Bereits Kunde? Jetzt einloggen.
Lesezeit ca. 2 Min.

HORZU TV-THEMA DER WOCHE: Die Welt am Abgrund


HÖRZU - epaper ⋅ Ausgabe 36/2018 vom 31.08.2018

Europa nach dem Ersten Weltkrieg: Das Dokudrama„Krieg der Träume“ zeigt die Zeit zwischen 1918 und 1939 aus Sicht von Zeitzeugen


Artikelbild für den Artikel "HORZU TV-THEMA DER WOCHE: Die Welt am Abgrund" aus der Ausgabe 36/2018 von HÖRZU. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: HÖRZU, Ausgabe 36/2018

RADIKALISIERUNG
Nach dem Ende der Monarchie in Deutschland kämpften extreme Kräfte um Einfluss, hier der sozialistische Spartakusbund im Dezember 1918 in Berlin


Artikelbild für den Artikel "HORZU TV-THEMA DER WOCHE: Die Welt am Abgrund" aus der Ausgabe 36/2018 von HÖRZU. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: HÖRZU, Ausgabe 36/2018

DER KOMMUNIST
Hans Beimler (Jan Krauter) beteiligt sich am Matrosenaufstand 1918 und zählt zu den Gründungsmitgliedern der Kommunistischen Partei

Artikelbild für den Artikel "HORZU TV-THEMA DER WOCHE: Die Welt am Abgrund" aus der Ausgabe 36/2018 von HÖRZU. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: HÖRZU, Ausgabe 36/2018

Artikelbild für den Artikel "HORZU TV-THEMA DER WOCHE: Die Welt am Abgrund" aus der Ausgabe 36/2018 von HÖRZU. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: HÖRZU, Ausgabe 36/2018

DIE SCHAUSPIELERIN
Pola Negri (Michalina Olsza´nska), gebürtige Polin, feiert nach Kriegsende in Berlin ihren Durchbruch

Artikelbild für den Artikel "HORZU TV-THEMA DER WOCHE: Die Welt am Abgrund" aus der Ausgabe 36/2018 von HÖRZU. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: HÖRZU, Ausgabe 36/2018

Artikelbild für den Artikel "HORZU TV-THEMA DER WOCHE: Die Welt am Abgrund" aus der Ausgabe 36/2018 von HÖRZU. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: HÖRZU, Ausgabe 36/2018

DIE KOSAKIN
Marina Yurlova (Natalia Witmer) flüchtet während des Russischen Bürgerkriegs in die USA und startet dort als Tänzerin durch

Artikelbild für den Artikel "HORZU TV-THEMA DER WOCHE: Die Welt am Abgrund" aus der Ausgabe 36/2018 von HÖRZU. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: HÖRZU, Ausgabe 36/2018

Europa, 11. November 1918: Die Waffen schweigen, der Erste Weltkrieg ist zu Ende. Ungefähr 17 Millionen Menschen sind gestorben, 20 Millionen wurden verwundet. Zurück bleibt ein Kontinent, der sich neu ordnen muss: Die Monarchien im Deutschen und Russischen Reich gehen unter, ebenso Österreich- Ungarn. Neue Nationen erscheinen auf Europas Landkarte, die Ideologien Kommunismus, Faschismus und Demokratie ringen um Macht und Einfluss. Genau in dieser Gemengelage setzt die große Dokudramaserie „Krieg der Träume“ an: Sie zeigt die Zeit von 1918 bis 1939 aus der Perspektive von 13 historischen Persönlichkeiten. Unter ihnen sind etwa der angehende Filmstar Pola Negri, der glühende Kommunist Hans Beimler und der spätere KZ-Kommandant Rudolf Höß.

Ein historisches Schachspiel

„21 Jahre europäische Zeitgeschichte aus 13 Sichtwinkeln zu erzählen, miteinander zu verweben und zugleich kollidieren zu lassen ist einzigartig“, so erklärt Autor und Regisseur Jan Peter die Besonderheit dieser TV-Produktion. „Es handelt sich um eine Art dreidimensionales Schach aus Lebensentwürfen, Ideengeschichte und Gefühlen echter Menschen.“

Wie schon beim gefeierten Vorgänger „14 – Tagebücher des Ersten Weltkriegs“ verschmelzen einzelne Biografien mit dokumentarischen Elementen und Archivmaterial zu einer großen Erzählung. Dabei schildert die Serie das Geschehen nicht nur aus deutscher Perspektive, sondern lässt auch viele Zeitzeugen aus Russland, Österreich, Frankreich, Italien, Großbritannien und Schweden zu Wort kommen.

