Weiterlesen mit NEWS. Jetzt testen.
Lesezeit ca. 3 Min.

INTERVIEW SCHALKE: „TEDESCO KANN NATÜRLICH AUCH CHAMPIONS LEAGUE“


Sport Bild Sonderheft Champions League - epaper ⋅ Ausgabe 1/2018 vom 05.09.2018

Abwehrchef Naldo über Schalkes Chancen und Probleme sowie die Strahlkraft des Klubs in Europa. Er traut Liverpool den Titel zu


Artikelbild für den Artikel "INTERVIEW SCHALKE: „TEDESCO KANN NATÜRLICH AUCH CHAMPIONS LEAGUE“" aus der Ausgabe 1/2018 von Sport Bild Sonderheft Champions League. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

32 Einsätze und drei Tore: Abwehrchef Naldo ist Schalkes aktueller Rekordspieler in der Champions League


FOTO: Getty Images

SPORT BILD: Naldo, wie groß ist die Vorfreude auf die Champions-League-Saison?
NALDO (36) : Die ist riesig nach zwei Jahren Pause. 2016 habe ich letztmals in der Champions League gespielt, damals noch mit dem VfL Wolfsburg. Im Viertelfinale sind wir gegen Real Madrid unglücklich ausgeschieden(2:0, 0:3; d. Red.) . Am Ende waren wir traurig, aber gegen solch ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 4,99€
NEWS 30 Tage gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Sport Bild Sonderheft Champions League. Alle Rechte vorbehalten.
Lesen Sie jetzt diesen Artikel und viele weitere spannende Reportagen, Interviews, Hintergrundberichte, Kommentare und mehr aus über 1000 Magazinen und Zeitungen. Mit der Zeitschriften-Flatrate NEWS von United Kiosk können Sie nicht nur in den aktuellen Ausgaben, sondern auch in Sonderheften und im umfassenden Archiv der Titel stöbern und nach Ihren Themen und Interessensgebieten suchen. Neben der großen Auswahl und dem einfachen Zugriff auf das aktuelle Wissen der Welt profitieren Sie unter anderem von diesen fünf Vorteilen:

  • Schwerpunkt auf deutschsprachige Magazine
  • Papier sparen & Umwelt schonen
  • Nur bei uns: Leselisten (wie Playlists)
  • Zertifizierte Sicherheit
  • Freundlicher Service
Erfahren Sie hier mehr über United Kiosk NEWS.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 1/2018 von SPIELPLAN CHAMPIONS LEAGUE 2018/19. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
SPIELPLAN CHAMPIONS LEAGUE 2018/19
Titelbild der Ausgabe 1/2018 von TITELKAMPF: WANN REISST DIE IEGES- SERIE VON REAL?. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
TITELKAMPF: WANN REISST DIE IEGES- SERIE VON REAL?
Titelbild der Ausgabe 1/2018 von EXKLUSIV INTERVIEW: „RONALDO WÄRE EIN MEILEN STEIN FÜRDIE BUNDESLIGA GEWESEN“. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
EXKLUSIV INTERVIEW: „RONALDO WÄRE EIN MEILEN STEIN FÜRDIE BUNDESLIGA GEWESEN“
Titelbild der Ausgabe 1/2018 von INTERVIEW DORTMUND: „ES IST SCHWIERIGER GEGEN NIKOSIA ALS GEGEN REAL. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
INTERVIEW DORTMUND: „ES IST SCHWIERIGER GEGEN NIKOSIA ALS GEGEN REAL
Titelbild der Ausgabe 1/2018 von ATLÉTICO MADRID: GRUPPE A: Endspiel im eigenen Stadion. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
ATLÉTICO MADRID: GRUPPE A: Endspiel im eigenen Stadion
Titelbild der Ausgabe 1/2018 von BORUSSIA DORTMUND: GRUPPE A: Minimalziel ist das Achtelfinale. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
BORUSSIA DORTMUND: GRUPPE A: Minimalziel ist das Achtelfinale
Vorheriger Artikel
GRUPPE C: FK ROTER STERN BELGRAD: Nach 27 Jahren wie der Kön…
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel GRUPPE D: LOKOMOTIVE MOSKAU: Wohlfühl-Oase für Altstars
aus dieser Ausgabe

