Lesezeit ca. 6 Min.

Jetzt aber mal ganz schnell!


Logo von Lea
Lea - epaper ⋅ Ausgabe 1/2022 vom 29.12.2021

Hackbällchen in fruchtiger Soße

Artikelbild für den Artikel "Jetzt aber mal ganz schnell!" aus der Ausgabe 1/2022 von Lea. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: Lea, Ausgabe 1/2022

25 Min.

Zutaten für 4 Portionen:

• 2 Zwiebeln

• 1 EL Butter

• 1 Bd. geh. Petersilie

• 100 g Chorizo (spanische Knoblauchwurst)

• 500 g Rinderhack

• 1 EL mittelscharfer Senf

• rosenscharfes Paprikapulver

• Salz, Pfeffer

• 1 Bio-Orange

• 1 Knoblauchzehe

• 6 EL Olivenöl

• 350 g stückige Tomaten (Dose)

So wird’s gemacht:

1 Zwiebeln schälen, 1 fein hacken, in heißer Butter glasig dünsten. Die Petersilie kurz mitdünsten. Die Chorizo häuten und fein würfeln. Mit Hack, der Zwiebelmischung, Senf, etwas Paprikapulver, Salz und Pfeffer verkneten.

2 Orange heiß waschen, abtrocknen. Schale in feinen Spänen abziehen, dann den Saft auspressen. Knoblauch schälen, mit der zweiten Zwiebel fein hacken. Beides in 4 EL heißem Öl glasig andünsten. Mit Orangensaft ablöschen. Tomaten und Orangenschale zufügen, alles 8-10 Min. einköcheln.

3 Inzwischen aus der Hackmasse ca. 20 Hackbällchen formen. In den ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 0,99€
NEWS Jetzt gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Lea. Alle Rechte vorbehalten.
Lesen Sie jetzt diesen Artikel und viele weitere spannende Reportagen, Interviews, Hintergrundberichte, Kommentare und mehr aus über 1050 Magazinen und Zeitungen. Mit der Zeitschriften-Flatrate NEWS von United Kiosk können Sie nicht nur in den aktuellen Ausgaben, sondern auch in Sonderheften und im umfassenden Archiv der Titel stöbern und nach Ihren Themen und Interessensgebieten suchen. Neben der großen Auswahl und dem einfachen Zugriff auf das aktuelle Wissen der Welt profitieren Sie unter anderem von diesen fünf Vorteilen:

  • Schwerpunkt auf deutschsprachige Magazine
  • Papier sparen & Umwelt schonen
  • Nur bei uns: Leselisten (wie Playlists)
  • Zertifizierte Sicherheit
  • Freundlicher Service
Erfahren Sie hier mehr über United Kiosk NEWS.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 1/2022 von Glück? Davon kann man nie genug haben!. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Glück? Davon kann man nie genug haben!
Titelbild der Ausgabe 1/2022 von 5 Gründe, warum wir Mandarinen lieben. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
5 Gründe, warum wir Mandarinen lieben
Titelbild der Ausgabe 1/2022 von Style-Coach. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Style-Coach
Titelbild der Ausgabe 1/2022 von Jetzt hip: Color-Coats. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Jetzt hip: Color-Coats
Mehr Lesetipps
Blättern im Magazin
Weniger Routine, mehr Leben!
Vorheriger Artikel
Weniger Routine, mehr Leben!
Knusprige Kartoffelrösti
Nächster Artikel
Knusprige Kartoffelrösti
Mehr Lesetipps

... übrigen 2 EL heißem Olivenöl rundum 1-2 Min. scharf anbraten. Tomatensoße würzig abschmecken, die Hackbällchen darin ca. 5 Min. gar ziehen lassen. Dazu schmecken z. B. Pasta oder Kartoffelspalten vom Blech.

Zubereitung: 25 Min. Pro Portion: 590 kcal, KH: 12 g, F: 47 g, E: 32 g

Hüftsteaks mit Espresso-Pfeffer

20 Min.

Zutaten für 4 Portionen:

• 2 TL Espressobohnen

• 3 EL schwarze Pfefferkörner

• 4 Rinderhüftsteaks

• 400 g Spaghetti

• Salz

• 25 g Rucola

• 40 g Pecorino

• 1 Chili

• 2 EL Öl

• 4 EL Olivenöl

So wird’s gemacht:

1 Espressobohnen, Pfefferkörner grob mörsern, in einer heißen Pfanne ohne Fett anrösten. Steaks trocken tupfen, damit bestreuen.

2 In der Zwischenzeit Spaghetti in kochendem Salzwasser bissfest garen. Rucola abbrausen, trocken schütteln und zerpflücken. Pecorino fein hobeln. Chilischote abbrausen, putzen, entkernen, fein hacken.

3 Grillpfanne erhitzen, mit 2 EL Öl auspinseln. Steaks darin 3-4 Min. je Seite braten. Mit Salz würzen und herausnehmen. Spaghetti abgießen. Chili und 4 EL Olivenöl ins verbliebene Bratfett geben.

