Lesezeit ca. 3 Min.
arrow_back

Herzhafte Alpenküche


Logo von Das goldene Blatt
Das goldene Blatt - epaper ⋅ Ausgabe 7/2022 vom 12.02.2022

Traditioneller Genuss

Artikelbild für den Artikel "Herzhafte Alpenküche" aus der Ausgabe 7/2022 von Das goldene Blatt. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: Das goldene Blatt, Ausgabe 7/2022

Tipp

Krustenbraten und Knödel mit frischer Petersilie bestreuen

Krustenbraten mit Knödel und Kraut

Zutaten für 4 Portionen

○ 250 g Laugenbrezel

8 mittelgroße Zwiebeln

2 EL Butter

225 ml Milch

1,2 kg ausgelöster Kotelettbraten (mit Schwarte)

Salz

Pfeffer

500 ml dunkles Weizenbier

4 EL Honig

1 EL mittelscharfer Senf

1 kg Weißkohl

2 Eier

geriebene Muskatnuss

1 EL dunkler Soßenbinder

Nährwerte pro Portion: 775 kcal, 52 g E, 40 g F, 48 g KH, 4 BE

Zubereitungszeit: 45 Min. Preis pro Portion: 4,70 Euro

1 Laugengebäck würfeln. Zwiebeln schälen, 2 davon würfeln. Gewürfelte Zwiebeln in 1/2 EL Butter dünsten. Mit Milch erhitzen, über das ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 1,19€
NEWS Jetzt gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Das goldene Blatt. Alle Rechte vorbehalten.
Lesen Sie jetzt diesen Artikel und viele weitere spannende Reportagen, Interviews, Hintergrundberichte, Kommentare und mehr aus über 1050 Magazinen und Zeitungen. Mit der Zeitschriften-Flatrate NEWS von United Kiosk können Sie nicht nur in den aktuellen Ausgaben, sondern auch in Sonderheften und im umfassenden Archiv der Titel stöbern und nach Ihren Themen und Interessensgebieten suchen. Neben der großen Auswahl und dem einfachen Zugriff auf das aktuelle Wissen der Welt profitieren Sie unter anderem von diesen fünf Vorteilen:

  • Schwerpunkt auf deutschsprachige Magazine
  • Papier sparen & Umwelt schonen
  • Nur bei uns: Leselisten (wie Playlists)
  • Zertifizierte Sicherheit
  • Freundlicher Service
Erfahren Sie hier mehr über United Kiosk NEWS.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 7/2022 von LESESPASS direkt nach Hause. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
LESESPASS direkt nach Hause
Titelbild der Ausgabe 7/2022 von „Uns gibt’s DOPPELT !“. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
„Uns gibt’s DOPPELT !“
Titelbild der Ausgabe 7/2022 von Ganz die MAMA. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Ganz die MAMA
Titelbild der Ausgabe 7/2022 von „Mein LEBEN ist ein großes ABENTEUER“. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
„Mein LEBEN ist ein großes ABENTEUER“
Mehr Lesetipps
Blättern im Magazin
ISTRIEN Kroatiens schöne Perle
Vorheriger Artikel
ISTRIEN Kroatiens schöne Perle
Backen mit Mohn
Nächster Artikel
Backen mit Mohn
Mehr Lesetipps

... Laugengebäck geben. 60 Minuten einweichen.

2 Fleisch salzen, pfeffern, bei 175 Grad auf einem Rost über die Fettpfanne in den Ofen schieben. 5 Zwiebeln vierteln, in der Fettpfanne verteilen. Knochen dazulegen. Fleisch 30 Min. braten. Mit der Hälfte Bier und 125 ml leicht gesalzenem Wasser begießen. Nach weiteren 30 Min. Rest Bier und 125 ml Wasser angießen. 3 EL Honig und Senf verrühren, salzen, pfeffern, auf den Braten streichen, ca. 10 Min. bei sehr großer Hitze zu Ende garen.

3 Kohl putzen, Strunk entfernen. Kohl in Streifen schneiden. Übrige Zwiebel in Spalten schneiden. Zwiebel, Kohl in 1 1/2 EL Butter dünsten. Mit 1 EL Honig, Salz, Pfeffer würzen. 200 ml Wasser angießen, 20 Min. schmoren.

