Lesezeit ca. 6 Min.

Her mit dem jungen Gemüse


Logo von Lea
Lea - epaper ⋅ Ausgabe 11/2022 vom 09.03.2022

KOCHEN mit Spaß

Zucchini-Kohlrabi-Rösti mit Roastbeef-Röllchen

Wir haben so Lust auf knackige Vitamine

Artikelbild für den Artikel "Her mit dem jungen Gemüse" aus der Ausgabe 11/2022 von Lea. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: Lea, Ausgabe 11/2022

? Kohlrabi stärkt unsere Immunabwehr mit viel VITAMIN C

Zutaten für 4 Portionen:

• 200 g Schmand

• 2 EL Milch Salz, Pfeffer

• 1 EL Zitronensaft

• 1 Beet Gartenkresse

• 1 Karotte

• 3 Lauchzwiebeln

• 12 dünne

• Scheiben Roastbeef-Aufschnitt

• 400 g Zucchini

• 800 g Kohlrabi

• 2 EL Mehl

• 1 Eigelb Muskat

• 4 EL Öl zum Braten

So wird’s gemacht:

1 Schmand und Milch glatt rühren. Mit etwas Salz, Pfeffer und dem Zitronensaft abschmecken. Kresse vom Beet schneiden. 3/4 davon einrühren.

2 Karotte putzen, waschen, schälen, raspeln. Lauchzwiebeln waschen, putzen, schräg in Ringe schneiden. Roastbeef-Scheiben mit etwas Kresse- Creme bestreichen. Mit Karotte und Lauchzwiebeln belegen. Aufrollen.

3 Zucchini waschen und putzen. Kohlrabi putzen, schälen. Beides grob raspeln. Mit dem Mehl und Eigelb vermengen, mit Salz, Pfeffer, Muskat würzen. Masse portionsweise unter Wenden bei ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 0,99€
NEWS Jetzt gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Lea. Alle Rechte vorbehalten.
Lesen Sie jetzt diesen Artikel und viele weitere spannende Reportagen, Interviews, Hintergrundberichte, Kommentare und mehr aus über 1050 Magazinen und Zeitungen. Mit der Zeitschriften-Flatrate NEWS von United Kiosk können Sie nicht nur in den aktuellen Ausgaben, sondern auch in Sonderheften und im umfassenden Archiv der Titel stöbern und nach Ihren Themen und Interessensgebieten suchen. Neben der großen Auswahl und dem einfachen Zugriff auf das aktuelle Wissen der Welt profitieren Sie unter anderem von diesen fünf Vorteilen:

  • Schwerpunkt auf deutschsprachige Magazine
  • Papier sparen & Umwelt schonen
  • Nur bei uns: Leselisten (wie Playlists)
  • Zertifizierte Sicherheit
  • Freundlicher Service
Erfahren Sie hier mehr über United Kiosk NEWS.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 11/2022 von Liebe Leserin, lieber Leser!. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Liebe Leserin, lieber Leser!
Titelbild der Ausgabe 11/2022 von Hier fließt das Glück. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Hier fließt das Glück
Titelbild der Ausgabe 11/2022 von Style-Coach. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Style-Coach
Titelbild der Ausgabe 11/2022 von Jetzt hip: Neue Stepper. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Jetzt hip: Neue Stepper
Mehr Lesetipps
Blättern im Magazin
Fünf Gründe, warum Selbstgespräche guttun!
Vorheriger Artikel
Fünf Gründe, warum Selbstgespräche guttun!
Mini-Quiches mit Spinat & Tomaten
Nächster Artikel
Mini-Quiches mit Spinat & Tomaten
Mehr Lesetipps

... Mittelhitze im Öl 1-2 Min. je Seite zu goldbraunen Rösti braten. Mit Roastbeef-Röllchen, übriger Kresse, der übrigen Kresse-Creme anrichten.

Zubereitung: 30 Min. Pro Portion: 380 kcal, KH: 17 g, F: 25 g, E: 20 g

TIPP

Für eine Veggie-Variante Roastbeef-Scheiben durch hauchdünne, gegrillte Zucchinischeiben ersetzen.

KH: Kohlenhydrate, F: Fett, E: Eiweiß

Brokkoli-Frikadellen mit Nüssen

Zutaten für 4 Portionen:

• 500 g Brokkoli Salz

• 1 Bd. Lauchzwiebeln

• 100 g Mehl

• 2 Eier

• 60 g gemahlene Haselnüsse Pfeffer

• 1 Bd. Radieschen

• 1 rote Zwiebel

• 2 EL Essig

• 1 TL Senf

• 6 EL Olivenöl

So wird’s gemacht:

1 Brokkoli putzen, waschen, in Röschen teilen. In kochendem Salzwasser 4-5 Min. garen. Die Lauchzwiebeln putzen, waschen, in Ringe hacken. Brokkoli abtropfen lassen, grob hacken. Mit 2⁄3 der Lauchzwiebeln, Mehl, Eiern, Nüssen mischen. Masse salzen, pfeffern.

