Bereits Kunde? Jetzt einloggen.
Lesezeit ca. 3 Min.

haben Wir Lust!


petra - epaper ⋅ Ausgabe 9/2021 vom 01.07.2021

Von G-Punkt bis Orgasmus

Artikelbild für den Artikel "haben Wir Lust!" aus der Ausgabe 9/2021 von petra. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: petra, Ausgabe 9/2021

SCHON MAL VON SHALLOWING GEHÖRT?

Für viele Frauen ist es ja nicht immer ganz einfach, beim Sex zu kommen – vor allem, wenn es um die rein vaginale Penetration, also um das typische Rein-und-raus-Spiel geht. Wie es trotzdem klappt, wollten nun die Forschenden der University of Indiana wissen (was für ein Job!). Sie haben 3000 Frauen zwischen 18 und 93 Jahren zu ihren „Tricks“ befragt, mit denen sie bei vaginaler Penetration kommen. Das Ergebnis: Viele stimulieren gleichzeitig die Klitoris. Das geht super in der Löffelchen- Stellung. Es gab aber auch noch Überraschenderes, etwa das Shallowing: Das bedeutet, dass der Penis nicht bis zum Ansatz eindringt, sondern nur leicht „hineindippt.“ Die sanften Bewegungen verursachen weniger Schmerzen und bestenfalls sogar einen intensiveren Orgasmus. Auch gut: Angling. Bei dieser ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 1,99€
NEWS 14 Tage gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von petra. Alle Rechte vorbehalten.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 9/2021 von Happy. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Happy
Titelbild der Ausgabe 9/2021 von News&Trends. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
News&Trends
Titelbild der Ausgabe 9/2021 von Runter von meinem Sofa. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Runter von meinem Sofa
Titelbild der Ausgabe 9/2021 von Summer Bliss. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Summer Bliss
Titelbild der Ausgabe 9/2021 von Die 2 IT-Pieces, die perfekt passen Ohrringe & Kette. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Die 2 IT-Pieces, die perfekt passen Ohrringe & Kette
Titelbild der Ausgabe 9/2021 von Bast scho!. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Bast scho!
Vorheriger Artikel
Das erste Mal
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel HOROSKOP
aus dieser Ausgabe

... Technik dreht die Frau ihre Hüfte hin und her während des Auf und Abs. Dadurch könne man leichter bestimmen, wo die Reibung stattfindet. Danke, das probieren wir doch mal aus.

71%

der Frauen haben schon mal neben dem schlafenden Partner masturbiert. Aber nur 17,7 Prozent haben dabei auch an ihn gedacht ...Quelle: Joyclub

GIB LAUT!

Irgendwann ist der Mythos aufgekommen, dass Frauen Sex nur genießen, wenn sie so filmreif stöhnen, dass es auch die Nachbarn im dritten Stock noch mitbekommen. Tja, aber leider ist so was meist nur Fake, sorry, Guys! Laut einer UK-Studie der University of Leeds und der University of Central Lancashire täuschen ganze 87 Prozent der Frauen lautes Stöhnen nur vor. Und zwar deshalb, weil sie glauben, dass ihr Partner oder ihre Partnerin darauf steht oder sich dadurch bestätigt fühlt. Hallo, 2021! Das Theater sollten wir uns sparen.

DER „MASTURBATION-GAP“

Neben dem Gender-Pay-Gap, nach dem Frauen rund 18 Prozent weniger verdienen als Männer, existiert auch ein „Masturbation Gap“, fand die Sextoy-Marke Womanizer heraus. Demnach machen es sich deutsche Männer durchschnittlich 143-mal im Jahr, Frauen aber nur 45-mal. Damit liegt der Unterschied bei satten 69 Prozent. Warum? Die weibliche Masturbation ist noch immer mit Scham verbunden. Wir finden: Dazu gibt es keinen Grund, Selflove für alle!

CIAO, PERIOD-SHAMING

Spannend: Laut Amorelie Sexreport 2020/21 haben mittlerweile 34 Prozent der befragten Frauen während der Regelblutung Sex. Ein Wahnsinnsplus! 2019 waren es nur 16 Prozent, 2018 13 Prozent. Ein Muss ist es natürlich nicht, aber der Ekel-Stempel sollte bitte verschwinden. Zumal Orgasmen super gegen Krämpfe helfen.

