Weiterlesen mit NEWS. Jetzt testen.
Lesezeit ca. 7 Min.

Ideen für individuelle Möbel


KÜCHENPLANER - epaper ⋅ Ausgabe 9/2021 vom 10.09.2021

Artikelbild für den Artikel "Ideen für individuelle Möbel" aus der Ausgabe 9/2021 von KÜCHENPLANER. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.
1

Möbel einfacher fertigen und trotzdem Vielfalt anbieten, das ist die Idee hinter der Boxplattform 1 „Merivobox“ von Blum. Mit wenigen unterschiedlichen Bestandteilen schafft der Hersteller eine große Anzahl an Varianten und das von der Einstiegs-bis zur Premiumklasse. Diese lassen sich schnell und einfach mit nur einer Anschraubposition in Höhe und Tiefe umsetzen, betont Hersteller Blum. Auch in Kombination mit unterschiedlichen Bewegungstechnologien. Der Korpus wird immer gleich gebohrt und der Verarbeiter kann im Anschluss entscheiden, welche Lösung er verbaut.

Über die Möglichkeiten einer multifunktionalen Raumnutzung, die das Pocketsystem 2 „Revego“ von Blum bietet, haben wir schon berichtet. Interessant ist auch der Blick auf Technik und Montage. Das Einschiebetürsystem für Einzelund Doppeltüranwendungen verfügt über eine vollständig integrierte Technik. Wobei die Schranklösung mit fixen ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 7,99€
NEWS 30 Tage gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von KÜCHENPLANER. Alle Rechte vorbehalten.
Lesen Sie jetzt diesen Artikel und viele weitere spannende Reportagen, Interviews, Hintergrundberichte, Kommentare und mehr aus über 1000 Magazinen und Zeitungen. Mit der Zeitschriften-Flatrate NEWS von United Kiosk können Sie nicht nur in den aktuellen Ausgaben, sondern auch in Sonderheften und im umfassenden Archiv der Titel stöbern und nach Ihren Themen und Interessensgebieten suchen. Neben der großen Auswahl und dem einfachen Zugriff auf das aktuelle Wissen der Welt profitieren Sie unter anderem von diesen fünf Vorteilen:

  • Schwerpunkt auf deutschsprachige Magazine
  • Papier sparen & Umwelt schonen
  • Nur bei uns: Leselisten (wie Playlists)
  • Zertifizierte Sicherheit
  • Freundlicher Service
Erfahren Sie hier mehr über United Kiosk NEWS.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 9/2021 von Jede Tat zählt. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Jede Tat zählt
Titelbild der Ausgabe 9/2021 von Dänisches Design für Deutschland. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Dänisches Design für Deutschland
Titelbild der Ausgabe 9/2021 von Lechner weiter „exzellent“ unterwegs. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Lechner weiter „exzellent“ unterwegs
Titelbild der Ausgabe 9/2021 von Fronten aus 8 mm Dekton. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Fronten aus 8 mm Dekton
Titelbild der Ausgabe 9/2021 von Wasserresistenter Küchenboden. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Wasserresistenter Küchenboden
Titelbild der Ausgabe 9/2021 von Ausnahmezustand krisenfest gemeistert. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Ausnahmezustand krisenfest gemeistert
Vorheriger Artikel
Dänisches Design für Deutschland
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel Lechner weiter „exzellent“ unterwegs
aus dieser Ausgabe

... Breiten auch mit Standardkorpussen verplant werden kann. Die Einzeltür „Revego uno“ mit 100 mm und die Doppeltür „Revego duo“ mit 150 mm breiten Pockets. In der Gestaltung bietet die Lösung den notwendigen Spielraum: Die Einzeltüren können 450 bis 900 mm und Doppeltüren 450 bis 750 mm breit sowie von 1800 bis zu 2500 mm hoch sein. Außerdem können die Pocket systeme bereits beim Hersteller produziert und vormontiert zum Aufstellort geliefert werden. Die Endmontage vor Ort ist dann laut Blum ebenso einfach: „Pockets aufstellen, ausrichten und befestigen, Türen und Laufträger installieren, einstellen − fertig!“

