Weiterlesen mit NEWS. Jetzt testen.
Lesezeit ca. 2 Min.

HIER STR AMPELT DER CITROËN-CHEFDESIGNER


Auto Bild - epaper ⋅ Ausgabe 40/2021 vom 07.10.2021

REPORT

Artikelbild für den Artikel "HIER STR AMPELT DER CITROËN-CHEFDESIGNER" aus der Ausgabe 40/2021 von Auto Bild. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: Auto Bild, Ausgabe 40/2021

DIE LEUTE VON CITROËN hatten ja schon immer etwas eigenwillige Ideen. Es gab Autos mit Hydropneumatik (DS), Wellblech-Transporter (Typ H). Und sogar mal einen Citroën-Hubschrauber.

Und nun kommt das „Urban Collëctif“. Was das ist? Die Zukunft des Stadtverkehrs, wie sich ihn die leidgeprüften Franzosen vorstellen (vor einem Jahr gab es mal an einem Tag 700 km Stau in Paris!). Basis ist die autonom fahrende Plattform Citroën Skate. Darauf können ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 1,99€
NEWS Jetzt gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Auto Bild. Alle Rechte vorbehalten.
Lesen Sie jetzt diesen Artikel und viele weitere spannende Reportagen, Interviews, Hintergrundberichte, Kommentare und mehr aus über 1000 Magazinen und Zeitungen. Mit der Zeitschriften-Flatrate NEWS von United Kiosk können Sie nicht nur in den aktuellen Ausgaben, sondern auch in Sonderheften und im umfassenden Archiv der Titel stöbern und nach Ihren Themen und Interessensgebieten suchen. Neben der großen Auswahl und dem einfachen Zugriff auf das aktuelle Wissen der Welt profitieren Sie unter anderem von diesen fünf Vorteilen:

  • Schwerpunkt auf deutschsprachige Magazine
  • Papier sparen & Umwelt schonen
  • Nur bei uns: Leselisten (wie Playlists)
  • Zertifizierte Sicherheit
  • Freundlicher Service
Erfahren Sie hier mehr über United Kiosk NEWS.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 40/2021 von O,9 LITER AUF 100 KILOMETER? ES GEHT EBEN DOCH!. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
O,9 LITER AUF 100 KILOMETER? ES GEHT EBEN DOCH!
Titelbild der Ausgabe 40/2021 von LEISER LUXUS. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
LEISER LUXUS
Titelbild der Ausgabe 40/2021 von BAUT CUPR A DEN BESSEREN ID.3?. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
BAUT CUPR A DEN BESSEREN ID.3?
Titelbild der Ausgabe 40/2021 von JETZT IST ER KOMPLETT. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
JETZT IST ER KOMPLETT
Titelbild der Ausgabe 40/2021 von DER K AWALL KOMBI. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
DER K AWALL KOMBI
Titelbild der Ausgabe 40/2021 von LEXUS LEGT NACH. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
LEXUS LEGT NACH
Vorheriger Artikel
HAUPTSACHE SCHNELL
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel DIE 1000 BESTEN WERKSTÄTTEN DEUTSCHL ANDS
aus dieser Ausgabe

... alle möglichen

Partner ihre individuellen „Pods“ setzen. Der Roboter fährt dazu einfach unter das Modul, koppelt es mit vier Zylindern – und saust los. Wobei „saust“ vielleicht etwas übertrieben ist.

Mit maximal 25 km/h kann man sich zur Arbeit fahren oder vom Flughafen ins Hotel bringen lassen. Und währenddessen sein Workout machen (duschen muss man im Büro) oder schon mal den ersten Champagner trinken.

Citroën-Chefdesigner Pierre Leclercq hält das Mofa-Tempo für angemessen. „Bei uns in Paris tromotoren. Dadurch kann der Roboter auf der Stelle drehen. „Die Räder bewegen sich wie bei einer Computer-Maus“, sagt De- sind ohnehin nur noch 30 km/h erlaubt.“

Bei der Vorstellung in einer Messehalle der Hauptstadt wirkt das Konzept noch reichlich verspielt. Aber das ist gewollt. Ob und wann solch eine Mobilitätsidee realisiert wird, steht in den Sternen. Es braucht dafür unter anderem eigene Fahrspuren. „Wir benötigen die Unterstützung von Städten, die so etwas ausprobieren wollen“, sagt Pierre Leclercq.

Drei unterschiedliche „Pods“ hat Citroën im ersten Schritt mit Partnern realisiert. Das Fitness- Studio und eine Lounge mit der Accor-Hotelgruppe. Und eine Art rollende Bushaltestelle mit den Außenwerbern von JCDecaux – Reklame-Bildschirm inklusive.

Neu sind auch die Goodyear- Reifen. Ballonförmig, angetrieben durch jeweils mehrere Elek- signer Leclercq (der übrigens fließend Deutsch spricht, weil er zehn Jahre in München gelebt und bei BMW gearbeitet hat).

„Wir lieben Autos. Aber für die Innenstädte brauchen wir andere Lösungen.“

Pierre Leclercq, Auto-Designer

Geladen werden sollen die Akkus induktiv oder gestapelt in Regalen von Ladestationen.

„Diese Plattform kann Menschen transportieren oder Waren.

Wir hatten zum Beispiel die Idee, dass sie Holzplatten aus dem Baumarkt liefert oder Pakete. Auch ein rollender Friseursalon ist möglich oder eine Kapsel für medizinische Check-ups.“

Warum denkt sich Citroën so was aus? „Wir haben genug Lounges gesehen, die immer noch die Form von Autos oder Bussen haben“, sagt Leclercq. „Wir wollten eine andere Antwort. Wir lieben Autos, werden sie auch weiterhin bauen. Aber für die Stadtzentren brauchen wir andere Lösungen.“ Fahrzeuge, die nicht mehr aussehen wie Autos. Eher wie Raumschiffe.