SPORT BILD: Naldo, wie groß ist die Vorfreude auf die Champions-League-Saison?
NALDO (36) : Die ist riesig nach zwei Jahren Pause. 2016 habe ich letztmals in der Champions League gespielt, damals noch mit dem VfL Wolfsburg. Im Viertelfinale sind wir gegen Real Madrid unglücklich ausgeschieden(2:0, 0:3; d. Red.) . Am Ende waren wir traurig, aber gegen solch große Gegner zu spielen – das sind wirkliche Highlights. Wir müssen die Champions League genießen.
Schalkes letztes Champions-League-Spiel war ebenfalls gegen Real Madrid …
Ja, das war 2015, Schalke gewann im Bernabéu 4:3. Leider reichte es nicht zum Weiterkommen nach einem 0:2 im Hinspiel. Damals hat die Mannschaft eine super Mentalität gezeigt. Genau darauf wird es auch dieses Mal ankommen: Mentalität, Konzentration, Wille, der Glaube an die eigene Stärke.
Domenico Tedesco wird seine internationale Premiere feiern. Hat er genug Erfahrung?
Dass Domenico Tedesco ein außergewöhnlicher, sehr intelligenter Trainer ist, hat er vergangene Saison bewiesen. Auch wenn es seine erste Europacup-Saison ist, bin ich mir sicher: Er kann natürlich auch Champions League.
Bei der Auslosung war Schalke nur in Lostopf drei. Hat der Verein in den vergangenen drei Jahren international an Renommee verloren?
Nein, Schalke hat immer noch einen großen Namen: In Deutschland, in Europa, auf der ganzen Welt. Alle wissen, was für ein toller Klub Schalke ist, ein Verein mit einer unglaublichen Strahlkraft. Und die Gegner wissen auch: Gegen uns ist es nicht einfach zu spielen. Wir müssen genauso agieren wie in der vergangenen Bundesliga-Saison, dann können wir einiges erreichen.
Was ist denn Ihr Ziel?
Wir wollen unseren Fans viele Highlights bieten. Denn sie werden uns – egal, wo wir spielen – immer mit aller Macht unterstützen. Das macht Schalke ja so besonders, dass auch bei Auswärtsspielen in ganz Europa immer so viele Anhänger dabei sind. Wenn wir in jedem Spiel zu 100 Prozent Gas geben, bin ich davon überzeugt, dass wir die Gruppenphase überstehen können. Aber auch wenn es abgedroschen klingt: Wir sollten immer von Spiel zu Spiel denken. Mit dieser Einstellung sind wir gut gefahren.
Ist die Mannschaft denn stark genug nach den Abgängen von Leon Goretzka, Max Meyer oder Thilo Kehrer?
Ja, wir haben große Qualität und uns gut verstärkt.
Unter anderem mit Sebastian Rudy…
Sebastian ist ein erfahrener, intelligenter und technisch starker Spieler. Ich freue mich, dass er hier ist. Er kann sehr wichtig werden für uns.

Sie haben für Werder und Wolfsburg 32 Partien in der Champions League bestritten. Ist Ihnen ein Spiel besonders in Erinnerung geblieben?
Die Achtelfinal-Partien mit Werder Bremen gegen Juventus Turin 2006, es war meine erste Saison in Deutschland. Wir waren so nah dran, 3:2 in Bremen, dann 1:2 im Rückspiel, wir sind nur wegen der Auswärtstorregel ausgeschieden. Oder die Spiele gegen den FC Barcelona, den FC Chelsea, Real Madrid. Ich wiederhole mich: Champions League zu spielen – das ist einfach großartig!
Wer sind aus Ihrer Sicht die Titelfavoriten?
Das ist schwierig zu sagen, es ist noch zu früh in der Saison. Aber dem FC Liverpool traue ich zu, die Champions League zu gewinnen. Liverpool stand im Mai schon im Endspiel und ist noch stärker geworden. Real Madrid hat sehr viel Erfahrung und gehört trotz des Abgangs von Cristiano Ronaldo zu den Favoriten, wie auch Juventus, Bayern oder Barcelona.
Sie spielen seit 2005 in Deutschland. Was hat sich aus Ihrer Sicht am meisten im deutschen Fußball verändert?
Ich denke, vor fünf Jahren waren mehr erfahrene Spieler dabei. Jetzt kommen die Jungs teilweise schon mit 17, 18 Jahren in die Bundesliga. Das gab es früher nicht so oft. Außerdem ist die Geschwindigkeit höher.
Sie streben auf die Marke von 400 Bundesliga-Spielen zu, sind damit der Brasilianer mit den meisten Einsätzen. Welche Bedeutung hat das für Sie?
Eine sehr hohe. Es gab und gibt so viele großartige Spieler aus Brasilien. Ich bin überglücklich, diesen Rekord erreicht zu haben, und will, dass noch viele Spiele folgen.
Ihr Vertrag läuft 2019 aus …
Ich bin sehr glücklich hier und hoffe, auch über 2019 hinaus auf Schalke bleiben zu dürfen.