Lesezeit ca. 3 Min.

Hier blüht Ihnen was


Logo von Vital
Vital - epaper ⋅ Ausgabe 3/2020 vom 05.02.2020

Im März macht Madeira ihrem Beinamen Blumeninsel alle Ehre. Überall auf dem portugiesischen Außenposten leuchtet, strahlt und duftet es jetzt


Artikelbild für den Artikel "Hier blüht Ihnen was" aus der Ausgabe 3/2020 von Vital. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: Vital, Ausgabe 3/2020

PALHEIRO-GÄRTEN: Betörend Zauber der Exotik

„Zähl meine Kamelien!”, soll Graf von Carvalhal, erster Besitzer der Gärten und einer der reichsten Männer Madeiras, einst von seinem Verwalter verlangt haben. Bei 9 000 gab dieser erschöpft auf. Bis heute gehört die Kameliensammlung zu den Traumorten, die es hier auf über 12 Hektar (etwa die Größe von 17 Fußballfeldern) zu entdecken gilt. 500 Meter oberhalb und etwas östlich der Hauptstadt Funchal ließ die jetzige ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 1,99€
NEWS Jetzt gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Vital. Alle Rechte vorbehalten.
Lesen Sie jetzt diesen Artikel und viele weitere spannende Reportagen, Interviews, Hintergrundberichte, Kommentare und mehr aus über 1000 Magazinen und Zeitungen. Mit der Zeitschriften-Flatrate NEWS von United Kiosk können Sie nicht nur in den aktuellen Ausgaben, sondern auch in Sonderheften und im umfassenden Archiv der Titel stöbern und nach Ihren Themen und Interessensgebieten suchen. Neben der großen Auswahl und dem einfachen Zugriff auf das aktuelle Wissen der Welt profitieren Sie unter anderem von diesen fünf Vorteilen:

  • Schwerpunkt auf deutschsprachige Magazine
  • Papier sparen & Umwelt schonen
  • Nur bei uns: Leselisten (wie Playlists)
  • Zertifizierte Sicherheit
  • Freundlicher Service
Erfahren Sie hier mehr über United Kiosk NEWS.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 3/2020 von gefühl des monats: güte: Eine echte Stütze. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
gefühl des monats: güte: Eine echte Stütze
Titelbild der Ausgabe 3/2020 von So viel Wärme. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
So viel Wärme
Titelbild der Ausgabe 3/2020 von Tochter der Liebe. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Tochter der Liebe
Mehr Lesetipps
Blättern im Magazin
Runde Sache
Vorheriger Artikel
Runde Sache
Hamburg macht Om
Nächster Artikel
Hamburg macht Om
Mehr Lesetipps

... Eigentümerfamilie Exoten aus aller Welt anpflanzen: Tulpen-, Eisenholz-, Mammutbäume, Araukarien, Zuckerbüsche und Orchideen. Ein prachtvoller Garten Eden.

INFOS: Anreise von Funchal per Linienbus 36A, 37 oder 47 (Caminho da Quinta do Palheiro 32). Eintritt: 11 Euro. Täglich von 9–17.30 Uhr geöffnet. palheironatureestate.com

SANTA-CATARINA-PARK Besonnen Wo der Tag ausklingt

Wer seinen Blick über die großzügigen Grün- und Wasserflächen schweifen lässt, vergisst manchmal, dass Funchals Hafen nur einen Steinwurf entfernt liegt. Kein Wunder, dass im Parque Santa Catarina auch viele Einheimische eine Pause einlegen. Die kleine Kapelle am Eingang diente als Namensgeberin für die Grünanlage. Da sie sich auf einer Anhöhe befindet, liegt einem die Bucht bis hinüber nach Ponta do Garajau buchstäblich zu Füßen. Im See des Parks können Sie auch die vielen Vögel auf „ihrer” Insel beobachten – und die Zeit vergessen.

