Lesezeit ca. 24 Min.

Hit-Vorschau 2022


Logo von PC Games Magazin
PC Games Magazin - epaper ⋅ Ausgabe 2/2022 vom 19.01.2022

Artikelbild für den Artikel "Hit-Vorschau 2022" aus der Ausgabe 2/2022 von PC Games Magazin. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: PC Games Magazin, Ausgabe 2/2022

Frohes neues Jahr! Neben viel Gesundheit wünschen wir euch, dass bald mal wieder Grafikkarten erhältlich sind – denn der ein oder andere Optik-Kracher ist bei den wichtigsten Spielen 2022 auf jeden Fall dabei. Eine kleine redaktionelle Auswahl dessen, was da auf uns zu kommt, wollen wir euch auf den nächsten Seiten vorstellen.

Dabei erheben wir natürlich keinerlei Anspruch auf Vollständigkeit, denn würden wir jeden Indie-Release und Nischentitel hier aufzählen, wären wir 2023 noch nicht fertig. Ein paar Titel lassen wir auch bewusst weg, denn die Wahrscheinlichkeit, dass wir bereits 2022 damit beglückt werden, ist doch eher gering, wenn nicht gar gen Null tendierend. Dazu zählen etwa das Remake von Knights of the Old Republic, Alan Wake 2 oder Hellblade 2 – wenngleich wir natürlich die Hoffnung nicht aufgeben. Einige Titel liegen gar noch völlig in der Ferne, wie The Elder Scrolls 6. Auch ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 4,99€
NEWS Jetzt gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von PC Games Magazin. Alle Rechte vorbehalten.
Lesen Sie jetzt diesen Artikel und viele weitere spannende Reportagen, Interviews, Hintergrundberichte, Kommentare und mehr aus über 1000 Magazinen und Zeitungen. Mit der Zeitschriften-Flatrate NEWS von United Kiosk können Sie nicht nur in den aktuellen Ausgaben, sondern auch in Sonderheften und im umfassenden Archiv der Titel stöbern und nach Ihren Themen und Interessensgebieten suchen. Neben der großen Auswahl und dem einfachen Zugriff auf das aktuelle Wissen der Welt profitieren Sie unter anderem von diesen fünf Vorteilen:

  • Schwerpunkt auf deutschsprachige Magazine
  • Papier sparen & Umwelt schonen
  • Nur bei uns: Leselisten (wie Playlists)
  • Zertifizierte Sicherheit
  • Freundlicher Service
Erfahren Sie hier mehr über United Kiosk NEWS.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 2/2022 von Herzlich willkommen im Jahr 2022!. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Herzlich willkommen im Jahr 2022!
Titelbild der Ausgabe 2/2022 von … digitale Vollversionen:. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
… digitale Vollversionen:
Titelbild der Ausgabe 2/2022 von DIE REDAKTION. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
DIE REDAKTION
Mehr Lesetipps
Blättern im Magazin
DIE REDAKTION
Vorheriger Artikel
DIE REDAKTION
Elex 2
Nächster Artikel
Elex 2
Mehr Lesetipps

... (zwei-)jährliche Serien fehlen in unserer Aufzählung, einfach, weil es noch nichts dazu zu berichten gibt. Doch natürlich wird es auch 2022 ein neues FIFA geben, vielleicht ein neues Call of Duty, vielleicht ein neues Assassin’s Creed. Und zu guter Letzt: Spiele, die rund um den Heft- Termin bereits erscheinen, haben wir auch ausgespart – etwa Monster Hunter, God of War oder Rainbow Six: Extraction –, hier lest ihr online zeitnah Tests. Oder spätestens in der nächsten Ausgabe.

UNCHARTED: LEGACY OF THIEVES COLL.

Die Uncharted-Teile gehören mit zum besten, was der Playstation-Kosmos bislang hervorgebracht hat. Ob wir hier jemals einen neuen Teil zu Gesicht bekommen, steht aber natürlich noch in den Sternen. Immerhin startet aber zum einen in diesem Jahr endlich der lang herbeigesehnte und gefühlt achtmal über den Haufen geworfene Uncharted-Kinofilm, zum anderen können PS5-Besitzer Ende Januar die letzten beiden Spiele der Reihe in remasterter Form erneut genießen. In der Legacy of Thieves Collection finden sich nämlich aufgehübschte Versionen von Uncharted 4: A Thief’s End und dem Spin-off Uncharted: The Lost Legacy. Beide Titel sind über jeden Zweifel erhaben, wer sie also noch nicht kennt, sollte sich den 28. Januar schon mal vormerken – zumindest wer eine PS5 besitzt. PC-Besitzer müssen leider noch etwas länger warten, ein genaues Datum gibt es aber bisher noch nicht. | Sascha Lohmüller

Genre: Action-Adventure | Entwickler: Naughty Dog Hersteller: Sony | Termin: 2022

DYING LIGHT 2: STAY HUMAN

Viel Neues gibt es zu Dying Light 2 nicht zu berichten – wie auch, denn schließlich lieferten wir euch in der letzten Ausgabe eine proppevolle Sechs-Seiten-Story zur Zombie-Hatz. Dazu hatten wir die Entwickler Techland in Polen besucht und uns mehrere Stunden mit dem mehrmals verschobenen Action-Titel verbracht. Wie schon im hierzulande niemals erschienenen Vorgänger verschlägt es euch auch in Stay Human in eine Welt nach der Zombie-Apokalypse. Ihr klopft aber nicht nur Zombies die Birne weich, sondern erkundet auch eine große offene Welt. In der bewegt ihr euch durch Parkour-Skills fort, die ein wenig an Mirror’s Edge erinnern, und sammelt nebenbei allerlei Crafting-Zeug ein, das ihr für neue Waffen und andere nützliche Items verarbeitet. Die Story mit ihren vielen Fraktionen lässt sich zudem auch mit bis zu drei Mitspielern im Koop erleben. | Sascha Lohmüller

Genre: Action | Entwickler: Techland Hersteller: Techland | Termin: 04. Februar 2022

