Bereits Kunde? Jetzt einloggen.
Lesezeit ca. 2 Min.

Handmade: Trends in Farbwelten!


g&v Gestalten & Verkaufen Buyers Guide - epaper ⋅ Ausgabe 1/2015 vom 10.09.2015

„Handmade“ entwickelt sich immer mehr zum wahren Gütesiegel für eine moderne Floristik. Die Fachzeitschrift gestalten&verkaufen stellte deshalb den Fachbesuchern auf der TrendSet einige handgefertigte Unikate vor. Dazu engagierte die g&v die Floristmeisterin Jasmin Centner. Die bekannte Floristin arbeitet in ihrer Blumenwerkstatt und gibt Kurse, die auf nationaler und internationaler Ebene stattfinden. Jasmin Centner hierzu: „Ich schöpfe meine gestalterischen Ideen aus der Natur, die für mich immer wieder Inspirationen offenbart.“


Artikelbild für den Artikel "Handmade: Trends in Farbwelten!" aus der Ausgabe 1/2015 von g&v Gestalten & Verkaufen Buyers Guide. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: g&v Gestalten & Verkaufen Buyers Guide, Ausgabe 1/2015

Die Fachbesucher auf der TrendSet profitierten von floralen Ideen, die Jasmin Centner präsentierte


Artikelbild für den Artikel "Handmade: Trends in Farbwelten!" aus der Ausgabe 1/2015 von g&v Gestalten & Verkaufen Buyers Guide. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: g&v Gestalten & Verkaufen Buyers Guide, Ausgabe 1/2015

Artikelbild für den Artikel "Handmade: Trends in Farbwelten!" aus der Ausgabe 1/2015 von g&v Gestalten & Verkaufen Buyers Guide. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: g&v Gestalten & Verkaufen Buyers Guide, Ausgabe 1/2015

Florale Unikate bieten sich als Chancen an, um sich hiermit zu profilieren


Sie sieht eine Renaissance für eine Floristik, die die Kunden mitnimmt auf eine florale Entdeckungsreise. Der Trend zur Verschönerung des Wohnraums hält an.

Natur formt als Ideen
Jasmin Centner setzt dabei auf zwei Geschäftsfelder: einmal ihre Blumenwerkstatt in Weisenheim am Berg. Zum anderen Kurse für Profis und ambitionierte Blumenfreunde. Sie gibt somit ihr Wissen weiter und bildet für ihre Geschäftsidee eine eigene Fangruppe.

Artikelbild für den Artikel "Handmade: Trends in Farbwelten!" aus der Ausgabe 1/2015 von g&v Gestalten & Verkaufen Buyers Guide. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: g&v Gestalten & Verkaufen Buyers Guide, Ausgabe 1/2015

Gerbera sind ein Klassiker, der sich in jedem Modetrend einarbeiten lässt


Artikelbild für den Artikel "Handmade: Trends in Farbwelten!" aus der Ausgabe 1/2015 von g&v Gestalten & Verkaufen Buyers Guide. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: g&v Gestalten & Verkaufen Buyers Guide, Ausgabe 1/2015

Artikelbild für den Artikel "Handmade: Trends in Farbwelten!" aus der Ausgabe 1/2015 von g&v Gestalten & Verkaufen Buyers Guide. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: g&v Gestalten & Verkaufen Buyers Guide, Ausgabe 1/2015

Stehende Sträuße mit Lisianthus zeigen die handwerkliche Leistung auf


Artikelbild für den Artikel "Handmade: Trends in Farbwelten!" aus der Ausgabe 1/2015 von g&v Gestalten & Verkaufen Buyers Guide. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: g&v Gestalten & Verkaufen Buyers Guide, Ausgabe 1/2015

Einfache Gefäße lassen sich etwa mit Getreideähren aufpeppen


Diese buchen sowohl Kurse oder kaufen fertige Arrangements bei ihr. Die engagierte Floristmeisterin hat also einen Blumenladen und gibt zusätzlich Workshops. Als Seminarthemen bieten sich aus ihrer Sicht an: Weinrebenformen, Naturobjekte, Tür-/Tischkränze, Adventsschmuck und gepflanzte Objekte. Selbst gefertigte Gefäße aus Schachtelhalm hob sie hervor, die im Rahmen eines Kurses entstanden waren.

