Lesezeit ca. 8 Min.
arrow_back

In der Weihnachtsbäckerei


Logo von So isst Italien
So isst Italien - epaper ⋅ Ausgabe 1/2023 vom 02.11.2022

Saftige SCHOKO-KOKOS-PLÄTZCHEN ohne Backen

Artikelbild für den Artikel "In der Weihnachtsbäckerei" aus der Ausgabe 1/2023 von So isst Italien. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Rezept auf Seite 45

SCHWARZ-WEISS-GEBÄCK

Rezept auf Seite 45

Linzer Plätzchen

Biscotti Linzer

FÜR CA. 30 STÜCK

75 g Puderzucker

150 g weiche Butter

1 Ei

175 g Mehl zzgl.etwas mehr zum Verarbeiten

150 g gemahlene Haselnüsse

1/2 TL Zimtpulver

1 Prise Gewürznelkenpulver

150 g Johannisbeergelee

1 60 g Puderzucker und weiche Butter in einer Schüssel schaumig schlagen.

Das Ei gründlich untermengen. Mehl, Nüsse und Gewürze vermischen und zur Buttermasse geben. Alles zu einem glatten Teig verkneten. Diesen in Frischhaltefolie gewickelt 60 Minuten kalt stellen.

2 Den Backofen auf 175 °C Umluft vorheizen und zwei Backbleche mit Backpapier belegen. Den Teig auf der leicht bemehlten Arbeitsfläche 3 mm dick ausrollen. Mit Plätzchenausstechern (ca. 5 cm) beliebige Motive aus dem Teig stanzen. Es sollten ca. 60 Stück sein. Jedes Plätzchen braucht ein passendes Gegenstück.

3 Aus der ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 5,99€
NEWS Jetzt gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von So isst Italien. Alle Rechte vorbehalten.
Lesen Sie jetzt diesen Artikel und viele weitere spannende Reportagen, Interviews, Hintergrundberichte, Kommentare und mehr aus über 1050 Magazinen und Zeitungen. Mit der Zeitschriften-Flatrate NEWS von United Kiosk können Sie nicht nur in den aktuellen Ausgaben, sondern auch in Sonderheften und im umfassenden Archiv der Titel stöbern und nach Ihren Themen und Interessensgebieten suchen. Neben der großen Auswahl und dem einfachen Zugriff auf das aktuelle Wissen der Welt profitieren Sie unter anderem von diesen fünf Vorteilen:

  • Schwerpunkt auf deutschsprachige Magazine
  • Papier sparen & Umwelt schonen
  • Nur bei uns: Leselisten (wie Playlists)
  • Zertifizierte Sicherheit
  • Freundlicher Service
Erfahren Sie hier mehr über United Kiosk NEWS.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 1/2023 von Liebe Leserin, lieber Leser,. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Liebe Leserin, lieber Leser,
Titelbild der Ausgabe 1/2023 von CIAO DOMENICO. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
CIAO DOMENICO
Titelbild der Ausgabe 1/2023 von Lieblingsrezepte für Weihnachten FESTMENÜS. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Lieblingsrezepte für Weihnachten FESTMENÜS
Titelbild der Ausgabe 1/2023 von Wünsch dir was!. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Wünsch dir was!
Mehr Lesetipps
Blättern im Magazin
PASTA & VINO
Vorheriger Artikel
PASTA & VINO
PRONTO, BITTE!
Nächster Artikel
PRONTO, BITTE!
Mehr Lesetipps

... Hälfte der Teiglinge mittig je 1 kleines Motiv (ca. 1 cm) ausstechen. Die Teiglinge auf die vorbereiteten Backbleche setzen und im vorgeheizten Ofen ca. 10 Minuten backen. Herausnehmen und auf Kuchengittern auskühlen lassen.

4 Die Plätzchen ohne Loch mit Gelee bestreichen und jeweils das passende Plätzchen mit Loch daraufsetzen. Plätzchen mit übrigem Puderzucker bestäuben.

