Bereits Kunde? Jetzt einloggen.
Lesezeit ca. 2 Min.

Healthy Mauritius Yoga, Ayurveda & Entspannung


Schwulissimo Das Magazin - epaper ⋅ Ausgabe 10/2019 vom 27.09.2019
Artikelbild für den Artikel "Healthy Mauritius Yoga, Ayurveda & Entspannung" aus der Ausgabe 10/2019 von Schwulissimo Das Magazin. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: Schwulissimo Das Magazin, Ausgabe 10/2019

Wer an Mauritius denkt, sieht malerische Strände oder wildromantische Lagunen vor sich: Damit bietet der Inselstaat die beste Kulisse in Dachen Traumurlaub zum Entspannen. Die Einwohner wissen nämlich schon seit jeher, was dem Geist und Körper guttun, womit wir verspannten und verrenkten Großstädter an der richtigen Adresse sind: Yoga, Ayuverda & Co. helfen beim ersehnten Seelenwohl.

Wellnessreisen liegen immer mehr im Trend und Mauritius ist als Ziel eine Top-Empfehlung. Denn das Wissen über die richtige Körper-Medizin oder Fitness haben die Ahnen aus Asien und Afrika in das Paradies im Indischen Ozean ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 2,99€
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Schwulissimo Das Magazin. Alle Rechte vorbehalten.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 10/2019 von WILLKOMMEN!. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
WILLKOMMEN!
Titelbild der Ausgabe 10/2019 von SCHWULISSIMO NEUIGKEITEN: IMMER AKTUELL INFORMIERT: WWW.SCHWULISSIMO.DE. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
SCHWULISSIMO NEUIGKEITEN: IMMER AKTUELL INFORMIERT: WWW.SCHWULISSIMO.DE
Titelbild der Ausgabe 10/2019 von SCHWULISSIMO KLATSCH & TRATSCH:. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
SCHWULISSIMO KLATSCH & TRATSCH:
Titelbild der Ausgabe 10/2019 von SCHWULISSIMO TITEL: Männer und ihre Haare Die Signale auf dem Kopf. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
SCHWULISSIMO TITEL: Männer und ihre Haare Die Signale auf dem Kopf
Titelbild der Ausgabe 10/2019 von Oh, Du hast ausgeschlafen! Oder ist es doch eine Augenlidstraffung?. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Oh, Du hast ausgeschlafen! Oder ist es doch eine Augenlidstraffung?
Titelbild der Ausgabe 10/2019 von Zu viel Bodyshaming? Das (schwule) Männerideal. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Zu viel Bodyshaming? Das (schwule) Männerideal
Vorheriger Artikel
Entdeckerziele: Besuch in Polen Krakau & Katowice
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel FÜNF APPS FÜR DEN PERFEKTEN URLAUB
aus dieser Ausgabe

... mitgebracht, so dass dies auf der multikulturellen Insel zum Alltag gehört. So finden Urlauber mit der Lust an Erholung und Entspannung hier ein immer warmes und immer grünes Gesundheitsparadies. Dabei muss die Yogamatte nicht immer auf der Erde bleiben…

Allein auf die Wellen zu schauen und das Rauschen des Meeres zu hören, entschleunigt und entspannt bereits ungemein, aber wie wäre es denn, die Lagunen mit den neuesten Yoga-Paddelbrettern zu erobern und dabei so richtig „abzutauchen”? Dieser neueste Wellness-Trend nennt sich „SUP-Yoga” (also Yoga auf dem Stand-up-Paddling-Brett). Auf Mauritius kann man sich getrost auf dieses wacklige Teil auch als Anfänger wagen, denn wer aus der Balance kommen sollte, fällt nur ins klare und lauwarme Wasser der Lagune.

Wellnessfans der klassischen Angebote finden auf Mauritius jedoch auch jede Menge Inspiration, denn nicht nur die Natur ist herrlich entspannend und einfach atemberaubend hier, auch die Geschichte. Das kulturelle Erbe der Insel ist wegen ihrer 500-jährigen Kolonialgeschichte vielfältig. Dass Briten, Franzosen, Niederländer oder Portugiesen hier das Land ausbeuteten, hat heute immerhin diesen Vorteil: Der Kulturmix ist einzigartig, zumal auch noch afrikanische Sklaven oder chinesische wie indische Billigarbeiter hier lebten. Heute machen deren Nachkommen einen großen Teil der Bevölkerung aus und dieses kulturelle Erbe spiegelt sich auch im vielfältigen Wissen über Körper, Seele und Geist. Spiritualität liegt auf Mauritius in der Luft, viele farbenprächtige hinduistische Tempel und Pilgerstätten laden zum Nachdenken und Atemholen ein. Faszinierend ist dabei zum Beispiel ein Besuch des als „Grand Bassin” bekannten Bergsees. Die Hügellandschaft dort schimmert in gelben, orangenen, roten, braunen, lila, blauen und grünen Tönen. Dazu findet man auf der Insel traumhafte Sandstände, tropische Wasserfälle, ein einzigartiges Panorama und letztendlich eben eine ruhespendende Oase. Solche Orte sind natürlich der perfekte Rahmen um die vielen überlieferten Heil-und Gesundheitslehren von Ayurveda bis hin zur traditionellen chinesischen Medizin auszuprobieren, denn die Natur macht von ganz alleine den Kopf frei.

Yoga unter freiem Himmel ist nur ein Wellness-Highlight, das man auf der Insel unbedingt ausprobieren sollte: Mit Atemübungen am Morgen und dem Trinken von einem Liter Wasser startet man schon mal gut in den Tag. Der Sonnengruß unter Palmen sorgt dann für die ultimative Entspannung. Solch eine Yoga-Urlaub verbunden mit klassischen Spa-Anwendungen wie Jacuzzis oder Dampfbäder lassen unsere gestressten Körper und Köpfe wieder zu Kräften kommen. Solche Resorts finden sich mittlerweile viele auf Mauritius, so dass für jede Vorliebe das Richtige dabei ist.

Wer sich für ganzheitliche Wellness-und Gesundheitstherapien interessiert, hat mit einem Urlaub auf Mauritius auch richtig gebucht. Empfehlenswert ist beispielsweise das „Les Mariannes”. In diesem Zentrum erhält man gut wirkende Rückenmassagen, die jede Verspannung vertreiben. Das „Sea Spa” im Long Beach Hotel bietet Thalassotherapien an, die durch Meeresalgen noch verstärkt werden. Diese Behandlung mit frischem und unbehandeltem Meerwasser hilft besonders bei allgemeinen Erschöpfungszuständen und Stress, aber auch bei Haut-oder Rückenproblemen.

Die Menschen auf Mauritius haben diese und andere Praktiken in ihren Alltag integriert: Meditationen und Entspannungsübungen gehören zum Tagesablauf – das wäre doch mal ein nachhaltiges Urlaubsmitbringsel für sich zuhause? So würde man die Auszeit verlängern und das gewonnene Gleichgewicht zwischen Körper, Geist und Seele noch lange erhalten. (kk)


Fotos: lusia83, Myroslava, Freeartist