Bereits Kunde? Jetzt einloggen.
Lesezeit ca. 2 Min.

HUNDERTJÄHRIGER KRIEG: Ein Kampf über Generationen hinweg


G Geschichte - epaper ⋅ Ausgabe 3/2020 vom 21.02.2020

1. Phase(1337-1388)

1337

Der französische König Philipp VI. konfisziert Ländereien des englischen Königs Eduard III. in Frankreich. Das Ereignis gilt als Beginn des Hundertjährigen Kriegs

1340

Eduard III. erklärt sich selbst zum französischen König, verbündet sich mit den Flamen und verzeichnet in der Seeschlacht von Sluis den ersten bedeutenden Sieg Seite 22, 26

1346

Vernichtende Niederlage der Franzosen bei Crécy in der ersten großen Feldschlacht des Kriegs ...

Artikelbild für den Artikel "HUNDERTJÄHRIGER KRIEG: Ein Kampf über Generationen hinweg" aus der Ausgabe 3/2020 von G Geschichte. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: G Geschichte, Ausgabe 3/2020

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 5,49€
NEWS 14 Tage gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von G Geschichte. Alle Rechte vorbehalten.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 3/2020 von Angeklagt: Bruno D: »Rädchen der Mordmaschinerie«. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Angeklagt: Bruno D: »Rädchen der Mordmaschinerie«
Titelbild der Ausgabe 3/2020 von KULTSTEIN: Was die Runen erzählen. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
KULTSTEIN: Was die Runen erzählen
Titelbild der Ausgabe 3/2020 von ZEITZEICHEN: 1. 3. 1870: Der Vernichtungskrieg in Südamerika. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
ZEITZEICHEN: 1. 3. 1870: Der Vernichtungskrieg in Südamerika
Titelbild der Ausgabe 3/2020 von Kleine Waffenkunde: Wettrüsten für den Sieg. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Kleine Waffenkunde: Wettrüsten für den Sieg
Titelbild der Ausgabe 3/2020 von Essay: Endloser Krieg der Königshäuser. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Essay: Endloser Krieg der Königshäuser
Titelbild der Ausgabe 3/2020 von Tod auf dem Wasser. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Tod auf dem Wasser
Vorheriger Artikel
Essay: Endloser Krieg der Königshäuser
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel Tod auf dem Wasser
aus dieser Ausgabe

...

1347

Nach elfmonatiger Belagerung fällt Calais an die Engländer

1356

Bei Poitiers siegen die Engländer unter Eduard, dem »Schwarzen Prinzen« - erneut trotz zahlenmäßiger Unterlegenheit gegenüber den Franzosen. Deren König Johann der Gute gerät in Gefangenschaft Seite 32

1360

Friede von Brétigny: Englands König Eduard III. erhält große Teile Westfrankreichs, verzichtet dafür auf den französischen Thron und lässt gegen Lösegeldanzahlung König Johann den Guten frei Seite 36

1369

Johanns Nachfolger, Karl V. von Frankreich, nimmt den Krieg gegen England wieder auf. Er erobert bis 1374 fast alle Gebiete zurück, die im Frieden von Brétigny verloren gingen

1381/82

Volksaufstände in England und Frankreich Seite 38, 39

Pause (1389 - 1415)

1389

König Richard II. von England und König Karl VI. von Frankreich vereinbaren einen Waffenstillstand, der 1396 erneuert wird. Bis 1415 kommt es nur zu vereinzelten Kampfhandlungen

1405

Eine französische Armee unterstützt in Wales die Rebellion von Owain Glyndwr. Es ist der letzte Versuch der Waliser, von England unabhängig zu werden

2. Phase(1415-1434)

1415

Englands König Heinrich V. startet eine Invasion in Frankreich und damit wieder den Krieg. In der Schlacht von Azincourt triumphieren erneut die englischen Langbogenschützen über ein zahlenmäßig überlegenes französisches Ritterheer Seite 40

1420

Im Vertrag von Troyes macht Frankreichs König Karl VI. den englischen König Heinrich V. zu seinem Schwiegersohn und Thronerben. Der frühe Tod Heinrichs V. 1422 verhindert, dass beide Kronen in eine Hand kommen

1429

Das Bauernmädchen Jeanne d’Arc befreit Orléans und führt die französischen Truppen zu weiteren Siegen über die Engländer. Karl VII. wird zum König von Frankreich gekrönt Seite 48

1430

Die Burgunder nehmen Jeanne d’Arc gefangen und liefern sie an die Engländer aus

1431

Jeanne d’Arc stirbt auf dem Scheiterhaufen. Englands Heinrich VI. lässt sich zum (Gegen-)König von Frankreich krönen

3. Phase (1435 - 1453)

1435

Vertrag von Arras: Das Herzogtum Burgund, bisher Verbündeter der Engländer, wechselt die Seiten und schließt sich den Franzosen an Seite 56

1437

Frankreichs König Karl VII. zieht in das eroberte Paris ein

1449/50

Die Franzosen erobern die Normandie zurück

1453

Bei Castillon triumphieren die Franzosen über die Engländer. Es ist die erste Feldschlacht der Geschichte, die durch Feldartillerie entschieden wird. England behält auf dem Festland nur noch Calais. Der Hundertjährige Krieg endet ohne offiziellen Friedensschluss Seite 60


BILDNACHWEIS: AKG/OSPREY PUBLISHING/CRECY 1346/GRAHAM TURNER