STALKER 2: HEART OF CHERNOBYL

Ego-Shooter | Wenn man es ganz genau nimmt, ist Stalker 2 ja eigentlich bereits der vierte Teil der Reihe – es gab schließlich bereits die beiden ordentlichen Prequels Clear Sky und Call of Pripyat. Auf ein „echtes“ Stalker 2 warten die Fans trotzdem seit langer Zeit, erschien doch der Erstling bereits vor nun knapp 15 Jahren. Nach etlichen Irrungen, Wirrungen und zwischenzeitlichen (Beinahe-)Studioschließungen soll es aber jetzt im April endlich so weit sein. Dann verschlägt es euch erneut als Glücksritter in die verstrahlte Tschernobyl-Alternativrealität und ihr müsst mit Mutanten, Anomalien und natürlich auch weiteren menschlichen Kontrahenten fertig werden. Über die Story indes ist bislang nur wenig bekannt. Zumindest wissen wir, dass seit den Geschehnissen des ersten Stalker – dort explodierte 2006 erneut der Reaktor und verursachte somit die übernatürlichen Vorkommnisse – einige Jahre ins Land gezogen sein sollen. Wir dürfen also wohl mit ein paar technischen Neuentwicklungen rechnen. Vorkenntnisse sollen aber nicht nötig sein – ihr könnt also als Stalker-Neuling direkt im zweiten Teil einsteigen. Kurz vor dem Jahreswechsel machte Entwickler GSC Game World noch mal ein paar Negativ-Schlagzeilen, als er ankündigte NFTs in Stalker 2 einbauen zu wollen. Nach Protesten seitens der Fans, die keine Lust hatten, für die Blockchain-Sammelgegenstände zu löhnen, ruderte GSC aber zurück und legte die Pläne (vorerst?) ad acta. | Sascha Lohmüller

Hersteller: GSC Game World | Entwickler: GSC Game World | Termin: 28. April 2022

BALDUR‘S GATE 3

Rollenspiel | Was soll man über Baldur’s Gate noch großartig Neues erzählen? Die beiden Vorgänger gehören zum Besten, was das Rollenspiel-Genre in Sachen Videospiel jemals hervorgebracht hat und Teil drei befindet sich jetzt auch schon etwas über einem Jahr im Early Access. Die Entwicklung des RPG-Schwergewichts lässt sich also von jedem Interessierten hautnah mitverfolgen. Auch wir haben im Oktober 2020 einen ausführlichen Blick auf den Titel der Divinity-Original-Sin-Macher geworfen und euch unter anderem in einer Coverstory alles Wissenswerte dazu erzählt. Doch natürlich hat sich seitdem in der Entwicklung einiges getan, mittlerweile erschienen sechs große Inhalts-Updates und (Stand 03. Januar) 19 Hotfixes, die sich mit kleineren technischen Problemen und Bugfixes beschäftigten – die Larian Studios sind also außerordentlich fleißig. Unter anderem kamen seit dem Early-Access-Start neue Gebiete, neue Fähigkeiten und Zauber, neue Items und sogar gänzlich neue Klassen wie der Druide und der Sorcerer hinzu. Lediglich in Sachen Haupt-Story gab es in den vergangenen knapp 15 Monaten keine Neuigkeiten: Nach wie vor umfasst die EA-Version aktuell „nur“ den ersten Akt des Spiels, der euch immerhin für 25 Stunden beschäftigen sollte. Wer bereits einen Blick drauf werfen möchte, sei aber vorgewarnt: Natürlich gibt‘s aktuell im Early Access noch Bugs an jeder Ecke. Wir sind zuversichtlich, dass noch in diesem Jahr aber der Startschuss für die finale – und dann hoffentlich bugfreie – Verkaufsversion fällt. | Sascha Lohmüller

Hersteller: Larian Studios | Entwickler: Larian Studios | Termin: 2022

GOTHAM KNIGHTS

Batman ist tot, lang leben Batmans Sidekicks. So oder so ähnlich könnte die Tagline von Gotham Knights lauten, denn in diesem Action-Adventure ist der Flatterheld alias Bruce Wayne den Weg alles Irdischen gegangen, genau wie übrigens auch Commissioner Gordon. Einige Jahre später schließen sich seine ehemaligen Schüler und Gefährten Barbara Gordon (Batgirl), Tim Drake (Robin), Dick Grayson (Ex-Robin, Jetzt-Nightwing) und Jason Todd (Red Hood) zusammen, um in Gotham City wieder für Recht und Ordnung zu sorgen. Ihnen gegenüber stehen dabei unter anderem Mr. Freeze und der Rat der Eulen. Wir sind jedoch guter Dinge, dass Warner Bros. da auch noch den einen oder anderen weiteren Bösewicht aus dem Hut zaubern. Und ob Bats wirklich tot ist? Das glauben wir auch noch nicht so recht. Spielerisch gibt‘s Action-Adventure- Kämpfe, eine Semi-Open-World samt Batcycle-Fahrerei und einen Koop-Modus – nett! | Sascha Lohmüller

Genre: Action-Adventure | Entwickler: Warner Bros. Hersteller: Warner Bros. | Termin: 2022

SAINTS ROW

Im nächsten Sommer gibt es für Saints Row eine Frischzellenkur. Nach dem vierten Teil und dem Standalone-Add-on Gat Out Of Hell haben sich die Entwickler bei Volition nämlich entschlossen, bei der Reihe alles auf Null zu stellen. Doch keine Angst: Der für die Serie so typische Humor, der Saints Row zu einer (noch) anarchischeren, leicht albernen Version von Grand Theft Auto machte, ist natürlich auch im Reboot wieder mit an Bord. Dasselbe gilt für die grundsätzliche Story-Prämisse: Ihr seid der Anführer der namensgebenden Verbrecher-Organisation und versucht, eine Metropole unter eure Kontrolle zu bringen. Diesmal verschlägt es auch ins fiktive Santo Ileso, unterteilt in neun Distrikte, die von drei anderen Gangs kontrolliert werden. Neu ist, dass ihr in eroberten Gebieten Läden eröffnen könnt, in deren Hinterzimmern ihr mit krummen Dingern eure Operationen finanziert – klingt lustig. | Sascha Lohmüller

Genre: Action | Entwickler: Volition Hersteller: Deep Silver | Termin: 23. August 2022