ZUBEREITUNGSZEIT70 Minuten zzgl. 60 Minuten Kühlzeit

So fein und unwiderstehlich

Vanillebrezeln

Biscotti pretzel alla vaniglia

FÜR CA. 30 STÜCK

150 g weiche Butter

80 g Zucker

1 Vanilleschote (ausgelöstes Mark)

1 Ei

175 g Mehl zzgl. etwas mehr zum Verarbeiten

50 g gemahlene Mandeln

1 Prise Salz

1/2 TL Zimtpulver

2 EL Rohrohrzucker

1 Butter mit Zucker und Vanillemark in einer Schüssel schaumig schlagen. Das Ei trennen. Das Eigelb unterrühren. Eiweiß bis zur Verwendung kalt stellen. Mehl, Mandeln, Salz und Zimt mischen und zur Buttermasse geben. Alles zu einem glatten Teig verkneten. Diesen in Frischhaltefolie wickeln und 2 Stunden kalt stellen.

2 Den Teig auf der leicht bemehlten Arbeitsfläche zu einer Rolle formen und in 30 gleich große Stücke schneiden. Diese jeweils zu einem länglichen, 5 mm dicken Strang rollen und zu einer Brezel formen. Teiglinge auf ein mit Backpapier belegtes Backblech setzen und 20 Minuten kalt stellen. Ofen auf 180 °C Ober-/ Unterhitze vorheizen. Teigbrezeln mit Eiweiß bestreichen, mit Rohrzucker bestreuen und ca. 12 Minuten backen.

ZUBEREITUNGSZEIT50 Minuten zzgl. 2 Stunden Kühlzeit

Kleine Walnusskugeln

Bocconcini alle noci

FÜR CA. 30 STÜCK

75 g weiche Butter

4 EL brauner Zucker

1/2 TL Bourbonvanillepulver

1 Ei

100 g Mehl

1/2 TL Backpulver

100 g gemahlene Walnüsse

75 g Nugat

1 Butter, Zucker und Vanillepulver in einer Schüssel schaumig schlagen. Das Ei gut unterrühren. Mehl und Backpulver mit der Hälfte der Walnüsse vermischen und zur Buttermasse geben. Alles rasch zu einem glatten Teig vermengen. Diesen in Frischhaltefolie wickeln und 2 Stunden kalt stellen.

2 Backofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen und zwei Backbleche mit Backpapier belegen. Den gekühlten Teig in ca. 60 kleine Portionen teilen und zu Kugeln formen. Diese in den übrigen Walnüssen wälzen und mit Abstand auf die vorbereiteten Bleche legen. Etwas flach drücken und blechweise im vorgeheizten Ofen ca. 10 Minuten backen.

3 Nugat in einer Schüssel über einem heißen Wasserbad schmelzen, etwas abkühlen lassen. Jeweils 2 ausgekühlte Kekse mit etwas Nugat zusammensetzen. Den Nugat fest werden lassen und die Walnusskugeln servieren.

ZUBEREITUNGSZEIT60 Minuten zzgl. 2 Stunden Kühlzeit

Nuss-Kirsch-Häppchen

Bocconcini di noci e confettura di ciliegie

FÜR CA. 40 STÜCK

200 g Mehl zzgl. etwas mehr zum Verarbeiten

150 g gemahlene Mandeln

220 g Zucker

260 g kalte Butter in Stückchen

2 Eier

1/2 TL Zimtpulver

1 Prise Salz

150 g Kirschkonfitüre

200 g Marzipanrohmasse

120 g flüssiger Honig

400 g gemischte Nüsse und Kerne nach Wahl (z. B. Haselnüsse, Cashewnusskerne, Mandeln)

125 g weiße Kuvertüre

1 Mehl, gemahlene Mandeln, 100 g Zucker, 140 g Butter, Eier, Zimt und 1 Prise Salz rasch zu einem glatten Teig verkneten. Diesen in Frischhaltefolie gewickelt ca. 30 Minuten kalt stellen.

