Weiterlesen mit NEWS. Jetzt testen.
Lesezeit ca. 2 Min.

Jetzt reicht’s der Queen!


Frau im Spiegel - epaper ⋅ Ausgabe 32/2021 vom 04.08.2021

ADEL

Artikelbild für den Artikel "Jetzt reicht’s der Queen!" aus der Ausgabe 32/2021 von Frau im Spiegel. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: Frau im Spiegel, Ausgabe 32/2021

Harry will neben seinen Memoiren drei weitere Bücher mit Meghan veröffentlichen

Es ist eine liebgewonnene Tradition bei den britischen Royals: Jeden Sommer lädt Königin Elizabeth, 95, ihre Familie auf Schloss Balmoral in Schottland ein – dort verbringt die Monarchin ihre Ferien. 2020 konnten Prinz Harry, 36, und Meghan, 40, offiziell wegen der Corona-Pandemie nicht anreisen – und dieses Jahr? Sind die Sussexes schlicht und ergreifend unerwünscht! Die Queen soll das Paar zu keinem ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 0,99€
NEWS 30 Tage gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Frau im Spiegel. Alle Rechte vorbehalten.
Lesen Sie jetzt diesen Artikel und viele weitere spannende Reportagen, Interviews, Hintergrundberichte, Kommentare und mehr aus über 1000 Magazinen und Zeitungen. Mit der Zeitschriften-Flatrate NEWS von United Kiosk können Sie nicht nur in den aktuellen Ausgaben, sondern auch in Sonderheften und im umfassenden Archiv der Titel stöbern und nach Ihren Themen und Interessensgebieten suchen. Neben der großen Auswahl und dem einfachen Zugriff auf das aktuelle Wissen der Welt profitieren Sie unter anderem von diesen fünf Vorteilen:

  • Schwerpunkt auf deutschsprachige Magazine
  • Papier sparen & Umwelt schonen
  • Nur bei uns: Leselisten (wie Playlists)
  • Zertifizierte Sicherheit
  • Freundlicher Service
Erfahren Sie hier mehr über United Kiosk NEWS.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 32/2021 von Glücklich und gesund wie vor 16 Jahren. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Glücklich und gesund wie vor 16 Jahren
Titelbild der Ausgabe 32/2021 von Spritztour mit der Liebsten. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Spritztour mit der Liebsten
Titelbild der Ausgabe 32/2021 von Unsere Olympia-Heldinnen. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Unsere Olympia-Heldinnen
Titelbild der Ausgabe 32/2021 von Ein Punkt für sie. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Ein Punkt für sie
Titelbild der Ausgabe 32/2021 von Endlich glücklich!. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Endlich glücklich!
Titelbild der Ausgabe 32/2021 von Mit Sex-Videos erpresst?. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Mit Sex-Videos erpresst?
Vorheriger Artikel
Endlich glücklich!
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel Mit Sex-Videos erpresst?
aus dieser Ausgabe

... der geplanten Familientreffen eingeladen haben. Laut Royal-Experte hat dies einen einfachen Grund: Harrys geplante Veröffentlichung seiner Memoiren mit intimsten Details aus dem Königshaus. „Durch seine Taten und Worte hat Harry seine Einladung faktisch selbst zunichte gemacht“, meint Larcombe. „Wenn das ganze Drama in den vergangenen Monaten nicht gewesen wäre, wären sie mit Sicherheit nach Balmoral eingeladen worden, damit die Queen wieder-sehen und kennen- lernen kann.“ Doch die Geduld der Queen mit Harry, der neben seinen Memoiren übrigens noch drei weitere Bücher auf den Markt bringen will, scheint mittlerweile endgültig erschöpft. Verübeln kann man es ihr nicht.

Gerade erst wurde Harrys und Meghans einstiges Zuhause in Großbritannien von Palastmitarbeitern final ausgeräumt. „Sie haben die persönlichen Gegenstände wie eingerahmte Fotos weggeräumt, die in dem alten Schlafzimmer der beiden standen“, berichtet ein Insider. Angeblich wird ihr Hab und Gut aus Frogmore Cottage jetzt in ihre neue Heimat Montecito geschickt. Was bleibt, ist die Frage, warum Harry und Meghan, die bekanntlich in die USA geflüchtet sind, um mehr Privatsphäre zu genießen, ihr Leben nun derart vermarkten. Laut eines Freundes von Harry fürchte der Prinz, irgendwann nicht mehr „genügend Aufmerksamkeit“ zu bekommen. Mit Meghan an seiner Seite dürfte dies allerdings kaum zu erwarten sein. Gerade erst kam heraus, dass die Herzogin, die vor ihrer Hochzeit mit Harry 2018 nichts über die britische Königsfamilie gewusst haben will, früher für einen anderen Prinzen geschwärmt haben soll – genauer gesagt für ihren jetzigen Schwager William, 39. „Meghan hatte ein Poster von ihm an ihrer Wand im Studentenwohnheim“, verriet einer ihrer ehemaligen Kommilitonen. „Sie war in William verknallt – nicht in Harry.“ Ob der Herzog von Sussex das gerne hört? Vermutlich nicht. Und im Gegensatz zu ihm darf sich William mit seiner Familie sicherlich über eine Einladung der Queen freuen. ◼

Meghan war in William verknallt!

TERESA SEEGER