Lesezeit ca. 13 Min.
arrow_back

+HIGH LIGHTS 2023


Logo von We + Bike
We + Bike - epaper ⋅ Ausgabe 7/2022 vom 03.09.2022

BULLS SONIC EVO AM-TEAM

E-MTB mit echten Race-Genen

Artikelbild für den Artikel " HIGH LIGHTS 2023" aus der Ausgabe 7/2022 von We   Bike. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: We Bike, Ausgabe 7/2022

Kompromisslose Ausstattung und hochaktuelle Antriebstechnik machen das neue BULLS SONIC EVO AM-Team zum idealen Bike für E-Racing-Einsätze. Ein RockShox-Fahrwerk mit 150 mm Federweg, SRAM Eagle AXS 1x12 mit externer Stromversorgung und Carbon-Komponenten von e*thirteen – Laufräder und Kurbelsatz – stehen für ultimative Performance; der Bosch CX mit Smart System überzeugt mit Mini Remote am Lenker und dem neuen Oberrohr-Display.

Rahmen Carbon Monocoque, Gabel RockShox Lyrik Ultimate RC2, Dämpfer Rockshox Super Deluxe Select RT, 150/150 mm, Schaltung SRAM XX1 Eagle AXS, Laufradsatz e*thirteen TRS Race Carbon 29 Zoll, Antrieb Bosch Performance CX Smart System. Ab 10.799 Euro

BULLS SONIC EVO AM 2

Top-Funktion zum knappen Preis

Das BULLS SONIC EVO AM 2 bringt kompromisslose Performance zum attraktiven Preis. An Bord ist ein top funktionierendes ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 3,49€
NEWS Jetzt gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von We + Bike. Alle Rechte vorbehalten.
Lesen Sie jetzt diesen Artikel und viele weitere spannende Reportagen, Interviews, Hintergrundberichte, Kommentare und mehr aus über 1050 Magazinen und Zeitungen. Mit der Zeitschriften-Flatrate NEWS von United Kiosk können Sie nicht nur in den aktuellen Ausgaben, sondern auch in Sonderheften und im umfassenden Archiv der Titel stöbern und nach Ihren Themen und Interessensgebieten suchen. Neben der großen Auswahl und dem einfachen Zugriff auf das aktuelle Wissen der Welt profitieren Sie unter anderem von diesen fünf Vorteilen:

  • Schwerpunkt auf deutschsprachige Magazine
  • Papier sparen & Umwelt schonen
  • Nur bei uns: Leselisten (wie Playlists)
  • Zertifizierte Sicherheit
  • Freundlicher Service
Erfahren Sie hier mehr über United Kiosk NEWS.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 7/2022 von Wir sind der digitale PRINT PIONIER. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Wir sind der digitale PRINT PIONIER
Titelbild der Ausgabe 7/2022 von ...und ACTION!. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
...und ACTION!
Titelbild der Ausgabe 7/2022 von SCHAUFENSTER. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
SCHAUFENSTER
Titelbild der Ausgabe 7/2022 von NEWS & TRENDS. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
NEWS & TRENDS
Mehr Lesetipps
Blättern im Magazin
SO WERDEN RADLER ZU PENDLERN
Vorheriger Artikel
SO WERDEN RADLER ZU PENDLERN
FIT FÜRS E-MOUNTAINBIKE
Nächster Artikel
FIT FÜRS E-MOUNTAINBIKE
Mehr Lesetipps

... BULLS/Suntour-Fahrwerk mit 150 mm Federweg; die Elfgang-Schaltung ist breit aufgestellt und auch eine Dropper Post ist dran. Antriebsseitig vertraut das AM 2 auf den Bosch CX mit Smart System.

