Bereits Kunde? Jetzt einloggen.
Lesezeit ca. 3 Min.

HIDEAWAY : Mit besten Aussichten auf Meer und Berge


Spa Inside - epaper ⋅ Ausgabe 4/2019 vom 01.07.2019

Six Senses Zighy Bay. Fast fühlen Gäste sich wie auf den Malediven, so einsam ist es hier. Wenn da nicht die imposanten Berge wären, die die Bucht von der Landseite beschützend umspannen. Und die Ziegen, die hin und wieder den Weg kreuzen.


Artikelbild für den Artikel "HIDEAWAY : Mit besten Aussichten auf Meer und Berge" aus der Ausgabe 4/2019 von Spa Inside. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: Spa Inside, Ausgabe 4/2019

Zwei große Geländewagen warten vor dem Ausgang des Dubai International Airport. Die brauchen wir doch sicher nicht für die breiten Straßen des Emirates, denke ich. Etwa 90 Minuten später weiß ich, wofür die schweren geländetauglichen Autos gedacht sind: Ziel unserer kleinen Reisegruppe ist das Six Senses Zighy Bay, an der Spitze der nördlichen Musandam-Halbinsel im ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 3,99€
NEWS 14 Tage gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Spa Inside. Alle Rechte vorbehalten.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 4/2019 von SPA LIGHTS: NEWS : WELTWEIT SCHÖNER ENTSPANNEN. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
SPA LIGHTS: NEWS : WELTWEIT SCHÖNER ENTSPANNEN
Titelbild der Ausgabe 4/2019 von SPA STAR AWARDS : Sie greifen nach den Sternen : SPECIAL AWARD 2019. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
SPA STAR AWARDS : Sie greifen nach den Sternen : SPECIAL AWARD 2019
Titelbild der Ausgabe 4/2019 von THEMA DES MONATS: DIE TRENDS 2019 : SPA AT HOME : Ein Bad mit Mehrwert. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
THEMA DES MONATS: DIE TRENDS 2019 : SPA AT HOME : Ein Bad mit Mehrwert
Titelbild der Ausgabe 4/2019 von LANDSCAPES: Einmal im Leben .: An Bord des Pride of Africa von Kapstadt nach Daressalam. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
LANDSCAPES: Einmal im Leben .: An Bord des Pride of Africa von Kapstadt nach Daressalam
Titelbild der Ausgabe 4/2019 von BEAUTY : Schoönheit aus dem Meer. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
BEAUTY : Schoönheit aus dem Meer
Titelbild der Ausgabe 4/2019 von ZEITLOS SCHÖN : Ein Unternehmen mit Herz und Mission. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
ZEITLOS SCHÖN : Ein Unternehmen mit Herz und Mission
Vorheriger Artikel
WELTWEIT : OMAN : Das sollten Sie wissen
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel STOLZE FESTUNG : Orientalische Nächte am Meer
aus dieser Ausgabe

Zwei große Geländewagen warten vor dem Ausgang des Dubai International Airport. Die brauchen wir doch sicher nicht für die breiten Straßen des Emirates, denke ich. Etwa 90 Minuten später weiß ich, wofür die schweren geländetauglichen Autos gedacht sind: Ziel unserer kleinen Reisegruppe ist das Six Senses Zighy Bay, an der Spitze der nördlichen Musandam-Halbinsel im Sultanat Oman. Auf dem Weg dahin werden die Straßen immer kleiner, bis die letzten Kilometer auf einer Art Schotterpiste bergauf zurück gelegt werden.
Die Grenze zum Sultanat wird rasch passiert. Vor ein paar Jahren saß wohl nur pro forma ein Soldat am Wegrand. Doch die Zeiten ändern sich, wenn auch langsam. Heute gibt es einen kleinen Grenzposten. Der nimmt vor allem unwissenden Touristen den Alkohol ab. Denn mehr als zwei Flaschen sind verboten, noch besser ist, gar keine im Gepäck zu haben.
Was für eine Aussicht! Auf die steile Fahrt bergauf folgt unweigerlich das Ganze wieder runter. Jedoch nicht ohne einen kurzen Zwischenstopp auf 293 Metern Höhe und ein überraschtes: „Wow! Auf dem Gipfel des Zighy Mountain angekommen eröffnet sich eine spektakuläre Sicht auf die Bucht, den weißen Sandstrand und das Meer.

