Lesezeit ca. 5 Min.
arrow_back

Junges (Fruhlings) Gemuse


Logo von Spa Inside
Spa Inside - epaper ⋅ Ausgabe 2/2022 vom 01.03.2022

Artikelbild für den Artikel "Junges (Fruhlings) Gemuse" aus der Ausgabe 2/2022 von Spa Inside. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

So langsam füllen sich wieder die Regale im Gemüseladen. Und zwar mit Kost aus eigenen Landen. Wenn das Thermometer steigt, zieht es die Bauern raus aufs Feld. Was da an frischem Frühlingsgemüse zeitig im Jahr geerntet wird, findet farbenfroh und knackig frisch über kurze Wege in die Lebensmittelmärkte.

Von Kohlrabi bis Spinat, von Radieschen bis Eisbergsalat: Was noch im Winter oft über weitere Strecken aus wärmeren Gegenden angeliefert werden musste, trägt nun immer öfter den Stempel „aus der Region“. Und das ist nicht nur schön fürs Auge, sondern schmeckt dazu ganz intensiv – und ist äußerst gesund für Körper und Geist. Zum Beispiel Spinat: mit viel Eisen macht er wach und munter. Oder Kohlrabi: bringt jede Menge Mineralstoffe mit – und isst sich am bestens einfach frisch geschält.

Ganz schön lecker

Wo es die beste Auswahl an Frühlingsboostern gibt? Die großen Supermarktketten haben längst die ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 3,49€
NEWS Jetzt gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Spa Inside. Alle Rechte vorbehalten.
Lesen Sie jetzt diesen Artikel und viele weitere spannende Reportagen, Interviews, Hintergrundberichte, Kommentare und mehr aus über 1050 Magazinen und Zeitungen. Mit der Zeitschriften-Flatrate NEWS von United Kiosk können Sie nicht nur in den aktuellen Ausgaben, sondern auch in Sonderheften und im umfassenden Archiv der Titel stöbern und nach Ihren Themen und Interessensgebieten suchen. Neben der großen Auswahl und dem einfachen Zugriff auf das aktuelle Wissen der Welt profitieren Sie unter anderem von diesen fünf Vorteilen:

  • Schwerpunkt auf deutschsprachige Magazine
  • Papier sparen & Umwelt schonen
  • Nur bei uns: Leselisten (wie Playlists)
  • Zertifizierte Sicherheit
  • Freundlicher Service
Erfahren Sie hier mehr über United Kiosk NEWS.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 2/2022 von Der Frühling kommt –endlich!. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Der Frühling kommt –endlich!
Titelbild der Ausgabe 2/2022 von TRAUMZIEL Paradies im Meer. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
TRAUMZIEL Paradies im Meer
Titelbild der Ausgabe 2/2022 von NEWS. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
NEWS
Titelbild der Ausgabe 2/2022 von YOGA. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
YOGA
Mehr Lesetipps
Blättern im Magazin
GRENZGÄNGERIN AUS LEIDENSCHAFT
Vorheriger Artikel
GRENZGÄNGERIN AUS LEIDENSCHAFT
EUROPAS GOLDSTÜCK
Nächster Artikel
EUROPAS GOLDSTÜCK
Mehr Lesetipps

... Zeichen der Zeit erkannt und setzen verstärkt auf kurze Lieferketten und Produkte aus der Umgebung. Wer im Biomarkt nebenan einkauft, ist ebenso auf der sicheren Seite. Noch besser: einfach auf den Wochenmarkt gehen oder einen Hof mit Verkauf besuchen – vor Ort lässt sich dann gleich auch über das beste Rezept fachsimpeln.

Wie genau Radieschen, Spargel, Möhren oder Zuckerschotten am Ende auf dem Speiseplan landen, ist natürlich Geschmackssache. Ob roh als Snack zum Knabbern, blanchiert als Beilage oder im Backofen zu herzhaftem Ofengemüse verarbeitet (dazu passt ein schneller Frischkäsedip ganz wunderbar): Die Möglichkeiten sind riesig. Leckere Anregungen finden Sie auf den beiden nächsten Seiten. •

Gemuse

RICHTIG ZUBEREITEN

Dünsten, dämpfen, blanchieren – oder doch lieber braten? Das ist nicht nur für den Geschmack entscheidend, sondern auch für den Erhalt der Inhaltsstoffe. Ein paar Tipps.

