Weiterlesen mit NEWS. Jetzt testen.
Lesezeit ca. 5 Min.

Im Himmel der Mehl speisen


Frau im Leben - epaper ⋅ Ausgabe 10/2021 vom 01.09.2021

Artikelbild für den Artikel "Im Himmel der Mehl speisen" aus der Ausgabe 10/2021 von Frau im Leben. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: Frau im Leben, Ausgabe 10/2021

Zwetschgenknödel mit Semmelbröseln SEITE 49

Pfannkuchen mit Parmesan-Creme SEITE 49

Gemüse-Strudel mit Ziegenkäse

FÜR 4 PERSONEN

SIE BRAUCHEN

1 kl. Zucchini

1 kl. Aubergine

2 Paprika, rot und grün

1 Zwiebel

4 getrocknete Tomaten

3 EL Olivenöl

½ Handvoll fr. Thymian

1 EL Tomatenmark

80 g gehackte Haselnüsse

100 g Ziegenfrischkäse

1 Ei

120 g Strudelteig (4 Blatt) Salz, Pfeffer

UND SO GEHT’S

1 | Gemüse klein schneiden. In Öl anbraten, Thymianblättchen dazugeben. Tomatenmark, Hälfte der Haselnüsse und Ziegenkäse untermischen. Salzen, pfeffern.

2 | Ei verquirlen, drei Teigblätter damit bestreichen, überlappend nebeneinanderlegen, viertes Blatt darauflegen. Gemüse auf den Teig geben, Ränder mit Ei bepinseln. Strudel aufrollen und im Ofen bei 180 Grad Ober-/Unterhitze ca. 20 Min. backen. Mit Haselnüssen servieren.

Pro Portion: 485 kcal | 11 g Eiweiß | 38 g Fett | 23 g Kohlenhydrate | 2 ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 2,99€
NEWS 30 Tage gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Frau im Leben. Alle Rechte vorbehalten.
Lesen Sie jetzt diesen Artikel und viele weitere spannende Reportagen, Interviews, Hintergrundberichte, Kommentare und mehr aus über 1000 Magazinen und Zeitungen. Mit der Zeitschriften-Flatrate NEWS von United Kiosk können Sie nicht nur in den aktuellen Ausgaben, sondern auch in Sonderheften und im umfassenden Archiv der Titel stöbern und nach Ihren Themen und Interessensgebieten suchen. Neben der großen Auswahl und dem einfachen Zugriff auf das aktuelle Wissen der Welt profitieren Sie unter anderem von diesen fünf Vorteilen:

  • Schwerpunkt auf deutschsprachige Magazine
  • Papier sparen & Umwelt schonen
  • Nur bei uns: Leselisten (wie Playlists)
  • Zertifizierte Sicherheit
  • Freundlicher Service
Erfahren Sie hier mehr über United Kiosk NEWS.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 10/2021 von Liebe Leserinnen und Leser!. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Liebe Leserinnen und Leser!
Titelbild der Ausgabe 10/2021 von MEIN LIEBLINGSPLATZ. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
MEIN LIEBLINGSPLATZ
Titelbild der Ausgabe 10/2021 von Netter nörgeln. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Netter nörgeln
Titelbild der Ausgabe 10/2021 von Ritterburg und Märchenschloss. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Ritterburg und Märchenschloss
Titelbild der Ausgabe 10/2021 von Da geht noch mehr. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Da geht noch mehr
Titelbild der Ausgabe 10/2021 von Das ist für mich kostbar. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Das ist für mich kostbar
Vorheriger Artikel
Zitronige Spieße
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel Das ist ja mal ein Schmarren
aus dieser Ausgabe

... BE/2,5 KE

Schupfnudeln mit Spitzkohl und Thymian

FÜR 4 PERSONEN

SIE BRAUCHEN

Für die Schupfnudeln

800 g Kartoffeln, gekocht

150 g Mehl

1 Ei plus

1 Eigelb Salz, Muskatnuss

2 EL Butter

Für den Kohl

2 rote Zwiebeln

500 - 600 g Spitzkohl

½ TL gehackten Thymian Salz, Pfeffer,

1 Prise Zucker 100 ml Brühe,

1 EL Butter

2 EL weißen Balsamico

UND SO GEHT’S

1 | Kartoffeln pürieren. Mehl, Ei, Eigelb, Salz und 1 Prise Muskat

dazugeben, zu einem Teig verarbeiten. Mit bemehlten Händen Schupfnudeln formen und in Salzwasser 3 Min. gar ziehen lassen.

2 | Für den Kohl Zwiebeln und Spitzkohl in Streifen hobeln. In 1 EL

Butter anschwitzen. Thymian dazugeben. Alles mit Salz, Pfeffer und 1 Prise Zucker würzen, mit Brühe und Essig ablöschen. Kohl 10 Minuten lang köcheln lassen, bis die Flüssigkeit verdampft ist.

