Bereits Kunde? Jetzt einloggen.
Lesezeit ca. 1 Min.

Inspiriert in den Winter


Buchkultur - epaper ⋅ Ausgabe 187/2019 vom 05.12.2019

Die stille Welt der Bücher bietet eine Rückzugsmöglichkeit aus der Zeit des Jahres, die nun wirklich alles andere als still ist. VOn KOnRAD HOLZER


Schön & Gut Weihnacht spezial

Artikelbild für den Artikel "Inspiriert in den Winter" aus der Ausgabe 187/2019 von Buchkultur. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: Buchkultur, Ausgabe 187/2019

Michael SchophauS iSt JournaliSt, Autor und Sportwissenschaftler mit einer überbordenden Zuneigung zur kalten Jahreszeit. Seiner Liebeserklärung an den Winter gibt er den TitelSchnee (AT Verlag). Er ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 4,99€
NEWS 14 Tage gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Buchkultur. Alle Rechte vorbehalten.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 187/2019 von Ein Stück vom Glück. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Ein Stück vom Glück
Titelbild der Ausgabe 187/2019 von Zerbrechliche Schönheit. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Zerbrechliche Schönheit
Titelbild der Ausgabe 187/2019 von Auf den Spuren der Seidenstraße. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Auf den Spuren der Seidenstraße
Titelbild der Ausgabe 187/2019 von Weiterschurken. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Weiterschurken
Titelbild der Ausgabe 187/2019 von Dieses nationalistische Fieber ist furchterregend“. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Dieses nationalistische Fieber ist furchterregend“
Titelbild der Ausgabe 187/2019 von Zeitreisen. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Zeitreisen
Vorheriger Artikel
Die Greta-Frage
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel Fantastisch!
aus dieser Ausgabe

Michael SchophauS iSt JournaliSt, Autor und Sportwissenschaftler mit einer überbordenden Zuneigung zur kalten Jahreszeit. Seiner Liebeserklärung an den Winter gibt er den TitelSchnee (AT Verlag). Er beginnt mit einem zugefrorenen Klofenster und endet mit seinem persönlichen „Schnee am Kilimandscharo“. Dazwischen erzählt er Geschichten in kalten und dichten Bildern, die sowohl die Scheu vor dem Frost nehmen und die Lust am Kalten schenken, als auch voll und ganz mit all dem konfrontieren, was Lawinen anrichten; wie Skisport auch sein kann und wofür Wodka gut ist. Hausbücher nannte man das früher, wenn Gedichte, Lieder und Geschichten zu bestimmten Themen in einem Band versammelt wurden.Ein Stern strahlt in der dunklen Nacht (Carlsen) ist so ein Hausbuch, in dem Wiebke Andersen-Oberschäfer und Regina Kehn Weihnachtliches von Rilke bis Nöstlinger zusammengetragen haben. Da ist anfänglich noch von Schnupfen und Winter die Rede, bevor die Stille mit leisen Tönen ausbricht, Tannen duften, Engel erscheinen, Wünsche geäußert werden, das Kind in der Krippe angebetet wird und letztlich wieder ein neues Jahr beginnt. Regina Kehn illustrierte das Buch einfühlsam heiter.

Kein Fest wird kulinarisch so exzessiv begangen wie Weihnachten und da wieder ist es das Backen, dem die größte Aufmerksamkeit gewidmet wird.Plätzchenduft und Hüttenzauber (ars edition) versammelt Lieblingsrezepte und Geschichten zur Weihnachtszeit. Vom Nürnberger Elisenlebkuchen bis zum Weihnachtspunsch ist da alles versammelt, was man erwartet: Stollen und Früchtebrot, Vanillekipferln (mit Mandeln!), Husarenkrapfen und sonst noch einiges, was in deutschen Landen unter den verschiedensten Bezeichnungen angeboten wird. Dazwischen wird unter anderem Eichendorff, Löns, Storm und O. Henry mit seinem Geschenk der Weisen gereicht. Illustriert ist das alles mit köstlichen Abbildungen.

Gesegnete Weihnachten wünscht German Neudorfer mitUnd es wird leuchten ein Stern (Herder). Der Zauber des Advents eröffnet, es naht der Frieden, es glänzt die Nacht und das Wunder der Krippe geschieht. Der Segen des feudigen Schenkens ist genauso ein Thema wie der Reichtum des Lebens. Hier findet man mit Papst Franziskus und vielen anderen Autorinnen und Autoren zur wahren Bedeutung des Festes zurück.


FOtO: Michaela Müller