Eier mit Laugengebäckmasse verkneten. Mit Salz, Pfeffer, Muskat würzen. 8 Knödel formen. Knödel in Salzwasser ca. 15 Min. gar ziehen lassen. Braten herausnehmen. Fond durch ein Sieb gießen, einkochen lassen. Mit Soßenbinder binden, salzen, pfeffern. Braten aufschneiden. Anrichten.

Schupfnudel- Puten-Pfanne

Gesund-Tipp

Sauerkraut _ Betacarotin stärkt die Sehkraft

Zutaten für 4 Portionen

100 g Speckwürfel

400 g frische Schupfnudeln (Kühlregal)

○ 600 g Putenbrustfilet

1 rote Zwiebel

1 EL Rapsöl

425 g Sauerkraut (Dose)

Zucker Salz Pfeffer

1/2 Bund Schnittlauch

Nährwerte pro Portion: 340 kcal, 48 g E, 8g F, 21 g KH, 2 BE

Zubereitungszeit: 40 Min. Preis pro Portion: 4,50 Euro

1 Die Speckwürfel ohne zusätzliches Fett in einer beschichteten Pfanne unter Wenden knusprig anbraten. Anschließend aus der Pfanne nehmen und beiseitestellen. Die Schupfnudeln im verbliebenen Bratfett unter Wenden goldbraun anbraten und ebenfalls beiseitestellen.

2 Das Putenbrustfilet in Streifen schneiden. Die Zwiebel schälen und in feine Würfel schneiden. Beides in heißem Öl in einer zweiten beschichteten Pfanne anbraten, das Sauerkraut mit der Flüssigkeit dazugeben und offen bei mittlerer Hitze unter Rühren etwa 3 Minuten schmoren lassen.

Mit 1 Prise Zucker, Salz und Pfeffer abschmecken, Schupfnudeln und Speck unterrühren.

3 Schnittlauch waschen, trocken schütteln und in feine Röllchen schneiden. Die Schupfnudel-Puten-Pfanne auf Tellern verteilen, mit Schnittlauch bestreuen und genießen. Dazu passt ein gemischter Salat.

Schnelles Pilzgulasch

Tipp

Pilzgulasch lässt sich bis zu 3 Tage im Kühlschrank lagern

Zutaten für 4 Portionen

Für das Pilzgulasch:

300 g Champignons

1 Zwiebel

190 g Pfifferlinge (Dose)

5 Stängel Petersilie

2 EL Sonnenblumenöl

70 g Sahne

1 Beutel Würzpulver für ungarisches Gulasch

Nährwerte pro Portion: 190 kcal, 6g E, 14 g F, 11 g KH, 1 BE

Zubereitungszeit: 30 Min., Preis pro Portion: 3,40 Euro

1 Die Champignons putzen und in Scheiben schneiden. Die Zwiebel schälen und in kleine Würfel schneiden.

2 Pfifferlinge abtropfen lassen. Die Petersilie waschen, trocken schütteln, Blättchen von den Stielen zupfen und fein hacken.

3 In einer beschichteten Pfanne das Sonnenblumenöl heiß werden lassen. Die Zwiebel und die Champignons dazugeben und kurz darin anbraten.

4 325 ml Wasser und Sahne da-zugießen. Das Würzpulver für ungarisches Gulasch (z. B. von Maggi) einrühren und zum Kochen bringen. Die Pfifferlinge dazugeben und bei geringer Wärmezufuhr ca. 2 Minuten kochen.

Das Pilzgulasch mit Petersilie bestreut servieren.

Extra-Tipp: Servieren Sie dazu Knödel: Von 200 g Brötchen vom

Vortag die Rinde am besten mit einer Vierkantreibe abreiben. Das Brötcheninnere in dünne Scheiben schneiden und in eine große Schüssel geben. 1 Zwiebel fein würfeln und in 1 EL Butter glasig dünsten. 150 ml Milch zugießen, erwärmen. Zwiebel-Milch über die Brötchen gießen, 10 Minuten ziehen lassen. 1 Ei, 2 EL gehackte Petersilie, Salz und Pfeffer zugeben, verkneten. Zu 4 Knödeln formen, 20 Minuten in kochendem Wasser ziehen lassen. Die Rindenbrösel in Butter kurz rösten, über die Knödel geben.