STARFIELD

Rollenspiel | Erinnert ihr euch noch an den 11.11.11? Nein, nicht weil da so viele Paare geheiratet haben, weil sich die Kerle das dann besser merken können. Damals kam auch das letzte Rollenspiel-Meisterwerk aus dem Jahre Bethesda auf den Markt: The Elder Scrolls 5: Skyrim. In diesem Jahr – also äußerst passende 11 Jahre später – soll am 11. November dann der nächste Teil von Bethesdas RPG-Geschichte geschrieben werden. Zwar nicht mit dem sechsten TES, das bei der aktuellen Geschwindigkeit dann 2033 erscheint, sondern mit dem Sci-Fi-Abenteuer Starfield. Das spielt in einem gänzlich neuen Universum und verschlägt euch ins Jahr 2330, 20 Jahre nachdem ein blutiger Kolonistenkrieg die sogenannten „Settled Systems“ heimsuchte. In dieses rund 50 Lichtjahre umfassende Gebiet hat sich nämlich die Menschheit im Weltall ausgebreitet. Ihr selbst schlüpft in die Rolle eines Mitglieds der „Constellation“, die sich der Erforschung des Weltraums verschrieben haben. Viel mehr ist zur Story, zur Spielwelt und den Charakteren bisher nicht bekannt, dennoch ist sich Bethesda-Chef Todd Howard sicher, dass man den angepeilten Termin im November einhalten kann. Das bedeutet natürlich auch, dass wir in den nächsten Monaten mit jeder Menge Infos zum „Skyrim in space“ rechnen dürfen, vor allem wenn im Sommer wieder E3 und Co. stattfinden können. So oder so freuen wir uns auf jeden Fall schon, bald fremde Welten zu entdecken, unbekannte Lebensformen und neue Zivilisationen. | Sascha Lohmüller

Hersteller: Bethesda | Entwickler: Bethesda | Termin: 11. November 2022

DEAD SPACE

Aus dem Weltall in das Weltall: Motive Games bleibt seiner Sci-Fi-Schiene auch mit dem dritten bzw. zweieinhalbten Projekt ihrer jungen Studio-Geschichte treu. Nachdem man nämlich erst die Story-Kampagne zu Star Wars: Battlefront 2 beisteuerte und dann Star Wars: Squadrons in Eigenregie umsetzte, kümmert man sich nun um das Remake zum Horror-Klassiker Dead Space. Das schlägt vom Ton her natürlich in eine völlig andere Kerbe als das doch eher lockere Star Wars, doch will man sich eh eng an die wunderbare Vorlage halten. An der Story etwa soll sich exakt nichts ändern, auch Isaac Clarke ist wieder der Protagonist, erneut gesprochen von Gunner Wright. Vielmehr konzentrieren sich die Macher darauf, den Titel in die mittlerweile übernächste Generation zu hieven. Immerhin denkt man darüber nach, damals aus technischen Gründen herausgekürzte Inhalte wieder einzufügen. | Sascha Lohmüller

Genre: Survival-Horror/Action | Entwickler: Motive Games | Hersteller: Electronic Arts | Termin: 4. Quartal 2022

GHOSTWIRE: TOKYO

Eigentlich sollte man ja meinen, dass man es mit Survival Horror zu tun bekommt, wenn Shinji Mikami hinter einem Spiel steht, schließlich hat der gute Mann nicht nur Resident Evil erfunden, sondern mit The Evil Within zuletzt wieder zwei enorm gruselige Spiele abgeliefert. Ghostwire: Tokyo soll aber trotz der Geister-Thematik vor allem ein kampfbasiertes Action-Adventure werden. Zur Story: Ein mysteriöser Nebel hat fast alle Bewohner von Tokyo verschluckt, stattdessen bevölkern nun Geister und Monster die Straßen. Als ein Überlebender entwickeln wir im Zuge dieser Invasion übernatürliche Kräfte und heizen damit den Eindringlingen ordentlich ein. Neben einer Art Zaubersprüche nutzen wir dazu auch fernöstliche Kampfsporttechniken. Hört sich auf dem Papier ganz nett an, erste Trailer waren aber eher enttäuschend – hier bleibt abzuwarten, wie sich das Ganze spielt. | Sascha Lohmüller

Genre: Action-Adventure | Entwickler: Tango Gameworks | Hersteller: Bethesda | Termin: 2022

LOST ARK

Manch ein Spötter mag meinen, dass Amazon doch bitte erstmal ihr erstes MMORPG New World fertig patchen sollte, bevor im Februar dann schon das zweite auf den Markt geworfen wird. Betrachtet man das Ganze näher, sind die Zielgruppen und Gameplay-Foki dann aber doch ganz andere. Lost Ark, das in Südkorea bereits seit zwei Jahren auf dem Markt ist und für den West-Release generalüberholt wird, spielt sich eher wie ein Action-RPG à la Diablo und Co. – nur eben halt in einer großen Online-Welt mit zig anderen Spielern. Inhalte soll es sowohl für Solo-Spieler als auch für kleinere und größere Gruppen geben, als Nebenbeschäftigungen Handwerk und soziale Features wie Gilden. Und einen PvP-Part gibt es natürlich auch – genug zu tun ist also. In der Beta, aus der wir euch für die letzte Ausgabe berichteten, machte der Titel auch gleich einen echt guten Eindruck – in ein paar Tagen wissen wir mehr! | Sascha Lohmüller

Genre: MMORPG | Entwickler: Tripod / Smilegate Hersteller: Amazon | Termin: 11. Februar 2022

STEELRISING

Ein Spiel, das während der Französischen Revolution 1789 in Paris spielt, ist ja sowieso schon eine Seltenheit und daher eine Erwähnung wert. Ein Spiel, das dieses historische Szenario zusätzlich aber noch mit futuristischen Elementen wie Robotern, einer Prise Fantasy und etwas Barock-Ästhetik anreichert, umso mehr. Rokokopunk? Wie dem auch sei: Auch der Hauptcharakter ist eine Maschine, die sogenannte Aegis, und ist ein Werk des Erfinders Vaucanson, der als Ingenieur dem Uhrwerk-König dient. Diese maschinelle Herkunft ersetzt in Steelrising dann auch die klassische RPG-Klassenauswahl. Denn ob ihr Aegis nun als Kriegerin, Tänzerin (eine gelenkige, flinke Kämpferin) oder Elementarmagierin spielt, bleibt euch überlassen. Unter der extravaganten Optik von Steelrising steckt nämlich ein klassisches Action-RPG mit knackigen Kämpfen. Sieht sehr spannend aus! | Sascha Lohmüller

