Bereits Kunde? Jetzt einloggen.
Lesezeit ca. 8 Min.

INTERGASTRA:Genussvolle Premiere


24 Stunden Gastlichkeit - epaper ⋅ Ausgabe 1/2020 vom 24.01.2020

Intergastra, IKA/Olympiade der Köche und Gelatissimo erfordern logistische Höchstleistungen bei Planung, Anlieferung und Aufbau.


Artikelbild für den Artikel "INTERGASTRA:Genussvolle Premiere" aus der Ausgabe 1/2020 von 24 Stunden Gastlichkeit. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: 24 Stunden Gastlichkeit, Ausgabe 1/2020

Vorträge, interaktive Workshops, Verkostungen: Die Intergastra hat 2020 wieder einiges zu bieten und erfreut sich einer stärkeren Nachfrage als noch vor zwei Jahren. Grund für das Wachstum sind zahlreiche Neuaussteller, die Gelatissimo sowie die IKA/Olympiadeder Köche - die älteste internationale Kochkunstausstellung. „Sie findet 2020 zum ersten Mal in Stuttgart und parallel zur Intergastra statt“, erklärt Ulrich Kromer, Geschäftsführer der Messe Stuttgart. Zwischen dem 15. und ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 5,99€
NEWS 14 Tage gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von 24 Stunden Gastlichkeit. Alle Rechte vorbehalten.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 1/2020 von BRANCHENBLICK. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
BRANCHENBLICK
Titelbild der Ausgabe 1/2020 von TERMINE. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
TERMINE
Titelbild der Ausgabe 1/2020 von NACHHALTIGKEIT: Step by Step. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
NACHHALTIGKEIT: Step by Step
Titelbild der Ausgabe 1/2020 von ENERGIE: Energie sparen, Gas geben. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
ENERGIE: Energie sparen, Gas geben
Titelbild der Ausgabe 1/2020 von Zielstrebig. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Zielstrebig
Titelbild der Ausgabe 1/2020 von Nicht weich gekocht. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Nicht weich gekocht
Vorheriger Artikel
TERMINE
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel NACHHALTIGKEIT: Step by Step
aus dieser Ausgabe

... 19. Februar präsentieren rund 1.400 Aussteller die neuesten Trends im Bereich Küchentechnik, Food, Ambiente und Ausstattung für Hotel sowie Gastronomie, Dienstleistung, Getränke, Eis und Kaffee. Über 100.000 Besucher werden in den Messehallen erwartet.

Kulinarik trifft Kunst
Mit der IKA/Olympiade der Köche, der Intergastraund der Gelatissimo finden im Februardrei Großveranstaltungen zeitgleich auf dem Messegelände statt. Damit der Aufbau in der eng getakteten Zeit auf den vorgesehenen Logistikflächen stattfinden kann, muss alles exakt geplant werden. „Ein Rad muss ins andere greifen, darüber hinaus müssen wir während der Koch-Olympiade rund 2.000 Köche, deren Equipment und Küchenausstattungen koordinieren“, erklärt Projektleiter Markus Tischberger. Zudem müssen alle Lebensmittel an den vier Wettbewerbstagen rechtzeitig an die richtigen Orte geliefert werden. „Die stetigen Anlieferungen für das Gelände und deren Verteilung stellen die größten Herausforderungen dar“, beschreibt Bernd Weiss, Abteilungsleiter Verkehr und Sicherheit bei der Messe Stuttgart. „Zweimal pro Wettbewerbstag treten neue Mannschaften gegeneinander an, jedes Team bringt Equipment und eigene Kochzutaten mit, die ausgeladen und gelagert werden müssen - und das alles neben dem normalen Messebetrieb.“ Auch der Auf-und Abbau der Wettbewerbsküchen in der Halle C2 muss geplant werden. Vorgesehen sind 22 vollausgestattete Profi-Küchen. „Die Zeitfenster müssen alle abgestimmt sein und es dürfen keine fünf Transporter gleichzeitig ankommen“, erklärt Jürgen Gärtner, Director Business Development und Con sulting bei Edgar Fuchs. Das Unternehmen aus Aschaffenburg hat sich auf die Planung, Konzeption und Realisierung von Gastronomieobjekten spezialisiert und ist bei der IKA/Olympiade der Köche verantwortlich für die Küchenplanung und den Aufbau.