Je nach Größe fallen 2,5 Stunden für ein Gefäß an, das aber viele Jahre hält. Im Dialog mit den Fachbesuchern berichtete Jasmin Centner über ihr Konzept und gab wertvolle Tipps, wie sich florale Unikate gestalten lassen. Jasmin Centner hat aber nicht nur ein Herz für Blumen, sondern auch für die männliche Begleitung von Kundinnen. Für diese gibt es gleich im Eingangsbereich drei Stühle. Sie dienen als „Männer-Parkplatz“.

Naturlook überzeugt
Nicht nur große Objekte für den Raumschmuck sind gefragt, sondern auch kleine Mitnahmeartikel gehören dazu. Sie wurden im Natur-Look gestaltet und gefallen in ihrer grazilen Ausstrahlung. Auf der TrendSet setzte die engagierte Floristin auf Werkstücke, die auf Strohbasis gestaltet wurden. Diese Werkstücke präsentieren wir hier im g&v Buyers Guide. Beispielsweise schuf sie ein Kissen, das in der Mitte genug Platz für blühende Floralien bot. Diese florale Grundform lässt sich im Herbst mit Beeren und Fruchtständen verzieren, die dem Werkstück immer wieder einen frischen Auftritt verleihen. Ihre Einstellung ist es, die Kunden durch Glaubwürdigkeit, Vertrauen und menschliche Überzeugung für die moderne Floristik mit gutem Service zu begeistern. Der Geschäftserfolg zeigt, dass sie hiermit richtig liegt. Auch bei Jasmin Centner bleibt der Strauß Topseller Nr. 1, aber sie ergänzt das Angebot mit Kunstobjekten, die zu ihrem Geschäftsstil passen. Nur mit 08/15-Floristik ist heute kein Erfolg mehr möglich, aber die Arbeitszeit muss auch bei kunstvollen Werkstücken klar gerechnet werden. Oft ist der Werkstoffeinsatz gering, aber die handwerkliche Leistung muss sich bezahlt machen.
Andreas von der Beeck

Als Fernsehfloristin aktiv

Wie ist das Feedback der Kundschaft auf die Aktivitäten als Fernsehfloristin? Jasmin Centner hierzu: „Das Feedback ist sehr positiv, da meine Kunden mich regelmäßig darauf ansprechen. Wir Floristen haben einen sehr schönen Beruf, der Wertschätzung verdient. Noch sind die Kochshows beliebter, aber Formate für die Verschönerung von Wohnräumen mit Blumen und moderner zeitgemäßer Floristik gewinnen immer mehr an Aufmerksamkeit. Für mich ist das Engagement im WDR und SWR eine schöne Abwechselung zum Alltag und ich bin froh und dankbar, so mehr Aufmerksamkeit auf mein Handwerk lenken zu können.“ Weitere Informationen sind aktuell unterwww.jasmincentner.de zu finden.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 1/2015 von Erfolgsmodell wird weiter ausgebaut: Christmasworld als Messe der Feste. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Erfolgsmodell wird weiter ausgebaut: Christmasworld als Messe der Feste
Titelbild der Ausgabe 1/2015 von Blumenhaus erstrahlt in neuem Glanz Trendige Schaufensterdeko. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Blumenhaus erstrahlt in neuem Glanz Trendige Schaufensterdeko
Titelbild der Ausgabe 1/2015 von Verpacken: Weihnachtliche Geschenke. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Verpacken: Weihnachtliche Geschenke
Titelbild der Ausgabe 1/2015 von Kupfer & Gold: Ideen für Kombinationen. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Kupfer & Gold: Ideen für Kombinationen
Titelbild der Ausgabe 1/2015 von Ware gut präsentieren: Qualität und Service. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Ware gut präsentieren: Qualität und Service
Titelbild der Ausgabe 1/2015 von Florale Objekte: Inspirationen von Per Benjamin. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Florale Objekte: Inspirationen von Per Benjamin
Vorheriger Artikel
Make it easy!“: Ideen für junge Kunden
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel Hochzeiten: Ein Markt für Spezialisten!
aus dieser Ausgabe