4 Rucola und die Spaghetti darin schwenken. Dann mit den Steaks anrichten und Pecorino aufstreuen.

Zubereitung: 20 Min. Pro Portion: 820 kcal, KH: 68 g, F: 35 g, E: 55 g

i TIPP

Noch zarter wird’s, wenn Sie die Steaks im Ofen bei 90 Grad (Elektro) 60 Min. garen und erst kurz vorm Servieren 1 Min. je Seite scharf braten.

Flammkuchen mit roten Zwiebeln

22 Min.

Zutaten für 4 Portionen:

• 2 Rollen Fertig-Flammkuchenteig (Kühlregal)

• 4 rote Zwiebeln

• 200 g geräucherter Bauchspeck

• 200 g Schmand

• 2 Eigelb

• Salz

• Pfeffer

So wird’s gemacht:

1 Backofen vorheizen (Elektro: 220 Grad/Umluft: 200 Grad). Zwei Bleche mit Backpapier belegen, die fertigen Flammkuchenböden darauf ausbreiten.

2 Die Zwiebeln schälen und in hauchdünne Ringe hobeln. Den Speck in feine Streifen schneiden. Schmand mit den Eigelben und ca. 1⁄2 TL Salz glatt rühren. Dünn auf die Flammkuchenböden streichen. Mit Zwiebelringen, Speckstreifen belegen und leicht pfeffern. Dann nacheinander auf der unteren Einschubleiste (wenn möglich mit zugeschalteter Pizzastufe) in ca. 12 Min. goldbraun backen.

Zubereitung: 10 Min. Backen: 12 Min.

Pro Portion: 650 kcal, KH: 59 g, F: 35 g, E: 21 g

i TIPP

Für selbst gemachten Flammkuchenteig 1 Prise Zucker, 75 g Roggenmehl, 1 Pck. Trockenhefe und 180 ml warmes Wasser verrühren. Ca. 10 Min. quellen lassen. Mit 225 g Weizenmehl, 2 EL Öl und 1 TL Salz verkneten. 45 Min. gehen lassen.

Seelachs in Kokos-Currysoße

25 Min.

Zutaten für 4 Portionen:

• 400 g Kartoffeln

• 1 Paprika

• 3 EL Rapsöl

• 400 g grüne TK-Bohnen

• 200 g TK-Erbsen

• 1 Zwiebel

• 1 Knoblauchzehe

• 1 Apfel • 150 ml Gemüsebrühe

• 200 ml Kokosmilch

• 2 EL Currypulver

• Salz

• 4 Seelachsfilets (à ca. 150 g)

• 1 EL Zitronensaft • Pfeffer

So wird’s gemacht:

1 Kartoffeln waschen und schälen. Die Paprika putzen, abbrausen. Beides würfeln. Die Kartoffeln in 2 EL heißem Öl 5 Min. unter Rühren anbraten. Paprika, Bohnen und Erbsen zufügen, weitere 10 Min. mitgaren.

2 Inzwischen Zwiebel, Knoblauch schälen, fein hacken. Den Apfel waschen oder schälen, entkernen, fein raspeln. Alles in 1 EL heißem Öl 3 Min. anschwitzen. Brühe, Kokosmilch, Currypulver und 1⁄2 TL Salz zufügen. Kurz aufkochen.

3 Seelachs trocken tupfen, mit Zitronensaft beträufeln, etwas salzen und pfeffern. In der Currysoße zugedeckt 4 Min. sanft gar ziehen lassen. Das Kartoffel-Gemüse salzen und damit anrichten.

Zubereitung: 25 Min. Pro Portion: 560 kcal, KH: 39 g, F: 30 g, E: 32 g

Hähnchenbrustfilet mit Kräuter-Senf-Kruste

25 Min.

Zutaten für 4 Portionen:

• 2 EL Dijon-Senf mit Honig

• 1 Ei

• je 1 TL geh. Petersilie, Estragon

• 225 g Pellkartoffeln

• 50 g Paniermehl

• 50 g gerieb. Parmesan

• 1 TL Senfpulver

• Salz, Pfeffer

• 4 Hähnchenbrustfilets

• 6 EL Öl

• 1 Zwiebel

• 500 g Kirschtomaten

• 1 EL Kapern

• Zucker

• Basilikum

So wird’s gemacht:

1 Senf, Ei und Kräuter verquirlen. Kalte Kartoffeln raspeln, mit dem Paniermehl, Parmesan und Senfpulver unterrühren. Masse mit Salz, Pfeffer würzen. Den Backofen gut vorheizen (Elektro: 175 Grad/Umluft: 155 Grad). Ein Blech mit Backpapier belegen.

2 Die Filets trocken tupfen. In 2 EL heißem Öl 5 Min. je Seite anbraten, dann nebeneinander auf das Blech legen. Kartoffel-Kräutermasse darauf verteilen und leicht andrücken. In der Ofenmitte ca. 10 Min. backen.

