Bereits Kunde? Jetzt einloggen.
Lesezeit ca. 1 Min.

INTERN: Verstärker 2.0 und die digitale Welt


Stereo - epaper ⋅ Ausgabe 2/2020 vom 03.01.2020
Artikelbild für den Artikel "INTERN: Verstärker 2.0 und die digitale Welt" aus der Ausgabe 2/2020 von Stereo. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: Stereo, Ausgabe 2/2020

Volker Pigors, Chefredakteur


Digitales HiFi setzt sich mehr und mehr durch, wenngleich viele unserer Leser auch in Zukunft analog bleiben werden. Dennoch ist der digitale Vormarsch nicht aufzuhalten, und wir sind der Meinung, dass Analoges und Digitales auch gut nebeneinander leben können.

Wer gerade darüber nachdenkt, sich einen neuen Amp zu kaufen, der könnte jedenfalls gut daran tun ein Modell zu wählen, das DAC und/oder Streamer bereits mit an Bord hat. In der Verstärker- Strecke ab Seite 20 widmen wir uns ausführlich den „Verstärkern 2.0“ in allen Preislagen und tun das, was wir immer tun: Wir beraten Sie ausführlich dazu.

Wenn Sie digital aufrüsten wollen oder bereits aufgerüstet haben, wird das Verwalten entsprechender digitalisierter Dateien früher oder später ein wichtiges Thema. Sehr bequem haben es diejenigen, die ein Streaming-Abo abschließen oder bereits abgeschlossen haben und damit über hunderttausende von Songs verfügen, die ordentlich sortiert und gut zu finden sind. Bei Qobuz zum Beispiel sogar als 24 Bit/192 KHz-HighRes-Dateien.

Für die meisten geht es aber damit los, vorhandene CDs und Schallplatten zu rippen, die Dateien strukturiert abzulegen und zu verwalten. Ist alles ordentlich auf dem Server sortiert, kann man die Musiksammlung „körperlos“ am Pad durchstöbern und auf die Anlage streamen. Das ist im Endausbau sehr komfortabel, man kann zudem für jede Gelegenheit Playlists anlegen und seine wertvolle Plattensammlung damit schonen. Aber das Digitalisieren und Verwalten ist nicht mal eben getan, es gibt Hürden, die man überspringen muss.

Ab Seite 63 gibt es ausführliche Informationen zu den Themen: CDs rippen, Vinyl rippen, Metadaten zuordnen, digitale Dateien verwalten sowie Vorschläge für notwendige Gerätschaften und Software. Mehr noch, wir bieten unseren Lesern die Windows-Software NERO MEDIA HOME, die normalerweise 20 Euro kostet, und die Ripping-Software WAVE EDITOR kostenlos zum Download an. Den Download-Code finden Sie auf dem Beileger, die Anleitung zur Handhabung in der dazugehörigen Story. Wir bedienen dort natürlich auch Mac-User mit Software- Vorschlägen und Anleitungen.

Artikelbild für den Artikel "INTERN: Verstärker 2.0 und die digitale Welt" aus der Ausgabe 2/2020 von Stereo. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: Stereo, Ausgabe 2/2020

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 2/2020 von PRÄSENTIERT: Die Mega-Show im Norden. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
PRÄSENTIERT: Die Mega-Show im Norden
Titelbild der Ausgabe 2/2020 von THEMEN & TERMINE. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
THEMEN & TERMINE
Titelbild der Ausgabe 2/2020 von Wichtige Termine nicht verpassen!. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Wichtige Termine nicht verpassen!
Titelbild der Ausgabe 2/2020 von TESTPLATTENSPIELER: Zurück in Bestform. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
TESTPLATTENSPIELER: Zurück in Bestform
Titelbild der Ausgabe 2/2020 von Winner for One?. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Winner for One?
Titelbild der Ausgabe 2/2020 von Mehr als eine Zweitanlage. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Mehr als eine Zweitanlage
Nächster Artikel PRÄSENTIERT: Die Mega-Show im Norden
aus dieser Ausgabe