Lesezeit ca. 4 Min.
arrow_back

Haus fürs HOBBY


Logo von Unser Haus
Unser Haus - epaper ⋅ Ausgabe 11/2022 vom 28.09.2022

AUSSERGEWÖHNLICHER NEUBAU

Artikelbild für den Artikel "Haus fürs HOBBY" aus der Ausgabe 11/2022 von Unser Haus. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: Unser Haus, Ausgabe 11/2022

Romina und Philipp Frank mit Töchterchen Mila. Liebevoll restauriert Philipp Frank alte Traktoren.

Irgendwann steht wohl jedes Paar vor der Frage: „Bleiben wir hier wohnen, mieten wir etwas Größeres oder bauen wir?“ Romina und Philipp Frank mussten nur kurz nachdenken, dann stand ihre Antwort fest: „Wir haben uns entschieden, ein Haus zu bauen.“ Die erste Idee war der Bau einer großen Stahlhalle als Garage mit einem Haus in Holzständerweise oben drauf. Weitere Anregungen erhofften sich die jungen Leute vom Besuch einer Regionalmesse in Tuttlingen. Dort informierten sie sich unter anderem am Stand der Selbstbaupartner GmbH aus Deißlingen, einem Partner von Ytong Bausatzhaus. Schnell kam man ins Gespräch. Dabei erklärte Geschäftsführer Gerhard Trick dem Paar das Ytong Bausatzhaus System. „Das hat uns sehr über zeugt“, erinnert sich Philipp Frank. Nach kurzem Nachdenken änderte das Paar sein Konzept: „Wir haben gedacht: Eine Halle kann man auch mauern. Und wenn wir mit ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 0,99€
NEWS Jetzt gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Unser Haus. Alle Rechte vorbehalten.
Lesen Sie jetzt diesen Artikel und viele weitere spannende Reportagen, Interviews, Hintergrundberichte, Kommentare und mehr aus über 1050 Magazinen und Zeitungen. Mit der Zeitschriften-Flatrate NEWS von United Kiosk können Sie nicht nur in den aktuellen Ausgaben, sondern auch in Sonderheften und im umfassenden Archiv der Titel stöbern und nach Ihren Themen und Interessensgebieten suchen. Neben der großen Auswahl und dem einfachen Zugriff auf das aktuelle Wissen der Welt profitieren Sie unter anderem von diesen fünf Vorteilen:

  • Schwerpunkt auf deutschsprachige Magazine
  • Papier sparen & Umwelt schonen
  • Nur bei uns: Leselisten (wie Playlists)
  • Zertifizierte Sicherheit
  • Freundlicher Service
Erfahren Sie hier mehr über United Kiosk NEWS.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 11/2022 von Liebe Leserinnen, liebe Leser!. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Liebe Leserinnen, liebe Leser!
Titelbild der Ausgabe 11/2022 von WVNSCHOLOS glucklich. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
WVNSCHOLOS glucklich
Titelbild der Ausgabe 11/2022 von Keine KLEINIGKEIT. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Keine KLEINIGKEIT
Titelbild der Ausgabe 11/2022 von Treppen- VIELFALT. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Treppen- VIELFALT
Mehr Lesetipps
Blättern im Magazin
Gemeinsame SACHE
Vorheriger Artikel
Gemeinsame SACHE
Sicher AUF UND AB
Nächster Artikel
Sicher AUF UND AB
Mehr Lesetipps

... Ytong Bausatzhaus selbst bauen, können wir auch noch ein wenig dabei sparen.“

Wie lange will ich bauen?

Angst, dass er an der Aufgabe, sein Haus selbst zu bauen, scheitern könnte, hatte Philipp Frank, der seine Lehre auf dem Bau absolviert hatte, nicht: „Es war für mich mehr die Frage: Wie lange will ich bauen?“ Denn Philipp Frank war Realist: „Ich bin davon ausgegangen, dass ich etwas mehr Zeit einkalkulieren muss, wenn ich selbst baue, als wenn wir schlüsselfertig bauen.“ Nachdem aber auch die Verwandtschaft ihre tatkräftige Unterstützung fest zugesagt hatte, war die Sache klar: Das junge Paar vereinbarte einen Termin mit Ytong Bausatzhaus Partner Gerhard Trick. Man redete, die Franks skizzierten ihre Vorstellungen, Gerhard Trick hörte zu, stellte Fragen und ließ sich das eine oder andere noch etwas ausführlicher erläutern. Kurze Zeit später präsentierte er den angehenden Bauherren einen Entwurf und eine erste Kostenschätzung. Nachdem der Vertrag unterschrieben war, kümmerte sich Ytong Bausatzhaus Partner Gerhard Trick um die notwendigen Formalitäten. Er wickelte das Baugenehmigungsverfahren sowie die Bauantragsplanung ab, übernahm die statischen Berechnungen und legte die Ausstattungsdetails präzise fest. Die Abgabe einer Festpreis-Garantie gab den Bauleuten vom ersten Tag an finanzielle Sicherheit. Für die Gespräche mit der Bank wurde ein Eigenleistungsnachweis aufgestellt.

