Lesezeit ca. 1 Min.

Jerusalems alte Stadtmauer steht noch!


Welt und Umwelt der Bibel - epaper ⋅ Ausgabe 4/2021 vom 22.10.2021

FEHLENDER ABSCHNITT ENTDECKT

JERUSALEM Und noch eine wichtige Neuigkeit aus Jerusalem, wo in diesem Sommer intensive Arbeiten stattgefunden haben. In 2 Kön 25,10 wird über die Eroberung Jerusalems durch die Babylonier Folgendes berichtet: „Auch die Umfassungsmauern Jerusalems rissen die chaldäischen Truppen, die dem Befehlshaber der Leibwache unterstanden, nieder.“ Doch nun haben Archäologen der IAA und der Davidsstadt (City of David National Park) das letzte fehlende Teilstück der Ostmauer aus dem 8./7. Jh. vC entdeckt. Es ist etwa 30 m lang, 2,5 m hoch und bis zu 5m dick. Außerdem verbindet es die bereits in den 1960er-Jahren durch Kathleen Kenyon und in den 1970er-Jahren durch Yigal Shiloh freigelegten Abschnitte der östlichen Stadtmauer der Davidsstadt. Nun kann der komplette Verlauf dieser Mauer zur Zeit des Ersten Tempels rekonstruiert werden. Offenbar wurde sie von den Babyloniern nicht abgerissen. Vielleicht weil das Gelände damals wie heute sehr steil ist?

In einem direkt an der Innenseite der Mauer liegenden Gebäude lassen sich die Zerstörungsspuren beobachten. Man fand dort zertrümmerte Krüge, deren Henkel einen Stempelabdruck mit einer Rosette trugen – ein Symbol aus den letzten Jahren der Könige von Juda. In der Nähe wurden außerdem ein babylonisches Siegel mit einer Darstellung der Götter Marduk und Nabu sowie ein Abdruck eines Stempelsiegels mit dem Namen „Tsafan“ gefunden. Dieser Name taucht auf Siegeln der späten Königszeit in Judäa häufiger auf.

(IAA/wub)

Artikelbild für den Artikel "Jerusalems alte Stadtmauer steht noch!" aus der Ausgabe 4/2021 von Welt und Umwelt der Bibel. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: Welt und Umwelt der Bibel, Ausgabe 4/2021

Die Ausgräber an der neu entdeckten Mauer: Joe Uziel, Filip Vukasovic, Ortal Chalaf.
Artikelbild für den Artikel "Jerusalems alte Stadtmauer steht noch!" aus der Ausgabe 4/2021 von Welt und Umwelt der Bibel. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: Welt und Umwelt der Bibel, Ausgabe 4/2021

Stempelsiegel mit dem Namen ?Tsafan? in althebräischer Schrift. Es wurde zwischen zahlreichen anderen Gegenständen in der Nähe der Stadtmauer gefunden.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 4/2021 von VIP-Lounge unter der Stadt. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
VIP-Lounge unter der Stadt
Titelbild der Ausgabe 4/2021 von Schwein gehabt. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Schwein gehabt
Titelbild der Ausgabe 4/2021 von Mode der Steinzeit. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Mode der Steinzeit
Titelbild der Ausgabe 4/2021 von DIE ZEHN GEBOTE. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
DIE ZEHN GEBOTE
Titelbild der Ausgabe 4/2021 von Was können wir über die Gebotstafeln wissen? Ein Faktencheck. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Was können wir über die Gebotstafeln wissen? Ein Faktencheck
Titelbild der Ausgabe 4/2021 von Das Fundament der Tora. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Das Fundament der Tora
Vorheriger Artikel
Schwein gehabt
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel Mode der Steinzeit
aus dieser Ausgabe