Lesezeit ca. 3 Min.

Heidi & Tom sagen: ARRIVEDERCI, LOS ANGELES!


Logo von Grazia
Grazia - epaper ⋅ Ausgabe 30/2022 vom 21.07.2022

10 HOT STORIES

Artikelbild für den Artikel "Heidi & Tom sagen: ARRIVEDERCI, LOS ANGELES!" aus der Ausgabe 30/2022 von Grazia. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: Grazia, Ausgabe 30/2022

IN SUPERMODEL-BESTZEITEN IST HEIDI KLUM an die schönsten Fleckchen des Planeten gejettet. Seychellen! Bahamas! St. Barths! Doch kein anderes Land fasziniert sie so wie Bella Italia. Wenn bei Capri die rote Sonne im Meer versinkt, hüpft auch ihr Herz schneller vor Glück. „Ich liebe Italien so sehr“, juchzte die 48-Jährige gerade verzückt in der „Tonight Show“.

Der Stiefel ist ihr Sehnsuchtsort: Hier verbrachte sie den ersten Liebesurlaub mit Ehemann Tom Kaulitz (wir erinnern uns an die Bilder aus der Blauen Grotte, wo das Paar verbotenerweise schnorcheln ging), hier feierte sie 2019 ihre romantische Hochzeit. „Es ist magisch dort. Ich wollte gar nicht mehr nach Hause“, gestand die vierfache Mutter später. „Wir sind zu all diesen ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 1,99€
NEWS Jetzt gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Grazia. Alle Rechte vorbehalten.
Lesen Sie jetzt diesen Artikel und viele weitere spannende Reportagen, Interviews, Hintergrundberichte, Kommentare und mehr aus über 1050 Magazinen und Zeitungen. Mit der Zeitschriften-Flatrate NEWS von United Kiosk können Sie nicht nur in den aktuellen Ausgaben, sondern auch in Sonderheften und im umfassenden Archiv der Titel stöbern und nach Ihren Themen und Interessensgebieten suchen. Neben der großen Auswahl und dem einfachen Zugriff auf das aktuelle Wissen der Welt profitieren Sie unter anderem von diesen fünf Vorteilen:

  • Schwerpunkt auf deutschsprachige Magazine
  • Papier sparen & Umwelt schonen
  • Nur bei uns: Leselisten (wie Playlists)
  • Zertifizierte Sicherheit
  • Freundlicher Service
Erfahren Sie hier mehr über United Kiosk NEWS.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 30/2022 von IN WEN WAREN SIE VERK NALLT ?. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
IN WEN WAREN SIE VERK NALLT ?
Titelbild der Ausgabe 30/2022 von FASHION CHARTS. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
FASHION CHARTS
Titelbild der Ausgabe 30/2022 von ECHT JETZT?. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
ECHT JETZT?
Mehr Lesetipps
Blättern im Magazin
ECHT JETZT?
Vorheriger Artikel
ECHT JETZT?
LIFE IN PL ASTIC – WIR FINDEN’S fantaStic!
Nächster Artikel
LIFE IN PL ASTIC – WIR FINDEN’S fantaStic!
Mehr Lesetipps

... schönen kleinen Buchten gefahren, haben zu viel Pizza gegessen und hatten die beste Zeit.“

Nun träumt sie von Honeymoon-Feeling forever, wie man aus der Immobilienbranche hört. Heidi und Tom seien auf Häusersuche an der Marina Picolla, heißt es. Besonders eine Traumvilla aus den 1940er-Jahren mit Blick auf die Faraglione-Inseln soll es ihnen angetan haben. Wir sagen nur: sechs Schlafzimmer, sieben Badezimmer, 400 Quadratmeter – genug Platz für den ganzen Klumlitz-Clan also! Heidis Ehemann teilt ihre Begeisterung: „Ich habe mich gefragt, warum wir Italien so lieben“, überlegt Tom im aktuellen Podcast „Kaulitz Hills – Senf aus Hollywood.“ Die Antwort gibt er sich selbst: „Italien lieben wir so, weil Oma uns zum einen schon früh Spaghetti mit Ketchupsoße gekocht hat.“ Scherz! Die Wahrheit ist mit einer anderen Kindheitserinnerung verknüpft: „Wir sind mit Mama ja nie viel in den Urlaub gefahren. Wir hatten nicht viel Geld. Okay, wir waren immer mal auf so einer Mutter-Kind-Kur, aber so richtig Urlaub haben wir nie gemacht. Bis auf dieses eine Mal – da sind wir zu Bekannten an den Lago Maggiore.“

