Weiterlesen mit NEWS. Jetzt testen.
Lesezeit ca. 3 Min.

Infrarotfotos mit Filter aufnehmen


CanonFoto - epaper ⋅ Ausgabe 5/2021 vom 16.07.2021

INFRAROTAUFNAHMEN

Artikelbild für den Artikel "Infrarotfotos mit Filter aufnehmen" aus der Ausgabe 5/2021 von CanonFoto. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: CanonFoto, Ausgabe 5/2021

So gut wie jede Digitalkamera kann so umgebaut werden, dass sie Infrarotbilder aufnehmen kann. Jedoch muss dafür meist ein recht großer Eingriff vorgenommen werden. Damit das infrarote Licht ungehindert den Sensor erreichen kann, ist die Entfernung des IR-Sperrfilters nahezu unumgänglich. Dieser ist in den meisten Digitalkameras vor dem Sensor eingebaut, um das langwelligere und für das menschliche Auge nicht sichtbare infrarote Licht zurückzuhalten. Die Belichtungszeiten nach dem Entfernen liegen – je nach verwendetem Infrarotfilter und je nach Kamera – mehr oder weniger in der Nähe der normalen Werte.

Einsatz: Infrarotfilter

Wer seine Kamera nicht aufwendig umbauen möchte und trotzdem Infrarotbilder aufnehmen will, greift zu einem Infrarotfilter. Dieser spezielle ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 6,99€
NEWS 30 Tage gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von CanonFoto. Alle Rechte vorbehalten.
Lesen Sie jetzt diesen Artikel und viele weitere spannende Reportagen, Interviews, Hintergrundberichte, Kommentare und mehr aus über 1000 Magazinen und Zeitungen. Mit der Zeitschriften-Flatrate NEWS von United Kiosk können Sie nicht nur in den aktuellen Ausgaben, sondern auch in Sonderheften und im umfassenden Archiv der Titel stöbern und nach Ihren Themen und Interessensgebieten suchen. Neben der großen Auswahl und dem einfachen Zugriff auf das aktuelle Wissen der Welt profitieren Sie unter anderem von diesen fünf Vorteilen:

  • Schwerpunkt auf deutschsprachige Magazine
  • Papier sparen & Umwelt schonen
  • Nur bei uns: Leselisten (wie Playlists)
  • Zertifizierte Sicherheit
  • Freundlicher Service
Erfahren Sie hier mehr über United Kiosk NEWS.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 5/2021 von SO GELINGEN Landschaftsfotos. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
SO GELINGEN Landschaftsfotos
Titelbild der Ausgabe 5/2021 von Die Download-Highlights dieser Ausgabe. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Die Download-Highlights dieser Ausgabe
Titelbild der Ausgabe 5/2021 von Canon überzeugt TIPA-Jury erneut. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Canon überzeugt TIPA-Jury erneut
Titelbild der Ausgabe 5/2021 von SIE FRAGEN, WIR ANTWORTEN. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
SIE FRAGEN, WIR ANTWORTEN
Titelbild der Ausgabe 5/2021 von Neues von Adobe. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Neues von Adobe
Titelbild der Ausgabe 5/2021 von Sonnenfinsternis. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Sonnenfinsternis
Vorheriger Artikel
Porträts bei Sonnenuntergang
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel Ade, öder Himmel!
aus dieser Ausgabe

... Objektivfilter blockiert den sichtbaren Teil des Lichts und lässt nur infrarotes Licht den Sensor der Kamera erreichen und im späteren Bild erkennbar werden. Die günstigsten Filter dieser Art sind im Online-Handel um die 30 Euro erhältlich. Achten Sie nur darauf, dass der Filter auch tatsächlich auf Ihr Objektiv passt.

Wichtig beim Fotografieren mit optischem Infrarotfilter: Montieren Sie Ihre Kamera auf einem Stativ, und wählen Sie die Bildkomposition und Schärfeeinstellung vor dem Anbringen des Filters, da Sie mit aufgeschraubtem Filter im Sucher oder auf dem LC-Display nichts mehr sehen werden. Außerdem müssen die Belichtungszeiten jetzt deutlich erhöht werden, meist zwischen drei und sechs Minuten! Auch daher ist ein Stativ unumgänglich. Wir zeigen Ihnen hier, wie Sie den Filter anwenden und die Bilder anschließend richtig bearbeiten.