Mit dem Boxsystem 3 „Legrabox“ hebt Blum die Individualisierung des Schubkasten-Designs auf eine neue Stufe. Und das unter dem Motto „myLEGRABOX“ auf drei verschiedenen Wegen. Jede bietet Küchenmöbelherstellern unterschiedlich breite Möglichkeiten der Individualisierung. Die Basis bilden „Legrabox pure“ mit metallischen geschlossenen Zargen und „Legrabox free“ mit Einschubelementen aus Materialien wie Glas oder beispielsweise Holz. Verschiedene edle Zargen-Farben stehen hier zur Wahl. Mit einem individuell bedruckten oder geprägten Branding-Element lässt sich den Auszügen zusätzlich eine eigene Note verleihen. Mit der weiteren Lösung „Legrabox special edition“ hat Blum eine farblich abgestimmte Kollektion von außergewöhnlichen Zargen-Looks auf der Basis der neuen Farbe „Carbonschwarz matt“ zusammengestellt: als Materialmix mit Edelstahl Antifingerprint, mit der speziellen 3D-Prägung „Carbon look“ oder der Strukturbeschichtung „Noble rust“. Hinzu kommt „Legrabox individual“: Dabei werden Verarbeiter selbst kreativ. Ob klassisch mit edlen Akzenten oder ganz extravagant durch Farbund Materialmix bei Innen-und Außenzarge, durch das Bedrucken, Lasern oder Prägen mit individuellen Designs.“

Einst von Kesseböhmer als stählernes Leiterelement für Regale in den Markt eingeführt, dient 4 „YouK“ Verarbeitern nun als Fundament, um es mit umfangreichen kundenindividuellen Erweiterungen in ein variantenreiches Möbel-und Raumgestaltungssystem zu verwandeln. Dazu entwickelte der Schrankausstatter aus Bad Essen ein komplettes Set, das sich wie eine Fertigbackmischung für eine individuelle Planungssituation versteht. „YouK“ legt dabei die Basis, damit moderner und funktionaler Industrial Style in alle Wohnbereiche einziehen kann. Mit eingesetzten Tischplatten entwickelt sich aus „YouK“ sogar das Homeoffice oder der „Co-Working Space“. Das Grundrahmensystem besteht aus hochwertigem Stahl. Erhältlich ist es in fünf Höhen (zwischen 550 und 2210 mm), zwei Tiefen (200 und 320 mm) und in der Farbe „Tiefschwarz Mikrostruktur“. Individuell wird es durch die Wahl der kundenspezifischen Böden sowie der Anordnung und Kombination der Leitern an der Wand.

Hinter dem Kürzel 5 „K-Line“ verbirgt sich eine umfassende Beschlagfamilie, die die Nachfrage nach Qualität und Funktionalität in preissensiblen Märkten bedient und so für den Einstieg in die Kesseböhmer-Produktwelt steht. Ihre schlichte und flächige Formensprache mündet aber auch in einem funktionalen und modularen Komplettprogramm für den Hauswirtschaftsraum. Das neue Programm ähnelt dem Kernsortiment, will sich aber in verschiedenen Aspekten deutlich vom definierten Anspruch des herkömmlichen Sortiments abgrenzen. Denn allein die Funktionalität habe bei der Entwicklung im Fokus gestanden, betont das Unternehmen. Dabei präsentiert sich „K-Line“ in einem modernen minimalistischen Design, flächig, gerad-linig und an den Ecken harmonisch abgerundet. Es findet sich durchgängig in allen Schrankbereichen wieder. Anthrazit matt und Silber stehen als Farben auf dem Plan. Mit den Namenszusätzen „base“ und „side“ trennt der Hersteller die Beschlaggruppen für die einzelnen Schranktypen voneinander ab. „Base“ meint die neuen Beschläge für den Unterschrank, und als funktionale und ebenfalls nachrüstbare Lösung für Hoch- und Unterschränke entwickelte Kesseböhmer das Türregal „K-Line side“. Ergänzt wird das Programm für den Einstieg von einem Tablar im „K-Line“-Design, das sich kompatibel zeigt zu allen „Dispensa“-Beschlägen. Im Zusammenspiel mit den „YouBoXx“-Auf bewahrungsbehältern verwandelt es zum Beispiel einen „Dispensa Junior slim“ in einen Multifunktionsbeschlag à la „Cooking Agent“ unter dem Herd. Die Kombination von „K-Line side“ und „K-Line base“ schließlich schafft laut Hersteller „die Grundlage für ein modular einsetzbares Kesseböhmer-Programm, das alle Anwendungen im Hauswirtschaftraum abdeckt“.