2 Den Backofen auf 160 °C Umluft vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier belegen. Den gekühlten Teig auf der leicht bemehlten Arbeitsfläche auf Backblechgröße ausrollen, auf das Blech legen, mit einer Gabel mehrmals einstechen. Im vorgeheizten Backofen 10 Minuten vorbacken. Etwas abkühlen lassen und mit der Hälfte der Konfitüre bestreichen. Marzipan zwischen zwei Lagen Frischhaltefolie auf Teigbodengröße ausrollen, darauflegen und gleichmäßig mit der restlichen Konfitüre bestreichen.

3 Übrige Butter, restlichen Zucker und Honig in einem Topf auf kochen. Die Nüsse bzw. Kerne untermengen und die Masse auf der Konfitüreschicht verteilen. Alles 20–25 Minuten im Ofen backen. Ggf. mit Alufolie abdecken. Herausnehmen und lauwarm in Stücke schneiden. Die Kuvertüre hacken und in einer Schüssel über einem heißen Wasserbad schmelzen. Häppchen damit garnieren, Kuvertüre fest werden lassen.

ZUBEREITUNGSZEIT80 Minuten zzgl. 30 Minuten Kühlzeit

Schoko-Mokka-Kipferl

Kipferl cacao e caffè

FÜR CA. 40 STÜCK

120 g Dinkelmehl (Type 630) zzgl. etwas mehr zum Verarbeiten

1 TL Instant-Espressopulver

2 EL Kakaopulver

60 g gemahlene Mandeln

3 EL Rohrohrzucker

1 Prise Salz

120 g kalte Butter in Stückchen

120 g Zartbitterkuvertüre einige goldene Zuckerperlen zum

Garnieren, nach Belieben

1 Mehl, Espresso- und Kakaopulver, Mandeln, Zucker sowie Salz auf der Arbeitsfläche vermischen. Die kalte Butter dazugeben, alles zu einem glatten Teig verkneten. Diesen in Frischhaltefolie gewickelt ca. 60 Minuten kalt stellen.

2 Den Backofen auf 160 °C Umluft vorheizen. Zwei Backbleche mit Backpapier belegen. Teig auf der leicht bemehlten Arbeitsfläche zu einer 3 cm dicken Rolle formen. Diese in 1 cm breite Scheiben schneiden, zu Kipferln formen und auf die Bleche legen. Im vorgeheizten Ofen ca. 15 Minuten backen. Herausnehmen und auskühlen lassen.

3 Die Kuvertüre hacken, über einem heißen Wasserbad schmelzen, etwas abkühlen lassen. Kipferl mit den Enden in die Kuvertüre tauchen, auf Backpapier setzen, nach Belieben mit Zuckerperlen bestreuen. Kuvertüre fest werden lassen.

ZUBEREITUNGSZEIT70 Minuten zzgl. 60 Minuten Kühlzeit

Süße Schätze für die Plätzchendose

Orangenrauten

Losanghe all’arancia

FÜR CA. 60 STÜCK

400 g Mehl

250 g brauner Zucker

1 Prise Salz

1 Bioorange (abgeriebene Schale und Saft)

300 g kalte Butter in Stückchen

1 TL Orangenblütenwasser

(alternativ 2 Tr. Orangenöl)

200 g Puderzucker

1 Mehl, braunen Zucker, Salz, 2/3 der Orangenschale, kalte Butter und Orangenblütenwasser in einer Schüssel mit den Händen rasch zu einem glatten Teig verkneten. Diesen dann in Frischhaltefolie wickeln und ca. 60 Minuten in den Kühlschrank legen.

2 Backofen auf 175 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Den Teig auf einem Bogen Backpapier ca. 1 cm dick ausrollen und mitsamt Backpapier auf ein Backblech (ca. 40 x 30 cm) ziehen. Den Teig im vorgeheizten Ofen ca. 20 Minuten backen, dann lauwarm abkühlen lassen.

