Lesezeit ca. 5 Min.
arrow_back

JUHU, ES IST HERBST...


Logo von Grazia
Grazia - epaper ⋅ Ausgabe 43/2022 vom 20.10.2022

KULTUR-HIGH LIGHTS

Artikelbild für den Artikel "JUHU, ES IST HERBST..." aus der Ausgabe 43/2022 von Grazia. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: Grazia, Ausgabe 43/2022

Was wir jetzt schauen, hören und lesen

KINO

„Mrs. Harris und ein Kleid von Dior“

FASHION FORWARD

Der stylishste und witzigste Feelgood-Film in diesem Herbst ist die Verfilmung des gleichnamigen Romans von Paul Gallico, den ich vor vielen Jahren mit Vergnügen las. Wenn die Londoner Putzfrau Ada Harris (fabelhaft: Lesley Manville) in den 1950er-Jahren nach Paris reist, weil sie sich unbedingt ein Haute-Couture-Kleid von Dior kaufen will, bleibt kein Auge trocken – vor lachen und weinen! Der Look ist fantastisch und die Darsteller – u.a. Isabelle Huppert und Schnuckel Lucas Bravo aus „Emily in Paris“ – sind es auch. Nicht verpassen!

„Rheingold“

GEGEN DIE WAND

Fatih Akin gehört zu den wenigen deutschen Regisseuren, deren Namen auch das große Publikum kennt – mit seinem neuen Film erzählt der Hamburger, gewohnt schnell und hart, den abenteuerlichen Werdegang des Rappers Xatar, gespielt von Emilio Sakraya (links).

„Einfach mal was ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 2,49€
NEWS Jetzt gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Grazia. Alle Rechte vorbehalten.
Lesen Sie jetzt diesen Artikel und viele weitere spannende Reportagen, Interviews, Hintergrundberichte, Kommentare und mehr aus über 1050 Magazinen und Zeitungen. Mit der Zeitschriften-Flatrate NEWS von United Kiosk können Sie nicht nur in den aktuellen Ausgaben, sondern auch in Sonderheften und im umfassenden Archiv der Titel stöbern und nach Ihren Themen und Interessensgebieten suchen. Neben der großen Auswahl und dem einfachen Zugriff auf das aktuelle Wissen der Welt profitieren Sie unter anderem von diesen fünf Vorteilen:

  • Schwerpunkt auf deutschsprachige Magazine
  • Papier sparen & Umwelt schonen
  • Nur bei uns: Leselisten (wie Playlists)
  • Zertifizierte Sicherheit
  • Freundlicher Service
Erfahren Sie hier mehr über United Kiosk NEWS.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 43/2022 von GONNEN SIE SICH ETWAS SCHONES!. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
GONNEN SIE SICH ETWAS SCHONES!
Titelbild der Ausgabe 43/2022 von FASHION CHARTS. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
FASHION CHARTS
Titelbild der Ausgabe 43/2022 von ECHT JETZT?. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
ECHT JETZT?
Titelbild der Ausgabe 43/2022 von SAD and the City. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
SAD and the City
Mehr Lesetipps
Blättern im Magazin
»Mein Mann Basti benutzt auch meine Kosmetik«
Vorheriger Artikel
»Mein Mann Basti benutzt auch meine Kosmetik«
EIN TOPF VOLL GENUSS
Nächster Artikel
EIN TOPF VOLL GENUSS
Mehr Lesetipps

... Schönes“

FAMILIE UND ANDERE KATASTROPHEN

Karoline Herfurth präsentiert ihren vierten Film als Regisseurin – und spielt auch diesmal wieder eine der Hauptrollen. Es geht, wie immer tragikomisch bei Herfurth, um Radiomoderatorin Karla und die vielen Baustellen in ihrem Leben: die geschiedenen Eltern, die Schwestern, ihren unerfüllten Kinderwunsch, ihr Singledasein…

„Crimes of the Future“

DAS HIGHLIGHT AUS CANNES

Starbesetzung im neuen Thriller von Horror-Spezialist David Cronenberg: Léa Seydoux, Viggo Mortensen und Kristen Stewart (alle oben) wurden der Croisette minutenlang für ihre futuristische Gruselstory um Körpermutationen gefeiert.

„Bones and All“

HAB DICH ZUM FRESSEN GERN!

