Lesezeit ca. 3 Min.
arrow_back

Jetzt kommt der hner Freiz eitstress!


Logo von Die neue Frau
Die neue Frau - epaper ⋅ Ausgabe 46/2022 vom 09.11.2022
Artikelbild für den Artikel "Jetzt kommt der hner Freiz eitstress!" aus der Ausgabe 46/2022 von Die neue Frau. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: Die neue Frau, Ausgabe 46/2022

Bald ist es soweit: Henning nimmt seinen Hut. Ohne Tränen wird?s nicht ablaufen, weiß er schon jetzt

Seit fünf Jahrzehnten sorgt die Kölner Kult-BandDieHöhnerfür gute Laune. Ende des Jahres gibt Sänger Henning Krautmacher (65) sein Chef-Mikro an Nachfolger Patrick Lück (46) ab. Im Doppel-Interview werfen die beiden nicht nur einen nostalgischen Blick zurück, sie verraten auch ihre aufregenden Zukunftspläne.

50 Jahre Höhner! Was bedeutet Ihnen das Band-Jubiläum?

?Henning Krautmacher: Das ist schon eine reife Leistung! DieHöhnerkönnen sich jetzt in den illustren Kreis von Bands wie den RollingStones,DeBläckFöössoder die Puhdyseinreihen. Wir können alle mit Stolz zurückblicken.

?Patrick Lück: Für mich ist es eine riesengroße Ehre, ein Teil dieser Band zu sein. Aus dieser Erfolgsgeschichte lerne ich ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 0,99€
NEWS Jetzt gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Die neue Frau. Alle Rechte vorbehalten.
Lesen Sie jetzt diesen Artikel und viele weitere spannende Reportagen, Interviews, Hintergrundberichte, Kommentare und mehr aus über 1050 Magazinen und Zeitungen. Mit der Zeitschriften-Flatrate NEWS von United Kiosk können Sie nicht nur in den aktuellen Ausgaben, sondern auch in Sonderheften und im umfassenden Archiv der Titel stöbern und nach Ihren Themen und Interessensgebieten suchen. Neben der großen Auswahl und dem einfachen Zugriff auf das aktuelle Wissen der Welt profitieren Sie unter anderem von diesen fünf Vorteilen:

  • Schwerpunkt auf deutschsprachige Magazine
  • Papier sparen & Umwelt schonen
  • Nur bei uns: Leselisten (wie Playlists)
  • Zertifizierte Sicherheit
  • Freundlicher Service
Erfahren Sie hier mehr über United Kiosk NEWS.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 46/2022 von So richtig nett als Marie-Antoinette. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
So richtig nett als Marie-Antoinette
Titelbild der Ausgabe 46/2022 von Schlankes Model –Millionen schwer!. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Schlankes Model –Millionen schwer!
Titelbild der Ausgabe 46/2022 von CHER Frisch verliebt in einen Fremdgänger. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
CHER Frisch verliebt in einen Fremdgänger
Titelbild der Ausgabe 46/2022 von Keine Angst vorm Single - Leben. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Keine Angst vorm Single - Leben
Mehr Lesetipps
Blättern im Magazin
Ein Pflegeheim wäre mein Tod
Vorheriger Artikel
Ein Pflegeheim wäre mein Tod
ULRIKE ZIMMERMANN-MECHENTEL (58): Mein NähCafé liegt voll im Trend!
Nächster Artikel
ULRIKE ZIMMERMANN-MECHENTEL (58): Mein NähCafé liegt voll im Trend!
Mehr Lesetipps

... unglaublich viel, Bei so einem Fundament kann die Zukunft mit der Band wirklich nur mega werden.

Patrick, Sie werden der Frontmann der Höhner. Haben Sie „Schiss inne Büchs“?

?P. L.: Schiss inne Büchs habe ich keinen, aber gesunden Respekt. Hennings Leistung flößt mir keine Angst ein, sondern spornt mich eher an. Ich werde nicht in die Fußstapfen von Henning treten, sondern in meinen eigenen Schuhen laufen.