3 Puderzucker und 2–3 EL Orangensaft in einer Schale zu einem dicken Zuckerguss verrühren. Die Teigplatte gleichmäßig damit bestreichen, mit der restlichen Orangenschale bestreuen und den Guss antrocknen lassen. Das Gebäck in Rauten (ca. 4 cm) schneiden und vollständig auskühlen lassen.

ZUBEREITUNGSZEIT70 Minuten zzgl. 60 Minuten Kühlzeit

Karamellplätzchen

Biscotti al caramello

FÜR CA. 30 STÜCK

200 g Mehl zzgl. etwas mehr zum Verarbeiten

2 EL Speisestärke

75 g Zucker

120 g kalte Butter in Stückchen

1 Ei

125 g Karamellcreme (Dulce deLeche)

1 Mehl, Speisestärke, Zucker, kalte Butter und Ei rasch zu einem glatten Teig verkneten. Ggf. etwas eiskaltes Wasser oder Mehl einarbeiten. Den Teig dann in Frischhaltefolie wickeln und 60 Minuten in den Kühlschrank legen.

2 Backofen auf 170 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier belegen. Den gekühlten Teig zu einer 2 cm dicken Rolle formen, ca. 1,5 cm breite Scheiben davon abschneiden. Diese auf das Backblech setzen und jeweils in die Mitte mit dem Finger eine kleine Vertiefung hineindrücken.

3 Die Teiglinge im vorgeheizten Ofen ca. 15 Minuten backen, dann herausnehmen und auskühlen lassen. Die Vertiefungen mit Karamellcreme befüllen und die Plätzchen servieren.

ZUBEREITUNGSZEIT70 Minuten zzgl. 60 Minuten Kühlzeit

Ganz schnell zugreifen!

Schoko-Ing wer-Rauten

Losanghe al cioccolato e zenzero

FÜR CA. 30 STÜCK

300 g Mehl zzgl. etwas mehr zum Verarbeiten

100 g Puderzucker

1 TL Bourbonvanillepulver

1 TL Ingwerpulver

1 Prise Salz

80 g Mandelmus

150 g kalte Butter in Stückchen

30 g Pistazienkerne

200 g Aprikosenkonfitüre

125 g weiße Kuvertüre

50 g kandierter Ingwer

1 Das Mehl mit Puderzucker, Vanille-, Ingwerpulver und Salz auf der Arbeitsfläche vermischen. Mandelmus und kalte Butter dazugeben, alles rasch zu einem glatten Teig verkneten. Ggf. etwas mehr Mehl oder kaltes Wasser einarbeiten. Den Teig in Frischhaltefolie wickeln und ca. 30 Minuten kalt stellen.

2 Backofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Den gekühlten Teig auf der leicht bemehlten Arbeitsfläche ca. 5 mm dick ausrollen und in Rauten (ca. 4 cm) schneiden. Diese auf zwei mit Backpapier belegte Backbleche setzen und blechweise im vorgeheizten Ofen ca. 10 Minuten backen. Abkühlen lassen.

3 Pistazien grob hacken und mit der Konfitüre leicht erwärmen. Jeweils 2 Rauten mit dem Mix zusammensetzen, diesen antrocknen lassen. Die Kuvertüre hacken, in einer Schüssel über einem heißen Wasserbad schmelzen und kurz abkühlen lassen. Den kandierten Ingwer hacken. Die Rauten mit einer Seite in die Kuvertüre tauchen und auf Backpapier setzen. Mit dem Ingwer bestreuen und die Kuvertüre fest werden lassen.

ZUBEREITUNGSZEIT60 Minuten zzgl. 30 Minuten Kühlzeit

Saftige Schoko-Kokosplätzchen ohne Backen

Biscotti morbidi al cocco e cioccolato

FÜR CA. 30 STÜCK

300 g Zartbitterkuvertüre

100 g Zucker

125 ml Kokosmilch

1 Prise Salz

250 g Kokosraspel

1 EL Kokosöl

75 g weiße Schokolade

1 Ein Backblech mit Backpapier belegen. Kuvertüre hacken, mit Zucker, Kokosmilch sowie Salz in einer Schüssel über einem heißen Wasserbad schmelzen. Den Mix etwas abkühlen lassen, Kokosraspel und Kokosöl untermengen. Mithilfe von zwei Esslöffeln Nocken aus der Masse formen und auf das Backblech setzen. Im Kühlschrank mindestens 2 Stunden auskühlen und fest werden lassen.