2 Radieschen, putzen, waschen. Zwiebel schälen. Beides fein würfeln. Essig, Senf, etwas Salz und Pfeffer und 2 EL Öl verquirlen. Die Radieschen, Zwiebel und die übrige Lauchzwiebeln unterrühren.

3 Mit nassen Händen 12 Frikadellen aus der Brokkolimasse formen. Bei Mittelhitze portionsweise in 4 EL Öl in ca. 3 Min. je Seite goldbraun braten. Mit der Radieschen-Salsa und nach Wunsch auch mit etwas Schmand anrichten.

TIPP

Zubereitung: 45 Min. Pro Portion: 380 kcal, KH: 23 g, F: 25 g, E: 14 g

Statt Haselnüssen sorgen auch Mandeln für einen tollen Geschmack.

Gewürz-Blumenkohl mit Dip

Zutaten für 4 Portionen:

• 4 Eier

• 2 Essiggurken

• 1 EL Kapern

• 2 EL gehackte Petersilie

• 50 g Joghurt

• 200 g Sauerrahm

• 3 EL Zitronensaft Salz, Pfeffer

• 1 großer Kopf Blumenkohl

• 1 EL Currypulver

• 2 EL Mehl

• 120 g Semmelbrösel Thymian

• 200 ml Frittieröl

So wird’s gemacht:

1 Für den Dip 2 Eier hart kochen. Abschrecken und pellen. Mit Gurken und Kapern fein hacken und mit Petersilie, Joghurt, Sauerrahm vermengen. Mit 1 EL Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken.

2 Die übrigen 2 Eier verquirlen. Blumenkohl putzen, waschen. Den ganzen Kopf von oben nach unten halbieren, in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden und trocken tupfen. Etwas Salz, Pfeffer und Curry und 2 EL Zitronensaft verrühren.

3 Blumenkohlscheiben mit dem Zitronsaft-Mix einreiben. In Mehl wenden, durch die verquirlten Eier ziehen. Semmelbrösel, etwas Thymian mischen, die Blumenkohlscheiben damit panieren. Portionsweise in heißem Öl 4 Min. je Seite goldbraun frittieren. Auf Küchenkrepp abtropfen lassen, warm halten. Mit dem Dip servieren. Dazu passt Salat.

Zubereitung: 35 Min. Pro Portion: 495 kcal, KH: 33 g, F: 31 g, E: 14 g

Radieschen-Salat mit Eiern

Zutaten für 4 Portionen:

• 5 Eier

• 25 g Mehl

• 40 g Pankobrösel (feines Paniermehl)

• 1l Frittieröl

• 1 Bd. Radieschen

• 1 Schalotte

• 1 Bd. Kerbel

• 2 EL Apfelessig

• 1 TL Senf Zucker, Salz, Pfeffer

• 5 EL Olivenöl

So wird’s gemacht: 

1 Für die frittierten Eier 4 Stück in Wasser 6 Min. wachsweich kochen. Kalt abschrecken, pellen. Das letzte Ei verquirlen. Mehl, Panko in zwei flache Schalen geben.

2 Frittieröl auf 180 Grad erhitzen, bis sich an einem eingetauchten Holzlöffel viele kleine Bläschen bilden. Gepellte Eier in Mehl wenden. Ins verquirlte Ei tauchen und mit Panko panieren. Dann stückweise im heißen Frittieröl ca. 4 Min. frittieren. Zum Entfetten kurz auf Küchenkrepp abtropfen lassen.

3 Radieschen putzen, waschen, vierteln. Schalotte schälen, würfeln. Kerbel abbrausen, zerpflücken. Essig, Senf, Zucker, Salz, Pfeffer und Olivenöl verquirlen. Mit Schalotte, Radieschen, Kerbel mischen. Die Eier halbieren und darauf anrichten.  

Zubereitung: 25 Min. Pro Portion: 330 kcal, KH: 14 g, F: 27 g, E: 8g

Gemüse-Eintopf mit Linsen & Schwarzwurzeln

Zutaten für 4 Portionen:

•1 Zwiebel

• 1 EL Öl 1,5 l

• Gemüsebrühe

• 125 g Tellerlinsen

• 1 Lorbeerblatt

• 1 Bd. Suppengrün

• 500 g Rosenkohl

• 500 g Schwarzwurzeln

• 5 EL Essig Salz, Pfeffer

So wird’s gemacht:

1 Die Zwiebel schälen und in feine Würfel schneiden. In heißem Öl glasig dünsten. Brühe angießen und aufkochen. Linsen mit Lorbeerblatt dazugeben. Alles zugedeckt in ca. 45 Min. weich köcheln lassen.

2 Inzwischen Suppengrün putzen, waschen und klein schneiden. Rosenkohl putzen und abbrausen. Schwarzwurzeln unter fließendem Wasser gut abbürsten und waschen, dann in Wasser mit 2 EL Essig legen, darin schälen (evtl. dabei Handschuhe tragen). Anschließend in mundgerechte Stücke schneiden.

3 Gemüse in den letzten 20 Min. mit den Linsen garen. Mit Salz, Pfeffer und dem übrigen Essig würzen, evtl. mit Thymian garnieren.