Rahmen Carbon Monocoque, Fahrwerk BULLS/Suntour 150 mm, Schaltung Shimano Deore 11, Antrieb Bosch Performance CX Smart System. Ab 4.999 Euro

BULLS SONIC EN-SL DAYTONA

E-Fully mit exklusiven Parts

Veredelt mit exklusiven Kleinserien-Komponenten des Freiburger Herstellers Intend ist das SONIC in der Daytona-Variante ein absolut einzigartiges E-Fully. Und eines mit unverwechselbarer Optik, denn gerade die Upside-down-Federgabel mit 160 mm Weg, die für höchste Lenkpräzision dank hoher Steifigkeit und geringem Gewicht steht, sieht man nur selten. Dazu kommt der „Hover Gamechanger“-Dämpfer von Intend, der dem Viergelenks-Hinterbau 150 mm Weg liefert. Auch bei den sonstigen Bauteilen greift BULLS weit oben ins Regal: SRAM steuert die elektronische Eagle-Schaltung sowie eine elektronisch angesteuerte Dropper Post bei; e*thirteen liefert superleichte Carbon-Laufräder. Antriebsseitig vertrauen die Kölner auf den drehmomentstarken Shimano EP8 mit 750-Wh-Akku. Mehr E-MTB geht einfach nicht, und exklusiver kann es kaum werden.

Rahmen Carbon Monocoque mit interner Leitungsführung, Gabel Intend Edge 160 mm, Dämpfer Intend Hover Gamechanger 150 mm, Schaltung SRAM XX1 Eagle AXS 1x12, elektronische RockShox Reverb AXS Dropper Post, Laufradsatz e*thirteen Race Carbon Enduro, Antrieb Shimano EP8 mit 750-Wh-Akku. 13.999 Euro

BULLS MACHETE

Gravel-Allrounder mit neuer Ausstattung

Zuhause auf glatten Schotterstraßen wie in anspruchsvollem Gelände, extrem flexibel vom Bikepacking-Abenteuer bis zur schnellen Querfeldein-Runde: Das BULLS Machete hat sich in kurzer Zeit viele Freunde gemacht, und mit dieser neuen Ausstattungsvariante dürften es noch mehr werden. Der markante Carbonrahmen der Kölner Sportmarke, der mit Features wie dem Spannband am Oberrohr, den Gepäckhalterungen an der Gabel sowie aerodynamischen Rohrformen überzeugt, ist nun auch mit der bewährten SRAM Apex 1 erhältlich. Die preisbewusste Gravel-Komponentengruppe aus Aluminium ist zwar etwas schwerer als ihre teureren Geschwister, bietet aber Schalt- und Bremsperformance auf Augenhöhe, dazu eine breit abgestufte Elffach-Kassette, mit der man auf jedes Terrain vorbereitet ist. Dazu spezifiziert BULLS solide Tubeless-Laufräder sowie den schnellen Schwalbe G-One R, einen der sportlichsten Gravel-Reifen am Markt.

Rahmen Carbon Monocoque mit zahlreichen Montagepunkten, Vollcarbon-Gabel mit Gewindebohrungen für Gepäckhalterungen und interner Leitungsführung, Ausstattung SRAM Apex 1, BULLS Tubeless ready Laufradsatz mit Schwalbe G-One R 45 mm. 2.799 Euro

BULLS BLACK ADDER TRAIL

Downcountry-Hardtail mit Top-Ausstattung

Ob Trimmrunde oder Race-Einsatz: Das leichte Hardtail aus dem BULLS-Programm ist perfekt für alle, die Offroad-Fahrspaß aus eigener Kraft erleben wollen. Mit der Modellvariante „Trail“ wurde das Black Adder nun noch einmal aufgewertet: Der Federweg ist auf 110 mm angewachsen; zur RockShox SID kommt außerdem die absenkbare Reverb-Sattelstütze für optimale Downhill-Performance. An Bord sind außerdem eine SRAM XX1 Eagle mit 10-52er Zwölffach-Kassette sowie ein leichter Mavic-Radsatz.

