Lesezeit ca. 4 Min.

IHR NEU ES LEBEN NACH DER POLITIK


Logo von Frau im Spiegel
Frau im Spiegel - epaper ⋅ Ausgabe 42/2021 vom 13.10.2021

GESELLSCHAFT

Artikelbild für den Artikel "IHR NEU ES LEBEN NACH DER POLITIK" aus der Ausgabe 42/2021 von Frau im Spiegel. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: Frau im Spiegel, Ausgabe 42/2021

EHEMANN

Angela Merkel mit ihrem Mann, Quantenchemiker Joachim Sauer 2021 bei den „Bayreuther Festspielen“. Sie sind seit 1998 verheiratet

VEREIDIGUNG

2005 legt Angela Merkel im Bundestag den Amtseid als erste deutsche Bundeskanzlerin ab

ZIEHVATER

Angela Merkel (hier 1991) galt lange als „Kohls Mädchen“ und war in seinem Kabinett erst Bundesministerin f ür Frauen und Jugend, s päter für Umwelt

IHR HAUS IN DER UCKERMARK

Hier will die Kanzlerin zusammen mit Ehemann Joachim Sauer ihren Ruhestand genießen. Zurzeit werden dafür ein paar Umbau-Arbeiten am Haus vorgenommen

LETZTER TERMIN

Vor wenigen Tagen besuchte Noch-Kanzlerin Angela Merkel Papst Franziskus im Vatikan in Rom

Man schrieb das Jahr 2005, als Angela Merkel, damals war sie 51, ins Kanzleramt einzog. In Kürze – sobald der neue Amtsinhaber vereidigt wird – zieht die heute 67-Jährige wieder aus. Während ihrer 16 Jahre als Kanzlerin galt ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 0,99€
NEWS Jetzt gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Frau im Spiegel. Alle Rechte vorbehalten.
Lesen Sie jetzt diesen Artikel und viele weitere spannende Reportagen, Interviews, Hintergrundberichte, Kommentare und mehr aus über 1000 Magazinen und Zeitungen. Mit der Zeitschriften-Flatrate NEWS von United Kiosk können Sie nicht nur in den aktuellen Ausgaben, sondern auch in Sonderheften und im umfassenden Archiv der Titel stöbern und nach Ihren Themen und Interessensgebieten suchen. Neben der großen Auswahl und dem einfachen Zugriff auf das aktuelle Wissen der Welt profitieren Sie unter anderem von diesen fünf Vorteilen:

  • Schwerpunkt auf deutschsprachige Magazine
  • Papier sparen & Umwelt schonen
  • Nur bei uns: Leselisten (wie Playlists)
  • Zertifizierte Sicherheit
  • Freundlicher Service
Erfahren Sie hier mehr über United Kiosk NEWS.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 42/2021 von Satz und Sieg für Kate. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Satz und Sieg für Kate
Titelbild der Ausgabe 42/2021 von Vereintes Babyglück. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Vereintes Babyglück
Titelbild der Ausgabe 42/2021 von Glück und Liebe zum Geburtstag. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Glück und Liebe zum Geburtstag
Titelbild der Ausgabe 42/2021 von Glanzvoll in jeder Lage. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Glanzvoll in jeder Lage
Mehr Lesetipps
Blättern im Magazin
Glanzvoll in jeder Lage
Vorheriger Artikel
Glanzvoll in jeder Lage
Happy End in Sicht!
Nächster Artikel
Happy End in Sicht!
Mehr Lesetipps

... sie als eine der mächtigsten Frauen der Welt, hat das Land durch zahllose Höhen und Tiefen begleitet und sich mit ihrer unaufgeregt-pragmatischen Art im In-und Ausland Respekt erarbeitet. Ihr Lebensinhalt: die Politik! Klar, dass da ihr Terminkalender nur wenig Raum für Schlaf, Hobbys oder Privates ließ. Nun ist die Ära Merkel zu Ende. Vor wenigen Tagen absolvierte sie als einen ihrer letzten großen Termine eine Audienz bei Papst 84, in Rom. Doch wie geht es jetzt weiter mit der Frau, die so lange an der Spitze der Nation stand? Kann man nach 16 Jahren Dauer- Druck überhaupt abschalten? „Wahrscheinlich werden mir gewohnheitsmäßig ganz viele Gedanken in den Kopf kommen, was ich jetzt eigentlich machen müsste“, erklärte Merkel vor kurzem. „Und dann wird mir ganz schnell einfallen, dass das jetzt jemand anderes macht. Und ich glaube, das wird mir sehr gut gefallen.“ Bei der Erkenntnis, nicht mehr die ganze politische Last des Landes auf ihren Schultern zu tragen, schwingt eindeutig Erleichterung mit. Und auch bei der Aussicht, endlich ein paar freie Tage zu haben. „Ich werde mal eine Pause l

l ein legen, und nachden ken, was mich eigentlich so interessiert. Denn in den letzten 16 Jahren hatte ich dazu wenig Zeit“, gesteht die Noch-Kanzlerin. „Und dann werde ich vielleicht versuchen, etwas zu lesen, dann werden mir die Augen zufallen, weil ich so müde bin, und ich werde ein bisschen schlafen. Und dann schaun wir mal …“ Klingt tatsächlich so, als wolle Merkel erst einmal eine Runde ausspannen.