2 Die weiße Schokolade grob hacken und schmelzen. Die Plätzchen damit garnieren. Weiße Schokolade fest werden lassen und die Plätzchen servieren.

ZUBEREITUNGSZEIT40 Minuten zzgl. 2 Stunden Kühlzeit

Schwarz-Weiß-Gebäck

Biscotti bicolore

FÜR CA. 100 STÜCK

300 g Mehl zzgl. etwas mehr zum Verarbeiten

150 g Zucker 1 Prise Salz

1 Ei

150 g kalte Butter in Stückchen

2 EL Kakaopulver etwas Milch bei Bedarf

1 Eiweiß

1 Das Mehl auf die Arbeitsfläche sieben und eine Mulde hineindrücken. Zucker, 1 Prise Salz und das Ei in die Mitte geben. Die kalte Butter auf dem Mehlrand verteilen. Alles mit den Händen rasch zu einem glatten Teig vermengen. Den Teig halbieren, unter eine Hälfte das Kakaopulver kneten. Sollte der Teig dabei zu fest werden, etwas Milch einarbeiten. Beide Teigportionen in Frischhaltefolie wickeln und 30 Minuten kalt stellen.

2 Backofen auf 180 °C Umluft vorheizen. Beide Teigportionen separat auf der leicht bemehlten Arbeitsfläche rechteckig (ca. 25 x 15 cm) ausrollen. Den dunklen Teig mit verquirltem Eiweiß bestreichen, den hellen Teig darauflegen und andrücken. Alles in ca. 4 cm breite Streifen schneiden, diese quer in 1 cm breite Scheiben schneiden. Die Teiglinge auf zwei mit Backpapier belegte Backbleche setzen und ca. 12 Minuten backen. Die Plätzchen mitsamt Backpapier vom Blech ziehen und auskühlen lassen.

ZUBEREITUNGSZEIT60 Minuten zzgl. 30 Minuten Kühlzeit

Für fröhliche Stunden in der Backstube

Mit diesen Tipps & Tricks gelingen Ihnen alle Plätzchen wie im Handumdrehen. Frohes Backen!

SPARSAMBestäuben Sie die Arbeitsfläche nur leicht mit Mehl, der Teig kann sonst zu trocken werden. Alternativ können Sie ihn zwischen zwei Lagen Frischhaltefolie oder Backpapier ausrollen. Nicht vergessen: Auch Nudelholz und Ausstechförmchen leicht bemehlen, damit nichts kleben bleibt.

GRUNDREZEPTFür ganz schnelle Ausstechplätzchen: 250 g Mehl mit 1 TL Backpulver, 1 Prise Salz, 75 g Zucker, 1 Pck. Vanillezucker, 125 g kalter Butter in Stückchen und 1 Ei zu einem glatten Teig verkneten. Diesen 30 Minuten kalt stellen, dann auf der leicht bemehlten Arbeitsfläche 3 mm dick ausrollen. Motive nach Wahl daraus ausstechen, im auf 180 °C Ober-/ Unterhitze vorgeheizten Ofen ca. 10 Minuten backen, auskühlen lassen und nach Belieben verzieren.

AUFBEWAHRENPlätzchen mögen es kühl und trocken. Zudem sollten Sie jede Sorte einzeln lagern, damit sich die Aromen nicht gegenseitig überdecken. Blechdosen sind dafür grundsätzlich die beste Wahl. In Plastikdosen kann Mürbeteig schnell weich werden, für weiche Lebkuchen oder Plätzchen mit Konfitüre sind sie jedoch geeignet. Lassen Sie die Kekse komplett auskühlen und mögliche Verzierungen vollständig trocknen, sonst bildet sich unerwünschte Feuchtigkeit.