Lesezeit ca. 2 Min.
arrow_back

Investmentrelevante Krypto-News im Blitz-Check


Logo von Kryptokompass
Kryptokompass - epaper ⋅ Ausgabe 8/2019 vom 26.08.2019

Zweites Public Security Token Offering auf deutschem Boden sorgt für Zuversicht

Artikelbild für den Artikel "Investmentrelevante Krypto-News im Blitz-Check" aus der Ausgabe 8/2019 von Kryptokompass. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: Kryptokompass, Ausgabe 8/2019

Als das Krypto-Start-up Bitbond im ersten Quartal 2019 das erste von der BaFin regulierte Public STO in Deutschland durchführte, erhoffte man sich, dass viele andere Unternehmen dem Beispiel folgen würden. Leider blieb der Erfolg des Bitbond STOs aus, die getätigten Einlagen blieben weit hinter den Erwartungen zurück. Auf weitere Public STOs in Deutschland wartete man vergebens. Nun hat es ein zweites Unternehmen ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 7,99€
NEWS Jetzt gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Kryptokompass. Alle Rechte vorbehalten.
Lesen Sie jetzt diesen Artikel und viele weitere spannende Reportagen, Interviews, Hintergrundberichte, Kommentare und mehr aus über 1050 Magazinen und Zeitungen. Mit der Zeitschriften-Flatrate NEWS von United Kiosk können Sie nicht nur in den aktuellen Ausgaben, sondern auch in Sonderheften und im umfassenden Archiv der Titel stöbern und nach Ihren Themen und Interessensgebieten suchen. Neben der großen Auswahl und dem einfachen Zugriff auf das aktuelle Wissen der Welt profitieren Sie unter anderem von diesen fünf Vorteilen:

  • Schwerpunkt auf deutschsprachige Magazine
  • Papier sparen & Umwelt schonen
  • Nur bei uns: Leselisten (wie Playlists)
  • Zertifizierte Sicherheit
  • Freundlicher Service
Erfahren Sie hier mehr über United Kiosk NEWS.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 8/2019 von VORWORT. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
VORWORT
Titelbild der Ausgabe 8/2019 von TITELSTORY: Facebook, Tether und Co.: Wie Stable Coins den Bitcoin-Kurs beeinflussen. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
TITELSTORY: Facebook, Tether und Co.: Wie Stable Coins den Bitcoin-Kurs beeinflussen
Titelbild der Ausgabe 8/2019 von ALTCOIN DES MONATS: Dogecoin – Internet-Meme oder Investment Case?. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
ALTCOIN DES MONATS: Dogecoin – Internet-Meme oder Investment Case?
Mehr Lesetipps
Blättern im Magazin
TITELSTORY: Facebook, Tether und Co.: Wie Stable Coins den Bitcoin-Kurs beeinflussen
Vorheriger Artikel
TITELSTORY: Facebook, Tether und Co.: Wie Stable Coins den Bitcoin-Kurs beeinflussen
ALTCOIN DES MONATS: Dogecoin – Internet-Meme oder Investment Case?
Nächster Artikel
ALTCOIN DES MONATS: Dogecoin – Internet-Meme oder Investment Case?
Mehr Lesetipps

... endlich geschafft, das Go der deutschen Finanzaufsicht für ein STO zu bekommen, das auch Kleinanlegern offensteht. So hat die Kanzlei Fundament Group, die gleichzeitig auch als Token-Infrastrukturdienstleister fungiert, einen regulierten Security Token für tokenisierte Immobilienanteile entwickelt. Insgesamt sollen bis zu 250 Millionen Euro eingesammelt werden, die in Immobilien fließen. Auch wenn sich das Projekt noch beweisen muss, sendet es doch ein extrem wichtiges Signal für den Standort Deutschland und die Krypto-Ökonomie im Allgemeinen aus.

Donald Trump wettert gegen Bitcoin: Unnötiger Stress für den Krypto-Markt

Facebooks Kryptowährungs-Projekt Libra hat es nach ganz oben auf die politische Agenda der US-Regierung geschafft. Besonders hartnäckig betonen viele US-Politiker die Gefahr von Terrorismusfinanzierung und Geldwäsche in Zusammenhang mit Kryptowährungen. Das negative Narrativ, das durch viele US-Vertreter geschaffen wird, belastet das Image der gesamten Krypto-Ökonomie, einschließlich Bitcoin. Aufgrund der enormen Verunsicherung haben sich die Risiken einer Überregulierung des Krypto-Sektors wieder erhöht. Um Zeit zu gewinnen und den Einfluss der Krypto- Ökonomie vorerst klein zu halten, könnten strengere Lizenzauflagen, viel Bürokratie und negative Öffentlichkeitsarbeit gegenüber Krypto-Start-ups drohen. Auch wenn der Kontroll- und Bedeutungsverlust für Regierung, Geldmonopol und traditionelles Bankwesen Gefahren einer Überreaktion mit sich bringt, ist der effektive Spielraum einer Anti-Krypto-Politik begrenzt. Die USA können es sich nur bedingt leisten, gegen krypto-affine Tech-Konzerne zu schießen und Finanzmarktinnovationen zu unterdrücken.

Gutes Projekt, schlechter Token Sale? Polkadot veranstaltet Initial Futures Offering

Nachdem Initial Coin Offerings (ICOs) viel verbrannte Erde hinterlassen haben und auch Initial Exchange Offerings (IEO) für mehrere Monate bestehen, präsentiert die Token-Börse CoinFLEX das so genannte Initial Futures Offering (IFO). Dahinter verbirgt sich nichts anderes als ein Token Sale für Krypto-Token, die es noch gar nicht gibt. Daher das „Futures“ in Initial Futures Offering. So zweifelhaft es gegenwärtig ist, Futures auf Token zu bauen, die noch nicht existieren, erstaunt der erste IFO-Kunde von CoinFlex. Das renommierte Blockchain-Projekt Polkadot führt aktuell einen IFO via CoinFLEX durch. Schließlich gilt Polkadot als erstes Projekt der Web3 Foundation, einer Schweizer Stiftung, die sich auf die Förderung eines dezentralen Webs 3.0 fokussiert. Im Zentrum steht niemand geringeres als Ethereums Ex-CTO Gavin Wood. Entsprechend könnte, sofern die Projektfinanzierung von Polkadot Erfolg hat, eine positive Signalwirkung von IFOs ausgehen und Nachahmer erzeugen.