Besucher haben in den Hallen C1 und C2 die Möglichkeit, den mehr als 2.000 internationalen Köchen aus über 70 Ländern beim Kochen über die Schulter zu schauen, sie beim Zubereiten der rund 8.000 internationalen Menüs anzufeuern und die Gerichteaus aller Welt selbst zu probieren. Unter dem Motto #dabeiseinistalles kämpfen die Köche-Teams vier Tage lang um die Medaillen. Es werden in jedem Wettkampf je nach Punktestand Gold-, Silber- und Bronzemedaillen vergeben. Bei der Siegerehrung am Ende entscheidet die Gesamtpunktzahl, wer Olympiasieger wird.

Newcomer
Start-up-Gründer, Jungunternehmer und Business-Erfinder können wieder die NewCome (Halle 1 und 7) nutzen, um ihr Geschäftsmodell der Fachwelt zu präsentieren, es auf den Prüfstand zu stellen und Branchenkontakte zu knüpfen. Für Code2Order aus Stuttgart sowie für Kaya&Kato aus Köln war die NewCome 2018 ein Sprungbrett für den heutigen Erfolg. Auch Wettbewerbe wie der IntergastraInnovationspreis oder der Elevator Pitch - eine dreiminütige Konzeptpräsentation vor einer Fachjury - ermöglichen Jungunternehmern, ihre Expertise unter Beweis zu stellen.

Fotos: Messe Stuttgart

Besuchen Sie uns!

Wann: 15. bis 19. Februar 2020, Sa - Di: 10 bis 18 Uhr; Mi: 10 bis 17 Uhr

Wo: Messe Stuttgart

Preis: Tageskarte 45 Euro (online 36 Euro) Ein Ticket berechtigt zusätzlich zum Besuch der Gelatissimo und der IKA/Olympiade der Köche (ohne Menü-Ticket).

Aktuelle Branchenthemen und Trends stehen auch bei den Fachmagazinen 24 STUNDEN GASTLICHKEIT, GVMANAGER, firstclass, Schulverpflegung, KAFFEE&CO. sowie street FOODbusiness an erster Stelle. Hier können sich Hoteliers, Gastro-Verantwortliche und Küchenleiter über den Tellerrand hinaus informieren. Sie finden unseren Gemeinschaftsstand in Halle 1, Stand F01. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Outdoor
Die Sonderschau „Outdoor. Ambiente. Living.“ geht nach erfolgreicher Premiere in 2018 in diesem Jahr in die zweite Runde. Aussteller der R+T präsentieren im Rothauspark ihre innovativen Sonnen- und Wetterschutzsysteme. Hier wird gezeigt, wie Außenflächen zu jeder Jahreszeit und bei allen Wetterlagen komfortabel genutzt werden können.

Getränkeparadies
In Halle 9 präsentieren Aussteller neben Spirituosen, Wein, Bier und Wasser auch alkoholfreie Getränke wie Säfte, Smoothies und Energy-Drinks. Zudem können sich Besucher hier über Dienstleistungen, Ausschankanlagen sowie Barausstattung und -zubehör informieren. Einen Schwerpunkt nimmt der Wein in all seinen Facetten ein. Neben den Präsentationen des badischen und württembergischen Weins feiert 2020 der Themenbereich für österreichische WeinePremiere. 24 Winzer aus der Alpenrepublik stellen im Restaurant im Westen ausgewählte Weinraritäten vor.