Genre: Action-RPG | Entwickler: Spiders Hersteller: Nacon | Termin: Juni 2022

BABYLON’S FALL

Action-RPG | Um Babylon’s Fall, das neueste Projekt von Platinum Games (Bayonetta, Nier: Automata), war es relativ lange sehr ruhig. Schließlich wurde der Titel bereits 2018 angekündigt. Im vergangenen Jahr allerdings drangen nach und nach ein paar Info-Häppchen an die Öffentlichkeit, eine Beta war spielbar und Anfang Dezember gab’s dann mit dem 03. März sogar einen vorläufigen Releasetermin. Spielerisch erwartet uns ein actionreicher Third-Person-Titel, der an Titel wie Godfall oder auch Destiny erinnert, entsprechend werden wir auch mit Loot zugeschüttet. Wie’s sich gehört halt! Hinzu kommen noch jede Menge Rollenspiel-Features wie Charakterentwicklung oder unterschiedliche Builds/Klassen, die mit der Auswahl eurer Waffen zusammenhängen. Das kennt man ja auch so aus diversen anderen JRPG-Vertretern. Storytechnisch geht es in antike Zeiten, denn wie der Name schon verrät, spielen die Babylonier eine Rolle. Um genauer zu sein, ist es eure Aufgabe, den Babel-Turm zu erkunden. Dazu zieht ihr entweder alleine los oder nehmt bis zu drei Koop-Partner mit. Für etwas Missmut in der Community sorgte indes im Sommer die Ankündigung der Entwickler, auf ein Live-Service-Modell zu setzen. So soll es saisonal neue Inhalte, Herausforderungen und Ausrüstungsgegenstände geben, auch ein Battlepass darf gekauft werden – auch das ist allerdings für ein lootbasiertes Actionspiel mittlerweile nicht mehr ungewöhnlich. | Sascha Lohmüller

Hersteller: Square Enix | Entwickler: Platinum Games | Termin: 03. März 2022

SLITTERHEAD

Alles muss man selber machen! Das dachte sich vermutlich Keiichiro Toyama, nachdem aus Silent Hills von Kojima nichts wurde und die namhafte Horrormarke aktuell irgendwo in einer Zwischenwelt verkümmert. Der Name des Herren kommt euch zwar vielleicht nicht sonderlich bekannt vor, doch er war es, der Silent Hill aus der Wiege hob und mit seinem Werk Grusel-Fans weltweit wohlige Schauer über den Rücken jagte. Mit Slitterhead verfolgt Toyama offensichtlich das gleiche Ziel, im ersten Trailer bekamen wir schon schön abstoßende Monstrositäten zu Gesicht, die aus auf den ersten Blick normal scheinenden Menschen herausbrechen. Parasyte lässt grüßen! Das Setting scheint an die Kowloon Walled City angelegt zu sein – mehr weiß aktuell noch keiner, aber Slitterhead sieht auf jeden Fall schon mal vielversprechend aus. | Katharina Pache

Genre: Survival-Horror/Action | Entwickler: Motive Games | Hersteller: Electronic Arts | Termin: 4. Quartal 2022

AVATAR: FRONTIERS OF PANDORA

Wer schon immer mal ein Na’vi sein wollte, der ist an dieser Stelle genau richtig. Nein, nein, ihr seid nicht in ein Auto eingebaut oder auf dem Smartphone installiert und sagt Leuten mit Roboterstimme, dass sie jetzt endlich links abbiegen sollen. Wir reden von den blauhäutigen Aliens aus James Camerons Avatar-Film(en). Während die zahlreichen Film-Fortsetzungen nämlich noch auf sich warten lassen, ist es laut aktueller Planung 2022 so weit, dass wir uns mit der neuesten Software-Adaption des Stoffes beschäftigen dürfen. Wir verkörpern wie erwähnt die blauhäutigen Na’vi und erwehren uns der fiesen RDA (Resources Development Administration; im Grunde die Invasionsstreitmacht der Erde). Dabei erkunden wir die offene Welt der sogenannten „Western Frontier“, einen Bereich des Planeten Pandora, der im ersten Film noch nicht zu sehen war. | Sascha Lohmüller

Genre: Action-Adventure | Entwickler: Massive Entert. Hersteller: Ubisoft | Termin: 2022

FORSPOKEN

Action-RPG | Was haben wir uns getäuscht: Als die ersten Szenen von Forspoken im Sommer 2020 auftauchten, mutmaßte der ein oder andere ja, dass es sich dabei um ein neues Spiel der Final-Fantasy-Reihe handeln könnte. Damals hörte das Spiel noch auf den Namen Project Athia, sah aber bereits sehr vielversprechend aus. Mittlerweile hat der Titel nicht nur einen neuen (relativ belanglosen) Namen, sondern wurde auch mit vielen Infos angefüttert. So wissen wir mittlerweile, dass die junge Frau, die wir verkörpern, auf den Namen Frey Holland hört. Frey kommt eigentlich aus dem heutigen New York, wird aber mysteriöserweise in die Fantasy-Welt Athia transportiert und entwickelt dort magische Kräfte. Mithilfe eines sprechenden Armbands namens Cuff versucht Frey nun herauszufinden, was ihr passiert ist und wie sie wieder zurück in ihre eigene Welt kommt. Spielerisch erwartet uns laut Aussage der Entwickler ein „narrativ-getriebenes Adventure“. Kämpfe dürften also eher in den Hintergrund rücken, stattdessen bereisen wir die offene Welt von Athia, um deren Geheimnisse aufzudecken. Wichtig dabei soll sein, dass wir uns flüssig und behände durch die Spielwelt bewegen. Frey kann dazu nicht nur überraschend rasant rennen, sondern auch hüpfen, kraxeln, dashen und kleinere Wände hinauflaufen. Wo wir das gerade so lesen: Wie wäre es denn mal mit einem Sonic-Spiel in einer offenen … oh, Moment. | Sascha Lohmüller

Hersteller: Square Enix | Entwickler: Luminous Productions | Termin: 24. Mai 2022