3 | Schupfnudeln in 2 EL Butter goldbraun braten, zum Kohl

geben, durchschwenken, abschmecken und servieren.

Pro Portion: 442 kcal | 13 g Eiweiß | 10 g Fett | 70 g Kohlenhydrate | 6 BE/7 KE

Maultaschen mit Linsen-Füllung

FÜR 4 PORTIONEN

SIE BRAUCHEN

350 g braune Linsen

1 Zwiebel,

1 Knoblauchzehe

2 Möhren

100 g Knollensellerie

1/2 Stange Lauch

2 EL Olivenöl

1 TL Mehl

50 ml Rotwein

1 EL Rotwein-Essig Salz, Pfeffer

2 EL gehackte Petersilie

500 g Nudelteig Mehl, zum Arbeiten

50 g Butter

40 g Nüsse, geröstet

Rezept für den Nudelteig auf unserer Internet- seite. Adr esse s. Seite 3

UND SO GEHT’S

1 | Linsen weich kochen. Zwiebel, Knoblauch, Möhren, Sellerie und Lauch klein schneiden, danach in Öl 5 Minuten braten, mit Mehl bestäuben, mit Rotwein ablöschen. Essig und Linsen dazugeben, einköcheln lassen. Salzen, pfeffern, 1 EL Petersilie unterrühren.

2 | Teig zu sechs Bahnen (15 x 30 cm) ausrollen, Linsen auf die Bahnen verteilen, jede Bahn über die Füllung schlagen, Ränder andrücken. Platten 7 Min. in Salzwasser ziehen lassen.

3 | Gegarte Maultaschen in Streifen schneiden, in Butter anbraten. Nüsse und Petersilie darübergeben.

Pro Portion: 942 kcal | 43 g Eiweiß | 32 g Fett | 108 g Kohlenhydrate | 9 BE/10 KE

„ Maultaschen zu machen ist für mich eine Arbeit, die Liebe braucht “

Marlies Wiedenhöfer, schwäbische Köchin

Dampfnudeln mit Vanille-Sauce

FÜR 4 PORTIONEN

SIE BRAUCHEN

1 Würfel Hefe (42 g)

60 g Zucker

500 ml lauwarme Milch

500 g gesiebtes Mehl

120 g flüssige Butter

1 Eigelb Salz

80 g Pflaumenmus

1 EL Pflanzenöl Für die Vanille-Sauce

125 ml Milch

125 ml Sahne

½ Vanilleschote

3 Eigelb

40 g Zucker Zum Servieren

 1 EL gemahlenen Mohn 

 1 EL Puderzucker

UND SO GEHT’S

1 | Hefe zerbröckeln, mit

1 EL Zucker in der Hälfte der Milch auflösen. Mit dem Mehl verkneten, den Teig 15 Minuten gehen lassen.

Dann 50 g Butter, Eigelb und 1 Prise Salz dazugeben, verkneten, 45 Minuten abgedeckt an einem warmen Ort gehen lassen.

2 | Teig in acht Portionen teilen, zu Kugeln formen, flach drücken. Jeweils 1 EL Pflaumenmus darauf verteilen, zu Kugeln formen und 30 Min. gehen lassen. Übrige Milch, 50 g Butter, den übrigen Zucker und 1 Prise Salz erhitzen. Einen Dämpfeinsatz mit Öl bepinseln und die Teigkugeln nebeneinander hineinlegen. Die Dampfnudeln zugedeckt ca. 15 Min. garen.

3 | Für die Vanille-Sauce Milch, Sahne und Vanilleschote aufkochen, beiseitestellen und ca. 10 Minuten ziehen lassen. Vanilleschote entfernen, das Mark in die Milchmischung zurückstreifen. Eigelb mit Zucker und Salz dick-cremig rühren. Vanillemilch langsam zugießen und unterrühren.

Alles unter ständigem Rühren erhitzen, bis die Sauce andickt. Abkühlen lassen.

4 | Mohn mit Puderzucker mischen. Dampfnudeln mit 20 g flüssiger Butter beträufeln, mit der Mohn- Mischung bestreuen und mit Vanille-Sauce servieren.