Rahmen Carbon Monocoque mit interner Zugführung, Gabel RockShox SID Ultimate RD 110 mm Federweg, Schaltung SRAM Eagle XX1 1x12, Bremsen Shimano XTR, RockShox Reverb AXS Stütze mit elektronischer Ansteuerung, Laufradsatz Mavic Crossmax Carbon SLR 29 Zoll. 6.999 Euro

BULLS LACUBA EVO NV BELT

E-Bike-Komfort der Extrakl asse

Wenn die Sportmarke BULLS ein E-Trekkingbike konzipiert, muss es etwas Besonderes sein. Das Lacuba EVO NV Belt sorgt mit Brose-Motor für starken Schub und mit der automatisch schaltenden Enviolo-Nabe für Bedienkomfort; Getriebe plus Zahnriemen stellen außerdem minimalen Wartungsaufwand sicher. Für viel Komfort sorgen Luftfedergabel und absenkbare Federstütze.

Antrieb Brose FIT S-Mag Pro mit 555- oder 740-Wh-Akku, Gabel SR Suntour Mobie Air LOR 75 mm, Schaltung Enviolo Automatic mit FIT e-Shift Schalter, Limotec Alpha 3 absenkbare Federsattelstütze, Fuxon Strahler mit Tagfahrlicht, 100 Lux. Ab 5.399 Euro

„Das Premio EVO Lite stellt uns immer wieder vor die Aufgabe, Bewährtes bedächtig zu optimieren, wobei wir nie das Ziel maximalen Nutzwerts aus den Augen verlieren dürfen.“

Hendrik Gehring, E-Bike-Entwickler

PEGASUS PREMIO EVO 10 LITE

Jedes Jahr ein bisschen besser

Der beliebte Dauerläufer im Programm von PEGASUS ist ein Musterbeispiel behutsamer, kontinuierlicher Modellpflege. Der Trekking-Allrounder mit starkem Bosch Performance CX neuester Bauart und weich ansprechender Luftfedergabel kommt im Modelljahr 2023 mit weiter verbesserter Zugführung; ausstattungsseitig ist ein praktisches Rahmenschloss am Hinterbau dazugekommen. Aus dem Programm gefallen ist der kleine 400-Wh-Akku; das Angebot umfasst nun weiterhin drei Speicher in den Größen 500, 625 und 750 Wattstunden. In Sachen Reichweite ist das Premio EVO 10 Lite damit auf der Höhe und noch einmal attraktiver für Alltagsfahrer wie Radreisende, die ein ebenso sportliches wie solides und verlässliches Elektrorad für jeden Einsatzzweck suchen.

Aluminiumrahmen mit optimierter interner Leitungsführung, Gabel SR Suntour NCX-32-E Air LO mit 75 mm Weg, Motorsystem Bosch Performance CX Smart System mit 500/625/750-Wh-Akku, Schaltung Shimano Deore 10-fach mit 11-46er Kassette. Ab 3.899 Euro

PEGASUS PREMIO EVO ABS

Sicherheit mit modernster Bremsanlage

Maximale Fahrsicherheit ist das Metier des Premio EVO ABS. Das Antiblockiersystem von Bosch ist seit mehreren Jahren auf dem Markt und hat sich rundum bewährt: Starke Bremsmanöver auf rutschigem Untergrund oder bei Schräglage werden von der Sensorik in Sekundenbruchteilen erkannt; der am Bremshebel deutlich spürbare Eingriff der Regelelektronik entschärft damit gefährliche Situationen. Deutlich reduziert wurde die Bauform der ABS-Einheit, die inzwischen links an der Gabel sitzt. Neu am Premio EVO ABS ist die Option auf kleinere Stromspeicher: Bislang war das E-Bike mit mit 750-Wh-Akku erhältlich, nun bietet PEGASUS das Rad auch mit 500 sowie 625 Wattstunden an. Für den Verbraucher bedeutet dies, dass das Rad mit der attraktiven ABS-Technik nun zu merklich günstigere Preisen zu haben ist. Dazu kommen wichtige Neuerungen im Kleinen wie das praktische Rahmenschloss für kurze Stopps. Geblieben sind Spezifikationen wie die Zehnfach-Kettenschaltung, die fein ansprechende Luftfedergabel mit 80 mm Weg sowie die mit 100 Lux extrem helle Frontleuchte.