ELDEN RING

Action-RPG | Was wir weiter vorne bereits zu Dying Light 2 geschrieben haben, könnten wir auch hier wiederholen. Nein, Elden Ring spielt nicht in einer Zombie-Apokalypse mit Hochhaus-Parkour. Wir meinen, dass wir euch in der vergangenen Ausgabe in unserer großen Sechs-Seiten-Story bereits fast alles erzählt haben, was es im Vorfeld zu erzählen gibt. Doch noch mal kurz zusammengefasst: Elden Ring ist das nächste Action-RPG der Dark-Souls-Erfinder From Software, die Kämpfe erinnern daher von der Art und dem Anspruch her auch sehr an die geistigen Vorgänger. Erstmals verschlägt es euch nun aber in eine große offene Welt – was nach unseren ersten Eindrücken auch hervorragend funktioniert. Die kryptische wie spannende Story stammt dabei erneut aus der Feder von Mastermind Hidetaka Miyazaki, an Elden Ring werkelte allerdings auch Game-of-Thrones-Autor George R. R. Martin mit. Auf den Game Awards – wo der Titel übrigens zum zweiten Mal in Folge die Most-Wanted-Kategorie gewann – gab es dann auch einen neuen Story-Trailer zu sehen. Die Kurzfassung: Elden Ring spielt im sogenannten Zwischenland. Diese Welt wurde einst von einem kosmischen „Eldenring“ zusammengehalten. Als dieser zerstört wurde, wurden die herrschenden Halbgötter sterblich und fingen an, sich zu bekriegen. Der Legende nach erscheint eines Tages ein Eldenfürst, der das Land eint und die Ordnung wiederherstellt. Wer das wohl sein mag …? | Sascha Lohmüller

Hersteller: Bandai Namco | Entwickler: From Software | Termin: 25. Februar 2022

DER HERR DER RINGE: GOLLUM

Videospiele im Der-Herr-der-Ringe-Universum kann es eigentlich nie genug geben – sie müssen halt nur gut sein. Ob das auch beim Schleich-Abenteuer Gollum der Fall ist, lässt sich natürlich aktuell noch nicht sagen, da wir den düsteren Titel bisher nicht anspielen konnten. Grundsätzlich ist nach all den Action-, Strategieund Rollenspiel-Vertretern im Tolkien-Kosmos die Idee, mal auf Stealth-Einlagen zu setzen, sicher nicht verkehrt. Und erste Gameplay-Szenen aus dem Spiel sahen tatsächlich auch ganz interessant aus: viel Vertikalität, viele Schleichwege, ein paar nette Tricks auf Lager. So wirklich warm wollen wir aber mit dem Protagonisten immer noch nicht werden. Zum einen ist der etwas zu freundliche Comic-Look gewöhnungsbedürftig, zum anderen ist Gollum sicherlich alles, aber kein Sympathieträger. Warten wir mal ab, ob er uns noch ans Herz wächst … | Sascha Lohmüller

Genre: Action-Adventure | Entwickler: Daedalic Hersteller: Daedalic | Termin: 2022

THE DARK PICTURES ANTHOLOGY THE DEVIL IN ME

Geisterschiff, Hexenverbrennungen, sumerische Dämonen – die Settings der Dark-Pictures-Spiele waren alles, aber sicherlich nicht abwechslungsarm. Da krankte es eher an anderen Stellen wie Technik oder Storytelling. 2022 steht nun der vierte Teil der Reihe ins Haus, der die erste Staffel abschließen soll und auf den Namen The Devil in Me hört. Als Basis dient ein Nachbau des Mörderhotels des notorischen Serienkillers H. H. Holmes, der Ende des 19. Jahrhunderts mindestens 27 Menschen in seinem verwinkelten Hotel getötet haben soll. Der erste Trailer lässt vermuten, dass es etwas weniger übernatürlich als zuletzt zugeht, wobei eine mechanisch animierte Leiche sicherlich auch nicht allzu realistisch ist. Dennoch: Ein Serienkiller-Setting passt sehr gut in die Reihe. Hoffen wir, dass vor allem die eingangs erwähnten Probleme angegangen werden. | Sascha Lohmüller

Genre: Adventure | Entwickler: Supermassive Games Hersteller: Bandai Namco | Termin: 2022

TINY TINA’S WONDERLANDS

Ego-Shooter | Wenn Tiny Tina aus dem Borderlands-Universum etwas mindestens genauso liebt wie Explosionen, dann ist es das Pen&Paper-Rollenspiel Bunker and Badasses. Schon im DLC „Tiny Tina‘s Angriff auf die Drachenfestung“ zu Borderlands 2 wurde das Konzept aufgegriffen, das wir als Spieler in die Fantasywelt einer von Tina geleiteten Partie geworfen werden. Dort bekommen wir es mit allerlei durchgedrehten Gefahren und mit Stimmungsschwankungen der Spielleiterin zu tun. Aus dieser Idee haben die Entwickler von Gearbox Software mit Tiny Tina‘s Wonderlands nun ein eigenständiges Spiel gemacht. Inklussive Charaktererstellung, wie es sich für ein Rollenspiel gehört. Anders als in Borderlands, wird hier noch stärker der Fantasy-Aspekt in den Vordergrund gerückt. Es gibt zwar wieder unzählige Schießeisen, aber auch jede Menge Nahkampfwaffen und Magieangriffe. Sonderling weitreichend wird sich das Gameplay aber nicht von Borderlands unterscheiden. Das wichtigste wird eh wieder der in bazillionfacher Menge vorhandene Loot. Wer sich die englische Fassung zu Gemühte führen will, kann zudem ein Staraufgebot an Sprechern genießen. Ashly Burch schlüpft natürlich wieder in die Rolle von Tiny Tina, Will Arnet ist als Dragon Lord dabei, Andy Samberg als Captain Valentine und Wanda Sykes als Roboter Frette. Wie gewohnt kann das Spiel alleine oder im Koop mit bis zu vier Spielern erlebt werden. | Matthias Dammes

