Weiterlesen mit NEWS. Jetzt testen.
Lesezeit ca. 1 Min.

Impf-Pflicht für Lehrer und Taxifahrer!


Bild am Sonntag Gesamtausgabe - epaper ⋅ Ausgabe 36/2021 vom 05.09.2021

Virologen und Intensivmediziner warnen, in Deutschland sei die Impfquote (aktuell 61 Prozent) viel zu niedrig, um sicher in den Herbst gehen zu können. Kommen wir mit Aufrufen und Aufklärung nicht mehr weiter?

Eine allgemeine Impf-Pflicht hat die Politik allerdings frühzeitig ausgeschlossen. Der Humangenetiker und Medizinethiker Prof. Wolfram Henn (60) fordert nun, ...

Artikelbild für den Artikel "Impf-Pflicht für Lehrer und Taxifahrer!" aus der Ausgabe 36/2021 von Bild am Sonntag Gesamtausgabe. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: Bild am Sonntag Gesamtausgabe, Ausgabe 36/2021

Prof. Henn ist Mitglied des Deutschen Ethikrats
Weiterlesen
epaper-Einzelheft 1,99€
NEWS 30 Tage gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Bild am Sonntag Gesamtausgabe. Alle Rechte vorbehalten.
Lesen Sie jetzt diesen Artikel und viele weitere spannende Reportagen, Interviews, Hintergrundberichte, Kommentare und mehr aus über 1000 Magazinen und Zeitungen. Mit der Zeitschriften-Flatrate NEWS von United Kiosk können Sie nicht nur in den aktuellen Ausgaben, sondern auch in Sonderheften und im umfassenden Archiv der Titel stöbern und nach Ihren Themen und Interessensgebieten suchen. Neben der großen Auswahl und dem einfachen Zugriff auf das aktuelle Wissen der Welt profitieren Sie unter anderem von diesen fünf Vorteilen:

  • Schwerpunkt auf deutschsprachige Magazine
  • Papier sparen & Umwelt schonen
  • Nur bei uns: Leselisten (wie Playlists)
  • Zertifizierte Sicherheit
  • Freundlicher Service
Erfahren Sie hier mehr über United Kiosk NEWS.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 36/2021 von 25:20! IST OLAF SCHOLZ UBERHAUPT NOCH ZU STOPPEN?. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
25:20! IST OLAF SCHOLZ UBERHAUPT NOCH ZU STOPPEN?
Titelbild der Ausgabe 36/2021 von DIE PARTEI-GENERALE IM BAMS-PAROLEN-CHECK. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
DIE PARTEI-GENERALE IM BAMS-PAROLEN-CHECK
Titelbild der Ausgabe 36/2021 von „Meine Kinder sind 7 und schon geimpft“. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
„Meine Kinder sind 7 und schon geimpft“
Titelbild der Ausgabe 36/2021 von Mein Geld. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Mein Geld
Titelbild der Ausgabe 36/2021 von „Taliban peitschen Menschen härter als Hirten ihr Vieh“. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
„Taliban peitschen Menschen härter als Hirten ihr Vieh“
Titelbild der Ausgabe 36/2021 von BIBEL SOLL PASTOR VOR GERICHT RETTEN. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
BIBEL SOLL PASTOR VOR GERICHT RETTEN
Vorheriger Artikel
„Meine Kinder sind 7 und schon geimpft“
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel Mein Geld
aus dieser Ausgabe

... bestimmte Berufsgruppen mehr in die Pflicht zu nehmen – mit einer berufsbezogenen Impf- Pflicht!

Zum Nutzen der Maßnahme zieht der Medizinethiker den Vergleich zur bereits eingeführten Masern-Impf-Pflicht für Kita-Personal. Dort gehe es darum, In-fektio- nen in der Größenordnung von etwa 1000 Fällen pro Jahr zu verhindern. Eine berufsbezogene Corona-Impf- Pflicht würde leicht ein Vielfaches an Infektionen verhindern.

Mittlerweile hat sich die Regierung darauf verständigt, dass Arbeitgeber in Pflegeheimen, Schulen oder Kitas ihre Beschäftigten nach dem Impfstatus fragen dürfen.

Nach Henns Einschätzung, eine richtige Maßnahme: „Der Gesundheitsschutz von Patienten und Kindern ist wichtiger als der Datenschutz der Beschäftigten.“

Nach der Einschätzung des Ethikers führe der steigende Druck auf Ungeimpfte nicht zu einer Spaltung der Gesellschaft. Henn: „Das Wort Spaltung erzeugt die Vorstellung, als ob da ein Riss durch die Mitte der Gesellschaft ginge. Aber das stimmt nicht. Die Mitte der Gesellschaft sind die Geimpften. Diejenigen, die sich immer noch nicht impfen lassen wollen, machen sich selbst zur Randgruppe. Die könnten sie sehr einfach wieder verlassen.“

Auch der Begriff Diskriminierung sei hier falsch, weil man darunter eine ungerechtfertigte Ungleichbehandlung verstehe. „Für die Ungleichbehandlung von Geimpften und Ungeimpften gibt es handfeste Gründe.“