→BLANCHIEREN Für Spinat, Schoten oder Mangold ideal. Gemüse kurz in kochendes Wasser geben, anschließend mit eiskalten Wasser abschrecken. Farbe und Nährstoffe bleiben so weitgehend erhalten. Blanchiertes Gemüse lässt sich portioniert gut einfrieren.

→BRATEN Ob Fenchel, Pilze, Auberginen oder Zucchini: Gebraten schmeckt es noch besser. Generell ist eine kurze Bratzeit besser für die Inhaltsstoffe. Hartes Gemüse (etwa Möhren) deshalb kurz in kochendem Wasser vorgaren und dann erst braten.

→DÜNSTEN Mit wenig Wasser oder Fett bei rund 100 Grad Celsius. So gehen kaum Vitamine und Mineralstoffe verloren.

→DÄMPFEN Im heißen Wasserdampf gart Gemüse schonend und verliert so keine wichtigen Nährstoffe an die Flüssigkeit. Je nach Härte des Gemüses sind 10 bis 15 Minuten Garzeit nötig.

Die JUNGEN

Dieses junge Gemüse macht nicht nur satt, sondern schmeckt obendrein noch lecker

KNACKFRISCH

Möhre – der vielseitige Klassiker

So gesund: Wenig Kalorien, dafür viel Energie und Ballaststoffe, die die Verdauung anregen und Blutfettwerte senken. Vitamin A schützt vor Schäden durch UV-Strahlen. Beta-Carotin senkt den Cholesterinspiegel.

Verarbeitung: Lecker frisch als Snack und als Zutat in pikanten oder süßen Gerichten – zum Beispiel Kuchen.

Spinat – grüner Booster

So gesund: Versorgt den Körper mit den Mineralstoffen Kalium, Kalzium, Magnesium und Eisen. Reich an Vitamin C und Antioxidantien. Stärkt das Immunsystem.

Verarbeitung: Schmeckt roh als Salat, gedünstet in der Pfanne oder im Teig verarbeitet.

Radischen – scharfe Knolle

So gesund: Reich an Mikro-Nährstoffen wie Vitamin K (wichtig für die Blutgerinnung), Vitamin C (für das Immunsystem) sowie Eisen, dazu kalorienarm.

Verarbeitung: Schmecken am besten roh als Knabberei – am Stück oder in Scheiben. Lecker: als Zutat im Smoothie. Gegart verlieren sie etwas Schärfe.

Spargel – rank und schlank

So gesund: Das Kalzium im Spargel ist wichtiger Baustein für Zähne und Knochen. Außerdem enthält er sättigende Ballaststoffe, dazu Vitamin C und Folsäure, die wichtig für die Zellneubildung im Körper ist.

Verarbeitung: Kurz blanchiert in heißem Wasser, gekocht oder in der Pfanne angebraten.

Zuckerschote – frischer Sattmacher

So gesund: Wegen des Gehalts an Eiweiß für pflanzliche Ernährung geeignet. Kohlenhydrate und Ballaststoffen machen satt und sorgen für eine gute Verdauung.

Verarbeitung: Roh als Snack oder Beilage im Salat, kurz blanchiert oder gekocht als Beilage.

Das mussen Sie probieren

ER BSIGES FLADENBROT

● 1 Blech

● 50 g grüne Erbsen, aufgetaut

• 4 Eier

• 100 g Sonnenblumenkerne, geröstet

• 35 g Leinsamen

•2 TL Backpulver

• 1 EL Flohsamenschalen

• 1 TL Salz

• 250 ml Joghurt (10 %)

Zubereitung:

1. Ofen auf 225 Grad Celsius vorheizen.

2. Die Erbsen mit dem Stabmixer grob mixen.

3. Die Eier in einer Schüssel leicht aufschlagen.

4. Alle trockenen Zutaten in einer anderen Schüssel vermengen.

5 . Den Teig gleichmäßig auf einem Blech mit Backpapier

6. Bei mittlerer Einschubhöhe zirka 15 Minuten im Ofen backen.

7. Abkühlen lassen und in Stücke schneiden.

Das Brot schmeckt frisch gebacken am besten. Sonst einfrieren und dann aufbacken.