Hersteller: 2K Games | Entwickler: Gearbox Software | Termin: 25. März 2022

STRANGER OF PARADISE FINAL FANTASY ORIGIN

Team Ninja am Steuer, die Final-Fantasy-Lizenz im Gepäck – da kann ja eigentlich nix mehr schiefgehen, oder? Sollte man zumindest meinen, doch unsere ersten Eindrücke nach dem Spielen der Demo vor einigen Monaten waren eher zwiespältig. Der Titel sieht sich als düstere Neuinterpretation des ersten Final Fantasy, spielerisch orientiert man sich an Soulslike-Spielen, das Kampfsystem funktioniert auf dem Papier ordentlich, steuerte sich aber recht hakelig und viel zu unpräzise für diese Art von Spiel. Da jedoch mittlerweile eine bisschen Zeit ins Land gezogen ist, hoffen wir mal, dass der Entwickler hier noch nachbessert. Sorgen machen wir uns nur um Story, Charaktere und Dialoge. Die waren in der Demo nämlich schon arg fremdschämig und fehl am Platze, vor allem die Heldentruppe, die dann doch eher an eine schlechte Boyband erinnerte. | Sascha Lohmüller

Genre: Action-RPG | Entwickler: Team Ninja Hersteller: Square Enix | Termin: 18. März 2022

WARHAMMER 40K: SPACE MARINE 2

Hier schwingt jede Menge Hoffnung mit, dass der Titel 2022 erscheint, denn bei seiner ersten Ankündigung auf den Game Awards Anfang Dezember gab es noch kein Datum. Nichtsdestotrotz freuen wir uns schon auf die Rückkehr der schwer gepanzerten Supersoldaten. Bereits im Vorgänger von 2011 hat es einen Heidenspaß gemacht, sich mit Kettenschwert, Bolter und Co. durch Orks, Chaosdämonen und andere Warhammer-Fiesewichte zu schnetzeln – diesmal warten wohl unter anderem die Tyraniden. Das war damals spielerisch zwar nichts allzu Innovatives, aber toll (und blutig) inszeniert und vor allem mit jeder Menge gelungener Warhammer-Atmosphäre angereichert. Wir sind daher guter Dinge für Teil zwei, bis auf einen Trailer gab es allerdings noch nicht wirklich etwas zu sehen. Vielleicht macht ja die im ersten Teil doch etwas detailarme Grafik diesmal mehr her. | Sascha Lohmüller

Genre: Action | Entwickler: Saber Interactive Hersteller: Focus Entertainment | Termin: tba

VAMPIRE: THE MASQUERADE – SWANSONG

Während das eine Spiel mit Vampire-The-Masquerade-Lizenz – nämlich die Bloodlines-Fortsetzung von Paradox – aktuell ein wenig im Limbo verschwunden ist, soll das andere im Mai in den hiesigen realen wie virtuellen Läden aufschlagen. Auch Swansong ist ein relativ klassisches Rollenspiel, ihr steuert darin drei verschiedene Vampire mit unterschiedlichen Fähigkeiten. Als Setting für die natürlich sehr düstere Thriller-Story dient Boston, moralische Entscheidungen mit sehr viel Grauzone sollen dabei die finstere Atmosphäre noch einmal verstärken. Zwischen den einzelnen Blutsaugern wechselt ihr im Verlauf der Story, es gibt also keine Party-Elemente oder gar einen Koop-Modus. Gespannt sind wir aber auf die unterschiedlichen Vorgehensweisen „Einschüchterung“, „Verführung“ und „Täuschung“. Im Mai wissen wir Genaueres. | Sascha Lohmüller

Genre: Rollenspiel | Entwickler: Big Bad Wolf Hersteller: Nacon | Termin: 19. Mai 2022

TWO POINT CAMPUS

Mit Two Point Hospital landeten die Two Point Studios vor rund vier Jahren einen echten Hit. Kein Wunder, schafften es die Entwickler doch den verrückten Charme des Bullfrog-Klassikers Theme Hospital sehr gut einzufangen. Two Point Campus schlägt dementsprechend natürlich in dieselbe Kerbe, nur dass ihr diesmal eben kein Krankenhaus, sondern eine Universität leitet. Ihr baut also Kursräume, Hörsäle, Bibliotheken und andere Peripherie und organisiert neben dem Studienangebot auch noch kulturelle und studentische Veranstaltungen. Die zufällig generierten Studenten bleiben natürlich länger an eurer Uni als die Kranken im Spital des Vorgängers und haben Bedürfnisse, um die ihr euch kümmern müsst, damit am Ende des Jahres möglichst viele von ihnen den Abschluss schaffen. Und der typische Humor kommt dabei natürlich auch nicht zu kurz. | Sascha Lohmüller

Genre: Wirtschaftssim. | Entwickler: Two Point Studios Hersteller: Sega | Termin: 2022

SUICIDE SQUAD KILL THE JUSTICE LEAGUE

Action-Adventure | Eine Fortsetzung der Arkham-Knight-Reihe, ohne Batman? Jau, genau das erwartet euch in Suicide Squad: Kill the Justice League. Denn der Titel um die Superschurken-Einsatztruppe wird nicht nur ebenfalls von Rocksteady entwickelt, sondern spielt auch im selben Universum wie die Serie um den dunklen Rächer, jedoch einige Zeit nach den Ereignissen von Arkham Knight. Und die vier Antihelden Harley Quinn, Deadshot, Captain Boomerang und King Shark (gesprochen übrigens von Wrestling-Ikone Samoa Joe) haben auch gleich alle Hände voll zu tun, denn: Brainiac besucht mal wieder die Erde. Und hat dabei nicht nur große Teile von Metropolis übernommen, sondern auch gleich noch die Justice-League-Heroen Superman, Green Lantern und Flash. Blöd. Aber immerhin eine Erklärung für den Untertitel des Spiels. Auf den Game Awards gab es dann auch endlich mal Gameplay zu sehen und wie zu erwarten, geht es dabei deutlich actionreicher zur Sache als in den Batman-Spielen. Deadshot snipert herum, der Captain schießt aus allen Rohren und wirft seine namensgebenden krummen Holzstücke durch die Gegend und Harley haut den Brainiac-Schergen bevorzugt im Nahkampf mit ihrem geliebten Baseball-Schläger auf die Nuss. Und King Shark … nun … der frisst halt seine Gegner, wenn er sie denn mal in die Flossen kriegt. Ha! Flossen. | Sascha Lohmüller