Everybody’s Darling Timothée Chalamet (Foto, mit Taylor Russell) tat sich mit seinem „Call Me By Your Name“-Regisseur Luca Guadagnino zusammen und drehte eine kannibalis- tische Love-Story. Bon, äh, appétit!

„She Said“

DIE WEINSTEIN-JÄGERINNEN

Ohne die US-Journalistinnen Megan Twohey und Jodi Kantor wären die Affäre Weinstein und # MeToo womöglich nie ins Rollen gekommen. In ihrem ersten Hollywoodfilm (Produktion: Brad Pitt) schildert Maria Schrader die mutige, hartnäckige Suche der „New York Times“-Reporterinnen nach der Wahrheit. Mit Carey Mulligan und Zoe Kazan.

„Amsterdam“

STARS WIE SAND AM MEER

Wer in diesem komödiantischen Polit-Thriller aus der Zeit des Ersten Weltkriegs mitspielt? Lauter Hochkaräter von Margot Robbie über Christian Bale und Taylor Swift bis Robert De Niro und Rami Malek. Allein schon wegen der Stars eins unserer Kino-Must-haves!

MUSIK

Ashe: „Rae“

Mein Plattenspieler und ich warten nur darauf, dass mit „Rae“ endlich das zweite Album der kalifornischen Sängerin und Songwriterin Ashe (rechts) erscheint. Mein Lieblingssong der bis dato veröffentlichten Tracks, „Angry Woman“, lässt mich längst bestens gelaunt durch die Wohnung tanzen.

Johannes Oerding: „Plan A“

DIESER MANN BRAUCHT KEINEN PLAN B

Gefühlt ewig ist’s her, dass unser wohl erfolgreichster Sänger als Debütant in der GRAZIA-Redaktion ein kleines Privatkonzert spielte. Nun füllt Johannes die Hallen – und landet mit jedem neuen Album einen weiteren Nummer-eins-Hit. Das wird auch mit „Plan A“ so sein – musikalisch und textlich wieder eine absolut runde Sache!

First Aid Kit: „Palomino“

COWGIRLS AUS SVENSKA

Das Schwedenduo mit den Engelsstimmen (und dem kuriosen Bandnamen) verzaubert auch auf seinem dritten Album mit Eigenkompositionen, die die Nähe der Schwestern Klara und Johanna Söderberg zum US-Country nicht leugnen.

Christine and the Queens: „Redcar“

POP OHNE SCHUBLADE

Der/die nichtbinäre Christine (geboren als Héloise Letissier) hat mit ihren/seinen Queens ein neues starkes Album eingespielt, das faszinierend zwischen Michael Jackson und Kate Bush changiert.

Lang Lang: „The Disney Book“

WIE KINO MIT LIVE-MUSIK

Begleitet vom Royal Philharmonic Orchestra lässt der Starpianist aus China magische Klangwelten entstehen und weckt mit den Melodien aus „König der Löwen“, „Mary Poppins“, „Aladdin“ und Co. wohlige Kindheitserinnerungen. Perfekt zu einer Tasse heißem Kakao!

STREAMING

„Shantaram“, Apple TV+

Endlich hat jemand den legendären Wälzer (1088 Seiten!), einen meiner All-Time-Favoriten, verfilmt. Und ich kann vorab schon sagen: Serien-mäßig gibt es so bald nichts Spannenderes. Die Geschichte um einen entflohenen Häftling (genial gespielt von Charlie Hunnam, Foto links), der in den 1980er-Jahren in den Slums von Bombay lernt, das Leben und sich selbst zu schätzen, macht süchtig und sorgt sogar für ein wenig Erleuchtung vorm Bildschirm. Besser geht’s nicht, oder?

„The Crown“, 5. Staffel

WIR ÜBEN SCHON MAL DEN HOFKNICKS

Offen gestanden können wir’s kaum erwarten, dass es endlich mit unserer Lieblingsserie weitergeht. Die Royals bekamen neue Darsteller verpasst (Imelda Staunton spielt jetzt die Queen, „Tenet“-Star Elizabeth Debicki ist Lady Di), aber inhaltlich bleibt alles beim süffigen Mix aus indiskretem Hofklatsch und seriöser Geschichts- schreibung. Die sechste Staffel ist aktuell im Dreh.

Netflix

„Gefährliche Liebschaften“

IN DER LIEBE IST ALLES ERLAUBT

Erst gab’s den Briefroman (von 1782!), dann die Verfilmung mit Glenn Close – und jetzt diese Serie, die uns die Origin-Story der in Sex- und Liebesintrigen verstrickten Helden erzählt.

