Lesezeit ca. 3 Min.
arrow_back

Jetzt die Abwehr kraft verdoppeln


Logo von Bildwoche
Bildwoche - epaper ⋅ Ausgabe 3/2023 vom 12.01.2023

Fit & gesund

Klar, nichts wünschen wir uns im Winter weniger als eine dicke Erkältung, einen Magen-Darm-Infekt oder lästigen Lippenherpes. Allesamt Erkrankungen, die von Viren ausgelöst werden. Und es ist ganz schön lästig, dass die verschiedensten Erreger aktuell Hochsaison haben. Aber: Wir verdoppeln einfach unsere Körperabwehr. Und wie? Indem wir auf Verstärkung aus der Naturapotheke setzen!

Gute Besserung ganz ohne Nebenwirkungen

Denn es ist ja so, dass die meisten Medikamente gegen Viren ohnehin machtlos sind. Und die wenigen, die helfen (sogenannte Virostatika), haben häufig auch unerwünschte Nebenwirkungen, etwa Schwindel oder Kopfweh. Unter den Heilpf lanzen hingegen gibt es etliche, die sogar Viren sanft außer Gefecht setzen können. Die besten haben wir hier für Sie gepf lückt.

EUKALYPTUS

Artikelbild für den Artikel "Jetzt die Abwehr kraft verdoppeln" aus der Ausgabe 3/2023 von Bildwoche. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: Bildwoche, Ausgabe 3/2023

Ein Atemwegsinfekt quält Sie? Drei Tropfen ätherisches ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 0,99€
NEWS Jetzt gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Bildwoche. Alle Rechte vorbehalten.
Lesen Sie jetzt diesen Artikel und viele weitere spannende Reportagen, Interviews, Hintergrundberichte, Kommentare und mehr aus über 1050 Magazinen und Zeitungen. Mit der Zeitschriften-Flatrate NEWS von United Kiosk können Sie nicht nur in den aktuellen Ausgaben, sondern auch in Sonderheften und im umfassenden Archiv der Titel stöbern und nach Ihren Themen und Interessensgebieten suchen. Neben der großen Auswahl und dem einfachen Zugriff auf das aktuelle Wissen der Welt profitieren Sie unter anderem von diesen fünf Vorteilen:

  • Schwerpunkt auf deutschsprachige Magazine
  • Papier sparen & Umwelt schonen
  • Nur bei uns: Leselisten (wie Playlists)
  • Zertifizierte Sicherheit
  • Freundlicher Service
Erfahren Sie hier mehr über United Kiosk NEWS.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 3/2023 von Brauchen wir einen Rettungsschirm für Tierheime?. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Brauchen wir einen Rettungsschirm für Tierheime?
Titelbild der Ausgabe 3/2023 von Die sprengen alle REKORDE!. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Die sprengen alle REKORDE!
Titelbild der Ausgabe 3/2023 von „Romantik ist mein Schlüssel zum Glück“. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
„Romantik ist mein Schlüssel zum Glück“
Titelbild der Ausgabe 3/2023 von Sie kämpft für ihren Traum. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Sie kämpft für ihren Traum
Mehr Lesetipps
Blättern im Magazin
Kleine Kuchen – großer Auftritt
Vorheriger Artikel
Kleine Kuchen – großer Auftritt
BASENFASTEN der natürliche Stoffwechsel-Turbo
Nächster Artikel
BASENFASTEN der natürliche Stoffwechsel-Turbo
Mehr Lesetipps

... Eukalyptusöl in eine Schüssel mit heißem Wasser geben, Augen schließen und entstehenden Dampf inhalieren. Bei festsitzendem Husten hat sich bewährt: Eukalyptus als Schleimlöser in ELOM-080, einem Spezialdestillat ätherischer Öle (z. B. GeloMyrtol forte, Apotheke).

ZISTROSE

Eine besonders hübsche Arzneipflanze ist gegen grippale Infekte gewachsen: die Zistrose. Denn sie kurbelt das Immunsystem an und mindert Krankheitssymptome. Für einen Tee 1 TL Zistrosenkraut (in der Apotheke erhältlich) in einer Tasse mit kochendem Wasser aufgießen, nach 5 Minuten abseihen und trinken. Dreimal täglich. Lindert auch Durchfall.

MELISSE

Die Heilpflanze mit zitronenartigem Duft hilft gut, Lippenherpes auszubremsen. Zur äußeren Anwendung als Tee mehrmals täglich auf die betroffenen Hautstellen tupfen. Das sorgt meist schnell für Entspannung. Ein schon fortgeschrittener Herpes? Hochkonzentrierte Salben oder Lippenstifte (Apotheke) helfen.