Heimische Bierprodukte werden im Biergarten der regionalen Vielfalt großgeschrieben. Neun private Brauereien und ein Mineralbrunnen schließen sich auf 600 Quadratmetern zusammen und präsentieren ihre Erzeugnisse in einer authentischen Biergartenatmosphäre. „Den Fachbesuchern stehen rund 100 handwerkliche Spezialitäten regionaler Brauereien zur Verfügung. Sie können nicht nur charaktervolle, traditionelle Biere und alkoholfreie Erfrischungsgetränke mit Heimatbezug testen, sondern auch wertvolle Kontakte zu den regionalen Brauern knüpfen“, sagt Dieter Klenk, Initiator der Plattform auf der Intergastra.

Gelatissimo
Parallel findet die Gelatissimo, eine Fachmesse für handwerklich hergestelltes Speiseeis, auf dem Messegelände statt. Hier treffen sich Gelatieri, Eisdielen- und Café-Besitzer sowie Gastronomen, um sich über neue Techniken, Rohstoffe, modernes Equipment und mögliche Vertriebskonzepte zu informieren. Ein Trendthema ist gesundheitsbewusste Ernährung: Neben veganem Speiseeis zeigen die Aussteller biologische sowie zuckerfreie Sorten. Klassische und neue Eissorten ergänzen neben Toppings und Waffeln das Branchenangebot auf der Messe. „Wer das Handwerk der Speiseeisherstellung erlernen will, findet hier das entsprechende Netzwerk. Zudem geben italienische Eisprofis erstmals ihr Fachwissen in Live-Shows an die Besucher weiter,“ erklärt Markus Tischberger, Projektleiter der Gelatissimo und Intergastra.

Beim dritten Grand Prix Gelatissimo messen sich Gelatieri an drei Wettbewerbstagen um das beste Haselnuss-, Joghurt-und Erdbeereis. Im Finale am vierten Tag wird der Gewinner ermittelt: Die drei Tagessieger zeigen live ihr Können beim Herstellen von Mangoeis. Die Fachjury kürt im Anschluss den Gesamtsieger und überreicht den begehrten Pokal, die Coppa Gelatissimo. Am 19. Februar folgt der Intercoppa. Neben den drei Tagessiegern des Grand Prix Gelatissimo 2020 zählen auch die Grand Prix Finalisten aus den Jahren 2016 und 2018 zu den Teilnehmern. Den Sieg holt sich der Gelatieri, der das beste Biereis herstellt.

HAUTNAH ERLEBEN

FrontCooking, Kochshows und sich an den Erlebnisinseln selbst einmal ausprobieren; Diese Möglichkeiten bietet Rationalden Besuchern auf den Frühjahresmessen. Das ThemaDigitalisierung wird eines der Kernthemen dabei sein. Das Unternehmen aus Landsberg am Lech präsentiert die Leistungsstärke der Produktlinien SelfCookingCenter und VarioCookingCenter sowie ein Update der digitalen Vernetzungslösung ConnectedCooking. Wie einfach die Vernetzung in der Praxis funktioniert und welche Vorteile es bringt, können die Besucher hautnah erleben. Halle 5, Stand C51

NACHHALTIGE INSPIRATIONEN

Neben neuen Designs und Farben, allein im Gesamtprogramm „Inspiration 2020“ zeigt Mank über 15 neue Produktvarianten, steht für das Unternehmen Nachhaltigkeit im Fokus. Schon lange vor dem Trend war der respektvolle und verantwortungsbewusste Umgang mit der Natur und ihren Ressourcen Teil der eigenen Philosophie. Dafür versucht es, die Produktionsprozesse so zu steuern, dass die Balance zwischen ökologischer und ökonomischer Verantwortung gewahrt bleibt. Halle 6, Stand B49

