Bereits Kunde? Jetzt einloggen.
Lesezeit ca. 2 Min.

In diesem Heft


Harvard Businessmanager - epaper ⋅ Ausgabe 12/2019 vom 19.11.2019
Artikelbild für den Artikel "In diesem Heft" aus der Ausgabe 12/2019 von Harvard Businessmanager. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Ernst Fehr sagte einmal spöttisch, bis in die 80er Jahre sei die Wirtschaftswissenschaft eine „mathematische Theologie“ gewesen: Man habe weder die Annahmen noch die Schlussfolgerungen überprüft. Das habe sich jedoch grundlegend geändert; in der Disziplin habe eine „empirische Revolution“ stattgefunden. Fehr war selbst einer der Revolutionäre. Er hat mit seinen Forschungen dazu beigetragen, das früher vorherrschende Bild vom rationalen Menschen, dem Homo oeconomicus, durch ein vielfältigeres zu ersetzen. Im Interview erklärt der Züricher Verhaltensökonom, wie Denkfallen Manager beeinflussen – und was sich dagegen tun lässt.

42 Schwerpunkt
„Es gibt keine einfache Therapie“

Artikelbild für den Artikel "In diesem Heft" aus der Ausgabe 12/2019 von Harvard Businessmanager. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Führungskräfte haben im Leben vonChristoph Seckler eine ganz wesentliche Rolle gespielt. Wegen guter Chefs nahm er weniger attraktive Jobs an, wegen schlechter Chefs kündigte er ansonsten sehr attraktive Stellen. Wie „gut“ eine Führungskraft dabei war, stellte sich für ihn immer wieder in kritischen Situationen heraus – wenn zum Beispiel Fehler oder Fehlschläge passierten. Heute ist Seckler Professor für Entrepreneurship an der Wirtschaftshochschule ESCP Europe in Berlin. In diesem Heft erklärt er, wie Führungskräfte nicht nur selbst gut mit Fehlern umgehen, sondern auch dem ganzen Team helfen können, eine Kultur des Fehlermanagements zu entwickeln.

10 Trends
Auch Berater machen Fehler

Artikelbild für den Artikel "In diesem Heft" aus der Ausgabe 12/2019 von Harvard Businessmanager. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bart de Langhe ist nicht der einzige Marketingprofessor, der sich mit dem Einsatz von Datenanalysen bei Entscheidungen beschäftigt. Aber er konzentriert sich nicht so sehr auf die Daten an sich als vielmehr darauf, wie wir sie interpretieren. „Ich bin immer wieder überrascht, wie oft Menschen die falschen Schlüsse ziehen“, sagt er. „Um diese Fehler zu verstehen und zu korrigieren, braucht es die Sicht eines Psychologen.“ In dieser Ausgabe beschreiben de Langhe – der selbst Psychologie studiert hat – und sein Co- Autor Philip Fernbach, wie wir Informationen instinktiv kategorisieren und wie diese Neigung Entscheidungsträger auf die falsche Fährte lockt.

22 Schwerpunkt
Entscheidende Unterschiede

Artikelbild für den Artikel "In diesem Heft" aus der Ausgabe 12/2019 von Harvard Businessmanager. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Auf die Idee, dass Unternehmen eine „Seele“ haben könnten, brachteRanjay Gulati einst eine Rede von Steve Jobs, die dieser kurz nach seiner Rückkehr zu Apple hielt. Seitdem hat der Professor der Harvard Business School Dutzende Unternehmen im Hinblick auf diese schwer fassbare Größe betrachtet. Für die aktuelle Ausgabe des Harvard Business Managers fasst Gulati nun seine Erkenntnisse über die Seele von Start-ups zusammen. Je etablierter ein Unternehmen werde, desto stärker sei diese Seele in Gefahr, sagt er. Doch auch wenn sie verloren scheine, lasse sie sich immer wiederbeleben – wie es Steve Jobs einst mit Apple gelang.

56 Strategie
Die Seele eines Start-ups

Artikelbild für den Artikel "In diesem Heft" aus der Ausgabe 12/2019 von Harvard Businessmanager. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Eigentlich hatteCelia Swanson nie vor, die Großstadt zu verlassen. Aber als sie über ein Tochterunternehmen ein Jobangebot bei Walmart bekam, zog sie 1994 mit ihrem Mann und der siebenjährigen Tochter ins ländliche Bentonville, Arkansas, um bei dem Einzelhandelsriesen anzufangen. Sie stieg immer weiter auf, wurde erster weiblicher Executive Vice President bei Walmart, während sich ihr Mann überwiegend um Haushalt und Kind kümmerte. Bei fast jedem Karriereschritt war sie die einzige Frau auf dieser Ebene und durchbrach die gläserne Decke mehr als einmal. In dieser Ausgabe schreibt sie über den Umgang mit toxischem Verhalten im Team.

90 Akademie
Nicht wegschauen im Team


FOTOS: HANS PUNZ / APA / PICTUREDESK.COM / PICTURE ALLIANCE, BRINKHOFF-MÖGENBURG / LEUPHANA, PR (2)

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 12/2019 von Auch Berater machen Fehler. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Auch Berater machen Fehler
Titelbild der Ausgabe 12/2019 von Verteidigen Sie Ihre Forschung: SEID NETT, BOSSE!. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Verteidigen Sie Ihre Forschung: SEID NETT, BOSSE!
Titelbild der Ausgabe 12/2019 von Entscheidende Unterschiede. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Entscheidende Unterschiede
Titelbild der Ausgabe 12/2019 von DIE TYRANNEI DER ZAHLEN. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
DIE TYRANNEI DER ZAHLEN
Titelbild der Ausgabe 12/2019 von „ES GIBT KEINE EINFACHE THERAPIE“. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
„ES GIBT KEINE EINFACHE THERAPIE“
Titelbild der Ausgabe 12/2019 von ÖKOSYSTEME: Wettbewerb der Ökosysteme. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
ÖKOSYSTEME: Wettbewerb der Ökosysteme
Vorheriger Artikel
Editorial: Wie Manager einen klaren Kopf behalten
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel Auch Berater machen Fehler
aus dieser Ausgabe