Bereits Kunde? Jetzt einloggen.
Lesezeit ca. 2 Min.

Handel im Vollgasmodus


Auto Räder Reifen Gummibereifung - epaper ⋅ Ausgabe 2/2019 vom 01.02.2019

lt@Der Leverkusener Reifengroßhändler Zweiradbereifung Hohl zählt zu den führenden B2B-Marktversorgern für Motorrad- und Rollerreifen in Europa.


Artikelbild für den Artikel "Handel im Vollgasmodus" aus der Ausgabe 2/2019 von Auto Räder Reifen Gummibereifung. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

ZBR Hohl bilanziert auch 2018 ein erfolgreiches Geschäftsjahr - das Lager ist für die neue Saison gut gefüllt.


Foto: ZBR Hohl

Die Kernelemente der Unternehmensphilosophie von ZBR Hohl sind unverändert gültig – die Leverkusener setzen auf eine stringente Spezialisierung im Bereich Zweirad, fühlen sich einer hohen Servicekultur verpflichtet und sorgen durch Investitionen stets für den Ausbau ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 11,99€
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Auto Räder Reifen Gummibereifung. Alle Rechte vorbehalten.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 2/2019 von News: TOYO TIRES: Partner der Leichtathletik- Hallen-EM. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
News: TOYO TIRES: Partner der Leichtathletik- Hallen-EM
Titelbild der Ausgabe 2/2019 von BRIDGESTONE: Corporate-Venture- Partnerschaft mit Iris Capital. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
BRIDGESTONE: Corporate-Venture- Partnerschaft mit Iris Capital
Titelbild der Ausgabe 2/2019 von Bridgestone steigert OE-Anteil. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Bridgestone steigert OE-Anteil
Titelbild der Ausgabe 2/2019 von News: TEAM: Reifen Kiefer geht zum 30.06.2019. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
News: TEAM: Reifen Kiefer geht zum 30.06.2019
Titelbild der Ausgabe 2/2019 von Recht: Aktuelle Rechtsprechung. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Recht: Aktuelle Rechtsprechung
Titelbild der Ausgabe 2/2019 von In die Komfortzone des Händlers wirken. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
In die Komfortzone des Händlers wirken
Vorheriger Artikel
Motorrad spezial: Traditionsmarke
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel Motorrad spezial: Rad und Roller
aus dieser Ausgabe

... der eigenen Strukturen. Ein breites Produktsortiment, gute Lagerverfügbarkeit und Logistik, sowie der Ausbau des firmeneigenen Onlineshops JuDiMo sind weitere Eckpfeiler.

Als Vollsortimenter bietet ZBR seinen Fachhandelskunden mit über 6.000 verschiedenen Zweiradreifen und Zubehörartikeln wie Schläuchen, Ventilen oder Gewichten eine Produktvielfalt vom Mofa- über Rennsport- bis hin zum Spezialreifen für Chopper-Umbauten. Das Produktsortiment umfasst alle namhaften Markenhersteller und bietet darüber hinaus auch eine Reihe von Nischenprodukten wie Winterreifen für Roller oder nostalgische Classic-Reifen der Marke Shinko. Durch Optimierung und Ausbau des Regallagersystems wurde die Lagerkapazität in den letzten Jahren kontinuierlich erweitert. Zudem ist im Jahre 2017 in eine neue Verpackungsstraße investiert worden, um die Schlagzahl im Lager weiter zu erhöhen und eine schnellstmögliche Lieferung an den Kunden zu ermöglichen, auch in Spitzenzeiten.

Im Online-Bestell- und Informationssystem JuDiMo stehen Nutzern neben Funktionen wie der firmeneigenen Bereifungsdatenbank, die Verkaufskalkulation oder die Online-Paketverfolgung sowie eine Reihe weiterer Funktionen zur Verfügung. In der Favoritenliste können Topseller und häufig nachgefragte Artikel für einen schnelleren Bestellprozess gespeichert werden. Zudem ermöglicht die Filterfunktion nach Warengruppen eine gezielte Reifensuche. Angesichts der fortschreitenden Digitalisierung sind technische Unterstützungen des Kunden im Geschäftsprozess heutzutage ein Muss, so die ZBR-Verantwortlichen. Fachhandelskunden bietet das Unternehmen neben dem Onlineshop JuDiMo weitere unterstützende IT-Lösungen für das Tagesgeschäft an. So stehen Kunden ein stündlich automatisierter CSV-Datenexport oder Bestellungen per AdHoc-EDI oder über eine XML-Schnittstelle zur Verfügung. Zudem kann der Warenkorb im Onlineshop JuDiMo per Knopfdruck in die eigene Warenwirtschaft exportiert werden. Für CSB-Nutzer steht außerdem eine Komplettschnittstelle zum ZBR-System zur Verfügung.


„Investitionen in unser digitales Angebot sind wichtig.“


Entsprechend der stetig steigenden Anforderungen in der digitalen Geschäftswelt hat ZBR im November auf ein neues Warenwirtschaftssystem umgestellt. Maßgeblichen Anteil an der Einführung hatte Andreas Temme, Sohn von Manfred Temme, der das operative Geschäft leitet. Temme Junior soll nach und nach in eine verantwortliche Position im Unternehmen wachsen. Als Ausbildungsbetrieb für Kaufleute im Groß- und Außenhandel sorgt das Unternehmen generell für den eigenen Nachwuchs. „Investitionen in unser digitales Angebot sind wichtig, jedoch legen wir auch sehr großen Wert auf den persönlichen Kontakt zum Kunden. Unsere Kunden wissen es sehr zu schätzen, einen direkten Ansprechpartner vor Ort zu haben“, so Geschäftsführer Dennis Adolph. Daher setzt ZBR seit Jahren auf eine persönliche Betreuung seiner Kundschaft in Deutschland und Österreich durch regionale Handelsvertreter.