EIN PARTNER ZUM SPÜLEN

Winterhalter präsentiert den Leitgedanken „Wir kümmern uns ums Spülen!“ in Form von neuen Entwicklungen: Vom neuen Flaschenspülsystem über das Thema Kunststoffbecher-Spülen bis hin zu einer neuen Serie der Korbtransportspülmaschinen. Mit der UC-Serie gibt es eine Komplettlösung zum Spülen von Flaschen, bestehend aus Untertischspülmaschine und speziellem Flaschenkorb. Ebenfalls für die Serie entwickelt wurde das neue Kunststoffbecher-Spülsystem. Dahinter verbirgt sich ein neu entwickeltes Spülprogramm, passende Spülchemie, Wasseraufbereitung sowie ein neuer Becherkorb. Halle 5, Stand C31

ZWEI IN EINS

Fotos: Rational, Mank, Winterhalter Gastronom, Hobart

Mit dem Two-Level-Washer bringt der Spülspezialist Hobart die erste gewerbliche Spülmaschine auf den Markt, die über eine zweite Waschkammer verfügt, in der zur gleichen Zeit gespült werden kann. Zudem ist sie nicht nur leistungsstark, sondern gleichzeitig platzsparend und damit auch für kleinere Küchen geeignet. Denn trotz der zweiten Spülebene benötigt der Two-Level-Washer aufgrund seiner komprimierten Konstruktion nicht mehr Platz als eine konventionelle Spülmaschine. Halle 5, Stand B11 #13#

KOCHJACKEN, SCHÜRZEN & CO.

Nachhaltige, innovative Materialien, modische Dessins und stylische Must-Haves - auf dem Messestand von Erwin M. und Jobeline gibt es neue Produkte für das Gastgewerbe. Dazu zählt auch Tischwäsche. Jobelinestellt Trends aus Service und Küche vor, darunter Kochjacken im Denim-Look, Schürzen und die neue Schuh-Kollektion. Halle 6, Stand E51

IM ZEICHEN DER VIER

Thermoplan stellt die Kaffeemaschinen der vierten Generation vor: Durch ausgefeilte Detaillösungen setzt die neue Black&White4 Maßstäbe hinsichtlich der Kaffeequalität und überzeugt durch funktionales Design. Die Black&White4 compact ist für mittelhohe Bedarfsmengen ausgelegt und besticht mit geringen Abmessungen sowie nützlichen Features. Halle 8, Stand C60

NATUR UND SCHOKO

Vier neuen Sorten der Filigrano Butter Dessert-Tartelettes präsentiert Hug auf der IKA am Stand der Worldchefs. Erweitert wird das Angebot um die rechteckigen und runden Tartelettes als Natur-und Schokovariante. Bei letzteren wird die Schokolade im Teig mit gebacken. Die Filigrano-Collection umfasst 22 Varianten. Halle 2, Stand C01

FLEXIBEL EINSETZBAR

Fotos: Erwin M., Thermoplan, Hug, iSi Deutschland

Neben Profigeräten und Accessoires präsentiert iSi auf der Intergastra ein breitgefächertes Spektrum an praktischen Beispielen und Anwendungskonzepten, die den Alltag eines jeden Küchenprofis erleichtern: Der iSi Gourmet Whip, Thermo Whip, Thermo XPress Whip, Nitro Whip sowie die Lock & Lock Multifunktionsboxen.
Halle 5, Stand C90

OPTIMIERTE HELFER

MKN präsentiert den FlexiChef 2.0 und den SpaceCombi. Ersterer ist weiter optimiert und in fast allen Bereichen noch schneller. Die SpaceCombi Kombidämpfer sind platzsparend und einfach zu bedienen, zugleich energieeffizient und leicht zu reinigen. Trotz ihrer geringen Breite von nur 55 Zentimetern sind sie vollwertige Kombidämpfer mit 1/1 GN-Kapazität. Der SpaceCombi Team verfügt über zwei separate Garräume in einem Gerät und der SpaceCombi Magic Team mit integrierter Ablufthaube eignet sich für Standorte, an denen die technische Infrastruktur fehlt. Halle 3, Stand D51