Das bestätigt auch Gunhild Jannasch, 90, die Schwester von Merkels verstorbener Mutter: „Sie freut sich schon sehr, endlich einmal Zeit für sich zu haben. Und für ihre Stief-Enkel.“ Merkel selbst hat zwar keine Kinder, soll für die Enkel ihres Mannes, Quantenchemiker Joachim Sauer, 72, aber gerne mal in die Oma-Rolle schlüpfen. „Sie nennen sie sogar Oma. Da ist Angela immer ganz entzückt“, verrät Jannasch. Sauer hatte bei der Hochzeit im Jahr 1998 zwei Söhne aus seiner ersten Ehe mitgebracht. Was „Angie“ sonst noch so im Ruhestand machen will? Über ihre Vorlieben weiß man nur wenig. Bekannt ist lediglich, dass sie im Urlaub gerne mit ihrem Mann in Südtirol und der Schweiz wandert oder Skilanglauf macht, außerdem am liebsten Pflaumenkuchen mit Streuseln backt und zuhause für das Frühstück zuständig ist.

In Bezug auf ihre Finanzen muss sie sich jedenfalls keine Gedanken machen. Als amtie-rende Kanzlerin verdient sie aktuell noch circa 25 000 Euro monatlich. Ihre Altersbezüge werden sich dann auf ungefähr 15 000 Euro im Monat belaufen. Politische Beobachter vermuten allerdings, dass Merkel es gar nicht schaffen wird, allzu lange Däumchen zu drehen. Schließlich ist sie eine Macherin! Sie selbst schließt ebenfalls nicht aus, dass ihr das alte Leben fehlen wird. „Was man vermisst, merkt man meist erst, wenn man es nicht mehr hat“, sinnierte sie im Juli in Bezug auf ihren Ruhestand. Aber auch für diesen Fall braucht sie sich keine Sorgen zu machen. Ex-Kanzler sind schließlich sowohl im ehrenamtlichen Bereich als auch in der Wirtschaft heiß begehrt. Merkel hat außerdem weiterhin ein Büro in den Räumen des Bundestags in Berlin, samt Büroleitung – sowie bis zum Lebensende Anspruch auf Personenschutz und einen Wagen mit Fahrer.

Ihre Stief-Enkel nennen sie Oma

IHRE ELTERN

Merkel 2005 mit Vater Horst Kasner († 2011) und Mutter Herlind († 2019). Ihre Tante Gunhild (l.) ist eine ihrer nächsten, noch lebenden Verwandten

TANTE GUNHILD

Wo sie wohnen wird? „Zunächst möchte Angela zwischen ihrem Haus in der Uckermark und Berlin pendeln“, erklärt ihre Tante. Verständlich, schließlich arbeitet ihr Mann als emeritierter Professor an der Berliner Humboldt-Universität und hat seinen Vertrag bis 2022 verlängert. Außerdem besitzt er seit Juni eine Gastprofessur in Turin an der angesehenen Akademie der Wissenschaften. In Italien wird sogar spekuliert, ob er und Angela Merkel jetzt komplett dorthin umsiedeln werden. An dieser Vermutung ist aber laut ihrer Tante genauso wenig dran, wie an dem Gerücht, dass die Noch-Kanzlerin sich für mehrere Millionen ein Haus im Hamburger Stadtteil Blankenese gekauft hat. „Das ist völliger Quatsch“, so Jannasch.

Stattdessen scheinen die Merkel/Sauers ihre Energie viel mehr in den Umbau ihres Hauses in der Uckermark in Brandenburg zu stecken. Dort finden seit einiger Zeit Bauarbeiten statt und angeblich werden zusätzlich Solarpanels auf dem Dach angebracht. Und wen würde es wundern, wenn sich die „Mutti der Nation“ nach ihrer anstrengenden Zeit auf dem nationalen und internationalen Parkett zunächst dorthin zurückzieht: Ihr kleiner Ort, in dem nur wenige

Häuser stehen, liegt sehr abgeschieden, jeder kennt jeden und Fremde würden sofort auffallen. Nirgendwo anders kann sich eine Altkanzlerin, die endlich ein bisschen Ruhe genießen will, so frei bewegen wie hier. Und diesen Luxus hat sie sich nach 16 Jahren in der Öffentlichkeit auch redlich verdient. ◼

SARAH SEITERS

WA NDERN GEHEN

Die Kanzlerin zeigte sich gerne bodenständig wie hier 2019 beim Wandern in Südtirol oder (r.) im Sommer 2020 beim Einkaufen im Supermarkt – damals war die Maskenpflicht kurz aufgehoben

SELBST EINKAUFEN

TYPISCH MERKEL Die farbigen Blazer, die „Merkel-Raute“ der Hände und ihre unaufgeregte, rationale Art sind ihre Markenzeichen