Weiterlesen mit NEWS. Jetzt testen.
Lesezeit ca. 3 Min.

HERZOGIN KATE: ZERSTÖRT diese Frau ihre Ehe?


IN - Leute, Lifestyle, Leben - epaper ⋅ Ausgabe 15/2019 vom 04.04.2019

lt@Es ist eine brisante Geschichte, die offenbar nie an die Öffentlichkeit gelangen sollte – dochIN kennt alle Details …


Artikelbild für den Artikel "HERZOGIN KATE: ZERSTÖRT diese Frau ihre Ehe?" aus der Ausgabe 15/2019 von IN - Leute, Lifestyle, Leben. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: IN - Leute, Lifestyle, Leben, Ausgabe 15/2019

Rose Hanbury war am Hofe immer gern gesehen. Doch jetzt will Kate sie angeblich nicht mehr in ihrer Nähe haben


Zunächst war es nur eine kuriose Meldung, der normalerweise nicht viel Beachtung geschenkt wird: Herzogin Kate (37) soll mit einer guten Bekannten, der Markgräfin Rose Hanbury (35), gebrochen haben. Beide gehören – genau wie Kates Ehemann William (36) – zu den Turnip Toffs, einer Gruppe von Aristokraten, Royals und Wohlhabenden. Und aus diesem Club soll die Herzogin Rose ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 1,99€
NEWS 30 Tage gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von IN - Leute, Lifestyle, Leben. Alle Rechte vorbehalten.
Lesen Sie jetzt diesen Artikel und viele weitere spannende Reportagen, Interviews, Hintergrundberichte, Kommentare und mehr aus über 1000 Magazinen und Zeitungen. Mit der Zeitschriften-Flatrate NEWS von United Kiosk können Sie nicht nur in den aktuellen Ausgaben, sondern auch in Sonderheften und im umfassenden Archiv der Titel stöbern und nach Ihren Themen und Interessensgebieten suchen. Neben der großen Auswahl und dem einfachen Zugriff auf das aktuelle Wissen der Welt profitieren Sie unter anderem von diesen fünf Vorteilen:

  • Schwerpunkt auf deutschsprachige Magazine
  • Papier sparen & Umwelt schonen
  • Nur bei uns: Leselisten (wie Playlists)
  • Zertifizierte Sicherheit
  • Freundlicher Service
Erfahren Sie hier mehr über United Kiosk NEWS.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 15/2019 von IN SCHNAPPSCHUSS. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
IN SCHNAPPSCHUSS
Titelbild der Ausgabe 15/2019 von Neues Glück mit Flori?. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Neues Glück mit Flori?
Titelbild der Ausgabe 15/2019 von TOM KAULITZ: Er ist Heidis ANHÄNGSEL!. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
TOM KAULITZ: Er ist Heidis ANHÄNGSEL!
Titelbild der Ausgabe 15/2019 von JAN JOSEF LIEFERS & ANNA LOOS: Hält ihre Ehe DAS AUS?. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
JAN JOSEF LIEFERS & ANNA LOOS: Hält ihre Ehe DAS AUS?
Titelbild der Ausgabe 15/2019 von DANIELA KATZENBERGER: Warum lässt sie ihre Mutter IM STICH?. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
DANIELA KATZENBERGER: Warum lässt sie ihre Mutter IM STICH?
Titelbild der Ausgabe 15/2019 von MICHAEL WENDLER: IST DAS ALLES NUR SHOW?. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
MICHAEL WENDLER: IST DAS ALLES NUR SHOW?
Vorheriger Artikel
Neues Glück mit Flori?
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel TOM KAULITZ: Er ist Heidis ANHÄNGSEL!
aus dieser Ausgabe

Zunächst war es nur eine kuriose Meldung, der normalerweise nicht viel Beachtung geschenkt wird: Herzogin Kate (37) soll mit einer guten Bekannten, der Markgräfin Rose Hanbury (35), gebrochen haben. Beide gehören – genau wie Kates Ehemann William (36) – zu den Turnip Toffs, einer Gruppe von Aristokraten, Royals und Wohlhabenden. Und aus diesem Club soll die Herzogin Rose verstoßen haben. „Kate hat deutlich gemacht, dass sie sie nicht mehr sehen will, und William aufgefordert, sie aus ihrem Freundeskreis zu verbannen, trotz ihres sozialen Status“, zitiert „The Sun“ eine anonyme Quelle.Doch was seitdem passiert, gibt Anlass zu Verwunderung. Tatsächlich soll nämlich viel mehr hinter der Geschichte stecken. Insider vermuten, dass Kate die Markgräfin von Cholmondeley vor allem nicht in WILLIAMS Nähe haben möchte! Wie „Celebitchy“ munkelt, sollen sich die beiden nämlich nähergekommen sein. Grund für diese Vermutung ist ein Tweet von Restaurantkritiker Giles Coren: „Ja, es ist eine Affäre (…), ich weiß von der Affäre. Jeder weiß von der Affäre.“ Als wäre diese Behauptung nicht skandalös genug, wurde es danach so richtig merkwürdig: Denn kurze Zeit später löschte Giles den Tweet. Und statt sich – wie gewohnt – auf die brisanten News im Königshaus zu stürzen, hält sich die britische Presse ungewohnt bedeckt. Etwa, weil die Royals mit aller Macht Berichte darüber verhindern wollen? Haben die Medien Angst vor rechtlichen Konsequenzen? Lediglich die „Daily Mail“ begab sich auf Spurensuche und kontaktierte die Eltern von Rose, Tim und Emma. Auch ihr Statement irritiert:„Wir haben dazu nichts zu sagen.“ Dabei wäre es DIE Gelegenheit gewesen, eine Affäre ihrer Tochter mit Prinz William zu dementieren …