Hersteller: Warner Bros. | Entwickler: Rocksteady Studios | Termin: 2022

TMNT: SHREDDER’S REVENGE

Hach ja, die guten Leute von Dotemu. Erst brachten sie uns vor geraumer Zeit den wunderbaren Retro-Brawler Streets of Rage 4, der seitdem circa 79 Mal von Chris durchgespielt wurde, und nun entführen sie uns erneut in unsere Kindheit und liefern mit Shredder’s Revenge wohl den geistigen wie spielerischen Nachfolger des Klassikers Turtles in Time. Wie schon beim SNES-Meisterwerk verkörpern wir natürlich wieder die vier pizzafressenden Kröten Leonardo, Donatello, Raphael und Michelangelo, um mit ihnen in charmant-pixeligen Sidescroll-Levels dem Foot Clan und ikonischen Fieslingen wie Rocksteady, Bebop, Krang und natürlich Shredder auf die Kauleiste zu geben. Seit der Gamescom wissen wir zudem, dass auch Reporterin April O’Neil spielbar sein wird. Würde uns daher nicht wundern, wenn bis zum Release auch noch Casey Jones zum Cast stößt. | Sascha Lohmüller

Genre: Brawler | Entwickler: Tribute Games Hersteller: Dotemu | Termin: 2022

SONIC FRONTIERS

Dass ein neues Sonic-Spiel angekündigt wird, ist ja jetzt nichts allzu Ungewöhnliches. Schließlich werden wir seit dem Debüt des blauen Igels vor über 30 Jahren regelmäßig mit neuen Titeln beglückt. Oder hin und wieder auch mal belastet. Dass auf den Game Awards mit Sonic Frontiers nun aber erstmals ein Sonic-Spiel mit einer offenen Welt angekündigt wurde, bedarf dann doch einer näheren Betrachtung. Storytechnisch gibt’s dabei keine Überraschung: Eggman böse, Sonic gut, Freunde retten. Dabei erkunden wir jedoch eine Open World, die frappierend an Zelda: Breath of the Wild erinnert. Die Entwickler reden übrigens von „Open Zone“, vielleicht ist die Welt also gar nicht so offen, wie sie suggerieren. So oder so: 3D-Sonics haben bisher selten funktioniert, wir sind also gespannt, ob der Versuch diesmal gelingt oder wieder ein Schuss in den Ofen wird. | Sascha Lohmüller

Genre: Jump‘n‘Run | Entwickler: Sonic Team Hersteller: Sega | Termin: 4. Quartal 2022

MARVEL’S MIDNIGHT SUNS

Strategie | Namensverwirrung vorneweg: Midnight Suns ist angelehnt an die Comic-Reihe Rise of the Midnight Sons, Entwickler Firaxis entschied sich jedoch, das „o“ durch ein „u“ zu ersetzen, damit das Spiel etwas eigenständiger wirkt. Aha, okay. Also, wenn das so ist, dann ergibt das natürlich keinen Sinn. Wie dem auch sei: Im Comic wie im Spiel strebt Superdämonin Lilith nach der Macht, nur ein Team aus Superhelden kann die düstere Dame noch aufhalten. Bei den Sons waren das vor allem die etwas zwielichtigeren Helden des Marvel-Universums wie Ghost Rider, Blade oder der Punisher. Doctor Strange war hier wahrscheinlich der klassischste Held. Im Spiel hingegen ist die Truppe deutlich gemischter – der Doctor ist dabei, Blade und Ghost Rider auch, aber eben auch Wolverine, Iron Man und der Cap. Hinzu kommt The Hunter. Nie gehört? Kein Wunder, denn dabei handelt es sich um den Spielercharakter, den ihr frei erstellen und mit einer Auswahl an Superkräften ausstatten könnt. Spielerisch erwartet uns – bei Firaxis logisch – taktisches Geplänkel à la XCOM, zwischen den Missionen baut ihr zudem auch hier eure Operationsbasis aus. Neu ist nur, dass ihr die frei erkunden dürft. Das Spiel enthält jedoch auch Deckbuilder-Elemente, denn vor jeder Mission wird eurem Helden-Team ein Stapel Karten mit Bonus-Fähigkeiten oder -Modifiers ausgeteilt. Wie sich dieser Mix spielt, lässt sich aber noch nicht sagen. | Sascha Lohmüller

Hersteller: 2K Games | Entwickler: Firaxis | Termin: 2. Hälfte 2022

HOGWARTS LEGACY

Action-RPG | Allzu gute Schlagzeilen begleiteten die Entwicklung des Harry-Potter-RPGs in letzter Zeit ja nicht. Zum einen trennte man sich im Laufe des Jahres von Senior Producer Troy Leavitt, nachdem bekannt wurde, dass der einen privaten Youtube-Kanal betreibt, auf dem er gegen alles austeilt, was irgendwie mit Feminismus oder Gleichstellung zu tun hat. Zum anderen nutzt Potter-Erfinderin J.K. Rowling ja seit geraumer Zeit ihre scheinbar viel zu großzügige Freizeit und die monetäre Freiheit, nicht mehr arbeiten zu müssen, hauptsächlich dazu, auf Twitter allen möglichen Leuten borniert an den Karren zu pissen. Tolles Ding, diese sozialen Medien! Früher musste man noch lange suchen, um herauszufinden, ob seine persönlichen Heroen unausstehliche Kackbratzen sind. Wie dem auch sei: Fans des Franchise hofften daher, dass auf den Game Awards neues Material zu Hogwarts Legacy gezeigt wird. Pustekuchen. Es wird zwar gemunkelt, dass im Dezember noch ein neuer Trailer herauskommt, bis Redaktionsschluss war aber nichts passiert. Bleiben die bisher bekannten Infos: Ihr verkörpert einen selbst erstellten Zauberazubi an der ikonischen Hogwarts-Schule und verfeinert im Laufe der Story eure übernatürlichen Fertigkeiten – etwa Zauberkunst, Alchimie oder das Zähmen von magischem Getier. Als Setting dient das späte 19. Jahrhundert und ihr erforscht eine offene Welt rund um das namensgebende Hogwarts. Klingt doch alles ganz cool! | Sascha Lohmüller