GEBACKENE MÖHRENGRÜTZE MIT HONIGGRANOLA

ca. 6 Portionen

175 g Haferflocken

● ½ TL Backpulver

• 1 TL Ingwer, gemahlen

• 1 ½ TL Zimt, gemahlen

• ½ TL Kardamom, gemahlen oder zerstoßen

• ½ TL Vanillepulver

• ½ TL Salz 2 Eier 400 ml Milch (3 %)

• 1 EL Honig

• 200 g Möhren, grob gerieben Topping

● 50 ml Honig

• 2 EL Rapsöl

• 120 g Nüsse und Körner, z. B. Pekan-und Ha-selnüsse, Kürbis-und Sonnenblumenkerne, Hanfsamen und Mohn

Zubereitung:

1. Ofen auf 175 Celsius Grad vorheizen.

2. Alle trockenen Zutaten in einer Schüssel mischen.

3. Eier, Milch und Honig in einer zweiten Schüssel vermengen.

4. Eimasse und die geriebenen Möhren zur trockenen Mischung geben, alles gut mischen.

5. Die Zutaten für das Topping in einer Schüssel vermengen.

6. Die Hafermischung in eine eingefettete Ofenform (zirka 30 x 20 Zentimeter) geben. Das Topping darüberbröseln.

7. Bei mittlerer Einschubhöhe zirka 30 bis 40 Minuten backen, bis das Granola eine schöne Farbe zeigt.

8. Die gebackene Grütze schmeckt lauwarm am besten. Mit Beeren und Joghurt oder Hüttenkäse servieren.

Zucchini und Mohn: Genuss für Gaumen

Zucchinikuchen mit Mohn und Zitrone

zirka 12 Stück

• 2 Eier

• 135 g Feinzucker (Streuzucker)

• 100 g Reismehl

• 55 g Maisstärke

• 1 EL Flohsamenschalen

• 1 Prise Vanillepulver

• 2 TL Backpulver

• 1 ½ EL Mohn

• 75 g Butter, geschmolzen und abgekühlt

• 1 TL geriebene Zitronenschale

• ½ EL frisch gepresster Zitronensaft

• ca. 120 g Zucchini, fein gerieben

• Butter und geriebenes Kokos oder Reismehl für die Form

Glasur • 90 g Puderzucker

• 1 EL frisch gepresster Zitronensaft

Zubereitung:

1. Ofen auf 175 Grad Celsius vorheizen.

2. Ei und Zucker in einer Schüssel schaumig schlagen.

3. Reismehl, Maisstärke, Flohsamenschalen, Vanillepulver, Backpulver und Mohn in einer zweiten Schüssel vermengen.

4. Die Mehlmischung, Butter, Zitronenschale und -saft zur Eimasse geben und alles zu einem glatten Teig verarbeiten.

5. Die Zucchini hinzugeben (nicht vorher ausdrücken) und gleichmäßig unterheben.

6. Eine Brotform (1 ½ Liter) einfetten und mit geriebenem Kokos oder Reismehl ausbröseln. Den Teig hineingeben und bei mittlerer Einschubhöhe 30 bis 40 Minuten im Ofen backen. Der Kuchen sollte in der Mitte gestockt sein, vorsichtig mit einem Stäbchen prüfen.

7. Vor dem Stürzen in der Form abkühlen lassen.

8. Evtl. Puderzucker und Zitronensaft zur Glasur mischen und über den Kuchen ringeln.

Poppy Seeds

Mohn heißt auf englisch Poppy Seeds. Vielleicht, weil die Samen so interessant aufplatzen, wenn man auf ihnen kaut?

TOLLE REZEPTE

Brot und Kuchen mit Zucchini, Grünkohl und Co.: Wie das geht, verrät Lina Wallentinson im Buch „Die Gemüsebäckerei“, aus dem die Rezepte dieser Seiten stammen. 144 Seiten, 22 €, 2022. Landwirtschaftsverlag.

Praktische HELFER für die Küche

→Im heißen Dampf gart Gemüse besonders schonend und behält seinen Geschmack. Der Dampfgarer-Einsatz passt in jeden Topf und lässt sich platzsparend verstauen. z. B. von Silit für 13 €.

→Ganz schön dünn werden mit dem kleinen Helfer Spargel, Gurken oder Möhren von ihrer Pelle befreit. Selbst Tomaten lassen sich so ohne viel Aufwand schälen. Aus Kunststoff. Liegt gut in der Hand. Gourmet- Sparschäler, WMF, zirka 10 €.

→Freche Früchtchen Schützt nicht nur vor Spritzern beim Kochen und Braten – sondern ist noch dazu ein flotter Hingucker: die farbenfrohe Schürze aus Polyester von Abakuhaus. Zirka 16 €, gesehen bei www.otto.de