Lesezeit ca. 3 Min.
arrow_back

Ich war hochschwanger, als seine Krebsdiagnose kam


Logo von Grazia
Grazia - epaper ⋅ Ausgabe 20/2019 vom 09.05.2019

Verlegerin Lauren Holleyoake kämpft darum, dass ihr todkranker Mann den ersten Geburtstag der gemeinsamen Tochter noch erleben kann. Und bittet alle um Hilfe


ES WAR DER LETZTE TAG, BEVOR MEIN MUTTERSCHUTZ IM AUGUST BEGANN. Ich war voller Vorfreude, richtete meine Abwesenheitsmail ein. Zu Hause stellte ich die Baby-Geschenke auf den Küchentisch, damit mein Mann Michael sie direkt sieht, wenn er nach Hause kommt. Als er endlich da war, wurde aus einem Tag, der so schön hätte sein sollen, der tragischste überhaupt: Bei Michael wurde ein paar Stunden zuvor Darmkrebs im vierten Stadium diagnostiziert. So ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 2,49€
NEWS Jetzt gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Grazia. Alle Rechte vorbehalten.
Lesen Sie jetzt diesen Artikel und viele weitere spannende Reportagen, Interviews, Hintergrundberichte, Kommentare und mehr aus über 1050 Magazinen und Zeitungen. Mit der Zeitschriften-Flatrate NEWS von United Kiosk können Sie nicht nur in den aktuellen Ausgaben, sondern auch in Sonderheften und im umfassenden Archiv der Titel stöbern und nach Ihren Themen und Interessensgebieten suchen. Neben der großen Auswahl und dem einfachen Zugriff auf das aktuelle Wissen der Welt profitieren Sie unter anderem von diesen fünf Vorteilen:

  • Schwerpunkt auf deutschsprachige Magazine
  • Papier sparen & Umwelt schonen
  • Nur bei uns: Leselisten (wie Playlists)
  • Zertifizierte Sicherheit
  • Freundlicher Service
Erfahren Sie hier mehr über United Kiosk NEWS.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 20/2019 von FASHION CHARTS. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
FASHION CHARTS
Titelbild der Ausgabe 20/2019 von ECHT JETZT?. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
ECHT JETZT?
Titelbild der Ausgabe 20/2019 von SCHWANGER! MITTEN IN DER LIEBES KRISE. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
SCHWANGER! MITTEN IN DER LIEBES KRISE
Mehr Lesetipps
Blättern im Magazin
10 HOT STORIES: THAILANDS NEUER KING: 10 ALS KÖNIG UNTRAGBAR?
Vorheriger Artikel
10 HOT STORIES: THAILANDS NEUER KING: 10 ALS KÖNIG UNTRAGBAR?
ATMEN FÜR DEN WELTFRIEDEN
Nächster Artikel
ATMEN FÜR DEN WELTFRIEDEN
Mehr Lesetipps

ES WAR DER LETZTE TAG, BEVOR MEIN MUTTERSCHUTZ IM AUGUST BEGANN. Ich war voller Vorfreude, richtete meine Abwesenheitsmail ein. Zu Hause stellte ich die Baby-Geschenke auf den Küchentisch, damit mein Mann Michael sie direkt sieht, wenn er nach Hause kommt. Als er endlich da war, wurde aus einem Tag, der so schön hätte sein sollen, der tragischste überhaupt: Bei Michael wurde ein paar Stunden zuvor Darmkrebs im vierten Stadium diagnostiziert. So stand ich dort in unserem Hausflur – achteinhalb Monate schwanger – und versuchte zu begreifen, dass unser Leben niemals so sein würde, wie wir es uns vorgestellt haben.

Es handelt sich um eine seltene und aggressive Art von Krebs. Michael wurde gesagt, dass er noch 12 bis 19 Monate zu leben hätte. Er fing eine starke Chemo an, die er nicht vertrug, und musste im September noteingeliefert werden. Ich hatte große Angst um Michael und davor, das Baby alleine zu bekommen. Er war sehr schwach, aber die Geburt wollte ich nicht alleine durchstehen. Dass wir in diesem Moment zusammen waren, war das Einzige, was zählte.