Aluminiumrahmen mit optimierter interner Leitungsführung, Gabel SR Suntour Mobie-34 ABS mit 80 mm Weg, Motorsystem Bosch Performance CX Smart System mit 500/625/750-Wh-Akku, Schaltung Shimano Deore 10-fach mit 11-46er Kassette, Bremse Magura eStop CT mit Bosch-ABS. Ab 4.899

„Das Bosch-E-Bike-ABS reduziert das Risiko von Stürzen und Überschlägen wesentlich.“

Claus Fleischer, Geschäftsleiter Bosch E-Bike

PEGASUS STRONG EVO 10 LITE

Stark, leicht und optimiert

Hoch belastbar und ideal für Fahrten mit Gepäck oder stattliche Piloten ist das PEGASUS Strong EVO Lite. Nun hat das supersolide Bike wertvolle Upgrades erhalten: Motorseitig setzt es jetzt auf den aktuellen Bosch Performance CX in der „Smart System“-Version, womit die Option auf einen 750-Wh-Akku einhergeht. Dieser wiederum macht aufgrund seiner Baugröße einen neu konzipierten Rahmen nötig, der in der Einrohr-Variante nun einen noch etwas tieferen Durchstieg aufweist – ein klares Plus an Komfort. Auffällig sind auch die doppelten Kettenstreben, die die Hinterbaustabilität maximieren. Geblieben ist die vorbildliche Ausstattung mit Zehngang-Kettenschaltung, Luftfedergabel und heller LED-Beleuchtung; der MonkeyLink-Systemgepäckträger trägt 27 kg.

Rahmen Aluminium 6061, Gabel SR Suntour Mobie-25 Air LOR, 75 mm Weg, Schaltung Shimano Deore 10-Gang mit 11-43er Kassette, Vierkolben-Scheibenbremsen, Antrieb Bosch Performance Line CX Smart System, Akku 500/625/750 Wh. Ab 4.299 Euro

PEGASUS SOLERO EVO 8R BELT

Robustes und wartungsarmes Alltags-Bike

Kontinuität im Modellprogramm wie auf der Straße: Das Solero EVO 8R Belt steht für maximale Verlässlichkeit im Alltag durch die Kombination aus Getriebenabe und Zahnriemen. Ästhetischen Ansprüchen genügt es durch den rahmenfesten Gepäckträger; der Bosch Active Line Plus sorgt für angenehm harmonischen Schub ohne extreme Drehmomentspitzen. Die funktionielle Ausstattung mit Rücktritt plus Scheibebremsen wurde um ein praktisches Rahmenschloss ergänzt, das für kurze Stopps ausreichende Sicherheit bietet und sich harmonisch ins Rahmendesign einfügt.

Rahmen Aluminium 6061 mit integrierter Leitungsführung, Gabel SR Suntour NEX-E25 mit 75 mm Federweg, Schaltung Shimano Nexus Inter-8 mit Rücktritt, Scheibenbremsen, Antrieb Bosch Active Line Plus, Akku 400/500/625 Wh. Ab 3.299 Euro

ZEMO ZE FS 11

Deutsche Ingenieurskunst auf zwei Rädern

Unter den E-Trekkingbikes stellt das ZEMO ZE FS eine Besonderheit dar: Das eigenständig geformte Rad sorgt mit seiner auch optisch gelungen integrierten Vollfederung für maximalen Komfort und hohe Fahrsicherheit. Mit 80 mm vorne wie hinten ist der Federweg dabei nicht extrem lang, aber perfekt an den Einsatzzweck angepasst: So muss beispielsweise das Tretlager nicht so hoch liegen wie bei Fullys mit viel Federweg. Die neue Modellvariante ZE FS 11 bietet neben der Elfgang-Kettenschaltung technische Highlights wie einen Crash-Sensor, dazu ist es serienmäßig mit einem GPS-Tracker ausgerüstet. Zur Hardware gehören außerdem Bremslicht, Teleskopsattelstütze und ein extrem heller Frontstrahler mit Fernlicht.

