähe, Zärtlichkeit und Nahrung, solange es noch klein ist – auch nachts. Damit schaffen Sie die Voraussetzungen für eine gute emotionale und intellektuelle Entwicklung. Vergessen Sie dabei aber nicht, auch gut für sich selbst zu sorgen, fordern Sie Unterstützung vom Partner ein.

ROHKOST IST ERLAUBT

Gegen Rohkost am Abend spricht übrigens nichts: Dass sie schwer verdaulich ist und deshalb auf dem Abendbrottisch nichts zu suchen hat, gehört ins Reich der Mythen. Es gibt zwar Menschen, die Rohkost am Abend nicht gut vertragen, die meisten haben mit dem kalorienarmen Vitamin-, Mineral- und Ballaststoff-Lieferanten aber keine Probleme. Allerdings muss Rohkost immer gut gekaut werden.

Mindestens ebenso wichtig für einen guten Schlaf ist ein schöner Tag, der ruhig und entspannt ausgeklingt. Pflegen Sie also gemeinsam mit Ihren Kindern angenehme Abendrituale – dann klappt’s mit der wohlverdienten Nachtruhe. Auch beim so aktiven Leon ist eine Gutenachtgeschichte immer noch das beste Rezept für zügiges Einschlafen …

GRIESSBREI MIT OBST

FÜRS BABY

ZUTATEN FÜR 1 PORTION:

200 ml Vollmilch,

20 g Vollkorngrieß,

50 g weicher Bio-Pfirsich

SO GEHT’S: Die Milch erwärmen und den Grieß mit einem Schneebesen gründlich unterrühren. Einmal aufkochen und drei Minuten ausquellen lassen. Den Pfirsich sehr gut waschen, eventuell häuten, den Kern entfernen und das Fruchtfleisch in kleine Stücke schneiden. Mit einer Gabel zerdrücken und unter den Brei mischen. Dieser Pfirsichbrei ist leicht verdaulich und liefert viele wichtige Vitamine, Mineral- und Ballaststoffe.