Pro Portion: 1 089 kcal | 23 g Eiweiß | 50 g Fett | 134 g Kohlenhydrate | 11 BE/13,5 KE

Da s Rezept für

„Dampfnudeln schmecken auch deftig gut. Zum Beispiel mit Kohlrabi und unten ein bisschen angebrannt

Erwin Sauer, österreichischer Koch

Zwetschgenknödel mit Semmelbröseln

FÜR 4 PORTIONEN

SIE BRAUCHEN

400 g mehlige Kartoffeln

100 g Mehl

2 EL Hartweizengrieß

150 g weiche Butter

6 EL Zucker

1 Eigelb

1 Prise Salz

12 Zwetschgen

12 Würfelzucker

100 g Semmelbrösel

UND SO GEHT’S

1 | Kartoffeln kochen und

pürieren. Mehl, Grieß, 1 EL Butter, 2 EL Zucker, Eigelb und Salz unterrühren. Teig 20 Minuten ruhen lassen.

2 | Zwetschgen aufschneiden, entkernen, je 1 Stück Würfelzucker hineingeben. Kartoffelteig zu 12 Knödeln formen und flach drücken. Je eine Zwetschge darauflegen, zu einem Knödel formen. In siedendem Wasser 20 Min. ziehen lassen.

3 | Semmelbrösel in der

übrigen Butter goldbraun rösten. Restlichen Zucker unterrühren.

4 | Knödel in der Bröselbutter wälzen. In kleinen Töpfchen oder auf Tellern anrichten und servieren.

Pro Portion: 759 kcal | 9g Eiweiß | 34 g Fett | 102 g Kohlenhydrate | 8,5 BE/10 KE

Pfannkuchen mit Parmesan-Creme

FÜR 4 PORTIONEN

die Pfannkuchen gibt’s auf unserer Internetseite.Adresse s. Seite 3

SIE BRAUCHEN

8 Pfannkuchen

50 g Kräuter (z. B. Petersilie, Basilikum)

350 g Kirschtomaten

1 Stange Lauch

250 g jungen Spinat

2 EL Olivenöl Salz, Pfeffer

250 g Ricotta

½ Zitrone, Abrieb und Saft

 1 EL Butter, 

 1 EL Mehl 

 150 ml kalte Milch 

 150 ml kalte Gemüsebrühe 

 80 g geriebenen Parmesan geriebenen Muskat Basilikum, zum Bestreuen

UND SO GEHT’S

1 | Kräuter hacken. Tomaten halbieren,

Lauch in Ringe schneiden. Lauch im Öl anschwitzen, Spinat, 250 g Tomaten dazugeben, 5 Minuten dünsten. Salzen und pfeffern. Die Hälfte des Ricottas mit Zitronenabrieb, -saft, Salz, Pfeffer und den Kräutern verrühren. Das Gemüse mit der Ricotta-Mischung vermengen.

2 | Die Butter zerlassen, das Mehl einstreuen und anschwitzen. Nach und nach mit Milch und der Brühe aufgießen, aufkochen und 5 Minuten lang köcheln lassen. 50 g Parmesan und den übrigen Ricotta unterrühren. Mit Muskat würzen.

3 | Auflaufform mit Öl einfetten. Füllung auf die Pfannkuchen streichen, aufrollen, in die Form legen, übrige Kirschtomaten darüberlegen. Mit der Sauce übergießen, mit übrigem Parmesan bestreuen und bei 160 Grad Ober-/Unterhitze 30 Minuten im Ofen backen. Mit Basilikum servieren.

Pro Portion: 726 kcal | 31 g Eiweiß | 35 g Fett | 70 g Kohlenhydrate | 6 BE/7 KE

„Man kann die Rösti auch im Ofen backen, dann sind sie fast fettfrei“

Denise Schuster, Food-Bloggerin

Möhren-Kartoffel- Puffer mit Rucola

FÜR 4 PORTIONEN

SIE BRAUCHEN

350 g Möhren

350 g Süßkartoffeln

1 Zwiebel

3 EL Olivenöl

2 Eier

60 ml Milch

70 g Mehl

1 TL Backpulver Salz, Pfeffer

1 TL Paprika-Pulver

200 g Joghurt

30 g gehackten Koriander

50 g Rucola 1 Zitrone

UND SO GEHT’S

1 | Möhren und Süßkartoffeln raspeln. Die Zwiebel würfeln und in 1 EL Öl anschwitzen.Eier mit Milch, Mehl und Backpulver verquirlen.Möhren und Süßkartoffeln zugeben und Zwiebeln untermischen. Mit Salz, Pfeffer und Paprika-Pulver würzen. Öl in die Pfanne geben, je 3 EL der Masse abnehmen, als Häufchen in die Pfanne setzen, zu Puffern flach drücken und auf jeder Seite 3 Min. goldbraun braten. Mit dem restlichen Teig auch so verfahren.

2 | Für den Dip den Joghurt mit dem Koriandergrün verrühren, dann salzen und pfeffern. Puffer mit Rucola, Dip und Zitrone servieren.

Pro Portion: 366 kcal | 9g Eiweiß | 15 g Fett | 44 g Kohlenhydrate | 3,5 BE/4 KE