INFOS: Die Linienbusse 1, 2, 3 und 4 halten direkt am Park (Avenida do Infante). Eintritt: kostenlos. Täglich geöffnet von 7–21 Uhr (22.3. bis 22.9.), 8–19 Uhr (23.9. bis 21.3.) visitfunchal.pt

WISSENSWERTES ZUR SUBTROPISCHEN INSEL

GESCHICHTE SEEFAHRERZUFLUCHT

1418 landete der Portugiese João GonÇalves Zarco nach einem Sturm auf Madeiras Nachbarinsel und nannte sie Porto Santo („Heiliger Hafen”). Ein Jahr später, 1419, brach er auf, um eine Wolkenbank im Süden zu erkunden: Madeira.

GEOLOGIE & GENUSS FRUCHTBARER LAVABODEN

Frisches Obst oder Gemüse stammt garantiert von der Insel und wird an zahlreichen Straßenständen verkauft. Die größte Auswahl: Bauernmarkt in Funchal (Rua Brigadeiro Oudinout 24, Mo.–Sa.) mercados.cm-funchal.pt

BOTANISCHER GARTEN: Schwerelos Gondel ins Paradies

Natürlich erreichen Sie den Jardim Botânico auch per Auto oder Linienbus (s. unten). Aber sind Sie schon mal ins Paradies geschwebt? In der Seilbahn, die in Monte, östlich von Funchal, beginnt, fühlt es sich (fast) so an. Die Kabinen gleiten über das Tal der Ribeira de João Gomes und enden direkt vor dem Areal, auf dem der Kölner Doms fünfmal Platz fände. Es wachsen dort 2500 unterschiedliche Blüten, Kräuter und Früchte sowie viele Pflanzen, die anderswo bereits ausgestorben oder bedroht sind.

INFOS: Anreise von Funchal per Linienbus 29, 31, 31A (Caminho do Meio) oder von Monte per Seilbahn (Caminho das Voltas). Auf- und Abfahrt inkl. Eintrittskarte für den Garten: 16,50 Euro. Täglich von 9–18 Uhr geöffnet. teleferrico jardimbotanico.com

DER GROSSE VITAL-NACHHALTIGKEITS-CHECK

UNTER SCHUTZ

Fliegen Sie z. B. von Frankfurt nach Funchal, entstehen pro Person 1271 Kilo CO2. Zur Kompensation können Sie über atmosfair.de 30 Euro für Klimaschutzprojekte spenden. Madeira selbst hat eine beeindruckende grüne Bilanz vorzuweisen: Zwei Drittel der Insel stehen unter Naturschutz.

UNTER WASSER

Um den Fisch- und Artenreichtum in den Fluten des Atlantiks kümmert sich die Estação de Biologia Marinha do Funchal (Cais do Carvão). Sie erforscht und bewahrt den Eco-Parque Marinho do Funchal, Portugals einzigen Meeresnationalpark, zu dem auch die Ilhas Desertas zählen

UNTER STROM

Bis 2022 soll Madeiras Nachbarinsel Porto Santo komplett emissionsfrei werden. Dafür stellt ein französischer Hersteller 1000 E-Autos zur Verfügung, die alle Bewohner kostenlos nutzen können. Zusätzlich werden 450 Ladesäulen aufgestellt sowie ein Solarund ein Windpark gebaut.

UNTERWEGS

Über die Levadas, ein rund 2000 km langes Kanalnetz, wird seit dem 15. Jahrhundert Wasser aus dem regenreichen Norden in den trockenen Süden geleitet. Entlang der Kanäle verlaufen spektakuläre Wanderwege, für manche sollten Sie jedoch schwindelfrei sein (walkmeguide.com/de).


FOTOS: EMANUEL GEIBEL, MAURITIUS IMAGES

FOTO: MAURITIUS IMAGES, YVONNE PHILIPP, EMANUEL GEIBEL

FOTO: FRANCISCO CORREIA PHOTOS