Weiterlesen mit NEWS. Jetzt testen.
Lesezeit ca. 1 Min.

Im Sog des Bösen


Gong - epaper ⋅ Ausgabe 35/2021 vom 27.08.2021

UNSER TV-THEMA DER WOCHE

Artikelbild für den Artikel "Im Sog des Bösen" aus der Ausgabe 35/2021 von Gong. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.
ENTSCHLOSSEN Winzer Matteo DeCanin (Tobias Moretti, 2. v. r.) will seine Familie schützen

Bürgerlich, zurückgezogen und durchaus zufrieden lebt Matteo DeCanin (Tobias Moretti) mit seiner Familie auf einem idyllischen Landgut in Südtirol. Was niemand im nahen Dorf ahnt: In seiner Jugend war der heute angesehene Winzer ein eiskalter Mafioso und tötete sogar mehrere Menschen. Er selbst glaubt zwar, seine kriminelle Vergangenheit längst ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 0,99€
NEWS 30 Tage gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Gong. Alle Rechte vorbehalten.
Lesen Sie jetzt diesen Artikel und viele weitere spannende Reportagen, Interviews, Hintergrundberichte, Kommentare und mehr aus über 1000 Magazinen und Zeitungen. Mit der Zeitschriften-Flatrate NEWS von United Kiosk können Sie nicht nur in den aktuellen Ausgaben, sondern auch in Sonderheften und im umfassenden Archiv der Titel stöbern und nach Ihren Themen und Interessensgebieten suchen. Neben der großen Auswahl und dem einfachen Zugriff auf das aktuelle Wissen der Welt profitieren Sie unter anderem von diesen fünf Vorteilen:

  • Schwerpunkt auf deutschsprachige Magazine
  • Papier sparen & Umwelt schonen
  • Nur bei uns: Leselisten (wie Playlists)
  • Zertifizierte Sicherheit
  • Freundlicher Service
Erfahren Sie hier mehr über United Kiosk NEWS.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 35/2021 von Bauer Sucht Zukunft. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Bauer Sucht Zukunft
Titelbild der Ausgabe 35/2021 von Gestatten, Großfamilie Gans. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Gestatten, Großfamilie Gans
Titelbild der Ausgabe 35/2021 von Geld aufs Konto, Eigentum behalten – dank Immobilien- Teilverkauf. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Geld aufs Konto, Eigentum behalten – dank Immobilien- Teilverkauf
Titelbild der Ausgabe 35/2021 von Das Werk seines Lebens. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Das Werk seines Lebens
Titelbild der Ausgabe 35/2021 von Endlich gesunde Nägel. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Endlich gesunde Nägel
Titelbild der Ausgabe 35/2021 von Hallo DOKTOR!. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Hallo DOKTOR!
Vorheriger Artikel
Das Werk seines Lebens
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel Endlich gesunde Nägel
aus dieser Ausgabe

... hinter sich gelassen zu haben, doch eines Tages holt sie ihn wieder ein: Sein einstiger Weggefährte Nino Sorrentino (Fabrizio Romagnoli) spürt ihn auf und drängt ihn zu illegalen Geschäften. Und die Camorra weiß sehr genau, welche Druckmittel sie einsetzen muss, um die Kooperation des unwilligen Weinbauern zu erpressen: Sie droht mit dem qualvollen Tod von Matteos Ehefrau Stefania (Ursina Lardi) und seiner Tochter Laura (Antonia Moretti).

Mit vollem Körpereinsatz und finsterer Miene verkörpert der österreichische Charakterdarsteller Tobias Moretti im ZDF- Zweiteiler „Im Netz der Camorra“ (siehe TV-Tipp) einen Mann, der in ein Netz aus Lügen und Gewalt gerät. „Im Kern erinnert mich die Geschichte an einen antiken Plot, in dem der Protagonist seinem Schicksal nicht entkommen kann“, sagt der 62-Jährige im Gespräch mit uns. „Zwar hat er mit der Camorra abgeschlossen, aber sie noch nicht mit ihm.“ Besonders schwer zu spielen gewesen sei eine brutale Szene, in der seine Figur einen Mann erschlägt, erinnert er sich: „Irrtümlicherweise glauben wir immer, dass wir den tief in uns angelegten archaischen Strukturen entkommen können. Aber wenn es um das Leben derjenigen geht, die wir am meisten lieben, sind wir zu allem Möglichen fähig.“

Brutal, spannend und rasant

Beim Dreh stand Moretti erstmals mit seiner Tochter Antonia vor der Kamera – und findet nur lobende Worte für ihre Arbeit: „Ich konnte direkt so mit ihr spielen, als wäre sie eine Kollegin wie jede andere. Antonia hat mich wirklich beeindruckt.“

Auch Morettis Leistung macht Eindruck. Er zeigt sämtliche Gefühlsfacetten, von dunkel und bedrohlich bis zu beschützend und gefühlvoll – und trägt so entscheidend zum Gelingen des raffinierten und temporeichen Thrillers bei.

MIKE POWELZ