Das brauchen Sie | Photoshop CC So lange dauert es | 30 Minuten

PROFI-TIPP

Infrarotlicht: In der Physik bezeichnet man Licht als elektromagnetische Welle. Farben sind für das menschliche Auge eine Visualisierung verschiedener Lichtwellenlängen. Das für uns sichtbare Licht spielt sich etwa in den Bereichen 400–700 Nanometer. 400 Nanometer beschreiben die Wellenlänge von violettem Licht, 700 Nanometer, rotes Licht. Größere Wellenlängen als ca. 700 Nanometer sind irgendwann für das menschliche Auge nicht mehr sichtbar. Hier beginnt das Infrarotlicht.

SCHRITT FÜR SCHRITT: RICHTEN SIE IHRE KAMERA EIN

KAMERA POSITIONIEREN

1 Um das infrarote Licht mit Filter auf den Kamerasensor zu bannen, sind sehr lange Belichtungszeiten notwendig. Montieren Sie daher Ihre Kamera auf einem Stativ, und legen Sie jetzt Bildausschnitt und Fokus fest. Noch ein Tipp: Fotografieren Sie am besten an windstillen Tagen. Blätter an Bäumen würden sonst verschwimmen.

FILTER ANBRINGEN

2 Stellen Sie nun Ihre Kamera auf manuellen Fokus, damit sich Ihr Fokuspunkt nicht mehr verstellt. Schrauben Sie jetzt vorsichtig den Filter auf Ihr Objektiv. Achten Sie auch darauf, dass sich Ihr Zoom (falls Sie ein Zoomobjektiv verwenden) nicht verschiebt. Ist der Filter einmal montiert, erscheint das Displaybild verdunkelt.

DEN SUCHER ABDECKEN

3 An den meisten EOS-Kameras findet sich am Kameragurt eine Abdeckung für den Sucher. Nutzen Sie diese bei Langzeitaufnahmen. Damit wird sichergestellt, dass definitiv kein Licht über den Sucher in das Gehäuse dringt und die Bildwirkung beeinflusst. Fotografieren Sie mit Fern/Kabelauslöser, um Verwacklungen zu vermeiden.

Vorbereitung für Infrarotaufnahmen

Ohne Infrarotfilter keine Infrarotaufnahmen – ohne Wolkendecke kaum reflektierendes Infrarotlicht.

SCHRITT FÜR SCHRITT: AUFNEHMEN UND BEARBEITEN

STOPPUHR PARAT

4 Für Infrarotaufnahmen mit Infrarotfilter werden lange Belichtungszeiten gebraucht. Stellen Sie Ihre Kamera in den Bulb-Modus, in dem so lange belichtet wird, wie Sie den Auslöser gedrückt halten. Verwenden Sie einen ISO-Wert von 1600. In diesem Bereich ist der Sensor noch lichtempfindlicher. Fotografieren Sie im RAW-Format, und stellen Sie die Blende auf f/4. Stellen Sie Ihre Stoppuhr auf fünf Minuten, und betätigen Sie den Auslöser. Ist die Aufnahme zu dunkel, verlängern Sie die Belichtungszeit, ist sie zu hell, verkürzen sie Sie.

CAMERA RAW

5 Öffnen Sie Ihre RAW- Dateien in Camera Raw. Das Bild erscheint in einer Magentafärbung. Das ist das Infrarotlicht! Um den typischen Look zu generieren müssen Sie die Sättigung aus dem Bild entfernen. Stellen Sie diese auf –100. Erhöhen Sie jetzt den Kontrast auf +25 und Klarheit auf +50. Belichtung, Lichter und Co. passen Sie nach Ihren Wünschen und Ihrem Motiv an. Unsere Einstellungen finden Sie hier.