Weiterlesen mit NEWS. Jetzt testen.
Lesezeit ca. 4 Min.

JAHRESVOLLVERSION MAGIX PHOTOSTORY 2016 DELUXE: Fotos erzählen Geschichten


PC Magazin - epaper ⋅ Ausgabe 7/2018 vom 01.06.2018

Mit einer Diaschau lassen sich Schnappschüsse vom Urlaub oder einer Party präsentieren. Die Magix-Vollversion von der Vollversions-DVD hilft dabei.


Artikelbild für den Artikel "JAHRESVOLLVERSION MAGIX PHOTOSTORY 2016 DELUXE: Fotos erzählen Geschichten" aus der Ausgabe 7/2018 von PC Magazin. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: PC Magazin, Ausgabe 7/2018

Mit Magix Photostory 2016 DeLuxe stellen Sie Bilder zu einer Diaschau zusammen. Für die Ausgabe brennen Sie eine DVD mit Menü oder geben sie als Filmdatei aus. Dann können Sie die Bilder auf einem Fernseher abspielen oder auf einem Tablet anzeigen. Für die uneingeschränkte Nutzung des Programms benötigen Sie eine Seriennummer. Diese bekommen Sie nach einer kostenlosen Registrierung. Folgen Sie dazu dem Link in der Beschreibung auf der Vollversions-DVD der ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 2,99€
NEWS Jetzt gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von PC Magazin. Alle Rechte vorbehalten.
Lesen Sie jetzt diesen Artikel und viele weitere spannende Reportagen, Interviews, Hintergrundberichte, Kommentare und mehr aus über 1000 Magazinen und Zeitungen. Mit der Zeitschriften-Flatrate NEWS von United Kiosk können Sie nicht nur in den aktuellen Ausgaben, sondern auch in Sonderheften und im umfassenden Archiv der Titel stöbern und nach Ihren Themen und Interessensgebieten suchen. Neben der großen Auswahl und dem einfachen Zugriff auf das aktuelle Wissen der Welt profitieren Sie unter anderem von diesen fünf Vorteilen:

  • Schwerpunkt auf deutschsprachige Magazine
  • Papier sparen & Umwelt schonen
  • Nur bei uns: Leselisten (wie Playlists)
  • Zertifizierte Sicherheit
  • Freundlicher Service
Erfahren Sie hier mehr über United Kiosk NEWS.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 7/2018 von DVD-INHALT. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
DVD-INHALT
Titelbild der Ausgabe 7/2018 von ENTWICKLER-KONFERENZ: Facebook erneuert sich. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
ENTWICKLER-KONFERENZ: Facebook erneuert sich
Titelbild der Ausgabe 7/2018 von ZAHL DES MONATS: 347 Mio.. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
ZAHL DES MONATS: 347 Mio.
Titelbild der Ausgabe 7/2018 von AUTONOMES FAHREN: Crash-Test. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
AUTONOMES FAHREN: Crash-Test
Titelbild der Ausgabe 7/2018 von UMWELTFREUNDLICHE HANDYS: Smart handeln. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
UMWELTFREUNDLICHE HANDYS: Smart handeln
Titelbild der Ausgabe 7/2018 von WINDOWS: Bessere Updates. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
WINDOWS: Bessere Updates
Vorheriger Artikel
Tipps & Tricks: Microsoft Office
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel VOLLVERSION DVDFAB COPY RIPPER SUITE: Filme rippen & kopieren
aus dieser Ausgabe

... Super-Premium-Ausgabe.

1. Die Bilder laden und in der Zeitleiste ein Projekt zusammenstellen
Starten Sie Photostory und wählen Sie das Material für Ihr Projekt. Dazu finden Sie rechts oben die Medienübersicht. In der Liste links wählen Sie lokale Verzeichnisse und haben Zugriff auf die mit dem Programm mitgelieferten Medien. Über den Eintrag Computer wechseln Sie in ein beliebiges Verzeichnis auf dem Rechner oder auf eine Netzwerkfreigabe. Darunter finden Sie im Nutzer-Eintrag die Daten im Ordner Dokumente und die Windows-Bibliotheken.
Bewegen Sie die Maus auf ein Bild und klicken Sie auf das rechte Symbol mit dem Pfeil nach unten. Damit fügen Sie das Motiv zur Zeitleiste unten hinzu. Das funktioniert auch mit einer Bildauswahl. Alternativ ziehen Sie ein Bild mit der Maus direkt in die Timeline. Der Vorteil hier: Sie platzieren das Bild sofort an der gewünschten Position. Mit der Maus ändern Sie auch die Reihenfolge in der Zeitleiste.
In der Zeitleiste finden Sie oberhalb der Vorschau vier Icons. Mit dem linken aktivieren Sie das Bild und löschen es mit der [Entf]-Taste. Ein Klick auf das T-Symbol startet den Titel-Editor zur Beschriftung eines Bilds. Das zweite Werkzeug von rechts dreht ein Bild um 90 Grad. Die Schaltfläche mit den drei Punkten rechts öffnet ein Kontextmenü mit weiteren Funktionen für die Einzelbilder.

