Lesezeit ca. 3 Min.
arrow_back

Heiter bleiben an grauen Tagen


Logo von Neue Welt
Neue Welt - epaper ⋅ Ausgabe 48/2022 vom 23.11.2022

Wetter trist, Laune gut!

Artikelbild für den Artikel "Heiter bleiben an grauen Tagen" aus der Ausgabe 48/2022 von Neue Welt. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: Neue Welt, Ausgabe 48/2022

Wenn die Gedanken wieder mal Karussell fahren, wirkt eine kleine Atem-Meditation oft Wunder

Hand aufs Herz stimmt optimistisch

Mächtigster Gegenspieler der fiesen Stress-Hormone ist das Kuschelhormon Oxytocin, das in der Hirnanhangdrüse gebildet wird. Der Botenstoff ist verantwortlich für das Gefühl von Geborgenheit und Liebe, stärkt die Zuversicht und beeinflusst unsere Gedanken positiv. Die Oxytocin-Produktion anzukurbeln hilft uns daher, besser mit dem Herbstblues umzu-ugehen. Zur Anregung empfehlen Experten für positive Psychologie gern die „Hand aufs Herz“-Übung: Tief atmen Legen Sie Ihre rechtee Hand auf Ihr Herz. Atmen Sie nunn langsam, sanft und tief in die Herz-Gegend ein und nehmen Sie dabei den Fluss Ihres Atems ganz bewusstst und intensiv wahr. Sich erinnern ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 1,19€
NEWS Jetzt gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Neue Welt. Alle Rechte vorbehalten.
Lesen Sie jetzt diesen Artikel und viele weitere spannende Reportagen, Interviews, Hintergrundberichte, Kommentare und mehr aus über 1050 Magazinen und Zeitungen. Mit der Zeitschriften-Flatrate NEWS von United Kiosk können Sie nicht nur in den aktuellen Ausgaben, sondern auch in Sonderheften und im umfassenden Archiv der Titel stöbern und nach Ihren Themen und Interessensgebieten suchen. Neben der großen Auswahl und dem einfachen Zugriff auf das aktuelle Wissen der Welt profitieren Sie unter anderem von diesen fünf Vorteilen:

  • Schwerpunkt auf deutschsprachige Magazine
  • Papier sparen & Umwelt schonen
  • Nur bei uns: Leselisten (wie Playlists)
  • Zertifizierte Sicherheit
  • Freundlicher Service
Erfahren Sie hier mehr über United Kiosk NEWS.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 48/2022 von Liebe Leserinnen, libe Leser!. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Liebe Leserinnen, libe Leser!
Titelbild der Ausgabe 48/2022 von Ihr geheimer Schwesternpakt. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Ihr geheimer Schwesternpakt
Titelbild der Ausgabe 48/2022 von Blitzlichter. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Blitzlichter
Titelbild der Ausgabe 48/2022 von Tränen um ihre geliebte Tochter. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Tränen um ihre geliebte Tochter
Mehr Lesetipps
Blättern im Magazin
Prima Plätzchen-Tipps
Vorheriger Artikel
Prima Plätzchen-Tipps
Was ist eigentlich wirklich gesünder?
Nächster Artikel
Was ist eigentlich wirklich gesünder?
Mehr Lesetipps

... Denken Sie an einenn Moment, in dem Sie sich sicher, geliebt und gut aufgehoben gefühlt haben. Egal mit wem es war, dem Partner, einer Freundin, einem Tier … Konzentrieren Sie sich nur auf diesen einen Moment, nicht auf die ganze Beziehung. Glück spüren Lassen Sie das entstehende Gefühl von Sicherheit und Liebe 30 Sekunden regieren. Übt man mehrmals täglich, bringt die Glücks-Atmung dauerhaft neue Seelenkraft.