„Jeder weiß von der Affäre“
Giles Coren


Dass William an Rose Gefallen gefunden haben könnte, erscheint gar nicht so unwahrscheinlich. Sie hat viel mit Kate gemeinsam. Beide Frauen sind brünett, sportlich, attraktiv. Beide engagieren sich sozial (zum Beispiel für die Wohltätigkeitsorganisation East Anglia’s Children’s Hospices), beide haben drei Kinder. Und Rose, die mit dem älteren Markgrafen David Rocksavage verheiratet ist, hat eine wilde Seite! Früher tingelte sie gerne von Party zu Party, hüllte sich in freizügige Outfits und war fast nie ohne Champagner zu sehen. Womöglich ist es diese wilde Vergangenheit, die Kate nervös macht – und die Tatsache, dass Rose nicht weit weg wohnt. Der Landsitz der Royals, Anmer Hall, liegt nur etwa vier Kilometer von Houghton Hall entfernt, wo die 35-Jährige lebt. Pikant: Kurz nachdem die Berichte um eine mögliche Dreiecksbeziehung aufkamen, veröffentlichte der geschätzte Royal-Experte der „Daily Mail“, Richard Kay, ein merkwürdiges Dementi. Er pflegt seit 1980 gute Kontakte zum Königshaus und soll einer der Lieblingsjournalisten von Prinzessin Diana († 36) gewesen sein. „Diese verletzenden Gerüchte über einen Fall sind einfach falsch. Beide Frauen werden dadurch verletzt, dass es einen Streit zwischen ihnen geben soll. (…)Es ist einfach verrückt. Ich kann auch sagen, dass beide Seiten rechtliche Schritte in Betracht gezogen haben.“ Palast-Insider vermuten, dass William den Journalisten mit dem Statement beauftragt hat – um Schadensbegrenzung zu betreiben.

Doch selbst wenn William und Rose nur befreundet waren, dürfte Kate die Verbindung ein Dorn im Auge sein. Schließlich soll sie seit Jahren in ständiger Angst leben, ihr Mann könne sie betrügen. 2007 soll nämlich ein Seitensprung der Grund für die vorübergehende Trennung des Traumpaares gewesen sein. Die „Daily Mail“ deckte erst vor Kurzem auf, für welche Frau William angeblich seine Zukünftige sitzen ließ: die blonde Aristokratin Isabella Calthorpe (39). Die sexy Blondine ist die Halbschwester von Cressida Bonas (30), die später mit Williams Bruder Harry (34) zusammen war. Zudem ist sie befreundet mit Williams Cousinen Prinzessinnen Beatrice (30) und Eugenie (29). Inzwischen ist sie mit Richard Bransons Sohn Sam (34) verheiratet und hat eine Tochter.

Sie soll, so heißt es, sich damals bewusst gegen ein Leben im Palast entschieden haben, da sie Schauspielerin werden wollte. Deshalb sei aus ihr und William nichts geworden – und er kam nach einigen Monaten wieder reumütig bei Kate angekrochen.Wie groß muss also ihre Angst sein, von William verletzt zu werden? Gerade bei dem Schicksal, das ihre verstorbene Schwiegermutter Diana erleiden musste? Williams Vater Charles (70) hatte jahrelang eine verhängnisvolle Affäre mit Camilla (71), was damals zur Trennung von Charles und Diana führte. Es wäre also kein Wunder, wenn Kate mit aller Macht verhindern möchte, dass William auf dumme Gedanken kommt. Auch wenn das bedeutet, eine Frau aus dem Freundeskreis verbannen zu müssen …
Anja Eichriedler

DIE WILDE ROSE

Partymaus: Mit reichlich Alkohol ließ es die Markgräfin früher gerne krachen

WAR SIE WILLIAMS GELIEBTE?

Isabella Calthorpe soll der Grund gewesen sein, wieso sich der Prinz einst von Kate trennte