Lesezeit ca. 3 Min.

„Ich bin ein glücklicher Single!“


Logo von Frau im Spiegel
Frau im Spiegel - epaper ⋅ Ausgabe 40/2021 vom 29.09.2021

GESELLSCHAFT

Artikelbild für den Artikel "„Ich bin ein glücklicher Single!“" aus der Ausgabe 40/2021 von Frau im Spiegel. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.
SPORTLICH BOX-TRAINING Der Schauspieler mit Profi- Box-Trainer Björn Schulz (l.) im Zweikampf im Biohotel ?Stanglwirt? in Going bei Kitzbühel

Es sind die letzten schönen Spätsommertage, die Francis Fulton-Smith mit seinen Töchtern Joeline, 12, und Audrey, 9, in Kitzbühel genießt. Der TV-Star sieht die Mädchen aus seiner ersten Ehe mit Schauspielerin Verena Klein, 45, „so oft es geht“. 2017 trennte sich das Paar. „Wir haben zwei wunderbare Kinder, wir sind Vater und Mutter, das wird immer so bleiben, insofern können wir auch alles entspannt und gut organisieren“, erklärt der 55-Jährige das Familien-Modell nach 14 Jahren Ehe. „Wichtig ist, dass wir immer noch an einem Strang ziehen, was die Töchter betrifft.“ Gemeinsam mit Joeline und Audrey steht der Schauspieler gerne in der Küche und probiert neue Rezepte aus. „Beide verwöhnen mich gelegentlich auch und sagen: ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 0,99€
NEWS Jetzt gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Frau im Spiegel. Alle Rechte vorbehalten.
Lesen Sie jetzt diesen Artikel und viele weitere spannende Reportagen, Interviews, Hintergrundberichte, Kommentare und mehr aus über 1000 Magazinen und Zeitungen. Mit der Zeitschriften-Flatrate NEWS von United Kiosk können Sie nicht nur in den aktuellen Ausgaben, sondern auch in Sonderheften und im umfassenden Archiv der Titel stöbern und nach Ihren Themen und Interessensgebieten suchen. Neben der großen Auswahl und dem einfachen Zugriff auf das aktuelle Wissen der Welt profitieren Sie unter anderem von diesen fünf Vorteilen:

  • Schwerpunkt auf deutschsprachige Magazine
  • Papier sparen & Umwelt schonen
  • Nur bei uns: Leselisten (wie Playlists)
  • Zertifizierte Sicherheit
  • Freundlicher Service
Erfahren Sie hier mehr über United Kiosk NEWS.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 40/2021 von Geburtstage ohne das geliebte Kind …. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Geburtstage ohne das geliebte Kind …
Titelbild der Ausgabe 40/2021 von Ganz große Gefühle. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Ganz große Gefühle
Titelbild der Ausgabe 40/2021 von Glücklich über den neuen Familien-Zuwachs!. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Glücklich über den neuen Familien-Zuwachs!
Titelbild der Ausgabe 40/2021 von Tiefe Trauer. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Tiefe Trauer
Mehr Lesetipps
Blättern im Magazin
Großes Baby-Glück
Vorheriger Artikel
Großes Baby-Glück
Einmal um die ganze Welt …
Nächster Artikel
Einmal um die ganze Welt …
Mehr Lesetipps

... ,Papi, bleib’ noch liegen, wir machen Frühstück.‘“

„Ich liebe die Natur“

Der Münchner mit britischen Wurzeln liebt derzeit seine Unabhängigkeit – privat wie beruflich. Seit einigen Monaten ist er wieder Single, über die ehemalige Freundin in den USA und das Beziehungs-Aus im zweiten Lockdown sagt er knapp: „Reisende soll man nicht aufhalten. Manchmal nimmt dich der liebe Gott brutal aus dem Rennen, um dich vor noch Schlimmeren zu bewahren“, sagt er zu FRAU IM SPIEGEL. Er fügt hinzu, er sei ein „glücklicher Single“. Der im Sternzeichen „Stier“ Geborene genießt es, das zu tun, worauf er gerade Lust hat. „Ich habe für mich entdeckt, dass ich die meiste Zeit meines Lebens fremdbestimmt gelebt habe. Auch in Beziehungen. Es ging ganz viel darum, was andere von mir wollten und von mir erwartet haben. Das ändere ich gerade.“

„Ich ändere gerade mein Leben“

Außerdem macht sich der Schauspieler inzwischen als Maler einen Namen. Im Sommer hatte er mit seinen Werken eine Ausstellung in Florenz, die nächste findet im Oktober in Istanbul statt. „Ich werde auf der Contemporary Art“ ausstellen dürfen“, sagt er und freut sich über die Anerkennung. Außerdem arbeitet Francis Fulton-Smith wieder an einem neuen Buch. „Aber der Schauspielerei bleibe ich auch erhalten. Ich bin in der Serie „Herzogpark“ dabei.“ Und mit seiner Filmproduktionsfirma „Dragonbirds“ soll er, so munkelt man, den neuen Münchner „Polizeiruf 110“ entwickeln. Ebenso ist die bittersüße Komödie „Mama allein zu Hause“ in Arbeit. Welchen Traum hegt Francis Fulton- Smith beruflich noch? „Ich hoffe, dass ich mal die Chance bekomme, den ,Jedermann‘ in Salzburg zu spielen. Das ist die Champions League und auf meiner Bucket Liste ganz oben. Zweimal habe ich ihn mit Erfolg in Berlin gespielt.“

Entspannung zur Arbeit findet der Schauspieler beim Box-Training, beim Kochen und im Grünen. „Ich bin in der Natur groß geworden. Durch meinen britischen Vater ist auch Fischen und Jagen immer ein Thema in er Familie. Ich bin ein leidenschaftlicher Fliegenfischer und seit Jahren aktives Mitglied bei den ,Isarfischern‘ und der ,Royal Fishing Kinderhilfe‘. Beim Jagen und Fischen ist die Hege und Pflege der Natur wichtiger als die Entnahme von Fleisch und Fisch.“ Seine Töchter erzieht er mit dem Bewusstsein für die Umwelt. „Respekt vor der Natur und den Tieren ist mir wichtig.“ Beide Mädchen sind bei grünen Themen schon sehr eigenverantwortlich unterwegs. „Wenn wir beispielsweise Lebensmittel kaufen, gucken sie auf die Verpackung und lesen welche Zutaten enthalten sind“, erklärt der Vater nicht ohne Stolz.

Die Corona-Pandemie hat er bisher genutzt, um Dinge in seinem Leben zu überdenken. „Da kann man auch selbst mal nach innen schauen und sich fragen: Will ich immer höher, schneller, weiter?“ Francis Fulton- Smith meditiert sehr gerne und genießt die Stille. Höher will er tatsächlich im nächsten Jahr hinaus. „Für ein Projekt der ,Nelson Mandela Foundation‘ werde ich den Kilimandscharo besteigen. Darauf bereite ich mich sehr gut vor und trainiere regelmäßig mit einem befreundeten Gebirgsjäger in den österreichischen, bayerischen und Schweizer Bergen.“ Den Plan hatte er schon im vergangenen Jahr, aber da kam ihm Corona dazwischen. Und er hat noch eine prominente Begleiterin. „Ich bin mit Barbara Becker befreundet, sie ist auch dabei.“

Jetzt allerdings genießt Francis Fulton- Smith erst einmal die Natur am Fuß des Wilden Kaisers in Kitzbühel im Hotel „Stanglwirt“ – und Zeit mit seinen Töchtern. Was kann es Schöneres geben, als mit der Familie zu sein?

S. SCHORMANN