Den Trend zur Natürlichkeit erfüllt das Holzwerk Rockenhausen mit den zwei neuen Programmen „HoLite“ und „Easy“ für den Preiseinstieg. Basis für die Schubkastenorganisation 6 „HoLite“ ist ein Besteckeinsatz mit drei horizontalen Stegen, wahlweise in „Esche schwarz“ oder „Eiche hell“. Damit lassen sich Schubkästen durchgängig ausstatten: in Korpusbreiten von 300 bis 1200 mm und in den Standardtiefen 472 und 479 mm sowie optional mit Tiefenergänzung. Frei positionierbare Trennstecker über zwei oder drei Fächer erweitern das System. Sie können in verschiedenen Holzarten und Farben, aber auch in Aluminium, Stahl oder Kunststoff ausgeführt sein. Ein doppelseitiger Messerblock und ein Folienhalter ergänzen „HoLite“ als Zubehör. „Sechs Bauteile für fünf Sets“ lautet das Motto der Schubkastenorganisation 7 „Easy“. Mit Besteck-und Multifunktionseinsätzen, breiten und schmale Ausgleichsböden, Multifunktionseinheit und Einsteckstegen lassen sich individuell fünf Sets konfigurieren. Diese decken durchgängig alle Schubladenbreiten ab und passen unabhängig vom Hersteller und der Korpuskonstruktion in jede Küche. „EasyLine“ ist in allen Holzarten und Farben, aber auch in dem selbstentwickelten, nachhaltigen Werkstoff „OrganiQ“ lieferbar. Das System passt in Auszüge und Schubkästen mit einer Standardtiefe von 472 mm. Bei einer Innentiefe von 479 oder 622 mm kommt zusätzlich eine Tiefenergänzung von sieben respektive 150 mm zum Einsatz.

Stauraumoptimierung, Komfortgewinn und Reinigungsfreundlichkeit sind die Nutzenaspekte für Küchenkunden. Über kurze Montagezeiten freut sich die Küchenindustrie. Mit der neuen Eckschranklösung 8 „Trigon“ unterstreicht Ninka erneut seinen ganzheitlichen Entwicklungsansatz. Diese Eckschranklösung präsentiert sich „aus einem Guss“ und wird in vormontierten Baugruppen geliefert. Das verkürzt die Montagezeiten bei OEM-Kunden aus der Küchenmöbelindustrie. Herz- stück ist ein einheitlicher Beschlag, der für alle Ausführungen und Schrankbreiten zum Einsatz kommt. Gemeinsam mit fugenlosen Dreh-Schub- Böden in eleganter Optik sorgt er für maximale Raumnutzung in Unterschränken. „Jeder der Böden ist mit bis zu 25 kg belastbar“, berichtet Ninka. Ein nützlicher Mehrwert des Systems sei die dritte Boden-Ebene unmittelbar unter der Arbeitsplatte, die auch als Besteckablage dienen kann. „Weltweit einmalig“ sei die stufenlose und werkzeuglose Verstellung der Dreh-Schub-Böden auf eine individuell gewünschte Höhe.

Eine weitere Rockenhausen-Premiere trägt den Titel 9 „NicheTop“. Es handelt sich um ein Nischenorganisationssystem, mit dem das Unternehmen ein neues Segment erschließt. Zwei verfügbare Korpusse lassen sich unabhängig von einem Rastermaß und ohne Montage auch nachträglich entweder aufstellen oder einhängen. Gefertigt sind die „NicheTop“-Korpusse aus massivem Holz. Je nach Anwendung stehen verschiedene Fronten zur Auswahl: als Schneidbrett beim Messerblock, als Designfront mit asymmetrischem Linienmuster, magnetisch oder mit tiefschwarzem und beschreibbarem Tafellack. Für die Ausstattung der Korpusse steht eine breite Auswahl an Zubehör zur Verfügung. Dazu gehören zum Beispiel ein klappbarer Messerblock oder Besteckeinsatz für die sichere Aufbewahrung und den blitzschnellen Zugriff, eine Trocknerablage für Sodasprudelflaschen mit Abtropfschale und Deckelhalter, Einsatzböden für Vorratsgefäße oder Gewürzdosen, Schütten in unterschiedlichen Größen und mit Inhaltsmarkierung sowie Vorratsgefäße oder individuelle Beutel aus waschbarem Papier mit praktischem Verschluss, die das immer relevanter werdende Thema unverpackter Lebensmittel bedienen.