Hersteller: Warner Bros. | Entwickler: Avalanche Software | Termin: 2022

COMPANY OF HEROES 3

Mit Age of Empires 4 lieferten Relic Entertainment ja gerade erst ein wirklich gelungenes Strategiespiel ab, auch wenn es letztlich nicht alle Fans gänzlich zufriedenstellte. Weniger Sorgen machen wir uns da aber bei Company of Heroes 3. Schließlich übernahm Relic die Serie anders als bei Age of Empires nicht, sondern werkelt bereits seit dem Erstling an den taktischen Weltkriegs-Schlachten. Für das Setting haben sich die Kanadier auch etwas einfallen lassen, denn statt auf die üblichen Schlachtfelder im Osten und Westen verschlägt es uns in CoH3 in südliche Gefilde, während wie die Alliierten bei ihrem Vorstoß in Nordafrika und Italien begleiten. Spielerisch dürfte sich indes nicht allzu viel ändern, immerhin kommt ein Pause-System hinzu für alle, die noch überlegter taktieren wollen. Bis zum Release ist aber noch etwas Geduld gefragt. Vor Ende des Jahres wird das wahrscheinlich eher nix. | Sascha Lohmüller

Genre: Echtzeit-Strategie | Entwickler: Relic Entertainment | Hersteller: Sega | Termin: Ende 2022

DUNE: SPICE WARS

Dune und Echtzeit-Strategie, da war doch was. Richtig! Wohl jeder, der mit dieser Art Spiel was anfangen kann, machte wohl damals mit Dune 2 seine ersten Schritte oder hat zumindest mal was vom Urvater des Genres gehört. Noch in diesem Jahr soll nun – passend zur cineastischen Wiederauferstehung des Franchise – auch ein neues Strategiespiel zum Wüstenplaneten erscheinen. Der Titel der Northgard-Macher Shiro Games entfernt sich aber ein wenig vom geistigen Vorfahren und bietet neben Echtzeit-Schlachten auch noch Elemente aus 4X-Spielen, etwa mit kontrollierbaren Regionen oder Spionage und Diplomatie. Bisher sind zwei Fraktionen bestätigt, Harkonnen und Atreides, es sollen jedoch noch mindestens zwei weitere hinzustoßen. Ob die Ordos ein Comeback feiern, ist also noch offen. In diesem Jahr soll zumindest noch der Early Access starten, alles weitere wird sich zeigen. | Sascha Lohmüller

Genre: Echtzeit-Strategie/4X | Entwickler: Shiro Games | Hersteller: Funcom | Termin: 2022

A PLAGUE TALE: REQUIEM

Action-Adventure | Ratten, überall Ratten. Doch glücklicherweise gibt es ja auch noch Videospiele, so dass wir uns gar nicht lang mit deutschen Reality-TV-Sendungen aufhalten müssen. Eines davon ist beispielsweise A Plague Tale: Innocence, einer der ganz großen Überraschungs-Hits des Jahres 2019. Vor allem die wunderbar erzählte Story rund um die junge Amicia und ihren kleinen Bruder sowie die fantastisch umgesetzte Kulisse des Hundertjährigen Krieges suchten ihresgleichen. 2022 steht nun die Fortsetzung der Geschwister-Geschichte an, die ein paar Jahre nach dem Vorgänger spielt. Wie und wann die Story des zweiten Teils anknüpft, können wir aktuell natürlich nur mutmaßen, allerdings würden wir damit eh wahrscheinlich an dieser Stelle viel zu viel spoilern. Schauen wir daher lieber auf die Technik: Im jüngst veröffentlichten Trailer war zu sehen, dass Asobo Studio noch mal eine ganze Schippe draufpackt, die Spielwelt sah detaillierter und abwechslungsreicher aus als noch im Vorgänger. Auch die Rattenplage, die die Welt nach wie vor heimsucht, ist in Requiem weitaus eindrucksvoller und bedrohlicher inszeniert. Hier sieht man schon, dass das Spiel einen Sprung auf die nächste Konsolengeneration macht. In Sachen Gameplay dürfen wir wohl mit einem leicht erhöhten Action-Anteil rechnen – zumindest läuft Amicia nun mit Dolch und Armbrust herum statt nur mit einer Steinschleuder. | Sascha Lohmüller

Hersteller: Focus Home Interactive | Entwickler: Asobo Studio | Termin: 2022

HOMEWORLD 3

Nach dem Release von Homeworld 2 im Jahr 2003 war das Weltall-Strategie-Franchise eigentlich mausetot – schließlich machte erst der Ursprungs-Publisher Sierra dicht und dann einige Jahre später auch noch der neue Rechte-Inhaber THQ. Zum Glück sicherte sich aber Gearbox die Marke, legte die ersten beiden Teil famos als Remastered Collection neu auf und brachte zudem das etwas unter den Tisch gefallene aber auch durchaus unterhaltsame Prequel Deserts of Kharak heraus. Nun soll es Ende 2022 aber so weit sein, dass wir ein „richtiges“ neues Homeworld spendiert bekommen. Im Fokus stehen also wieder spannende Echtzeit-Schlachten in einem dreidimensionalen Weltall, eine umfangreiche Kampagne soll Solospielern jede Menge Unterhaltung bieten. Demnächst dürfte es dann auch nähere Infos seitens der Entwickler Blackbird Interactive, die bereits das Desert-Prequel verantworteten, geben. | Sascha Lohmüller

Genre: Echtzeit-Strategie | Entwickler: Blackbird Interactive | Hersteller: Gearbox | Termin: Ende 2022

TOTAL WAR: WARHAMMER 3

Strategie, die vierte. Auch zum Warhammer-Ableger der Total-War-Serie erscheint in diesem Jahr ein neuer Teil, der mittlerweile dritte. Bereits am 17. Februar soll es soweit sein, im besten Fall gibt es also schon im nächsten oder spätestens übernächsten Heft den Test. An der Erfolgsformel ändert sich dabei logischweise wenig. Euch erwartet ein Mix aus Echtzeit-Schlachten und Rundenstrategie, auf der Karte managt ihr eure Gebiete und die Diplomatie, auf den Schlachtfeldern klopft ihr die Gegner in Echtzeit klein, was aufgrund der Warhammer-Lizenz natürlich deutlich krawalliger und fantasiereicher vonstatten geht als in der Hauptserie. Zur Story der Kampagne ist noch nicht viel bekannt, die bisher bestätigten Fraktionen Grand Cathay, Kislev und Chaos (+Oger für „early adopters) hauen sich allerdings im Reich des Chaos die Köpfe ein. Näheres dann – wie erwähnt – in Kürze! | Sascha Lohmüller

Genre: Strategie | Entwickler: Creative Assembly Hersteller: Sega | Termin: 17. Februar 2022