Bereits Kunde? Jetzt einloggen.
Lesezeit ca. 2 Min.

Italien–Deutschland: eine wechselhafte Beziehung in Daten


Spiegel Geschichte - epaper ⋅ Ausgabe 3/2019 vom 28.05.2019
Artikelbild für den Artikel "Italien–Deutschland: eine wechselhafte Beziehung in Daten" aus der Ausgabe 3/2019 von Spiegel Geschichte. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: Spiegel Geschichte, Ausgabe 3/2019

1 Varusschlacht

9 n. Chr. In der Schlacht am Teutoburger Wald werden drei Römerlegionen unter dem Feldherrn Varus durch germanische Stämme unter Arminius vernichtend geschlagen.

2 Limes

nach 100 Mit der Errichtung des Limes in Südwestdeutschland verzichtet das Römische Reich darauf, den nörd -lichen Teil Germaniens zu unterwerfen.

3 Karl der Große

773/74 Der Karolinger erobert das um 568 gegründete Reich der Langobarden in Ober -italien und gliedert es in sein Reich ein.

4 Heiliges Römisches Reich ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 7,99€
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Spiegel Geschichte. Alle Rechte vorbehalten.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 3/2019 von DER SPIEGEL GESCHICHTE. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
DER SPIEGEL GESCHICHTE
Titelbild der Ausgabe 3/2019 von IMPRESSIONEN: Wo die Zitronen blühen. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
IMPRESSIONEN: Wo die Zitronen blühen
Titelbild der Ausgabe 3/2019 von LANGOBARDEN: Anschub von Süden. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
LANGOBARDEN: Anschub von Süden
Titelbild der Ausgabe 3/2019 von FRIEDRICH II: Der doppelte König. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
FRIEDRICH II: Der doppelte König
Titelbild der Ausgabe 3/2019 von RENAISSANCE: »DAS WILL ICH AUCH HABEN«. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
RENAISSANCE: »DAS WILL ICH AUCH HABEN«
Titelbild der Ausgabe 3/2019 von DIE ERSTEN BANKEN: Für Gott und Gewinn. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
DIE ERSTEN BANKEN: Für Gott und Gewinn
Vorheriger Artikel
LANGOBARDEN: Anschub von Süden
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel FRIEDRICH II: Der doppelte König
aus dieser Ausgabe

...

951 bis 965 Otto I. sichert in drei Italien zügen die Einheit des römischdeutschen Reiches; 962 wird er in Rom zum Kaiser gekrönt.

5 Kaiser gegen Papst

Um 1200 Große Teile Italiens sind in die politischen Lager der Guelfen (Papsttreuen) und Ghibellinen (Kaisertreuen) gespalten.

6 Friedrich II.

1210 bis 1250 Der Staufer regiert das römisch-deutsche Reich von Unteritalien aus, wo er einen modernen Beamtenstaat errichtet.

7 Buchdruck

1465 bis 1467 Von Subiaco und Rom aus verbreiten Nachfolger des Mainzer Erfinders Gutenberg den Buchdruck mit beweglichen Lettern.

8 Reformation

1493 bis 1556 Die Habsburger-Kaiser Maxi -milian I. und Karl V. können die Reichshoheit in Italien nicht durchsetzen. Luthers Glaubens -revolte spaltet Europa.

9 »Sacco di Roma«

1527 Ein marodierendes Heer von 24 000 deutschen, spanischen und italienischen Söldnern verwüstet und plündert Rom. Papst Clemens wird zu hohen Lösegeldzahlungen gezwungen und muss nach Orvieto ausweichen.

10 Gegen reformation

1545 bis 1563 Das Konzil von Trient grenzt katholische und protestantische Welt weiter von einander ab.

11 »Grand Tour«

17./18. Jh. Auf ihren Kavalierstouren mit dem großen Ziel Italien entdecken nordeuropäische Adlige und Großbürger die Bildungswelt des Südens – und seine landschaftliche Schönheit.

12 Klassiker

1786 bis 1788 Goethes Aufenthalt in Italien wird zum Vorbild vieler deutscher Bildungsreisen.

13 Napoleon

1806 Der franzö sische Herrscher erzwingt das Ende des alten römischdeutschen Kaiserreichs, was zugleich das Ende von »Reichsitalien« bedeutet.

14 Kunst

1810 Eine deutsche Künstlergruppe, die »Nazarener«, zieht in ein leer stehendes römisches Kloster, um nach italienischen Vor bil dern die Tradition christlicher Malerei neu zu beleben.

15 Revolutionen

1848 In Deutschland und Italien fordern Liberale bürgerliche Freiheit und nationale Einheit.

16 Bismarck

1871 bis 1887 Der antikatholische »Kulturkampf « schafft Distanz zwischen den beiden 1871 gegründeten Nationalstaaten.

17 Erster Weltkrieg

1914 bis 1918 Das anfangs neutrale Königreich Italien kämpft von 1915 an aufseiten der Entente-Mächte gegen Österreich und Deutschland, als Siegermacht annektiert Italien 1919 das zuvor österreichische Südtirol.

18 Faschismus

1936 bis 1945 Hitler und Mussolini schaffen eine deutsch-italienische »Achse« der Diktaturen in Europa. Als Italien aus dem Bündnis austritt, begehen deutsche Soldaten schreckliche Kriegs -verbrechen auch an Zivilisten.

19 Europa

1951 An den ersten Schritten in Richtung einer Europäischen Union (Montanunion) sind der deutsche Kanzler Konrad Adenauer und der italienische Premier Alcide De Gasperi maßgeblich beteiligt.

20 Migration

1955 Ein Anwerbe -abkommen zieht viele italienische »Gastarbeiter«, wie es damals heißt, nach Westdeutschland.