Der Tokio-Hotel-Star gerät ins Schwärmen: „Wir waren mit unserem kleinen Renault Clio unterwegs. Ein Dreitürer! Mit vier Leuten und einem Labrador hinten drin, bei dem wir Angst hatten, ob der das mit seinen 15 Jahren überhaupt noch durchhält. Wir Brüder saßen auf Koffern, mit Sitzkissen drauf. Diesen Urlaub habe ich so geliebt!“ Und weiter: „Wir waren schwimmen, sind in den Bergen wandern gegangen und haben supergeiles selbstgemachtes Eis gegessen. Jeden Tag Pasta und leckere Salami… An diesem Punkt haben wir uns vollends in Italien verliebt.“ Bruder Bill bestätigt: „Da wollen wir seitdem immer hin.“

Doch es gibt noch einen anderen Grund, warum Tom angeblich lieber heute als morgen die Koffer packen will – und der hat mit seiner angeschlagenen Gesundheit zu tun. Der Musiker leidet seit Jahren an quälenden ClusterKopfschmerzen. In den USA sagt man dazu sogar „Suicidal Headache“, so elend fühlen sich die Patienten. Seit Wochen geht Tom deswegen nicht mehr aus, bei offiziellen Events (beispielsweise der „Jurassic World“-Premiere Mitte Juni) musste Bruder Bill einspringen und Heidi begleiten. Normalerweise kippen sich die Brüder bei der Aufnahme ihres Podcasts immer einen hinter die Binde, doch während Bill weiter fröhlich pichelt, bleibt Tom in jüngster Zeit konsequent bei Wasser. Die Angst, dass Alkohol erneut Beschwerden auslöst, ist zu groß. Zuletzt probierte Tom sogar Akupunktur aus – obwohl er Angst vor Nadeln hat. „Schatzi, ich wünsche, dass es dir ganz bald besser geht“, sagt Bill.

Doch dazu müsste Tom seinen Lifestyle umkrempeln. On Air erzählt der 36-Jährige, dass ihm die Ärzte dringend Ruhe verordnet haben. Kein Stress, keine Hektik, keine Termine! Doch wie soll das in Hollywood gehen, wo Heidi und er immer extrem eingespannt sind? Gerade machte Tom eine Kur in Südostasien: „Es geht viel um Naturheilkunde, um gesunden Schlaf“, verriet er den Fans aus seinem geheimnisvollen Retreat am Fuße des Himalaya. „Das tut wahnsinnig gut.“ So richtig genießen konnte er die Auszeit ohne Heidi natürlich nicht. Aber: „Hier, wo ich bin, sind Frauen leider nicht erlaubt.“ Die Lösung kann also nur ein gemeinsames Nest sein, in dem er dauerhaft zur Ruhe kommt. Seine Ärzte würden ihm wahrscheinlich gern eine große Dosis Dolce Vita verschreiben.

Und weil Heidi ihren Liebsten nicht unnötig leiden sehen will, könnte jetzt alles ganz schnell gehen. Mit geschätzten 160 Millionen Dollar auf ihrem Konto kann sie sich eine Villa auf der mondänen Insel locker leisten. Nur, ob sie da wirklich willkommen ist, sollte Heidi noch mal checken. „Die werden mich nie wieder nach Italien einreisen lassen“, sorgte sie sich schmunzelnd im Interview mit Jimmy Fallon. Der Grund sind ihre speziellen Essgewohnheiten. Das Model frischt seine gekochten Nudeln vom Vortag gern „in der Pfanne auf und packt noch ein Ei dazu“. Da flutscht einem Italiener natürlich vor Schreck die Pasta von der Gabel… ■