Lesezeit ca. 1 Min.

Heiner Lauterbach: Kritik an der eigenen Tochter


Logo von Woche der Frau
Woche der Frau - epaper ⋅ Ausgabe 4/2020 vom 15.01.2020

Nanu, was ist mit dem sonst so stolzen Vater los?

Artikelbild für den Artikel "Heiner Lauterbach: Kritik an der eigenen Tochter" aus der Ausgabe 4/2020 von Woche der Frau. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: Woche der Frau, Ausgabe 4/2020

Heiner Lauterbach unterstützte die Karriere seiner Tochter Maya bisher stolz


Das Teenie- Mädchen (l.) liebt es, mit Freundinnen zu feiern. Zu sehr sogar?


Ab März ist Maya neben ihrem Vater im Kino-Film Enkel für Anfänger zu sehen


Der Apfel fällt nicht weit vom Stamm – wenig ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 0,99€
NEWS Jetzt gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Woche der Frau. Alle Rechte vorbehalten.
Lesen Sie jetzt diesen Artikel und viele weitere spannende Reportagen, Interviews, Hintergrundberichte, Kommentare und mehr aus über 1000 Magazinen und Zeitungen. Mit der Zeitschriften-Flatrate NEWS von United Kiosk können Sie nicht nur in den aktuellen Ausgaben, sondern auch in Sonderheften und im umfassenden Archiv der Titel stöbern und nach Ihren Themen und Interessensgebieten suchen. Neben der großen Auswahl und dem einfachen Zugriff auf das aktuelle Wissen der Welt profitieren Sie unter anderem von diesen fünf Vorteilen:

  • Schwerpunkt auf deutschsprachige Magazine
  • Papier sparen & Umwelt schonen
  • Nur bei uns: Leselisten (wie Playlists)
  • Zertifizierte Sicherheit
  • Freundlicher Service
Erfahren Sie hier mehr über United Kiosk NEWS.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 4/2020 von +++ NEWS +++ Royal. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
+++ NEWS +++ Royal
Titelbild der Ausgabe 4/2020 von Promi- Geflüster. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Promi- Geflüster
Titelbild der Ausgabe 4/2020 von Howard Carpendale: Düstere Gedanken!. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Howard Carpendale: Düstere Gedanken!
Titelbild der Ausgabe 4/2020 von Adele Neuhauser: Als Oma ist sie endlich stolz auf sich!. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Adele Neuhauser: Als Oma ist sie endlich stolz auf sich!
Mehr Lesetipps
Blättern im Magazin
Das gefährlichste Dschungelcamp aller Zeiten
Vorheriger Artikel
Das gefährlichste Dschungelcamp aller Zeiten
Schlusspunkt: Liebe Leserin, lieber Leser!
Nächster Artikel
Schlusspunkt: Liebe Leserin, lieber Leser!
Mehr Lesetipps

... überraschend also, dass die Tochter von Heiner Lauterbach (66) als Schauspielerin arbeitet. Mit ihren 17 Jahren kann Maya schon auf sieben Filmproduktionen zurückblicken. Papa Heiner war immer mächtig stolz auf seine Kleine. Wann immer möglich, schwärmte der TV-Star von Mayas Können. Bis jetzt …

Wenige Monate vor dem Kino- Start ihres neuen, gemeinsamen Films Enkel für Anfänger zeigt sich Heiner Lauterbach plötzlich ganz kritisch gegenüber seiner Tochter. „Wenn Maya mich nach meiner Meinung fragt, verrate ich ihr die natürlich – nämlich, dass für den Beruf zwei Komponenten extrem wichtig sind: Das eine ist Talent. Das andere die Leidenschaft“, so der Vater strikt. „Talent hat Maya wirklich viel. Mit der Leidenschaft hat sie noch Luft nach oben.“

Autsch! Dieses Feedback klingt alles andere als charmant. Heiner Lauterbach geht aber sogar noch weiter und erklärt: „Wenn sich das mit der Leidenschaft nicht ändert, würde ich Maya eher von der Schauspielerei abraten!“ Offenbar glaubt der Wahl- Bayer nicht daran, dass sie dem Beruf gewachsen ist.

Ist er damit aber nicht etwas zu hart mit dem Teenager?! Oder sorgt sich Lauterbach nur so sehr um seine geliebte Tochter? Er weiß nach seiner bewegten Vergangenheit nämlich nur zu gut: „Die Täler, die als Schauspieler zu durchschreiten sind, schafft man mit Talent allein nicht.“ Heiner Lauterbach selbst brauchte jede Menge Durchhaltevermögen und Wille: „Erfolg in jeglicher Form ist alles andere als charakterfördernd. Wenn man extrem von sich überzeugt ist, verschieben sich leicht die Perspektiven.“

Davor will er Maya offenbar beschützen – auch wenn die Kritik sie erstmal schmerzt … ij


Fotos: instagram/maya.lauterbach/_pietrolombardi_ (4), RTL (3), Schneider-Press/Raphael Stötzel, StudioCanal Deutschland