Lesezeit ca. 2 Min.

Immer häufiger: OP to go*


Logo von Bildwoche
Bildwoche - epaper ⋅ Ausgabe 12/2019 vom 14.03.2019

Werde ich da ausreichend versorgt?


* heißt: kurz nach dem Eingriff geht’s nach Hause

Artikelbild für den Artikel "Immer häufiger: OP to go*" aus der Ausgabe 12/2019 von Bildwoche. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: Bildwoche, Ausgabe 12/2019

Narkose oder örtliche Betäubung? Vor der OP muss der Arzt erst prüfen, welches Anästhesie-Verfahren am besten geeignet ist


Hat ein Patient starke Schmerzen, kann noch eine Schmerztherapie erfolgen


Schon gleich nach dem operativen Eingriff wieder nach Hause gehen und die oft wenig erbauliche Klinikatmosphäre hinter sich lassen? Das klingt gut – und das ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 0,99€
NEWS Jetzt gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Bildwoche. Alle Rechte vorbehalten.
Lesen Sie jetzt diesen Artikel und viele weitere spannende Reportagen, Interviews, Hintergrundberichte, Kommentare und mehr aus über 1050 Magazinen und Zeitungen. Mit der Zeitschriften-Flatrate NEWS von United Kiosk können Sie nicht nur in den aktuellen Ausgaben, sondern auch in Sonderheften und im umfassenden Archiv der Titel stöbern und nach Ihren Themen und Interessensgebieten suchen. Neben der großen Auswahl und dem einfachen Zugriff auf das aktuelle Wissen der Welt profitieren Sie unter anderem von diesen fünf Vorteilen:

  • Schwerpunkt auf deutschsprachige Magazine
  • Papier sparen & Umwelt schonen
  • Nur bei uns: Leselisten (wie Playlists)
  • Zertifizierte Sicherheit
  • Freundlicher Service
Erfahren Sie hier mehr über United Kiosk NEWS.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 12/2019 von Brauchen wir doch eine Impf-Pflicht?. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Brauchen wir doch eine Impf-Pflicht?
Titelbild der Ausgabe 12/2019 von Ganz schön neugierig, das kleine Hörnchen: Zeig doch mal mein Foto!. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Ganz schön neugierig, das kleine Hörnchen: Zeig doch mal mein Foto!
Titelbild der Ausgabe 12/2019 von Stars & TV: Barbara Wussow und Fritz Wepper: „Um Himmels Willen“ – werden sie das neue TV-Traumpaar?. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Stars & TV: Barbara Wussow und Fritz Wepper: „Um Himmels Willen“ – werden sie das neue TV-Traumpaar?
Titelbild der Ausgabe 12/2019 von Anja Schüte: Kopfüber in ein neues Leben. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Anja Schüte: Kopfüber in ein neues Leben
Mehr Lesetipps
Blättern im Magazin
Fit & gesund: Die Pölsterchen führen zu Entzündungen und schädigen Herz und Gefäße: Neue Studie! Darum ist das Bauchfett so gefährlich
Vorheriger Artikel
Fit & gesund: Die Pölsterchen führen zu Entzündungen und schädigen Herz und Gefäße: Neue Studie! Darum ist das Bauchfett so gefährlich
Geheimnisvolle Schilddrüse
Nächster Artikel
Geheimnisvolle Schilddrüse
Mehr Lesetipps

... ist immer mehr im Trend. Ambulante OP heißt das Stichwort, auch gerne mal „OP to go“ genannt. Dank verfeinerter OP-Techniken ist das inzwischen bei immer mehr Eingriffen möglich. Welche Beschwerden direkt in einer Arztpraxis oder aber im ambulanten OP-Zentrum einer Klinik behandelt werden dürfen, ist dabei genau festgelegt.

Auch das Praxispersonal muss gut geschult sein
Derzeit dürfen rund 400 Indikationen so behandelt werden: Ein Leistenbruch und die Entfernung von Nasenpolypen etwa sind „OPs to go“, aber auch der graue Star. Und natürlich später ist er meist wieder auf den Beinen, darf nach Hause.

24 Stunden-Betreuung nach dem Eingriff
Es sollte sichergestellt sein, dass man auf dem Weg nach Hause und dort mindestens 24 Stunden lang von einem Erwachsenen betreut wird. Wenn keine Verwandten oder Bekannten zur Verfügung stehen, die das übernehmen, kann der Arzt auch häusliche Krankenpflege verordnen, was aber die Kasse vorab extra genehmigen muss. Ansonsten bleibt nur eins: der Eingriff muss stationär durchgeführt werden – das gilt übrigens auch für OPs, bei denen es ein erhöhtes Risiko für Nachblutungen gibt. Sind Patienten schwer herzoder nierenkrank oder aber stark übergewichtig, so wird ebenfalls dazu geraten, den Eingriff im Krankenhaus vornehmen zu lassen, falls es zu Komplikationen kommt.

Bei der Kurzzeitchirurgie bleibt man in der Klinik
Muss ein Patient doch für ein bis drei Tage ins Krankenhaus, so spricht man von Kurzzeitchirurgie – die Aufnahme erfolgt auch erst am Operationstag selbst, etwa bei einem Eingriff an der Schilddrüse oder wenn die Gallenblase beziehungsweise der Blinddarm entfernt werden muss. Auch diese Art der Eingriffe gewinnt in den letzten Jahren zunehmend an Bedeutung. Auch, weil dadurch Zeit eingespart wird.

50%
aller ambulanten Eingriffe, die in einer Praxis durchgeführt werden, sind Augen-OPs.

Medizin-Tipps

Belastend
Atmen Frauen über Jahre chemische Putzmittel ein, setzt das der Lunge genauso zu wie Rauchen. Also lieber umweltfreundliche Mittel verwenden.

Gefäßschutz
Blaubeeren wirken blutdrucksenkend – auch dann, wenn es sich nur um Blaubeerfarbstoff handelt, so eine Studie.

Bevorzugt mit Senf genießen
Würstchen mit Senf – diese Kombi ist nach wie vor beliebt, verleiht sie dem Snack doch eine besondere Note. Obendrein regen die Senföle die Verdauung an und machen das Fett bekömmlicher.


Fotos: AdobeStock (5), Fotolia, TRIAS Verlag, Archiv