3 Inzwischen die Zwiebel schälen und fein würfeln. Kirschtomaten waschen und längs halbieren. Beides mit gut abgetropften Kapern bei schwacher Hitze in den übrigen 4 EL Öl ca. 5 Min. schmoren. Mit Salz, Pfeffer und 1 Prise Zucker würzen.

4 Filets in dicke Scheiben schneiden, mit den Tomaten anrichten und mit etwas Basilikum garnieren.

Zubereitung: 15 Min. Backen: 10 Min.

Pro Portion: 530 kcal, KH: 22 g, F: 27 g, E: 49 g

Feigen-Nudelsalat mit Ziegenkäse

20 Min.

Zutaten für 4 Portionen:

• 300 g Nudeln (z. B. Rigatoni)

• Salz • 1⁄2 Bd. Petersilie

• 1 Knoblauchzehe

• 1 rote Chilischote

• 6 EL Olivenöl

• 1-2 EL Honig

• 6 frische Feigen

• 100 g Feldsalat

• 200 g Ziegenfrischkäse

So wird’s gemacht:

1 Die Nudeln in kochendem Salzwasser garen. Abgießen, kalt abschrecken und etwas abkühlen lassen. Inzwischen die Petersilie kalt abbrausen, gut trocken schütteln. Blättchen abzupfen. Den Knoblauch schälen. Chilischote waschen und halbieren. Alles mit Öl, dem Honig und 1⁄2 TL Salz fein pürieren.

2 Die Feigen feucht abreiben und vierteln oder achteln. Feldsalat waschen, putzen und gut trocken schleudern. Die lauwarmen Nudeln erst mit dem Pesto vermengen, dann mit Feigen und dem Feldsalat mischen. Portionsweise anrichten. Dann Nocken vom Ziegenfrischkäse abstechen und daraufsetzen.

Zubereitung: 20 Min. Pro Portion: 570 kcal, KH: 72 g, F: 23 g, E: 18 g

i TIPP

Nudeln ziehen im Dressing noch nach und verlieren so Bissfestigkeit. Deshalb für Salat ruhig 1-2 Min. kürzer als auf der Packung angegeben garen.

Tomaten & Zucchini auf Polenta

20 Min.

Zutaten für 4 Portionen:

• 500 ml Gemüsebrühe

• 500 ml Milch

• je 200 g gelbe und grüne Zucchini

• 200 g Kirschtomaten

• 250 g Instant-Polenta-Grieß

• 100 g Parmesan

• 2 EL Olivenöl

• Salz, Pfeffer

• 1⁄4 Bd. Petersilie

• 1-2 TL Balsamico-Creme

So wird’s gemacht:

1 Brühe und Milch aufkochen. Inzwischen Zucchini waschen, putzen, der Länge nach halbieren und in dünne Scheiben schneiden. Die Tomaten waschen.

2 Polenta-Grieß unter Rühren in den kochenden Milch-Brühe- Mix geben. Kurz aufkochen, vom Herd ziehen, offen quellen lassen. Den Parmesan fein reiben, die Hälfte unter den Polenta-Brei rühren.

3 2-3 Min. braten. Tomaten kurz ucchinischeiben im heißen Öl mitbraten. Gemüse kräftig mit Salz und Pfeffer würzen. Petersilie kalt abbrausen, gut trocken schütteln und grob hacken.

4 Dabschmecken und mit dem ie Polenta mit Salz und Pfeffer Zucchini-Gemüse anrichten. Die Balsamico-Creme aufträufeln, mit dem übrigen Parmesan, Petersilie bestreuen und sofort servieren.

Zubereitung: 20 Min. Pro Portion: 420 kcal, KH: 55 g, F: 13 g, E: 16 g

Mortadella-Panini mit Frischkäse

15 Min.

Zutaten für 4 Portionen:

• je 1⁄4 Bd. Basilikum und Petersilie

• 1 Knoblauchzehe

• 30 g Parmesan

• 30 g Pinienkerne

• 50 ml Olivenöl

• 2-3 EL Limettensaft

• Salz, Pfeffer

• 3 Tomaten

• 4 Panini (ersatzweise längliche Sandwich- Brötchen)

• 200 g Paprika-Frischkäse

• 160 g würziger Käse in Scheiben (z. B. Appenzeller)

• 160 g Mortadella in Scheiben

So wird’s gemacht:

1 Basilikum und Petersilie kalt abbrausen, trocken schütteln, Blättchen abzupfen. Den Knoblauch abziehen. Den Parmesan fein reiben. Alles mit Pinienkernen, Öl pürieren. Das Pesto mit Limettensaft, Salz und Pfeffer abschmecken.

2 Tomaten waschen, in Scheiben schneiden. Dann Panini quer aufschneiden. Böden und Deckel mit Frischkäse, Pesto bestreichen. Käsescheiben, Mortadella und die Tomaten auf den Böden anrichten. Deckel auflegen und die Panini n einem Kontaktgrill goldbraun toasten oder unter dem Ofengrill erhitzen. Sofort servieren.

Zubereitung: 15 Min. Pro Portion: 800 kcal, KH: 56 g, F: 49 g, E: 31 g