Starzplay

„Der Beischläfer“, 2. Staffel

URTEIL: ZU KOMISCH!

Ein Autoschrauber wird zum Schöffen berufen – gegen seinen Willen. Wie er sich bei Gericht macht? Das spinnt die zweite Staffel der deutschen Comedy-Serie weiter, die sich 2020 bei Amazon zum Überraschungserfolg mauserte. Wieder mit dem unnachahmlichen Harry G als Mechaniker Charlie!

Prime Video

„Wednesday“

GOTHIC-HORROR MIT WITZ

Täter zieht es oft zum Tatort zurück – wohl deshalb hat Regisseur Tim Burton nun seinen Kinohit „Addams Family“ zur Serie erweitert, mit Tochter Wednesday im Zentrum.

Netflix

„Petra Kelly“

AUF DEN SPUREN EINER IKONE

Sie war so was wie die Greta Thunberg der Friedensbewegung – und starb 1992 eines rätselhaften Todes. Die Doku-Reihe lässt das bewegte Leben der frühen Grünen-Politikerin Petra Kelly spannend Revue passieren.

Sky

„1899“

TITANIC WAR GESTERN

Sie werden diesen Mix aus Thriller und Mystery lieben – so viel ist sicher. Das Drama spielt an Deck eines Passagierdampfers, und während die gesellschaftlichen Klassen knallhart voneinander abgegrenzt sind, scheinen Raum und Zeit zu verschwimmen. Was unsere große Vorfreude rechtfertigt? Dass die Serie von den „Dark“-Machern stammt!

Netflix

BÜCHER

Claire Winter : „Kinder des Aufbruchs“

Die Geschichte der Zwillingsschwestern Emma und Alice zog mich sofort in ihren Bann: Dolmetscherin Emma lernt 1967 die aus dem Ostteil der Stadt geflohene Sängerin Irma Assmann kennen – zur Beunruhigung von Alice, die als Journalistin in Kontakt mit Fluchthilfeorganisationen steht. Als Irma kurz darauf ermordet wird, geraten die Schwestern und ihre Ehemänner zwischen die Fronten der Geheimdienste. Ich liebe die Sechziger, deshalb gefällt mir das Setting in West-Berlin besonders gut!

Diana Verlag

Andrea Wulf: „Fabelhafte Rebellen“

ANFÄNGE DES EGOTRIPS

Generation Ich – nein, die ist keine Erfindung der Neuzeit, sondern geht auf Romantiker wie Goethe, Schiller und Novalis zurück, die in der Universitätsstadt Jena eine Revolution des Geistes anzettelten. Geschichte, packend erzählt!

C. Bertelsmann

Anne Griffin: „Die Bestatterin von Kilcross“

MITTEN IM LEBEN

Kurios, bewegend, optimistisch: Die junge Jeanie kann mit den Toten kommunizieren, die sie für die Ewigkeit vorbereitet. Ein schöner Roman über die Liebe, den Tod und alles dazwischen.

Rowohlt

Katherine Mansfield: „Die Gartenparty“

KLEIN, ABER FEIN!

Sie gilt als begnadetste Short-Story-Schreiberin der Welt – in dieser Neuübersetzung lesen sich die Texte der mit nur 34 Jahren gestorbenen Neuseeländerin noch mal so schön.

Manesse

Tanya Pyankova: „Das Zeitalter der roten Ameisen“

GESTERN WIE HEUTE

Ein historischer Roman über die Ukraine 1933 und wie die Heldin Yavdokha unter russischer Besatzung ums Überleben kämpft. Die Parallelen zur Jetztzeit? Wohl leider unvermeidlich.

HarperCollins

John Grisham: „Die Heimkehr“

LIEST SICH VON SELBST

Wer das jüngste Buch (drei spannende Kurzromane) des Ex-Anwalts verschlungen hat, dem stellt sich unweigerlich diese Frage: Wie schafft es Grisham jedes Mal, einen solchen Pageturner zu schreiben?

Heyne

Quentin Tarantino: „Cinema Speculation“

KINO MACHT LEUTE

Der größte Filmnerd unter den Hollywoodregisseuren („Pulp Fiction“) legt seine Autobiografie vor – und die hangelt sich, wie könnte es anders sein, an den Filmen seines Lebens entlang.

Kiepenheuer & Witsch