Rahmen Aluminium 6061 mit integrierter Kabelführung; Zweitakku optional. Gabel SR Suntour Mobie 45 LOR Air, Interlink-Vollfederung mit Dämpfer RockShox Deluxe Select+, 80 mm Federweg v+h. Antrieb Bosch Performance CX mit 750-Wh-Akku, Schaltung Shimano Deore XT 1x11 mit 11-50er Kassette. 6.499 Euro

ZEMO SU-E FS 11

E-SUV vom Pionier der Gattung

Mit der Baureihe SU-E ist ZEMO praktisch der Erfinder der Gattung E-SUV. In einer neuen Modellvariante mit Elfgang-Kettenschaltung zeigt das vollgefederte Bike, worauf es auf Naturstraßen und Schotterstrecken ankommt: Das ZEMO rollt auf 27,5-Zoll-Laufrädern mit besonders breiten, stark profilierten Reifen; mit 100 mm Federweg vorne und 80 mm hinte stehen große Reserven für Stoßdämpfung, Traktion und Fahrsicherheit zur Verfügung. Der drehmomentstarke Bosch CX wird von einem 750-Wh-Akku gespeist; ein zweiter Speicher kann optional montiert werden.

Rahmen Aluminium 6061 mit integrierter Kabelführung; Zweitakku optional. Gabel SR Suntour Aion 35 Air, Interlink-Vollfederung mit Dämpfer RockShox Deluxe Select+, 100/80 mm Federweg. Antrieb Bosch Performance CX mit 750-Wh-Akku, Schaltung Shimano Deore XT 1x11 mit 11-50er Kassette. 6.599 Euro

KETTLER QUADRIGA CX10 LG

Starkes Trekkingbike mit Reichweiten-Plus

Mehr Saft für das CX10: Der vielseitige Allrounder von KETTLER ist nun auch mit 750-Wh-Akku erhältlich, wo das Rad bisher mit 625-Wh-Speicher spezifiziert war. Doch auch das Basismodell hat Updates erhalten, denn das CX10 kommt ab sofort mit sensibel ansprechender Luftfedergabel. Geblieben sind Merkmale wie die Zehngang-Kettenschaltung, eine besonders standfeste Vierkolbenbremse vorne sowie helle LED-Beleuchtung und der stabile Monkey-Load-Träger, an dem sich Systemkomponenten befestigen lassen.

Aluminiumrahmen, Luftfedergabel SR Suntour SF17-NCX, Schaltung Shimano Deore 10-Gang 11-43 Zähne, hydraulische Scheibenbremsen mir Vierkolben-Bremssattel vorne und Zweikolben-Sattel hinten, Antrieb Bosch Performance CX „Das smarte System“ mit Intuvia-Display, Akku 625/750 Wh. Ab 3.999 Euro

KETTLER QUADRIGA TOWN & COUNTRY PRO ABS LTD CX11 LG

Offroad-Sporttourer mit sicherer Bremse

Mit dem Neuzugang in der Modellserie Town & Country wertet KETTLER das Konzept eines Trekking/Tourenbikes für Naturwege und Schotterstraßen noch einmal deutlich auf. Denn gerade hier sorgt das von Bosch entwickelte E-Bike-ABS für ein neues Maß an Sicherheit: Auch bei starker Verzögerung besteht nie die Gefahr, dass das Vorderrad blockiert, und so lassen sich die bissigen Scheibenbremsen optimal nutzen. Typisch „Town & Country“, kommt das neue Modell mit „Bosch Performance CX“-Motor nebst 750-Wh-Akku; zur Ausstattung gehören eine Luftfedergabel mit satten 100 mm Weg, eine breit aufgestellte 11-Gang Schaltung sowie ein superheller Frontstrahler, der Überlandfahrten auch bei Dunkelheit zum sicheren Vergnügen macht.