Lautloser Anflug auf die Bucht

Wer höhentauglich und abenteuerlustig ist, kann von hier aus übrigens mit einem Gleitschirm ins Hotel segeln. Ein erfahrener Tandempilot nimmt Gäste Huckepack. Mit Helm, Gurt und den nötigen Instruktionen ausgerüstet gleiten sie sanft ins Tal, während das Gepäck – weit weniger aufregend – ins Resort mit dem Auto befördert wird. Wir nehmen den weniger aufregenden Weg, wobei ich mir bei den engen Kurven nicht so sicher bin. Endlich. Nach der letzten Kurve eröffnet sich uns eine mit Palmen bewachsenen Ebene. Rechts das pittoreske Dörfchen Zighy Village und links das schmucke Six Senses Zighy Bay.

Klettern, wandern, Fahrrad fahren

Es duftet lieblich nach Jasmin, der Wind lässt die Blätter der Dattelpalmen leise rascheln … Die Abgeschiedenheit, die wohltuende Ruhe des Hotels, von der auch Promis wie das britische Supermodell Naomi Campbell schwärmen, umfängt uns sanft. Nachdem die Formalitäten rasch in der großen, angenehm kühlen Empfangshalle erledigt sind, lassen wir uns nur zu gern zu unseren Villen begleiten. 82 Stück gibt es im Resort, alle im landestypischen Stil aus Lehm und Stein. Hübsche Farbtupfer kommen von den grünen und leuchtend orangenen Stoffen und – dem tiefen Blau des Meeres.
Die Koffer sind schnell ausgepackt. Viel brauchen Gäste hier nicht. Leichte Strandkleidung, was Hübsches für den Abend. In den lässt es sich beispielsweise mit einem Sundowner am Strand starten und dort den Ziegen beim Strandwettlauf zusehen. Und später ins Hauptrestaurant namens Spice Market bummeln. Das Essen ist eine Gaumenfreude. Fangfrischer Fisch, zartes Lammfleisch, zuckersüße Datteln, feinster Honig, knackige Nüsse … umhüllt von exotischen Gewürzen.
Wie gut, dass verschiedene Optionen geboten werden, sich sportlich zu betätigen. Neben Fahrrädern fürs Resort gibt es Mountainbikes, mit denen Urlauber die bizarre Bergwelt er
kunden können. Kletter- und Wander-Touren sind ebenfalls möglich. Da ich mir Berge lieber von fern anschaue, sportle ich im gut klimatisierten Gym. Und wähle ein anderes Angebot. Dazu muss ich nur zur nahen Marina von Zighy Bay. Dort ankert die „Dhahab – The Golden Dhow“. Die omanische Dau ist ein komplett handgefertigtes und kunstvoll restauriertes Segelschiff. „Dhahab“ bedeutet auf Arabisch Gold und ist eine Reminiszenz an das goldene Zeitalter der arabischen Seefahrer. Das Schiff cruist entspannt mit zehn Knoten durch die rauen Fjorde der Halbinsel Musandam.

Was für ein Panorama

Wer alle Offenbarungen des Six Senses Resort genießen will, muss dennoch irgendwann auf den Berg, ins Signature-Restaurant Sense on the Edge. Hoch über dem Meer, mit einem grandiosen Panorama lohnt der Weg unbedingt. Mit einem Buggy geht es gemächlich nach oben. Dort angekommen, werden die Speisen vor den Augen der Gäste zubereitet und später bei Kerzenlicht serviert. Der Anblick der Bucht ist im Abendlicht so überwältigend, dass ich die Idee eines Tandemsprungs mit dem Paraglider doch noch einmal – zumindest – überlegen werde.(FH)

ALLES IST MÖGLICH

Gleitschirmfliegen, Mountainbiken, sich im Six Senses Spa verwöhnen lassen – es gibt alle Optionen. Selbst ein Blick in den hoteleigenen Gemüsegarten lohnt