Lesezeit ca. 2 Min.
arrow_back

Handgelenk-blutdruckmessgeräte


Logo von ETM Testmagazin
ETM Testmagazin - epaper ⋅ Ausgabe 10/2021 vom 24.09.2021

6 Handgelenk-blutdruckmessgeräte

Anders als Oberarm-blutdruckmessgeräte, die viele Verbraucherinnen und Verbraucher aus ärztlichen Praxen kennen, sind Handgelenk-blutdruckmessgeräte schon dank ihres Größen- und Gewichtsmaßes sehr viel leichter zu handhaben: Sie lassen sich daher auch wunderbar mitnehmen, bspw. wenn man verreisen, aber auch währenddessen seinen Blutdruck, seinen Puls usw. kontrollieren will. Des Weiteren sind sie ebenso simpel wie schnell zu verwenden, da man vorher nicht ...

Artikelbild für den Artikel "Handgelenk-blutdruckmessgeräte" aus der Ausgabe 10/2021 von ETM Testmagazin. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: ETM Testmagazin, Ausgabe 10/2021

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 3,49€
NEWS Jetzt gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von ETM Testmagazin. Alle Rechte vorbehalten.
Lesen Sie jetzt diesen Artikel und viele weitere spannende Reportagen, Interviews, Hintergrundberichte, Kommentare und mehr aus über 1050 Magazinen und Zeitungen. Mit der Zeitschriften-Flatrate NEWS von United Kiosk können Sie nicht nur in den aktuellen Ausgaben, sondern auch in Sonderheften und im umfassenden Archiv der Titel stöbern und nach Ihren Themen und Interessensgebieten suchen. Neben der großen Auswahl und dem einfachen Zugriff auf das aktuelle Wissen der Welt profitieren Sie unter anderem von diesen fünf Vorteilen:

  • Schwerpunkt auf deutschsprachige Magazine
  • Papier sparen & Umwelt schonen
  • Nur bei uns: Leselisten (wie Playlists)
  • Zertifizierte Sicherheit
  • Freundlicher Service
Erfahren Sie hier mehr über United Kiosk NEWS.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 10/2021 von Liebe Leserin, lieber Leser,. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Liebe Leserin, lieber Leser,
Titelbild der Ausgabe 10/2021 von Standmixer. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Standmixer
Titelbild der Ausgabe 10/2021 von Der Test im Überblick. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Der Test im Überblick
Titelbild der Ausgabe 10/2021 von Ein in allen Situationen exzellenter Mixer. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Ein in allen Situationen exzellenter Mixer
Mehr Lesetipps
Blättern im Magazin
Testverfahren
Vorheriger Artikel
Testverfahren
Der Test im Überblick
Nächster Artikel
Der Test im Überblick
Mehr Lesetipps

... sein die Oberarme verhüllendes Oberteil abnehmen muss und die Manschette innerhalb eines Moments angelegt werden kann. Man muss indes sicherstellen, dass man das Modell während des Messvorgangs in Höhe des Herzens hält. Manche Modelle im Test können spezielle Features vorweisen, wie bspw. eine Positionskontrolle die nach außen hin erkennbar macht, ob die Armposition verändert werden muss. Das ist elementar, um valide Werte ermitteln zu können. Verwendet man ein Handgelenk-blutdruckmessgerät anwendungsgemäß, so sind die von ihm ermittelten Werte ebenso präzise wie diejenigen eines Oberarm-blutdruckmessgeräts. Außerdem kommen solche Modelle auch all den Verbraucherinnen und Verbrauchern zupass, deren Oberarme solchermaßen prall sind, dass man keine Manschette um sie wickeln kann. Freilich muss die Manschette bei den Handgelenk-blutdruckmessgeräten aber auch immer voll um das Handgelenk passen. Mit welchen Handgelenksgrößen ein Modell kompatibel ist, lässt sich von der zu ihm zählenden Manschette ablesen Hier sind regelmäßig anschauliche Graphiken auszumachen. Die in unserem Test vertretenen Modelle kommen mit Größenmaßen von 12,5 – 21,5 cm (U min –U ) aus. Ob die Manschette nach deren Anlegung ordnungsgemäß sitzt, kontrollieren manche Modelle (wie bspw. dasjenige von OMRON, vgl. S. 58) während des Messvorgangs eigens Dadurch lassen sich Fehler, die sich auch in den erhobenen Werten äußern würden, schon von vornherein vermeiden. Genauso verhält es sich mit der schon angesprochenen Armposition, derer sich nur einzelne Modelle annehmen (wie bspw. dasjenige von Beurer, vgl. S. 60).