?H. K.: Das ist auch gut so! Patrick war unsere erste Wahl. Mit ihm hat die Chemie sofort gestimmt. Er ist keine Kopie, sondern ein echtes Original.

Henning, geben Sie dem Nachfolger gute Ratschläge?

?H. K.: Fachlich kann ich ihm überhaupt nichts mitgeben. Er ist ein großartiger Sänger und Vollblut-Musiker. Mitgeben kann ich ihm Betriebsgeheimnisse: Warum ticken die Höhnerso, wie sie ticken? Was ist das Erfolgsrezept? Alles andere meistert Patrick schon ganz von allein, so wie ich vor 36 Jahren.

?P. L.: Es ist mir eine Ehre, 14 Monate lang mit Henning gemeinsam auf der Bühne stehen zu dürfen. Ich weiß das Vertrauen und das der Band sehr zu schätzen. Für die Zukunft verspreche ich, mein Bestes zu geben und ich selbst zu sein.

Gibt es Songs, die Ihnen besonders am Herzen liegen?

?P. L.: Ich möchte mich da gar nicht festlegen. Für jede Stimmung, für jedes Gefühl und jede Lebenslage gibt es doch verschieden Lieder und Musikrichtungen.

?H. K.: Ein Song, der mir immer wieder ans Herz geht, ist HeyKölle–DubeseJeföhl.Es ist nicht nur eine Ode an eine Stadt, es ist eine Liebeserklärung an die Menschen im Rheinland mit ihrer Lebensfreude …

Henning, haben Sie schon Pläne für Ihren Ruhestand?

?H. K.: Viel zu viele. (lacht) Mir wird garantiert nicht langweilig. Ich muss eher aufpassen, dass meine ganzen Vorhaben nicht in Freizeitstress ausarten. Ich freue mich wahnsinnig auf den Lebensabschnitt.

Kein bisschen Wehmut?

?H. K.: Natürlich wird das eine oder andere Tränchen fließen, wenn der letzte Tag mit der Band gekommen ist. Aber ich bin mit meiner Entscheidung, aufzuhören, vollkommen im Reinen. Jetzt startet was Neues. Ich will wieder mehr malen, kochen und vor allen Dingen auch schreiben.

Was wollen Sie schreiben?

?H. K.: Ich möchte einen richtig schönen Kriminalroman schreiben. Der 1. FC Köln wird eine Rolle spielen. Aber mehr möchte ich noch nicht verraten.

Freut sich Ihre Ehefrau Anke auch schon auf die neugewonnene Freizeit mit Ihnen?

?H. K.: Meine Frau wird mich teilen müssen, denn ich habe einige Herzdamen! Die da wären?

?H. K.: Zum einen möchte ich mich noch ein bisschen mehr um meine 95-jährige Mutter kümmern. Meine Enkeltochter freut sich sicher auch über extra Spielzeiten mit ihrem Opa und meine Kinder werden mich natürlich auch wieder mehr zu Gesicht bekommen.

Hoffentlich kommt Anke da nicht zu kurz!

?H. K.: Auf die kommende Familienzeit freut sie sich schon genauso wie ich. Ich werde als Rentner aber sicher nicht nur zu Hause rumlungern und meiner Gattin auf die Nerven gehen. (lacht) Ich bin doch eher der umtriebige Typ – und ein heißblütiger Genießer.

Werden Sie auch verreisen?

?H. K.: Den Winter werde ich mit meiner Frau in Spanien verbringen, die Sonne und die iberische Küche genießen.

?P. L.: Das klingt nach einem Plan. Kann ich mit? Nein, Spaß beiseite! Ich gebe mit den Höhnernlieber Vollgas. Wir freuen uns schon sehr auf die kommenden Konzerte. Fotos: ddp images (2), dpa/pa (3), Meyer-Konzerte/André Lang