2. Effekte und Überblendungen zwischen den Bildern einfügen
Das Magix-Programm besitzt eine Funktion, um einen Bildübergang zu transformieren. Das sorgt für einen Wow-Effekt beim Vorführen. Wechseln Sie oben rechts zum Reiter Blenden. Darin sehen Sie die Effekte – ein Klick auf eine der Minivorschauen (Thumbnails) zeigt eine große Vorschau links im Videofenster. Mit der Maus ziehen Sie eine Blende auf die Timeline und platzieren diese zwischen zwei Bildern. Den Rest der Aufgaben übernimmt das Programm automatisch.
Die Anpassung der Fotos erfolgt über den Reiter Effekte. Hier finden Sie die Farbkorrektur und bestimmen Größe bzw. Position der Bilder. Mit einem Klick auf die Schaltfläche Auto-Belichtung fügen Sie den Effekt zum Projekt hinzu. Im unteren Fensterbereich finden Sie eine Zeitleiste für die Effekte.
Neben Verbesserungen stehen auch Kunstfilter, 3DEffekte und Bild-in-Bild-Funktionen zur Verfügung. Sind Bilder kleiner als die gewählte Auflösung, besteht die Möglichkeit über Effekte/Gestaltung/Hintergründe Texturen und Verläufe als Hintergrund einzufügen. Dazu muss man ein Bild in der Zeitleiste wählen. Außerdem können Sie einen Frame mit Farbe, Textur oder Verlauf platzieren. Dieser wird dann für die Titelfunktion benutzt.

In der Medienauswahl von Magix Photostory werden Bilder zum Projekt hinzugefügt.


Filter von Magix Photostory 2016 Deluxe sorgen für Veränderungen und Anpassungen der Motive.


Der Titelgenerator hilft bei der Gestaltung von Vor- und Abspann.


3. Titelgenerator von Photostory nutzen und Texte einfügen
Mit einem schönen Titel und einem Abspann wirkt die Diaschau viel besser, und der Zuschauer erfährt, worum es im Clip geht. Öffnen Sie rechts oben den Reiter Titel und wählen Sie links die Rubrik Vorspann/ Abspann. Bewegen Sie die Maus auf eine Vorlage und klicken Sie auf den Abspielknopf (Dreieck). In der Videovorschau spielt die Magix-Software den Effekt ab. Ziehen Sie den Titel auf ein Bild am Anfang oder fügen Sie einen leeren Frame ein. Dazu nutzen Sie die Funktionen Effekte/Gestaltung/Hintergründe. Klicken Sie auf das T-Symbol des Bildes zum Öffnen des Titelgenerators. Im Fenster legen Sie den Text und die Formatierungen fest, außerdem die Ausrichtung und die Farbe der Buchstaben. Im unteren Bereich der Optionen definieren Sie Schattenwurf und die Transparenz des Titels bzw. Abspanns.
Tipp: Einen Abspann für die Diaschau können Sie wie im Kino animieren und von unten den Text reinlaufen lassen. Dazu müssen Sie die Option Animation auf den Wert von unten nach oben stellen. Abspann-Vorlagen sind oft für dieses Feature vorbereitet. Sie müssen nur noch den Text in der Eingabe ändern.
Für Beschreibungen nutzen Sie in Titel/Vorlage die Abschnitte Untertitel oder Bauchbinden. Den Text bei einer Bauchbinde positionieren Sie in der Videovorschau mit der Maus. Unterhalb der Texteingabe des Titelgenerators finden Sie die Option Titelobjekt. Damit richten Sie das Element in X-bzw. Y-Richtung zentriert aus. Das Magix-Programm erlaubt mehr als ein Textobjekt pro Bild. Diese werden in der Vorschau aktiviert. Das Einfügen eines Logos oder Wasserzeichens ist eine Idee für die Praxis.

4. Ausgabe der Diashow auf einen optischen Datenträger
Für die Weitergabe der Diaschau auf einem optischen Datenträger wählen Sie zwischen DVD, Blu Ray oder AVCHD. Aktivieren Sie das Modul durch einen Klick auf den Reiter Brennen. Sie kommen in den Editor zur Gestaltung des Menüs. Links unten wählen Sie eine Vorlage für das Medium. Photostory verknüpft die einzelnen Bilder als Kapitel automatisch. Zur Anpassung und Erweiterung der Steuerfunktionen nutzen Sie oben links die Karteikarte Bearbeiten. Dort passen Sie Kapitel individuell an und fügen weitere Dateien zum Projekt hinzu. Der grüne Knopf rechts im Reiter Brennen startet die Erzeugung der Disc. Im Menü wählen Sie den Typ des optischen Datenträgers. Das Magix-Tool sucht nach einem Brenner im System. Im folgenden Fenster bestimmen Sie die Optionen für das Schreiben der Daten. Gibt es keinen Brenner, schreibt es die Daten in eine ISO-Datei.

5. Video-Datei für TV, Social Media oder mobile Geräte schreiben
Über die Funktion Ausgeben schreiben Sie das Projekt als Datei für die Nutzung in verschiedenen Bereichen. Im Optionenfenster wählen Sie zwischen Rechner, mobile Geräte und Export für soziale Medien. Folgen Sie dem Assistenten für das Zielmedium. Beim PC bestimmen Sie Video-Format und Größe. Bei mobilen Geräten gibt es verschiedene Einstellungen für die Größe und die Art des Devices vor. Für den Export zu YouTube, Facebook usw. benötigen Sie dort einen Account. Füllen Sie das Formular aus, bestimmen Sie Videoqualität und Veröffentlichungsmodus (öffentlich oder privat). Nach der Aufbereitung und Anmeldung beim sozialen Netzwerk beginnt der Transfer. Wenn Sie gezielt Einfluss auf die Einstellungen nehmen wollen, öffnen Sie Datei/Export und wählen da den passenden Eintrag im Untermenü. Im folgenden Fenster passen Sie die Optionen an.
tr

Für die Ausgabe der Diaschau stehen neben DVD auch Assistenten für Filmdateien zur Verfügung.