Aluminiumrahmen, Luftfedergabel SR Suntour Mobie Air 100 mm, Schaltung Shimano Deore XT 11-Gang 11-50 Zähne, hydraulische Scheibenbremsen Magura MT C ABS, Antrieb Bosch Performance Line CX „Das smarte System“ mit Kiox-Display, Akku 750 Wh. Ab 5.599 Euro

KETTLER SCINTO 2.0 SPORT

Gravelbike vom Alu-Pionier

„Das Scinto kombiniert die klassische Optik der Marke KETTLER mit Technik und Funktion des aktuell interessantesten Fahrradtyps im Non-E-Bereich.“

Caspar Gebel, Redaktion Test und Technik

Wer hat’s erfunden? Weiß man nicht genau, doch der erste Großserien-Aluminiumrahmen kam definitiv von KETTLER. Rund 45 Jahre nach dessen Markteinführung und 40 Jahre nach dem ersten Rennrad des Unternehmens bringt KETTLER Alu-Rad nun ein Gravelbike heraus – markentypisch aus gebürstetem Aluminum gefertigt (aber auch in Grün verfügbar), markant geformt und mit zahlreichen Gewindebohrungen versehen, sodass sich Gepäckhalterungen an der Gabel, diverse Flaschenhalter und ein Spanngummi am Oberrohr montieren lassen, außerdem eine Brücke fürs hintere Schutzblech. Typisch KETTLER ist nicht zuletzt der Adapter am linken

Ausfallende, an den sich ein Kinderanhänger koppeln lässt – und damit zeigt der Hersteller auch, dass das Scinto kein reines Sportrad ist, sondern eher als flotter Allrounder positioniert wird, der auch im Alltag Nutzen bringt. Auch dadurch greift das neue Modell die typischen Merkmale klassischer KETTLER-Bikes gekonnt auf.

Aluminiumrahmen mit Carbongabel, Komponentengruppe Shimano GRX 810 1x11 Gänge, SCHWALBE G-One (28 x 1.50), MonkeyLink-Adapter für Licht und Trinkflasche. 2.799 Euro

„Wer im Familien-Alltag weg vom Auto will, setzt mit einem Rad wie dem KETTLER Cargoline auf nachhaltige, zukunftsorientierte Mobilität.“

Tim Böhme, Ex-Rad-Profi und Familienvater

KETTLER CARGOLINE 5

Mobilität mit Zukunft

Viel Neues beim Cargoline: KETTLER ALU-RAD bietet das Lastenrad mit der innovativen Lenknabe in einer neuen Variante mit Fünfgang-Getriebenabe an und kann mit einem attraktiven Einstiegspreis punkten. Für Familien, die das Cargoline vor allem zur sicheren Kinderbeförderung nutzen wollen, gibt es den „Child Carrier“ – die wettergeschützte Transportbox mit Doppelsitzbank, die viel Sicherheit durch den soliden Stahlrahmen bietet, für 999,90 Euro oben drauf.

Rahmen Aluminium mit Elastomerferderung an der Gabel, Elian-Lenknabe, Schaltung Shimano Nexus-5, Antrieb Bosch Cargoline mit 625-Wh-Akku. Ab 6.999 Euro

FLYER UPROC X 9.50

Allmountain-Kraftpaket zum Träumen

„Das Uproc X begeistert mit neuer AllMountain-Geometrie und Power ohne Ende.“

Florian Strigel, Redakteur und Bike-Bergsteiger

Maximale Offroad-Performance auf jedem Terrain ist das Entwicklungsziel des neuen FLYER Uproc X. Mit 150-mm-Fahrwerk bietet es viel Fahrsicherheit bei jedem Tempo; der Panasonic GX Ultimate Pro FIT macht mit sehr hohem Drehmoment von 95 Nm und feinfühliger Charakteristik auch extrem schwierige Passagen fahrbar. Bei Traktion wie Fahrdynamik profitiert das Bike vom „Mullet“-Laufradmix aus 27,5-Rad hinten mit 2.6er Reifen und 28-Zoll-Vorderrad mit 2.4 Zoll breitem Pneu. Das Topmodell X 9.50 ist mit Fox-Factory-Fahrwerk und elektronischer SRAM X01 AXS traumhaft ausgestattet. SRAM steuert auch die kabellose Dropper Post bei, von DT Swiss kommt der superleichte Laufradsatzbund auch ein Carbon-Cockpit ist spezifiziert. Die Option, vom Antriebsakku gespeiste MonkeyLink-Leuchten anzubringen, ist gerade auf langen Touren ein zusätzliches Plus.