Ein europäisches Gemeinschaftsprojekt mit gewaltigem Aufwand: Jahrelang haben die Macher anhand von Tagebüchern, Briefen und Memoiren die Lebenswege der Protagonisten rekonstruiert. 120 Schauspieler und mehr als 700 Komparsen standen in Deutschland, Frankreich, Belgien, Luxemburg und den Niederlanden vor der Kamera, in weltweit 15 Ländern wird die Serie ausgestrahlt. Hierzulande zeigt der Kulturkanal Arte ab 11.9. alle acht Folgen (siehe TV-Tipp). Das Erste sendet ab 17.9. um 22.45 Uhr eine gekürzte Variante.

Artikelbild für den Artikel "HORZU TV-THEMA DER WOCHE: Die Welt am Abgrund" aus der Ausgabe 36/2018 von HÖRZU. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: HÖRZU, Ausgabe 36/2018

DER NAZI
Rudolf Höß (Joel Basman), ab 1918 beim Freicorps, steigt in der SS auf und wird 1940 Kommandant des KZ Auschwitz

Artikelbild für den Artikel "HORZU TV-THEMA DER WOCHE: Die Welt am Abgrund" aus der Ausgabe 36/2018 von HÖRZU. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: HÖRZU, Ausgabe 36/2018

Wettkampf der Visionäre

Bis in die Dialoge hinein hält sich der „Krieg der Träume“ strikt an die historischen Quellen. Regisseur Jan Peter erklärt aber: „Wir wollten keinen typischen Geschichtsunterricht geben. Deshalb erzählen wir die Zeit auf der Ebene persönlicher und subjektiver Erinnerungen.“ Bei der Auswahl der historischen Figuren sei es vor allem darum gegangen, eine große Bandbreite diverser Gesellschaftsentwürfe und Lebensvorstellungen abzubilden. „Es war für die Menschen ja vor allem die Zeit nach dem großen Krieg, nach der bis dahin größten menschengemachten Katastrophe der Geschichte“, so beschreibt Peter die Ausgangssituation 1918. Nach den Kriegsjahren träumten viele von einer besseren Welt – im Spannungsfeld zwischen Demokratie, Kommunismus und Faschismus allerdings auf höchst unterschiedliche, widersprüchliche Weise. Und nur 20 Jahre später brach der nächste Krieg aus, noch verheerender als der vorige. „Wie konnte das passieren? Eine Frage, die mich fasziniert“, bekennt Peter. Weitere Informationen über das Projekt und die Hauptpersonen gibt es auf einer eigens konzipierten Internetseite: krieg-der-traeume.de.

Obwohl die Serie vor 100 Jahren spielt, wirkt sie aktuell: Schließlich nahmen viele moderne Ideen in der Zeit nach 1918 ihren Anfang. „Etwa der Feminismus, die Geburt der modernen Großstadt mit all ihren Lastern und Vergnügungen und erstmals eine Art Umweltbewegung“, zählt Jan Peter auf. „Vor allem aber erleben wir eine Demokratie, die zugrunde geht, da sie große Teile der eigenen Bevölkerung wirtschaftlich und politisch nicht einbezieht.“MANUEL OPITZ

Artikelbild für den Artikel "HORZU TV-THEMA DER WOCHE: Die Welt am Abgrund" aus der Ausgabe 36/2018 von HÖRZU. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: HÖRZU, Ausgabe 36/2018

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 36/2018 von FOTO DER WOCHE: Spielplatz für Skater: VÖLLIG VON DER ROLLE. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
FOTO DER WOCHE: Spielplatz für Skater: VÖLLIG VON DER ROLLE
Titelbild der Ausgabe 36/2018 von Das härteste: Quiz aller Zeiten. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Das härteste: Quiz aller Zeiten
Titelbild der Ausgabe 36/2018 von REPORT: Sallys: Backen FÜR Millionen. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
REPORT: Sallys: Backen FÜR Millionen
Titelbild der Ausgabe 36/2018 von REISE: Portugals Schatzkästchen. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
REISE: Portugals Schatzkästchen
Titelbild der Ausgabe 36/2018 von Hallo, Doktor! „Was hilft bei Völlegefühl und Bauchschmerzen?“. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Hallo, Doktor! „Was hilft bei Völlegefühl und Bauchschmerzen?“
Titelbild der Ausgabe 36/2018 von GENUSS : Grüße aus: Fernost. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
GENUSS : Grüße aus: Fernost
Vorheriger Artikel
FOTO DER WOCHE: Spielplatz für Skater: VÖLLIG VON DER R…
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel Das härteste: Quiz aller Zeiten
aus dieser Ausgabe