Lesezeit ca. 3 Min.

Inselglück auf KRETA


Logo von HÖRZU
HÖRZU - epaper ⋅ Ausgabe 38/2021 vom 17.09.2021

REISE

Artikelbild für den Artikel "Inselglück auf KRETA" aus der Ausgabe 38/2021 von HÖRZU. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: HÖRZU, Ausgabe 38/2021

IDYLLISCH Agia Pelagia ist einer der schönsten Strände der Insel und im Herbst ein einsames Idyll

Dieses Licht! Es lässt das Blau von Himmel und Meer so verheißungsvoll strahlen wie nirgends sonst in Griechenland. Kreta besticht durch eine ganz eigene mediterrane Stimmung. Afrika liegt nur knapp 300 Kilometer von der Südküste entfernt. An den Stränden der Insel herrscht im Herbst entspannte Ruhe. Traumhaft zum Baden bis weit in den Oktober hinein: Preveli im Süden. Ein Hain aus uralten Theophrastus-Palmen, die nur auf Kreta wachsen, beschattet die idyllische Bucht. Das Kleinod gehört zum Preveli-Kloster in den nahen Bergen. Ebenso beschaulich zeigen sich andere beliebte Ziele: zum Beispiel der Elafonisi-Strand im Westen mit rosa Muschelsand und türkisfarbenem Wasser. ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 0,99€
NEWS Jetzt gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von HÖRZU. Alle Rechte vorbehalten.
Lesen Sie jetzt diesen Artikel und viele weitere spannende Reportagen, Interviews, Hintergrundberichte, Kommentare und mehr aus über 1050 Magazinen und Zeitungen. Mit der Zeitschriften-Flatrate NEWS von United Kiosk können Sie nicht nur in den aktuellen Ausgaben, sondern auch in Sonderheften und im umfassenden Archiv der Titel stöbern und nach Ihren Themen und Interessensgebieten suchen. Neben der großen Auswahl und dem einfachen Zugriff auf das aktuelle Wissen der Welt profitieren Sie unter anderem von diesen fünf Vorteilen:

  • Schwerpunkt auf deutschsprachige Magazine
  • Papier sparen & Umwelt schonen
  • Nur bei uns: Leselisten (wie Playlists)
  • Zertifizierte Sicherheit
  • Freundlicher Service
Erfahren Sie hier mehr über United Kiosk NEWS.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 38/2021 von Inhalt. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Inhalt
Titelbild der Ausgabe 38/2021 von Mit vollem Körpereinsatz. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Mit vollem Körpereinsatz
Titelbild der Ausgabe 38/2021 von Schluss mit der Versch wendung!. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Schluss mit der Versch wendung!
Titelbild der Ausgabe 38/2021 von Die große Flatter. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Die große Flatter
Mehr Lesetipps
Blättern im Magazin
„Was gibt meinem Körper Kraft?“
Vorheriger Artikel
„Was gibt meinem Körper Kraft?“
Das Beste aus der BOHNE
Nächster Artikel
Das Beste aus der BOHNE
Mehr Lesetipps

...

Auf Kreta lässt es sich jetzt auch herrlich wandern. Der Frühherbst ist die optimale Zeit für Touren entlang der Küste oder etwa durch die berühmte Samaria-Schlucht: Vom fast hochalpinen Omalos-Plateau geht es zwischen Hunderte Meter hohen Felswänden in rund sechs Stunden bis hinunter zum Libyschen Meer, wo ein Schiff die Aktiven abholt. Hier im Süden hat sich die Insel ihre ursprüngliche Abgeschiedenheit bewahrt. In den weiß getünchten Küstenort Loutro beispielsweise gelangt man wie seit Jahrhunderten ausschließlich zu Fuß oder per Boot – diejenigen, die herkommen, schätzen genau das.

Einen ganz anderen reizvollen Charakter hat der Norden Kretas: Die Straßen sind gut ausgebaut und führen zu traumschönen Stränden wie Agia Pelagia. Im Sommer ein Hotspot, jetzt ein einsames Paradies.

Auch malerische Städtchen wie Rethymno säumen die Nordküste. Hier zeugen vergitterte Holzerker, Kuppeldächer und einige Minarette noch von den früheren orientalischen Bewohnern.

Alte Geschichte versteckt in uriger Landschaft

Das Stadtbild prägen alte venezianische Häuser mit eleganten Torbögen, in denen manch hübscher Laden lockt. Tipp: Die Kalymnos-Naturschwämme kosten dort nur ein paar Euro und sind phänomenal feinporig, ein tolles Souvenir. Mitten im Zentrum beginnt ein f lacher Sandstrand, der sich kilometerweit nach Osten zieht. Weiter westlich lädt die ehemalige Inselhauptstadt Chania, 1971 übernahm Heraklion die Funktion, zu Spaziergängen in lauen Abendstunden ein. Bezaubernd: der Hafen mit vielen gemütlichen Restaurants.

Spannend ist ein Besuch der antiken Stätte von Knossos. Die fast 4000 Jahre alte Palastanlage der sagenhaften minoischen Könige gilt als eines der bedeutendsten Baudenkmäler der Frühgeschichte. Erst zu Beginn des 20. Jahrhunderts wurden die Säulen und Innenräume vom Archäologen Sir Arthur Evans freigelegt und nach seiner Fantasie farbenfroh rekonstruiert. Das Ergebnis ist unter Fachleuten umstritten, aber anschaulich. Seit 1050 v. Chr. ist die Bucht von Sitia besiedelt. Silbrig-grüne Olivenbäume bestimmen die Landschaft: Kretisches Olivenöl gilt als besonders gesund. Oberhalb thront die Ruine der Festung Kasarma. In den Bergen verstecken sich traditionelle kretische Dörfer wie Mirsini. Wer abends kommt, setzt sich auf die Terrasse einer Taverne und genießt etwa Zicklein in Orangen-Thymian- Sauce, dazu ein Glas roten Liatiko-Wein. So den Sonnenuntergang zu erleben ist einfach beglückend.

BETTINA KOCH

Kreta entdecken

ANREISE Direktflüge aus vielen deutschen Städten nach Heraklion, etwa von Düsseldorf mit Aegean Airlines, ab 210 Euro hin und zurück, aegeanair.com Die meisten Hotels bieten Shuttleservices. Mietwagen ab 18 Euro/Tag, etwa sixt.de

PAUSCHALREISE Das „I Resort Beach Hotel & Spa“ liegt direkt am Sandstrand von Stalis. 7 Ü mit HP ab 483 Euro p. P. im DZ inkl. Flug, über globista.de

ESSEN Kretische Gourmetküche serviert das Restaurant „Avli“ in einem venezianischen Haus in Rethymno, avli.gr

BUCHTIPP Eberhard Fohrer: „Kreta“. Bietet in aktualisierter Auflage ausführliche Infos mit vielen Karten und 36 Wanderungen, Michael Müller Verlag, 768 Seiten, 26,90 Euro

INFOS Griechischer Tourismusverband: visitgreece.com.de. Einreisebestimmungen: auswaertiges-amt.de