ANSPRECHEND INSZENIERT

Besucher haben die Möglichkeit, in der Themenwelt von Vega die aktuellen Trends bei Möbeln, Tischkultur und Deko zu erleben. Bei „Scandinavia goes global“ stehen natürliche Materialien und dezente Farbtöne im Mittelpunkt. Auf einer stilvollen Etagere oder unter eine Glas- Cloche kommen süße Köstlichkeiten besonders zur Geltung - „Elegante Patisserie“ eben. Trendig ist auch „Samt Art Deco“. Der Stoff ist wieder im Kommen und lässt sich mit ausgewählten Accessoires ansprechend inszenieren. Halle 6, Stand E53

HEISS & KALT

Auf der Intergastra präsentiert Epta Softeismaschinen von Taylor, die Doppelkontaktgrills L820 und L828 und die Fritteuse Evolution Elite sowie den Prime-Filter von Henny Penny. Sie unterstützen eine schonende Zubereitung und einen geringeren Ressourceneinsatz. Halle 5, Stand A15

PLANBAR KOCHEN

Die Köche von Palux kochen live auf einer Palux- Herdanlage und beweisen, dass man mit der richtigen Technik sowie individuell abgestimmten ProzessenKosten sparen und entspannt arbeiten kann. Zudem präsentiert das Unternehmen zahlreiche bekannte Küchen-Komponenten für das planbare Kochen. Ein unschlagbares Duo sind u. a. der Druck- Steamer und der Heißluft-Dämpfer Touch ’n’ Steam SL im Unterbau. Als „SteamTeam“ bilden sie auf weniger als 0,5 Quadratmetern die kleinste vollwertige Küche der Welt. Halle 5, Stand D31

IDEALE SYMBIOSE

Auf der Intergastra stehen bei WMF integrierte Lösungen rund um die Produkt-, Technologie- und Baristakompetenzen im Zentrum. Das Unternehmen präsentiert das Milchsystem „Dynamic Milk“, die Kühltechnologie „Chilled Coffee“ und die WMF Sirupstation, die nahtlos in die Maschine integriert werden kann. Halle 8, Stand A32

SPORTLICH GESCHNÜRT

Skechers Work ist erstmalig auf der Messe dabei und bringt Berufsschuhespeziell für die Bereiche Front of House und Back of House mit. Sicher und bequem den ganzen Tag über, das ist der sportliche Schnürschuh Sure Track - Erath SR. Hohen Tragekomfort garantieren das angenehme Relaxed Fit®-Design und die Memory Foam-Innensohle, die die Belastung für sensible Füße reduziert. Die Oberfläche des Arbeitssneakers, der in weiß und schwarz erhältlich ist, ist aus weichem Leder und mit Ziernähten versehen. Die Laufsohle ist rutschhemmend und schützt vor elektrischen Gefahren. Halle 5, Stand C83

FROSTIGE PREMIERE

Zum ersten Mal ist Backring Nord mit einem eigenen Messestand auf der Gelatissimo vertreten. Der konzeptionelle Schwerpunkt liegt dabei auf der Herstellung und Präsentation verschiedener Eiskreationen mit einer Range vom Streicheis bis hin zu Eistorten und -desserts. Halle 10, Stand D84

MIT BIO-SORTIMENT

Ein Highlight des Messeauftritts der Frischli Milchwerke wird das neue Sortiment in Bio-Qualität sein. Dazu gehört die Bio-Milch im 1-l-Gebinde sowie in der praktischen 10-l-Bag-in-Box. Sie überzeugt durch vollmundigen Geschmack und eignet sich u. a. für Milchschaum im Cappuccino oder für Cerealien. Sie ist in den Fettgehaltsstufen 1,5 und 3,8 Prozent erhältlich. Durch ihre Aufschlageigenschaften punktet die Bio-Schlagsahne mit 30 Prozent Fett im 1-kg-Gebinde. Zudem gibt es ein neues Saisondessert: Für die anstehende Frühlings- und Sommerzeit gibt es ab März das Kefir-Dessert Maracuja. Halle 1, Stand I35

Fotos: MKN, Vega, Epta, Palux, WMF, Skechers, Backring Nord, Frischli Milchwerke