Die genialsten Ideen bestechen durch ihre Einfachheit. 10 „Cadro“ von Hettich reiht sich hier ein, denn die Vielzahl an Gestaltungsmöglichkeiten basieren auf einem System aus Aluminium-Profilen, Verbindungsknoten und ergänzendem Zubehör. Daraus entstehen funktionale Möbelkonzepte, die sich frei planen und explizit auf die Anwendung des jeweiligen Einsatzgebiets abstimmen lassen. Das Spektrum an Designvarianten reicht von offenen bis zu geschlossenen Möbeln, die alleinstehend oder an vorhandene Möbel angebunden sein und ebenso an der Wand hängen oder auf dem Boden stehen können. „Dabei verleiht das filigrane Rahmensystem den Möbeln ein minimalistisches Design von graziler Leichtigkeit“, erläutert der Hersteller. Die Basis bilden Aluminium-Profile in schwarz matt oder Edelstahl-Optik, die für 16 mm- Böden und 6 mm-Glasböden sowie 4 mm-Glasböden für Vitrinen ausgelegt sind. Die Individualisierbarkeit des „Cadro“ Rahmensystems entsteht durch die Kombination mit Hettich Beschlägen. So entstehen zum Beispiel in Verbindung mit dem Schubkastensystem „AvanTech YOU“ offene Möbelkonzepte im individuellen Design. Getoppt wird dieser durch neue Features wie „AvanTech YOU“ mit Lichtsignatur und „DesignCapes“ im trendigen Beton- und Kupfer-Look. „Einfachheit in der Montage“ war ein weiterer wichtiger Punkt der Entwicklungsarbeit. Laut Hettich werden die Aluminiumprofile auf die gewünschte Länge gekürzt und im Standardabstand zum Profilende Löcher für die Gewindestifte gebohrt. Der Verbindungsknoten wird eingesetzt und der Gewindestift festgedreht. „Alles mit einer hohen Verarbeitungsgenauigkeit ohne unschöne Spaltbildung“, betont das Unternehmen.

Mit der interzum-Neuheit 11 „Ilumacube“ macht Schüco Alu Competence Lust auf Inszenierungen in verschiedensten Einbausituationen. Ein Rahmen mit umlaufendem Lichtprofil ist als Einheit vor einen Korpus montiert. Der Lichtaustritt ist nicht direkt sichtbar und erzeugt besondere und stimmungsvolle Lichteffekte. So schafft das System mit seiner raffiniert platzierten, nicht direkt sichtbaren Beleuchtung im Raum eine stimmungsvolle Atmosphäre, setzt ein Möbelstück in Szene oder macht den Innenraum einer Vitrine zur Bühne von Lieblingsobjekten.

Die 12 „Futterstation“ von Hailo ist eine praktische Einbaulösung für Schränke in der Küche oder im Hauswirtschaftsraum. Sie passt an jede Drehtür ab 40 cm Breite und erhöht den Komfort bei der Fütterung. Je nach Bedarf lässt sich die Futterstation mit ein oder zwei Näpfen ausstatten. Damit die Vierbeiner die Behälter nicht frei durch die Küche schieben, sind die Schalen auf einer abgerundeten Plattform fixiert. Die Futterstation lässt sich nach Öffnen der Türe auf den Boden absenken und nach Beendigung der Fütterung hochziehen und wegklappen. So steht nichts im Weg. Das fördert die Ordnung und verhindert Stolperfallen. Dank der Ein-und Aushängefunktion und des Tragegriffs kann die gesamte Einheit auch entnommen und für die Fütterung an einer anderen Stelle abgestellt werden. Zweckmäßige Ordnungsmodule ergänzen die Futterstation. Dazu gehört ein ausziehbares Ablageboard aus pulverbeschichtetem Metall für Futterpackungen und andere Utensilien. Ebenfalls ein Kehr-Set. Die Universal-Box „FlexiKit“ bietet Platz für Leine, Haarbürste, Krallenschere, Zeckenzange oder Impfbuch. Auf dem ausziehbaren Tablar ist der komplette Inhalt der Box übersichtlich einsehbar und schnell bei der Hand. Futterstation und Ordnungsmodule können in bestehenden Küchen und Hauswirtschaftsräumen nachgerüstet werden.

Mit der flexiblen Baukastenlösung 13 „VS ADD ® Flex“ will Vauth-Sagel Ordnung im Möbel schaffen. Die einzelnen Einsätze lassen sich zu individuellen Themensets kombinieren. Sie eignen sich für den neuen Unterschrankauszug „VS SUB Larder“ ebenso wie für den Hochschrank „VS TAL Larder“. In der Küche und im Hauswirtschaftsraum entstehen so maßgeschneiderte Lösungen für typische Stauraumbedürfnisse.