Planung nach Wunsch

Wie von Anfang an geplant, sollte eine große Halle mit reichlich Platz für vier Autos und vier Traktoren entstehen, das 150 m² große Haus der Familie auf dem Dach. Wichtig war den Bauherren, dass sämtliche Räume bequem auf einer Ebene angeordnet sind: „Unsere Mietwohnung war ebenso groß wie jetzt unser Haus. Aber die Räume waren auf drei Etagen angeordnet. Wir waren immer auf den Treppen unterwegs. Das wollten wir nicht mehr.“ Mit einem großen Wohn-Essbereich inklusive offener Küche, einem Elternschlafzimmer mit direkt angrenzendem Bad sowie zwei Kinderzimmern und einem großen Büro, um ungestört im Homeoffice arbeiten zu können, entspricht die Planung des Ytong Bausatzhaus Partners voll und ganz den Wünschen der Familie Frank.

Schneller Baufortschritt

Nachdem im Mai die Bodenplatte begehbar war, kam ein Vorführmeister von Ytong Bausatzhaus, legte die erste Steinreihe und die Gebäudeecken an und erklärte noch einmal alles, was wichtig ist und worauf besonders geachtet werden muss. Gemeinsam mit der Familie und

vielen engagierten Verwandten wuchs der Bau schnell. Im Juli war die Halle fertiggestellt. Der Vorführmeister von Ytong Bausatzhaus kam, um bei der Montage des Hallendachs aus massiven Ytong Deckenplatten zu helfen. Als diese vergossen waren, kam wiederum der Vorführmeister und legte die erste Reihe für den anschließenden Hausbau an. Mitte September waren die Maurerarbeiten abgeschlossen.

Einfach zu verarbeiten Das Mauern ging Philipp Frank erwartungsgemäß leicht von der Hand. Ein Effekt, der sicher auch darauf zurückzuführen ist, dass die Einzelkomponenten des Ytong Bausatzhaus Systems genau aufeinander abgestimmt sind. Die Steine sind durch ihr geringes Gewicht einfach zu verarbeiten und müssen lediglich in eine ein bis zwei Millimeter dicke Lagerfuge aus Dünnbettmörtel gesetzt werden. Durch das Nut- und Federsystem können die Steine so genau aneinandergefügt werden, dass die Stoßfuge nicht mehr vermörtelt werden muss. „Das System ist einfach zu verarbeiten. Wenn man den Trick raus hat, dann läuft es wie von selbst“, bestätigt Philipp Frank. Aber auch Laien, die über keinerlei Erfahrung im Hausbau verfügen und handwerklich wenig begabt sind, können ihr Haus selbst bauen.

Selbstbauen als Event Als eine schöne Zeit ist Romina Frank die Bauphase in Erinnerung geblieben: „In der Woche waren immer zwei bis drei Helfer auf der Baustelle, am Wochenende aber waren es auch schon mal sechs bis sieben Personen. Da hat man abends dann einen großen Fortschritt gesehen. Das war toll!“ Die Franks hatten den Bauablauf gut organisiert. Alle Arbeiten, für die viel Man-Power nötig war, wurden für die Wochenenden eingeplant. Tagsüber wurde gemauert. Mittags kam die Oma und brachte leckeres, selbstgekochtes Essen für das gesamte Bauteam. Abends traf man sich in der guten Stube der Bauherren. Bei einem zünftigen Bier wurde dann das Tagwerk gemeinsam begossen. Das Bauen geriet so zum Event. „Wir erinnern uns gern zurück“, sagt Romina Frank, „trotz der vielen Arbeit.“ 

HAUSDATEN

Baustoff: Ytong Porenbeton

Dach: Zimmermannsdachstuhl

Abmessungen: 14,0 m 13,24 m und Treppenhaus 6,24 x 2,75 m, Garage 16,0 x 14,0 m

Wohnfläche: 150 m2

Primärenergiebedarf: 28 kWh/(m2a)

Preis: 400.000 Euro ohne Grundstück und Abriss; Ersparnis durch Eigenleistung (Rohbau und die meisten Teile des Innenausbaus) mindestens 80.000 Euro

Hersteller: Ytong Bausatzhaus GmbH