Ohrmassage stärkt die innere Balance

Haben Sie in einer schwierigen Situation schon einmal spontan am Ohrläppchen gezupft? Das ist eine kluge Reaktion! Dieser Handgriff regt nämlich die Ausschüttung von Glücksbotenstoffen an und baut dadurch Spannung ab. Überhaupt ist das Ohr nach der Traditionellen Chinesischen Medizin eine Art Zauberzentrum, weil hier viele Akupressurpunkte liegen. Aktiviert man diese regelmäßig, verbessert das spürbar die innere Balance und das seelische Wohlbefinden. So geht’s: Nehmen Sie sich für jede Massage ein bis zwei Minuten Zeit. Wechseln Sie das Ohr dabei einmal ab. Halten Sie das Ohrläppchen zwischen Daumen und Zeigefinger. Bewegen Sie erst den Daumen, dann den Zeigefinger kreisend über das Ohrläppchen. Am Ende der Massage ziehen Sie das Ohrläppchen sanft nach unten.

Lachtraining ist echte Seelenmedizin

Beim Lachen wird der Körper mit mehr Sauerstoff versorgt, und Gute-Laune-Hormone fluten den Körper. Häufiges Lachen hebt unsere Grundstimmung spürbar. Der Clou: Das Gehirn kann nicht unterscheiden, ob wir echt oder nur gespielt lachen. Täglich üben Atmen Sie durch die Nase ein. Statt auszuatmen, lachen Sie dann fünf bis zehn Sekunden laut los. Wiederholen Sie dies mehrfach, mindestens zwei, besser fünf Minuten. Kostet Sie Überwindung? Dann beginnen Sie mit einem breiten Lächeln. Ziehen Sie die Mundwinkel 60 Sekunden nach oben – auch das bringt schon viel.

TIPP

Passiflora aktiviert im Gehirn einen Botenstoff, der auch bei Ängsten helfen kann.

Innere Ruhe hebt die Stimmung

Die Inhaltsstoffe Passionsblume harmonisieren das Zusammenspiel der Nerven und sorgen so für eine ausgeglichene innere Ruhe. Etwa in pflanzlichen Präparaten (z. B. Lioran, rezeptfrei, Apotheke). Die sanfte Wirkung setzt nach ein bis zwei Wochen Anwendung ein.

Aromatherapie steuert Gefühle

Wo könnte man Beruhigung besser gebrauchen als im Wartezimmer beim Zahnarzt? Deshalb haben österreichische Neurowissenschaftler ihre Studie dorthin verlegt. Eine Gruppe saß in einem Raum mit Orangen-Duft, die Kontrollgruppe in einem duftneutralen Raum. Die Aromatherapie minderte die Anspannung und verbesserte die Laune der Patienten. Es funktioniert, weil die ätherischen Öle über die Riechschleimhaut auf das Gefühlszentrum im Gehirn wirken. Duftes Raumklima schaffen Stellen Sie eine Duftlampe mit Orangenöl in den Raum, in dem Sie die meiste Zeit sind. Entspannung mitnehmen Träufeln Sie zwei Tropfen Aroma-Öl auf ein Taschentuch, stecken es in einen verschließbaren Plastikbeutel und deponieren Sie es in Ihrer Manteltasche. Bei Anspannung daran schnuppern. Verschiedene Öle testen Probieren Sie ruhig auch andere Düfte wie Lavendel (Foto), Bergamotte, Rose, Rosmarin. Wenn Sie beim ersten Schnuppern ein entspannendes „Aah“ spüren, haben Sie das für Sie richtige Aroma-Öl auch schon gefunden.

Teestunde baut Stress ab

„Abwarten und Tee trinken“ rät das bekannte Sprichwort und meint damit: Ruhe bewahren. Etwas genauer und schöner hat der chinesische Kaiser Shen Nung es ausgedrückt: „Der Tee weckt den guten Geist und die weisen Gedanken. Er erfrischt deinen Körper und beruhigt dein Gemüt.“ Eine Studie an der Universität London brachte den modernen Beweis für die alte Weisheit: Testpersonen, die regelmäßig schwarzen Tee tranken, erholten sich nach akuten Stress-Situationen deutlich schneller als eine Vergleichsgruppe ohne die Tee-Nachhilfe. Kombiniert mit einer Achtsamkeits-Übung (großes Foto) hat man ein perfektes Antistress-Mittel zur Hand.