Weiterlesen mit NEWS. Jetzt testen.
Lesezeit ca. 1 Min.

In aller Kürze …


Friedhofskultur - epaper ⋅ Ausgabe 4/2018 vom 03.04.2018

„NaturRuh“, das naturnahe Grabgestaltungskonzept des Bundes deutscher Friedhofsgärtner (BdF) soll in diesem Jahr erstmals auf Friedhöfen umgesetzt werden. Der BdF hatte das Konzept 2017 als Pilotprojekt auf der Internationalen Gartenausstellung in Berlin vorgestellt. Die erste Anlage wird derzeit von Thomas Seppelfricke in Gelsenkirchen gebaut. Viele Anfragen gebe es derzeit aus Berlin, so der BdF, sowie aus Bayern.

Die Gewinner des Medienpreises „Friedhof heute“ stehen fest . Bereits zum vierten Mal hatte die Verbraucherinitiative Bestattungskultur Aeternitas den mit 5.000 Euro dotierten Journalistenwettbewerb ausgeschrieben. Der erste Preis geht an Christine Holch für ihren Beitrag im evangelischen Magazin Chrismon, den zweiten Preis bekommt Astrid Springer für ihren Beitrag imrbb Kulturradio . Rebecca Piron erhält den dritten Preis für einen Artikel in der FachzeitschriftKommunal. www.aeternitas.de

Diebstähle auf Friedhöfen kommen immer wieder vor , meist Grabschmuck, Pflanzen oder Kupferteile. Anfang März stahlen Unbekannte nun einen Aufsitzmäher, eine Kettensäge und einen alten Sargwagen vom Friedhof in Bienenbüttel. Es ist der dritte Fall in wenigen Monaten. Bereits im Oktober vergangenen Jahres sowie im Januar wurden Kupferfallrohre von der Kirche und Welldachplatten vom Friedhof geklaut.

Auf mindestens 82,8 Millionen Menschen schätzt das Statistische Bundesamt (Destatis) Deutschlands Einwohnerzahl für 2017. Im Vergleich zu 2016 habe es deutlich mehr Sterbefälle gegeben (940.000 bis 980.000 gegenüber etwa 910.000).

Wenn Schwerkranke fasten, um auf diese Weise zu sterben , ist das eine bedenkliche Alternative zur Sterbehilfe, so eine aktuelle ethische Analyse in der FachzeitschriftBMC Medicine . Sterbefasten ist eine Form des Suizids, meint der Medizinethiker Ralf Jox von der Ludwig-Maximilians-Universität München. Er fordert, die ärztliche Unterstützung beim Sterbefasten zu regeln. In Deutschland ist die Sterbehilfe rechtlich eingeschränkt, die sogenannte geschäftsmäßige Förderung der Selbsttötung ist verboten.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 4/2018 von Neue Internetseite: Hamburger Friedhöfe. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Neue Internetseite: Hamburger Friedhöfe
Titelbild der Ausgabe 4/2018 von PROGRAMM: 10. Arbeitstagung in Rotenburg. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
PROGRAMM: 10. Arbeitstagung in Rotenburg
Titelbild der Ausgabe 4/2018 von Bund deutscher Friedhofsgärtner: INTENSIVE ARBEIT DER BDF-ARBEITSKREISE: Weiterhin hoher Handlungsbedarf beim Thema Ausbildung. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Bund deutscher Friedhofsgärtner: INTENSIVE ARBEIT DER BDF-ARBEITSKREISE: Weiterhin hoher Handlungsbedarf beim Thema Ausbildung
Titelbild der Ausgabe 4/2018 von 29. FORTBILDUNGSSEMINAR FÜR FRIEDHOFSVERWALTER IN ESSEN: Wer darf was – und wer bestimmt?. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
29. FORTBILDUNGSSEMINAR FÜR FRIEDHOFSVERWALTER IN ESSEN: Wer darf was – und wer bestimmt?
Titelbild der Ausgabe 4/2018 von „XAVIER“ WÜTETE ANFANG OKTOBER 2017 IN BERLIN: Beim Sturm starben die Bäume. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
„XAVIER“ WÜTETE ANFANG OKTOBER 2017 IN BERLIN: Beim Sturm starben die Bäume
Titelbild der Ausgabe 4/2018 von Pflanzenschutz auf dem Friedhof: PFLANZENSCHUTZ-TIPPS APRIL: Rosen – Echter Mehltau schon bei Neuaustrieb möglich. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Pflanzenschutz auf dem Friedhof: PFLANZENSCHUTZ-TIPPS APRIL: Rosen – Echter Mehltau schon bei Neuaustrieb möglich
Vorheriger Artikel
Neue Internetseite: Hamburger Friedhöfe
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel PROGRAMM: 10. Arbeitstagung in Rotenburg
aus dieser Ausgabe