Weiterlesen mit NEWS. Jetzt testen.
Lesezeit ca. 8 Min.

Joe Bidens erstes Jahr


WeltTrends - epaper ⋅ Ausgabe 179/2021 vom 01.09.2021

Die USA haben sich in zu vielen Segmenten von Selbstdeutung und Realitätsgestaltung in Sicht- und Handlungsweisen begeben, die die Gesellschaft spalten. Für die Beurteilung von Bidens Amtszeit bis Januar 2025 wird vieles davon abhängen, inwieweit er eine mit sich selbst im Unreinen befindliche US-Gesellschaft wieder in die Mitte und in einen „gemeinsam aufbauenden“ Dialog führen kann. Die ersten Amtsmonate haben gezeigt: Dies ist eine Herkulesaufgabe.

Die Bekanntgabe von Präsidentensprecherin Jen Psaki im Juli, die Regierung helfe nun Facebook, unliebsame, als politisch inkorrekt oder „Falschinformation“ eingestufte Mitteilungen zu kennzeichnen und gegebenenfalls zu verbannen, bedeutet aus Sicht der Kritiker faktisch ein Zusammenwirken des Staates mit sozialen Medien in Ausgrenzungsangelegenheiten. Das Auftauchen von E-Mails, die den Einsatz geheimer Militärflüge zur Verteilung illegaler Migranten ...

Artikelbild für den Artikel "Joe Bidens erstes Jahr" aus der Ausgabe 179/2021 von WeltTrends. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: WeltTrends, Ausgabe 179/2021

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 2,99€
NEWS 30 Tage gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von WeltTrends. Alle Rechte vorbehalten.
Lesen Sie jetzt diesen Artikel und viele weitere spannende Reportagen, Interviews, Hintergrundberichte, Kommentare und mehr aus über 1000 Magazinen und Zeitungen. Mit der Zeitschriften-Flatrate NEWS von United Kiosk können Sie nicht nur in den aktuellen Ausgaben, sondern auch in Sonderheften und im umfassenden Archiv der Titel stöbern und nach Ihren Themen und Interessensgebieten suchen. Neben der großen Auswahl und dem einfachen Zugriff auf das aktuelle Wissen der Welt profitieren Sie unter anderem von diesen fünf Vorteilen:

  • Schwerpunkt auf deutschsprachige Magazine
  • Papier sparen & Umwelt schonen
  • Nur bei uns: Leselisten (wie Playlists)
  • Zertifizierte Sicherheit
  • Freundlicher Service
Erfahren Sie hier mehr über United Kiosk NEWS.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 179/2021 von Wissenschaft und Frieden. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Wissenschaft und Frieden
Titelbild der Ausgabe 179/2021 von WeltTrends und Afghanistan. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
WeltTrends und Afghanistan
Titelbild der Ausgabe 179/2021 von Wahlen in Russland und die Beziehungen zur EU. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Wahlen in Russland und die Beziehungen zur EU
Titelbild der Ausgabe 179/2021 von Kuba im Post-Castrismus. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Kuba im Post-Castrismus
Titelbild der Ausgabe 179/2021 von Der schluchzende Westen und die Neuvermessung der Welt. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Der schluchzende Westen und die Neuvermessung der Welt
Titelbild der Ausgabe 179/2021 von Neues Orchester, neue Töne, altbekannte Instrumente. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Neues Orchester, neue Töne, altbekannte Instrumente
Vorheriger Artikel
Der schluchzende Westen und die Neuvermessung der Welt
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel Neues Orchester, neue Töne, altbekannte Instrumente
aus dieser Ausgabe

... in die US-Staaten zeigten, obwohl dies gesetzlich nicht abgedeckt ist, erschütterte den Glauben an eine transparente Migrationspolitik. Und die Aktion der Demokratischen Parlamentarier von Texas, kollektiv in die Hauptstadt Washington D.C. zu „fliehen“, um durch Aussetzung des demokratischen Prozesses die dortigen Republikaner an neuen Wahlgesetzen zu hindern – also Demokratie dadurch zu retten, indem sie verhindert wird – war aus Sicht von Teilen des US-Publikums ebenfalls ein beunruhigendes Signal.

Prof. Dr. Dr. Roland Benedikter geb. 1965, ist Forschungsprofessor in residence am Willy-Brandt-Zentrum der Universität Breslau-Wroclaw und Co-Leiter des Center for Advanced Studies von Eurac Research Bozen roland.benedikter@eurac.edu