INFO

Zubereitung: 35 Min.; Garen: 45 Min. Pro Portion: 280 kcal, KH: 26 g, F: 11 g, E: 17 g

Durch das Schälen in Essigwasser bleiben Schwarzwurzeln weiß.

Honig-Karotten mit Bratkartoffeln

Zutaten für 4 Portionen:

• 800 g Kartoffeln

• 12 EL Öl

• 800 g Karotten mit Grün

• 2 EL Butter Salz, Pfeffer

• 300 ml Gemüsebrühe

• 8 Schalotten Zucker

• 4 EL Weißwein

• 2 EL Honig

• 200 ml Sahne abgezupfte Blättchen von

• 1 Bd. Petersilie Weißweinessig

• 4 Eier

So wird’s gemacht:

1 Kartoffeln waschen, in Wasser weich kochen. Abgießen und etwas abkühlen lassen.

2 Kartoffeln pellen, würfeln, bei Mittelhitze in 8 EL Öl ca. 15 Min. goldbraun braten. Karotten putzen, schälen, dabei etwas Grün stehen lassen. In heißer Butter anbraten. Mit Salz, Pfeffer würzen. Brühe angießen und offen ca. 10 Min. schmoren.

3 Schalotten schälen, in Ringe schneiden, in 2 EL Öl andünsten. Ca. 1 TL Zucker zufügen, mit Wein ablöschen. Aufkochen, abschmecken. Karotten aus der Brühe nehmen, warm halten. Honig und Sahne zur Brühe geben, dicklich einkochen. Petersilienblättchen zufügen. Alles als Soße pürieren, würzen, mit etwas Essig abschmecken. 4 Spiegeleier im übrigen heißen Öl braten. Mit Karotten, Schalotten, Soße, Kartoffeln anrichten.    

Zubereitung: 40 Min. Pro Portion: 760 kcal, KH: 49 g, F: 54 g, E: 12 g

Geschmorte Paprika mit Fisch

Zutaten für 4 Portionen:

• 1 Bd. Lauchzwiebeln

• 500 g Karotten je

• 1 rote und gelbe Paprika

• 40 g Ingwer

• 6 EL Erdnussöl Salz, Zucker

• 200 ml Gemüsebrühe

• 4 Stücke Kabeljau-oder Skreifilet (je ca. 130 g)

• Pfeffer Saft von

• 1 Limette frische Petersilie Chiliflocken

So wird’s gemacht: Lauchzwiebeln putzen, waschen

1 Lauchzwiebeln putzen, waschen und in dünne Ringe hacken. Die Karotten schälen und in feine Stifte schneiden. Paprika putzen, entkernen, waschen und in Streifen schneiden. Ingwer schälen und fein reiben.

2 Ingwer, Karotten, Paprika in 3 EL heißem Öl 2-3 Min. braten. Lauchzwiebelringe kurz mitdünsten. Mit Salz, Zucker würzen. Die Brühe angießen, 5 Min. zugedeckt garen.

3 Fischfilets mit etwas Salz, Pfeffer und dem Limettensaft würzen. Bei Mittelhitze in 3 EL Öl ca. 2 Min. je Seite braten. Auf dem Gemüse anrichten. Mit Petersilie garnieren und mit Chiliflocken bestreuen

TIPP

Zubereitung: 20 Min. Pro Stück: 325 kcal, KH: 10 g, F: 20 g, E: 25 g

Damit der Fisch beim Braten nicht so leicht zerfällt, zusätzlich etwas Limettensaft mit in die Pfanne geben und nur 1x wenden.

Tomaten-Crêpes mit Kohlrabi

Zutaten für 4 Portionen:

• 800 g Kohlrabi Salz

• 1 Bd. Lauchzwiebeln

• 200 g Mehl

• 2 Msp. Backpulver

• 250 g Milch

• 2 Eier

• 4 EL geh. Kräuter

• 6 EL Öl 4 EL Butter

• 2 TL Zucker

• 150 g Kirschtomaten

So wird’s gemacht: 

1 Kohlrabi putzen, schälen und würfeln oder Kugeln ausstechen. In Salzwasser bissfest garen. Kalt abschrecken. Die Lauchzwiebeln waschen, putzen, schräg in Stücke teilen. Mehl, Backpulver und Milch verquirlen. Eier trennen. Eigelbe mit Salz und den Kräutern einrühren. Eiweiß steif schlagen, unterheben.

2 Lauchzwiebeln und Kohlrabi in je 2 EL heißem Öl und Butter bissfest dünsten. Mit etwas Salz und dem Zucker würzen. Karamellisieren lassen. Die Kirschtomaten waschen und weitere 3-4 Min. mitdünsten.

3 In einer zweiten Pfanne den Teig im übrigen Öl in ca. 2 Min. je Seite zu 4 dünnen Crêpes ausbacken. Mit dem Kohlrabi-Gemüse anrichten. Nach Wunsch noch etwas Kräuterquark dazureichen.   

Zubereitung: 25 Min. Pro Portionen: 575 kcal, KH: 55 g, F: 32 g, E: 13 g