Carbonrahmen mit Viergelenks-Hinterbau und 150 mm Federweg, Gabel Fox 36 Float Factory, Dämpfer Fox Float X Factory, Schaltung Sram X01 AXS 12-Gang mit 10-50er Kassette, Bremsen Shimano XTR BR-M9120, Laufradsatz Mavic E-Deemax S 29 Zoll/27,5 Zoll, SRAM Reverb AXS Dropper Post, MonkeyLink ready. Antrieb Panasonic GX Ultimate Pro FIT mit 750-Wh-Akku und FIT Compact Farbdisplay. 10.999 Euro

FLYER GOROC X 4.10

Das Schweizer Taschenmesser unter den E-Bikes

Das Goroc X ist ein echter Alleskönner für jene, die ein breites Spektrum von Einsatzbereichen abdecken wollen. Besonders augenfällig ist die Komplettierung mit Beleuchtung, Heckträger und Schutzblechen, die das FLYER zum vollwertigen Trekking- und Alltagsrad macht; kaum zu übersehen ist freilich auch die Vollfederung mit Viergelenks-Hinterbau und satten 140 mm Federweg vorne wie hinten. Damit bewegt sich das Goroc X bereits in AllMountain-Gefilden, und auch der Antrieb – der Panasonic GX Ultimate Pro FIT mit 95 Nm Drehmoment – macht das Rad zum kompetenten Trailbike, das auf jedem Terrain zurechtkommt. Für optimale Fahreigenschaften ist die Laufradgröße auf die Rahmenhöhe abgestimmt.

Aluminiumrahmen mit Viergelenks-Hinterbau und 140 mm Federweg, Gabel SR Suntour Aion 35 EVO, Dämpfer X-Fusion O2 Pro RLX, Schaltung Shimano Deore 10-Gang mit 11-46er Kassette, Flyer MT214S Dropper Post. Antrieb Panasonic GX Ultimate Pro FIT mit 750-Wh-Akku und FIT Compact Farbdisplay. Abus Bordo Faltschloss, MonkeyLink-Systemgepäckträger. 6.149 Euro

FLYER GOROC 2 6.30

MIt FIT-Steuerung und Panasonic-Power

Als reinrassiges E-SUV kann das FLYER Goroc 2 gelten. Das bullige Hardtail mit 120-mm-Luftfedergabel rollt auf stark profilierten 29-Zoll-Reifen über jedes Hindernis hinweg und ist damit für sportliche Geländetouren ebenso geeignet wie für Alltagsfahrten auf Kopfsteinpflaster, Schotter und rauem Asphalt. Die Motorisierung mit Panasonic GX Ultimate PRO FIT liefert jederzeit satten Schub dank 95 Nm Drehmoment, womit auch steilste Anstiege keine Schwierigkeit darstellen. Im markant geformten Rahmen steckt ein 750 Wh großer Akku, der große Reichweiten erlaubt. Die Zwölfgangschaltung ist breit aufgestellt; mit superheller Lichtanlage, solidem Gepäckträger und stabilem Seitenständer ist das Bike rundum alltagstauglich. Dazu sitzt man auf dem E-SUV vergleichweise aufrecht und damit sehr komfortabel. Aluminiumrahmen mit integrierten Leitungen, Gabel SR Suntour Zeron 35 Air, 120 mm,

Schaltung Shimano Deore XT 12-Gang mit 10-51er Kassette. Antrieb Panasonic GX Ultimate PRO FIT mit 750-Wh-Akku und FIT Compact Farbdisplay. 5.949 Euro

HERCULES FUTURA MAX I-F360 ABS

Technologieträger mit prämiertem Design

Wer ein E-Bike mit einer Fülle innovativer Technologien sucht, wird mit dem HERCULES Futura Max I-F360 ABS fündig. Das bullige Trekkingbike, angeschoben vom drehmomentstarken Bosch Performance CX Smart System mit 750-Wh-Akku, sorgt mit dem stufenlosen Enviolo-Schaltgetriebe für quasi unendlich viele Gangstufen, was eine unvergleichlich feinfühlige Wahl der Tretfrequenz erlaubt. Für die Kraftübertragung sorgt ein zeitgemäßer Zahnriemen – lange haltbar und praktisch wartungsfrei. Ein weiteres Highlight ist das E-Bike-ABS aus dem Hause Bosch, das maximale Sicherheit bei starken Bremsmanövern bietet. Mit Luftfedergabel und Parallelogramm-Federstütze steht das Futura dazu für hohen Komfort im Alltag wie auf Touren, wo es mit einem zulässigen Gesamtgewicht von 150 Kilo viel Gepäck aufnimmt.

