Weiterlesen mit NEWS. Jetzt testen.
Lesezeit ca. 3 Min.

Höhere Leichtigkeit


DECO HOME - epaper ⋅ Ausgabe 4/2021 vom 26.08.2021

Artikelbild für den Artikel "Höhere Leichtigkeit" aus der Ausgabe 4/2021 von DECO HOME. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.
Kongeniale Paarung: Sofa und Sessel ?Ours Polaire?, um 1965 von Jean Royère entworfen. Dazu zwei Armlehnstühle von Pierre Jeanneret

Die Ratgeberliteratur zum Thema „Wie gelingt der französische Chic?“ füllt sicher ein ganzes Regalfach. Und auch in Modemagazinen liest man regelmäßig, mit welch einfachen Tricks es möglich sei, rund um die Uhr so zufällig elegant auszusehen wie die Französinnen. Nach eingehender Studie der Theorie und entsprechenden Versuchen, sie in die Praxis umzusetzen, regt sich der Verdacht, dass noch etwas mehr hinter dieser Nonchalance stecken muss als ihre Einzelteile. Talent, Gabe, Veranlagung? Sophie Bassani lacht, als ich sie danach frage. „Ich weiß nicht, ob es dafür einen Namen gibt – ich denke einfach gar nicht darüber nach.“ Auch damit ist alles gesagt.

Wie „nicht darüber nachdenken“ ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 5,99€
NEWS 30 Tage gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von DECO HOME. Alle Rechte vorbehalten.
Lesen Sie jetzt diesen Artikel und viele weitere spannende Reportagen, Interviews, Hintergrundberichte, Kommentare und mehr aus über 1000 Magazinen und Zeitungen. Mit der Zeitschriften-Flatrate NEWS von United Kiosk können Sie nicht nur in den aktuellen Ausgaben, sondern auch in Sonderheften und im umfassenden Archiv der Titel stöbern und nach Ihren Themen und Interessensgebieten suchen. Neben der großen Auswahl und dem einfachen Zugriff auf das aktuelle Wissen der Welt profitieren Sie unter anderem von diesen fünf Vorteilen:

  • Schwerpunkt auf deutschsprachige Magazine
  • Papier sparen & Umwelt schonen
  • Nur bei uns: Leselisten (wie Playlists)
  • Zertifizierte Sicherheit
  • Freundlicher Service
Erfahren Sie hier mehr über United Kiosk NEWS.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 4/2021 von Style-Radar. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Style-Radar
Titelbild der Ausgabe 4/2021 von Besuchen Sie Brügge!. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Besuchen Sie Brügge!
Titelbild der Ausgabe 4/2021 von Verwegen dagegen. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Verwegen dagegen
Titelbild der Ausgabe 4/2021 von Absolute Mehrheit. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Absolute Mehrheit
Titelbild der Ausgabe 4/2021 von Zielstrebig. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Zielstrebig
Titelbild der Ausgabe 4/2021 von Glorreich geformt. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Glorreich geformt
Vorheriger Artikel
Absolute Mehrheit
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel Zielstrebig
aus dieser Ausgabe

... aussieht, zeigt der Blick in Sophies 240-Quadratmeter-Zuhause in Bordeaux. Um die Geschichte rund zu machen: Einrichtung ist eigentlich gar nicht ihr Metier. Die Französin betreibt einen Concept- und Online- Store für exklusive Mode und Accessoires. Doch das Dachgeschoss in einem Gebäude im Haussmann-Style ließ sie nur einmal kurz nachdenken. „Die Raumaufteilung war abenteuerlich und es herrschte eine regelrecht düstere Atmosphäre. Aber ich konnte das Potenzial nahezu körperlich spüren.“ Ihr Gefühl ergänzte Sophie um die Expertise des Architekturbüros Atelier Cambium, das die technische Planung und Ausführung übernahm. Ein Unternehmen, das es jedoch in sich hatte.

Für die beiden größten Anliegen der Bauherrin – eine große Terrasse und mehr Licht – mussten in Summe fast schon Berge versetzt werden. Und da man eh schon mal dabei war, wurde gleich die komplette Fläche neu aufgeteilt, die Decken angehoben, der Wohnbereich vergrößert und ein viertes Schlafzimmer geschaffen. Hilfreich für die Architekten war, dass alles neu gemacht wurde. So konnten Details wie Leitungen und Steckdosen nach heutigem Standard geplant werden. Beim Ausbau übernahm dann Sophie die künstlerische Leitung.

Ein Aufenthalt im eleganten Pariser Hotel Maison Albar Le Pont-Neuf gab den Impuls für die Verkleidungen aus amerikanischem Walnussholz in der Küche, die in den Türen und Einbauschränken ihre Fortsetzung finden. Außerdem standen die Arbeiten der Interiordesigner Joseph Dirand und Pierre Yovanovitch Pate bei der Gestaltung. „Ich bin eine große Bewunderin der beiden“, gesteht Sophie. Da ist es wieder, dieses „einfach nicht darüber nachdenken“. Souverän stellt sie diesen beiden großen Namen eine eigene, feminine Vision zur Seite. Sowie ihre Vorliebe für Haptik und besondere Materialien. Die ist allerdings nicht bedingungslos: „Ich will die Leidenschaft und Kunstfertigkeit desjenigen spüren, der damit gearbeitet hat.“

„Paris ist mein Jagdrevier. Vieles habe ich dort in Galerien oder auf Antik- flohmärkten gefunden“

Und die Möbel? Von Sophie in Fleißarbeit gesucht und gefunden. Was umso bewundernswerter ist, als es sich überwiegend um Vintage-Klassiker handelt, die sie in Galerien und auf dem Pariser Antikflohmarkt Paul Bert Serpette entdeckte. Richtiges Stichwort für den am Anfang gerühmten French Chic, über dessen Code wieder mal keine neuen Erkenntnisse gewonnen werden konnten. Wie vermutet, besteht die Kunst darin, die richtigen Stücke miteinander in Szene zu setzen, ohne dass es eine Szene ist. Sophie denkt eh nicht viel darüber nach, für sie spielt das Licht hier die gestalterische Hauptrolle. „Wir haben jetzt acht Fenster nach Osten hin. Wenn das Licht am Morgen durch die Räume flutet – das kann sich keiner ausdenken. Das ist magisch.“ | Info: @parenthesebordeaux, www.ateliercambium.fr