RINGELBLUME

Eine Öltinktur aus Ringelblumen (Apotheke) gilt als wirksame Naturarznei gegen die schmerzhaften Bläschen einer Gürtelrose. Dazu die Tinktur mit Wasser verdünnen und am besten mithilfe einer desinfizierten Sprayflasche auf die betroffenen Hautbereiche aufsprühen. Alternativ mit einem neuen Pinsel direkt auf die Bläschen tupfen.

SCHÖLLKRAUT

Machen Ihnen lästige Warzen zu schaffen, sind meist sogenannte HP-Viren (Humane Papillomviren) die Übeltäter. Salben mit Extrakten aus Schöllkraut (Apotheke) können dann Abhilfe leisten. Regelmäßig auf die Warzen aufgetragen, setzen sie die Verursacher dank ihrer antiviralen Wirkstoffe schnell schachmatt. Nicht im Augenbereich anwenden!

Mutter Natur sche nkt uns etliche Pflanzen mit antiviraler Heilkraft

THYMIAN

Auf das Konto von Viren geht auch eine akute Kehlkopfentzündung mit Heiserkeit und Husten. Dann hilft Thymian-Tee, am besten dreimal täglich. Je 1 TL Kraut (Apotheke) in einer Tasse mit Heißwasser aufgießen, nach 15 Minuten abseihen. Für leichteres Durchatmen sorgt auch ein Erkältungsbalsam (siehe rechts). Thymian hilft zudem bei leichtem Bauchschmerz.

TAMARISKE

Ein Auszug aus den zarten Knospen der Französischen Tamariske (Apotheke) kommt oft bei Pfeifferschem Drüsenfieber zum Einsatz. Die zunächst einer Erkältung ähnelnde Erkrankung wird von Herpesviren verursacht. Zur Behandlung werden Tropfen des Auszugs vor dem Essen auf die Zunge gegeben.

Erkältungsbalsam einfach selbst anrühren

Grundrezept:

Bienenwachs und Basisöl (siehe unten) in einer Schale bei niedriger Temperatur im Wasserbad schmelzen. Sobald das Wachs flüssig ist, die Schale vom Herd nehmen und ätherische Öle (siehe ganz unten) zufügen. Alles verrühren, in einen sauberen Tiegel geben, abkühlen lassen. Zum Einatmen bis zu dreimal täglich auf den Brust- und oberen Rückenbereich auftragen. Nicht für Babys, Kinder und Schwangere geeignet.

90 ml Pflanzenöl:

Als Basisöle eignen sich fette Pflanzenöle. Sie binden die leicht flüchtigen ätherischen Öle. Gut sind etwa Mandel-, Oliven- oder Jojobaöl, möglichst naturrein und kaltgepresst (z. B. Reformhaus).

10 g Bienenwachs:

Es sollte 100 % naturrein und ungebleicht sein. Praktisch sind Bienenwachsperlen (z. B. Apotheke).

Gut gegen Infekte

20 TROPFEN LAVENDELÖL Wirkt gegen Bakterien und Viren. Entspannt zudem, fördert gesunden Schlaf

20 TROPFEN PFEFFERMINZÖL Wirkt stärkend auf den ganzen Organismus, mindert Schmerzen

20 TROPFEN MYRTENÖL Hat antibakterielle und antivirale Eigenschaften, stärkt die Abwehrkraft

Dieses Trio aus ätherischen Ölen ist schon bei den ersten Krankheitsanzeichen wirksam. Es tötet eindringende Erreger, stärkt das Immunsystem und bremst die Entzündungsprozesse aus.

NEU IN DER APOTHEKE

? Beruhigt die zarte Haut, lindert Juckreiz. Dr. Theiss Nachtkerzen Augenlidcreme, 15 ml, UVP 18,85 Euro

Noch mehr Medizin-Tipps

Sauberes Smartphone

Mit einem trockenen Mikrofasertuch über den Bildschirm wischen – entfernt rund 90 Prozent der Keime, so Experten.

Low Carb, aber richtig!

Laut Studie steigt das Diabetes-Risiko um 35 %, wenn man dabei tierisches Eiweiß isst. Bei vegetarischer Kost sinkt es dagegen.

Äpfel pflücken

Eine leichte Übung bei verspannten Muskeln im Nacken und im Rücken: Stehend die Arme abwechselnd möglichst weit nach oben strecken. 20 Sekunden lang. Zieht die Wirbelsäule in die Länge, entspannt die Muskeln.

Zimt heizt Füßen ein

Das enthaltene ätherische Öl Zimtaldehyd erweitert die Gefäße, fördert die Durchblutung. Für einen Tee eine Zimtstange mit kochendem Wasser übergießen, 15 Minuten ziehen lassen, abseihen.

Fett gegen scharf

Nach scharfem Essen brennt der Mund? Dann sollten Sie ein Glas Milch trinken. Grund: Der Scharfstoff im Chili, das Capsaicin, ist fett-, aber nicht wasserlöslich. Auch etwas Käse oder Joghurt hilft.