Rahmen Aluminium 6061 mit Luftfedergabel SR Suntour Mobie 34 ABS, 63 mm Federweg, Schaltung Enviolo TR, Zahnriemen, Bremsen Magura CT eStop ABS, BySchulz G2 Parallelogramm-Federstütze, Hercules LED-Scheinwerfer mit Fernlicht bis 150 Lux, MonkeyLoad Systemgepäckträger. Antrieb Bosch Performance CX Smart System mit 750-Wh-Akku. 5.699 Euro

HERCULES URBANICO I-10

Sanfter Schub zum kleinen Preis

Mit dem neuen Urbanico bietet HERCULES eine spannende, dabei ausgesprochen günstige Alternative zum großen Mittelmotor: Das schlanke, dezent gestaltete Tourenbike bietet mit kleinem Heckmotor dennoch guten Schub an Anstiegen und gegen den Wind, kann aber auch leicht ohne Motorunterstützung bewegt werden. Damit ist das klassisch gestylte Rad perfekt für Fahrerinnen und Fahrer, die nur punktuell auf den „eingebauten Rückenwind“ setzen wollen. Der integrierte Akku ist da mit 410 Wattstunden mehr als ausreichend groß dimensioniert; die breit abgestufte Zehngangschaltung erlaubt bergauf eine hohe Tretfrequenz, wie sie angesichts des etwas geringeren Drehmoments angeraten ist.

Rahmen und Starrgabel Aluminium, Schaltung Shimano Deore 10-Gang mit 11-46er Kassette, Bafang H600 Heckmotor mit in den Rahmen integriertem 410-Wh-Akku. Kalloy-Federsattelstütze, Reifen Schwalbe Big Ben, MonkeyLink-Systemgepäckträger. 2.599 Euro

i:SY SONDERMODELL POP ART

Ride it – love it – take it i:SY!

„Wir sind sehr nah dran, am perfekten E-Kompaktbike“

Martin Kuhlmeier, Entwickler des i:SY Kompakt-E-Bikes

i:SY N3.8 ZR

Der Publikumsliebling der i:SY Fans

Mit außergewöhnlichen Sondermodellen überrascht i:SY jedes Jahr aufs Neue. Nach dem i:SY Jungle hat i:SY nun das Sondermodell für 2023 vorgestellt. Das i:SY Pop Art E5 ZR F überzeugt neben dem bekannten und bewährten 20-Zoll Kompaktrad Konzept mit einem einzigartigem Dekordesign im Pop Art Look. Eine für den Alltag nützliche Basil Crate S Pop Art in Verbindung mit dem MIK Frontträger runden das kreative Sondermodell ab. Das 20-Zoll E-Kompaktrad Konzept ermöglicht ein ebenso sicheres wie wendiges Fahrverhalten und ist damit gerade im urbanen Alltag kaum zu toppen. Unterschiedliche Schaltungs- und Bosch-Motorvarianten decken verschiedenste Einsatzbereiche und Terrains ab. Besonders komfortabel ist die Variante mit dem stufenlosen Enviolo-Getriebe (z.B. N3.8 ZR B). Hochwertige Komponenten wie Zahnriemen sorgen für einen erfreulich minimalen Wartungsaufwand. Fahrspaß gibts dafür maximalen, der gehört bei jeder Modellvariante serienmäßig dazu.

Rahmen Aluminium 20 Zoll mit Alu-Starrgabel, Bosch-Antrieb mit Rahmenakku, farblich abgestimmte Reifen, Griffe und Sattel, exklusive Rahmenfarbe Urban Blue . Kompakte E-Bikes von i:SY gibt es ab 3.149 Euro