Sechs Monate später sehe ich, wie toll er mit Margot ist und wie stark seine Liebe zu ihr ist. Es ist, als würde sich jemand einen schlechten Scherz erlauben: Dass so ein guter Papa – ein Mann, der für das Vatersein gemacht wurde – so viele Hürden überwinden muss, ist schrecklich grausam. Nach seiner Diagnose sagte er zu mir: „Ich wusste immer, dass ich ein guter Vater sein würde. Wieso passiert uns das jetzt?“ Michael geht jeden Morgen mit Margot spazieren. Wenn er ihr Geschichten vorliest, spricht er mit witzigen Stimmen, um sie zum Lachen zu bringen. Sie findet ihn wahnsinnig lustig.

Es gibt nicht mehr viel, was wir tun können, um Michaels Leben zu retten. Ein Körper kann nur eine bestimmte Anzahl von Chemos ertragen. Deshalb wollen wir eine letzte Sache probieren, von der wir uns ein wenig mehr Zeit zusammen erhoffen. Uns wurde von einem Medikamentenversuch erzählt, bei dem in vielen Fällen die Lebenserwartung deutlich verlängert werden konnte. Der Haken an der Sache: Die Medikamente sind noch nicht zugelassen, deswegen übernimmt unsere Krankenversicherung die absurd hohen Kosten von über 200 000 Pfund nicht. Unsere Hoffnung ist, dass wir genug Geld sammeln können, um Michael zwölf Monate mit dem Medikament versorgen zu können, damit wir noch einige Momente zusammen erleben können: Margots ersten Geburtstag etwa. Nächstes Jahr werden wir beide 40 Jahre alt.

Ich bin normalerweise nicht der Typ Mensch, der sein Privatleben in den Social Media breittritt. Es fiel uns nicht leicht, eine Crowdfunding-Kampagne zu starten, aber wir hatten keine andere Wahl. Ich habe mir große Sorgen gemacht, dass die Leute uns verurteilen würden, aber die Reaktionen waren überwältigend. In der ersten Woche haben wir die Hälfte unseres Ziels erreicht. Unsere große Hoffnung ist, dass es in den nächsten zwölf Monaten neue Erkenntnisse aus der Forschung gibt und Michael so lange gesund bleibt. Die Welt verändert sich so schnell, wir dürfen die Hoffnung nicht verlieren. Wir sind unglaublich dankbar für jede Spende, egal wie groß oder klein.

Wenn ich nachts wach bin und Margot füttere, denke ich viel über die Zukunft nach und frage mich, ob ich es alleine schaffen kann. Ich habe Angst davor, dass es niemanden gibt, der mit mir die harten Zeiten durchsteht. Und noch mehr davor, dass Michael nicht da sein wird, um die richtig guten Zeiten zu erleben.

Wir wissen nicht, was passieren wird, aber ich kann nicht rumsitzen und gar nichts tun. Wer weiß, ob es was bringt, aber wir müssen alles versuchen.

Die Crowdfunding-Kampagne wurde nach Michaels Spitznamen benannt: TEAM MONK. Spenden, um Lauren und Michael zu unterstützen, werden auf gofundme.com/team-monk entgegengenommen. Auf ihrem Instagram-Account @team_monk_uk hält die Familie alle Helfer auf dem neuesten Stand.

Lauren Holleyoake mit Ehemann Michael und ihrer zuckersüßen Margot


PROTOKOLL: ALINA MILEWICZ; FOTO: AS TOLD TO ANNA SILVERMAN. HAIR AND MAKE-UP: SOPHIE HIGGINSON. STYLING: CHARLOTTE PAVITT. LAUREN WEARS BLOUSE, £135, RIXO.CO.UK