Bereits Kunde? Jetzt einloggen.
Lesezeit ca. 2 Min.

HAZZA AL MANSOURI Der erste Emirater im Weltall


DiscoverME - epaper ⋅ Ausgabe 78/2019 vom 11.12.2019
Artikelbild für den Artikel "HAZZA AL MANSOURI Der erste Emirater im Weltall" aus der Ausgabe 78/2019 von DiscoverME. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: DiscoverME, Ausgabe 78/2019

Im September 2018 kündigte das Mohammad Bin Rashid Space Center (MBRSC) die Entscheidung an, dass HAZZA AL MANSOURI erster Emirater im All werden sollte. Der 34-Jährige wurde zusammen mit SULTAN AL NEJADI aus über 4.000 Bewerbern als Hauptkandidat zur Teilnahme an der historischen Mission zur Internationalen Raumstation (ISS) ausgewählt und trainierte im russischen Yuri Gagarin Cosmonaut Training Center, um sich vorzubereiten.

Ein Jahr später, am 25. September 2019, ging er an Bord eines ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 3,49€
NEWS 14 Tage gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von DiscoverME. Alle Rechte vorbehalten.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 78/2019 von Berühmte arabische Seefahrer Die Vorgänger der europäischen Entdecker. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Berühmte arabische Seefahrer Die Vorgänger der europäischen Entdecker
Titelbild der Ausgabe 78/2019 von ES WEIHNACHTET IM HERZEN ABU DHABIS. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
ES WEIHNACHTET IM HERZEN ABU DHABIS
Titelbild der Ausgabe 78/2019 von Weihnachten steht vor der Tür. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Weihnachten steht vor der Tür
Titelbild der Ausgabe 78/2019 von LEBENDIGE GEMEINDEN MIT GROSSEN HERZEN. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
LEBENDIGE GEMEINDEN MIT GROSSEN HERZEN
Titelbild der Ausgabe 78/2019 von STRASSENKATZE MACHT KARRIERE. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
STRASSENKATZE MACHT KARRIERE
Titelbild der Ausgabe 78/2019 von 150 JAHRE SUEZKANAL. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
150 JAHRE SUEZKANAL
Vorheriger Artikel
LEBENDIGE GEMEINDEN MIT GROSSEN HERZEN
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel STRASSENKATZE MACHT KARRIERE
aus dieser Ausgabe

... Sojus-MS-15- Raumschiffs. Während der achttägigen Weltraummission war Al Mansouri für mehrere Experimente für sein Heimatland zuständig. Kurz nach seiner Rückkehr am 3. Oktober 2019 erklärte er auf einer Pressekonferenz am kasachischen Flughafen, dass er sehr stolz darauf sei, die Vereinigten Arabischen Emirate (VAE) und die gesamte arabische Welt im All zu vertreten. Er habe viel Wissen gewonnen, welches er für die Forschung der Luftund Raumfahrttechnik nutzbar machen möchte. Mansouri selbst studierte Luftfahrttechnik am Khalifa bin Zayed Air Collage und wurde danach jüngster Pilot der emiratischen Luftstreitkräfte.

Die Khalifa University hat 2015 ihre neue Plattform für Raumfahrzeuge für die Astronautik und Himmelsemulation (SPACE) eröffnet. Das SPACE-Labor ist mit speziellen unbemannten Luftfahrzeugen (UAV), Robotern und Sensorsystemen ausgestattet, mit denen die tatsächlichen Bedingungen im Weltraum nachgebildet werden können. Das Labor bietet Studenten die Möglichkeit, missionsorientierte Forschung zu betreiben und praktische Erfahrungen in der Durchführung von Experimenten zur Erfassung, Führung, Dynamik und Steuerung von Luftund Raumfahrtoperationen in einer geeigneten Umgebung zu sammeln. Die VAE haben sich zum Ziel gesetzt, das regionale Zentrum für zivile und kommerzielle Weltraumaktivitäten zu werden und planen hohe Summen in die Luft- und Raumfahrtechnik zu investieren. Im Rahmen des „Mars 2117 Project“ sollen die ersten Menschen den Mars besiedeln, ein Vorhaben, bei dem sich allen voran die Emirate sehr engagieren. Damit erhebt sich der Luftund Raumfahrtsektor zunehmend zu einem wichtigen Faktor, um die Diversifizierung der Emirate weiter voran zu treiben. Unter anderem dafür wurde 2014 die VAE-Weltraumagentur (VAESA) mit Sitz in Abu Dhabi und 2015 das MBRSC in Dubai gegründet. Derzeit läuft eine Initiative beider Institutionen, um ein unbemanntes Sondenraumschiff zu bauen, das den Mars umkreist und dessen Klima und Atmosphäre untersucht. Die Absicht ist, dieses Raumschiff im Jahr 2020 zu starten und es bis 2021 im Orbit des Mars zu haben, um das 50-jährige Jubiläum der VAE-Föderation zu feiern. Hauptziele der VAESA sind die Steuerung der nationalen Raumfahrtprogramme der VAE, die Erstellung von Raumfahrtpolitik und -vorschriften sowie die Unterstützung der Entwicklung von Ingenieuren und Wissenschaftlern der VAE.

Noch emotionaler als die Landung in Kasachstan war das Wiedersehen zwischen Al Mansouri und seiner Mutter. Bei der Begrüßung fiel er ihr zu Füßen und drückte damit seinen Respekt und seine Dankbarkeit ihr gegenüber aus, bevor sich beide umarmten. Auf die Frage wie er sich fühle, antwortete er: „Als ich das Land auf dem Rückweg sah, war [es] eine atemberaubende Aussicht“.


Fotos: Shutterstock.com