WIE HÄUFIG GEHT’S TATSÄCHLICH INS BETT?

Wenn man mit Freundinnen und Freunden über Sex spricht, möchte man natürlich gut dastehen. Auf die Frage, wie oft wir uns ekstatisch in die Laken werfen, muss man deshalb nicht unbedingt eine ehrliche Antwort erwarten. Aber zum Glück gibt’s ja die Forschung: Laut einer Studie des Universitätsklinikums Hamburg-Eppendorf haben wir Deutschen pro Monat nur 4,5-mal Sex. Berücksichtigt wurden dabei Personen im Alter von 18 bis 55. Prickelnd: Ein Sextoy-Hersteller wollte wissen, wie Liebe und Beruf zusammenhängen. Am meisten Sex haben demnach Landwirte, Architekten und Friseure. Schlusslicht: Journalisten (oh no ...).

FRAUEN SCHAUEN KEINE PORNOS! ODER ETWA DOCH ...?

Ja, auch Frauen mögen Pornos. Sie machen mittlerweile rund 30 Prozent der User aus und schauen laut Statistik der Such-Trends am liebsten Clips mit ausschließlich weiblichen Hauptrollen. Und das ist auch kein Wunder, schließlich geht’s da meistens um das, was wir im Bett lieben: Oralsex zum Beispiel. Mainstream-Rammel-Filmchen kommen hingegen nicht so gut an. Mag daran liegen, dass es da nur um männliche Bedürfnisse geht. Apropos: Die suchen erstaunlich oft nach den Begriffen MILF, Step Mom, Mom!

TECHNIKEN, DIE IHN IM BETT SO RICHTIG HEISS MACHEN

Sorry – aber die interessieren uns eigentlich herzlich wenig. Der beste Tipp, den wir uns selbst geben können, ist nämlich: Sagen Sie ihm, was SIE anmacht, wo er Sie berühren soll und wie. Kümmern Sie sich im Bett nicht darum, eine tolle Performance hinzulegen, um IHN glücklich zu machen. Es ist total in Ordnung, auf Ihre Kosten zu kommen und sich mutig zu nehmen, was Ihnen zusteht: Spaß und echte Befriedigung.

50 SHADES OF ORGASM

Es soll ja unendlich viele Methoden geben, um zum Höhepunkt zu kommen. Wie wäre es denn zur Abwechslung mal mit einem

Coregasm? Den erreicht Frau angeblich durch Kontraktionen der Rumpfmuskulatur und der Aktivierung des Beckenbodens, also durch Crunches & Co. Puh, wir kennen allerdings niemanden, bei dem dabei mehr als Muskelkater herausge-„kommen“ wäre. Schon vorstellbarer: der

Nipplegasm. Die Stimulation der Brustwarzen kann uns mega intensive Orgasmen bescheren. Theoretisch geht das aber auch durch bloße Vorstellungskraft: beim

mentalen Orgasmus. Also ohne Hand anzulegen, nur durch heiße Gedanken.Hui – wir gehen dann mal tagträumen ...

G-PUNKT: WO LIEGT ER UND WAS KANN ER?

Der G-Spot gilt als Orgasmus- Wunder – doch für die meisten von uns ist er immer noch ein Mysterium, denn auf Knopfdruck funktioniert er leider nicht. In der Theorie geht’s so: Zwei Finger etwa fünf Zentimeter tief in die feuchte Vagina einführen, sodass die Fingerspitzen zur Bauchdecke zeigen. Nun das raue Gewebe dort stimulieren. Mit Glück kommt es zu einem Squirt-Orgasmus inklusive weiblicher Ejakulation.

DILDO ODER VIBRATOR?

Sextoys liegen im Trend. Und womit machen wir es uns nun am liebsten? 16 Prozent der im Amorelie Sexreport 2020/21 befragten Frauen nutzen am liebsten Dildos, stolze 45 Prozent greifen auf den Vibrator zurück. Während des zweiten Lockdowns ging es übrigens heiß zur Sache: Ende 2020 wurden ganze 170 Prozent mehr Produkte verkauft!